Cricket Wetten sind nicht so beliebt wie Fußball Wetten, erfreuen sich jedoch an einer steigenden Beliebtheit. Die traditionsreiche Schlagballsportart besteht seit mehreren Jahrhunderten und wird in Europa, Indien, Australien, Südafrika und in der Karibik gespielt. Bei einem Cricket Wettanbieter hast Du die Wahl zwischen vielen unterschiedlichen Wettarten und profitierst von hohen Quoten. Dank der zahlreichen Wettmärkte kannst Du auf nationale und internationale Spiele sowie Turniere wetten. Fast jeder Wettanbieter hat Cricket Wetten im Angebot, jedoch gibt es massive Unterschiede bei den angebotenen Wetten im speziellen bei den Sonderwetten. So bieten manche Wettanbieter lediglich Ergebniswetten an während andere auch sehr viele Sonderwetten im Programm haben. Nachfolgend findest du zunächst die besten Wettanbieter für Cricket Wetten.

Cricket Wettanbieter
5,0 rating
100% bis zu 150€ Bonus
4,8 rating
100% bis zu 200€ Bonus
4,8 rating
100% bis zu 100€ Bonus
4,8 rating
100% Bonus bis zu 100€
4,5 rating
100% bis zu 100€ + 20€

Geschichte von Cricket Wetten

Die Geschichte der Sportart beginnt im 16. Jahrhundert. Die ersten Anfänge gehen noch weiter in der Zeit zurück. Eine frühe Form der Sportart wurde im 13. Jahrhundert von Bauern und Schafhirten gespielt. Es gibt schriftliche Belege dafür, dass Prinz Edward im Jahr 1301 ein ähnliches Spiel mit dem Namen “Creag” gespielt hat. Ein Gerichtsfall berichtet über das Jahr 1598 und in diesen kommt eine Sportart mit dem Namen Creckett vor. Creckett wurde im Laufe des 17. Jahrhunderts immer populärer und wurde hauptsächlich im südöstlichen Teil von England gespielt. Gegen Ende des Jahrhunderts wurde Creckett zu einer professionell organisierten Sportart. 1697 wurde das erste professionell organisierte Cricket-Spiel als “great cricket match” mit 11 Teilnehmern pro Mannschaft im englischen Sussex abgehalten. Im Laufe des 18. Jahrhunderts wurden die meisten Bestandteile von Cricket weiter entwickelt und die Sportart wurde zum englischen Nationalsport ernannt. Reiche Kaufleute und Adelige stellten in dieser Zeit ihre eigenen Mannschaften auf. In London gab es im Jahre 1707 in Finnsberry sogar offizielle Spielstätten. 1797 wurde der bis heute legendäre und weltweit bekannte “Lord’s Cricket Ground” in London eröffnet. Im gleichen Jahr wurde der weltbekannte “Marylebone Cricket Club” gegründet und dieser ist bis heute der offizielle Hüter der Cricket-Regeln (Laws of Cricket).

Im Laufe des 19. Jahrhunderts wurde der bis zu dieser Zeit verwendete Unterarmwurf durch einen speziellen Rundwurf und letzten Endes im Jahr 1864 durch den bis heute gültigen Oberarmwurf ersetzt. Der Oberarmwurf ist ein typisches Erkennungsmerkmal der Sportart. Im Jahr 1877 wurde das erste Cricketspiel auf dem weltbekannten “Melbourne Cricket Ground” zwischen den Mannschaften aus England und Australien ausgetragen. Seit dieser Zeit wird die Sportart in England professionell in Ligen betrieben. Im Jahr 1900 wurde Cricket bei den Olympischen Spielen in der französischen Hauptstadt Paris gespielt. Das olympische Cricketspiel dauerte 2 Tage lang und Großbritannien wurde zum Sieger erklärt. Auf internationaler Ebene wurde die Sportart gegen Ende des 19. Jahrhunderts vorwiegend in Australien, England und Südafrika ausgetragen. Mit der Unabhängigkeit sämtlicher britischer Kolonien wurde Cricket auch in Südasien und in der Karibik relevant. Gegen Ende der siebziger Jahre wurde die Sportart modernisiert und damit konnte sich Cricket kommerziell und medial weiter etablieren. Bis zu dieser Zeit dauerten Cricketspiele immer mehrere Tage. Diese ausschließliche Länge wäre für die heutigen Cricket Wetten eher ungünstig. Zum Glück konnten sich am Anfang der 2000er-Jahre kürzere Spielformen von Cricket durchsetzen und auf diese können Spieler bis heute bei einem Cricket Wettanbieter setzen. Seit der Einführung der kürzeren Spiele gibt es zusätzlich zu den traditionellen Touren die 2 Cricket-Weltmeisterschaften “ICC T20 World Cup” und “Cricket World Cup”.

Interessierst Du Dich für Cricket Wetten und möchtest Dich bei einem Cricket Sportwetten Anbieter anmelden, solltest Du Dich zuerst über die Sportart informieren. Selbstverständlich geht es bei den Cricket Wetten nicht darum, dass Du selber Cricket spielen kannst, jedoch solltest Du mit dem Spiel an sich vertraut sein. Je besser Du Dich beim Cricket auskennst, desto höher sind Deine Chancen bei den Cricket Wetten und desto eher wirst Du Erfolg bei einem Cricket Wettanbieter haben. Aus diesem Grund erklären wir Dir im folgenden Abschnitt, wie Cricket gespielt wird und welche Besonderheiten die Sportart besitzt.

So wird Cricket gespielt

Cricket (Deutsch: Kricket) wurde in seiner Anfangszeit auch Thorball genannt und ist ein spannendes Schlagballspiel. Auf den ersten Blick erinnert das traditionsreiche Spiel etwas an das US-amerikanische Baseballspiel. Cricket wird als Sommersport in allen Ländern des Commonwealth gespielt und ist in manchen Ländern sogar Nationalsport. 2 Mannschaften treten gegeneinander an und das wichtigste Duell findet zwischen dem Schlagmann (Batsman) und dem Werfer (Bowler) statt. Beim US-amerikanischen Baseball steht das Duell zwischen dem Werfer und dem Schläger ebenfalls im Mittelpunkt.

Ein Cricketspiel wird auf einem Feld mit einer ovalen Form gespielt. Insgesamt befinden sich 2 Spieler der angreifenden Mannschaft sowie 11 Spieler der verteidigenden Mannschaft auf dem Spielfeld. Die Schläger stehen an den gegenüberliegenden Enden eines schmalen Streifens (Pitch genannt) im Bereich der Feldmitte. Dem gerade aktiven Schläger steht der Werfer der gegnerischen Mannschaft gegenüber. Der Werfer muss das Tor (Wicket genannt) hinter dem Schläger treffen. Erzielt der Werfer ein Tor, scheidet der Schlagmann aus und wird durch den danach folgenden Batsman ersetzt. Trifft der Batsman den Ball und geht dieser nicht ins Aus, müssen die Mitspieler des Bowler den Ball entweder direkt aus der Luft fangen oder den Ball zurück in die Spielfeldmitte bringen. Schaffen sie dies, scheidet der Schläger aus. Die Würfe beim Cricket werden Overs genannt.

Während die Mannschaft den Ball zur Mitte zurückbringt, dürfen die beiden Schläger zwischen den Positionen hin und her laufen. Sobald ein Schläger am anderen Ende ankommt, bekommt er einen Punkt (Run genannt). Sollte der Schläger den Ball aus der äußeren Spielfeldbegrenzung befördern, ohne dass der Ball den Boden berührt, erhält der Schläger 6 Runs. Kommt der Ball zuerst auf dem Boden auf und verlässt anschließend das Spielfeld über die äußere Begrenzung, bekommt der Schläger 4 Runs. Beim Cricket kann immer nur das Team am Schlag Punkte erzielen. Die Verteidiger müssen das durch das Ausschalten der einzelnen Schläger verhindern. Somit erinnert das Spielprinzip von Cricket definitiv an Baseball und es gibt einige gemeinsame Begriffe. Im Gegensatz zum US-amerikanischen Baseball muss der Cricketball auf jeden Fall einmal den Boden berühren, bevor er den Batsman erreicht hat. Ein Cricketspiel geht entweder über 2 oder über 4 Innings. Das Ende eines Innings ist erreicht, sobald 10 Spieler von der Schlagmannschaft aus dem Spiel geschieden sind. Wie Du siehst, sind die Regeln und der Spielablauf von Cricket nicht schwer zu verstehen oder zu erlernen. Beides sind Gründe dafür, weshalb sich die Cricket Wetten an einer solch großen Beliebtheit erfreuen.

Weshalb sind Cricket Wetten so beliebt?

Für einige Sportfans in Mitteleuropa mag Cricket auf den ersten Blick wie ein komplizierter Sport erscheinen, jedoch lassen sich die Regeln leicht erlernen und verstehen. Cricket ist nicht ohne Grund Nationalsport Nummer 1 in einigen der bevölkerungsreichsten Ländern auf der Welt. Von dem traditionsreichen Schlagballspiel geht eine große Faszination aus und somit ist es wenig verwunderlich, dass Cricket Wetten bei vielen Spielern hoch im Kurs stehen. Aufgrund der steigenden Beliebtheit gibt es mehr und mehr Cricket Wettanbieter. Selbst bei vielen namhaften und international bekannten Buchmachern hast Du mittlerweile die Wahl zwischen mehreren Cricket Wetten. Neben einer großen Auswahl an unterschiedlichen Wettarten kannst Du bei einem Cricket Wettanbieter auf diverse Events und Turniere setzen. Darüber hinaus überzeugen die Cricket Wetten mit überdurchschnittlich hohen Quoten. Liegst Du mit Deinem Tipp richtig, kannst Du einen vergleichsweise hohen Gewinn erzielen.

Cricket mag vielleicht in Deutschland oder in Europa nicht so bekannt sein wie Fußball, Handball, Basketball oder Eishockey, jedoch handelt es sich keinesfalls um eine unbekannte oder unbeliebte Randsportart. Somit sind die Quoten bei den Cricket Wetten deutlich höher als bei den anderen unbekannteren Sportarten. Darüber hinaus gibt es vergleichsweise viele nationale und internationale Turniere und bei diesen sind die Cricket Wetten-Quoten um einiges höher. Hast Du die Regeln und den Spielablauf von Cricket verstanden, kannst Du bei Deinen bevorzugten Cricket Wettanbieter direkt nach passenden Cricket Wetten mit einer hohen Quote suchen. Bei fast jedem Cricket Wettanbieter kannst Du Dich über die Spiele und die Sportart weiter informieren und erhältst kostenlos wertvolle Informationen. Je mehr Du Dich mit dem Thema Cricket Wetten beschäftigst, desto höher sind Deine Chancen auf einen Gewinn. Cricket Wetten sind nicht so beliebt und gefragt wie Fußball Wetten, jedoch sind sie dadurch nicht weniger lukrativ.

Welche Cricket Wetten gibt es bei einem Cricket Wettanbieter?

Hast Du einen Cricket Wettanbieter gefunden kommst Du in den Genuss einer großen Auswahl an Cricket Wetten. Auf welche Arten von Cricket Wetten Du setzen kannst, hängt hauptsächlich vom gewählten Cricket Wettanbieter ab. Wie Du einen guten und empfehlenswerten Cricket Wettanbieter findest, erklären wir Dir weiter unten. Es gibt Cricket Wetten in jedem Land des britischen Commonwealth und nicht nur in England. Darüber hinaus gibt es Cricket Wetten in Australien, Bangladesch, Indien, Neuseeland, Sri Lanka, Pakistan, Irland und Südafrika. Dank der großen Auswahl an Cricket Wetten und der verschiedenen Länder sowie Zeitzonen findest Du bei Deinen Cricket Wettanbieter zu fast jeder Uhrzeit mehrere Cricket Wetten. Auf welche nationale und internationale Wettbewerbe Du bei den Cricket Wetten im Detail setzen kannst, erklären wir Dir etwas weiter unten.

Wie viele Wettoptionen Du bei den Cricket Wetten hast, hängt von der jeweiligen Veranstaltung ab. Du kannst wie beim Fußball oder bei anderen Sportarten bei den Cricket Wetten auf einen Sieger setzen und die Cricket Wetten dadurch im Handumdrehen platzieren. Du wählst eine passende Quote aus, legst Deinen Einsatz fest und gibst die Wette ab. Generell gibt es beim Cricket 3 mögliche Spielausgänge: Den Heimsieg, den Auswärtssieg und das Unentschieden. Zusätzlich gibt es bei einem Cricket Wettanbieter noch weitere Wettoptionen, wie spezielle Cricket Wetten auf den Schläger oder auf den Werfer. Unter anderem kannst Du bei einem Cricket Wettanbieter darauf wetten, wie viele Punkte ein Schläger schafft oder wie viele Tore ein Werfer erzielt. Unser Tipp: Auf der International Cricket Council-Webseite findest Du eine Rangliste mit den besten Werfer und den besten Schlägern auf der Welt. Diese wichtigen Informationen werden Dir bei den Cricket Wetten mit Sicherheit helfen. Welche Wettarten bei den Cricket Wetten angeboten werden hängt auch vom Wettbewerb ab. Die First Class Crickets und die Test Cricket Matches zwischen den Topmannschaften können mehrere Tage lang dauern. Bei Cricket Wetten im beliebten Twenty20-Format (kommt unter anderem in der Indian Premier League zum Einsatz) dauert ein Cricketspiel gerade einmal 3 Stunden.

Cricket Sportwetten

Cricket Wetten funktionieren genauso einfach und intuitiv wie Fußball Wetten oder Basketball Wetten. Du kannst bei einem Cricket Wettanbieter mehrere Wettmärkte miteinander kombinieren. Dadurch kannst Du Deine Gesamtquote bei den Cricket Wetten steigern und profitierst in einem Erfolgsfall von einem überdurchschnittlich hohen Gewinn. Bei den beliebten Systemwetten kannst Du mehrere Cricket Wetten miteinander kombinieren und darfst Dir je nach gewähltem System einen oder mehrere Fehler erlauben. Somit ist die Verlustgefahr deutlich geringer als bei klassischen Cricket Wetten. Hast Du Dich für einen guten Cricket Wettanbieter entschieden, hast Du nicht nur die Wahl zwischen vielen unterschiedlichen Wettoptionen. Du profitierst darüber hinaus von den spannenden Cricket Wetten in Echtzeit. Bei diesen Live-Wetten kannst Du während der Spiele einen Tipp abgeben und die Matches an Deinem Bildschirm mitverfolgen. Nichtsdestotrotz sind Live-Wetten aufgrund der längeren Spielzeiten deutlich weniger verbreitet als bei anderen Sportarten. Besonders hohe Cricket Wetten-Quoten erwarten Dich bei den wichtigsten nationalen und internationalen Events.

Die wichtigsten Cricket Wetten in der Übersicht

Stehen große nationale oder internationale Entscheidungen an, kommst Du in den Genuss von äußerst spannenden und lukrativen Cricket Wetten mit überdurchschnittlich hohen Quoten. Entscheide Dich unbedingt für einen Cricket Wettanbieter, bei denen Du auf die nachfolgenden Events und Turniere Cricket Wetten abgeben kannst.

Cricket Wetten auf den ICC Cricket World Cup

Die offizielle Weltmeisterschaft im Bereich des One-Day-International-Crickets trägt den Namen ICC Cricket World Cup und ist zugleich die bedeutendste Cricket-Trophäe. Das Turnier wird alle 4 Jahre im Land des jeweiligen Weltmeisters ausgetragen. Der Rekordhalter ist das australische Cricket-Team, welches die Trophäe schon 5 Mal gewonnen hat.

Cricket Wetten auf die ICC Champions Trophy

Die ICC Champions Trophy ist eine Mini-Weltmeisterschaft und wird seit dem Jahr 1998 alle 2 Jahre ausgetragen. An der Trophy Nehmen insgesamt die besten 10 oder 8 Mannschaften der Cricket-Weltrangliste teil. Genau wie beim ICC Cricket World Cup wird bei der ICC Champions Trophy im gängigen internationalen One-Day-Format gespielt.

Cricket Wetten auf die Indian Premier League

Die höchste Spielklasse für Cricket-Vereinsmannschaften in Indien trägt den Namen Indian Premier League. Die Spiele werden im gängigen T20-Format gespielt und in der indischen Liga spielen die besten Cricket-Spieler auf der Welt. Cricket Wetten auf die Spiele der Indian Premier League lassen sich mit Fußball Wetten auf die Spiele der englischen Premier League vergleichen.

Cricket Wetten auf den ICC T20 World Cup

Seit 2007 gibt es in der beliebten Twenty20-Variante ebenfalls eine Weltmeisterschaft. Die ersten Turniere wurden mit 10 oder 8 Mannschaften durchgeführt. Seit 2020 kommen noch 6 Qualifikanten dazu. Bisher konnte noch keine Cricket-Mannschaft den Weltmeisterschafts-Titel in der Twenty20-Variante erfolgreich verteidigen. Somit sind Cricket Wetten auf den ICC T20 World Cup stets eine spannende und lukrative Sache.

Cricket Wetten in Deutschland

Zwar ist Cricket auf dem europäischen Festland noch nicht ganz so verbreitet, jedoch gibt es in Deutschland und in vielen anderen europäischen Ländern Cricket Wetten. Der 1988 gegründete Deutsche Cricket Bund (DCB) besteht aus verschiedenen Landesverbänden und richtet Turniere und Events aus. In Deutschland gibt es eine Cricket-Bundesliga für Männer und für Frauen.

Weitere Wettmärkte für Cricket Wetten:

  • ODI – One Day Internationals
  • County Championship
  • NatWest T20 Blast
  • Twenty20 Big Bash
  • The Ashes
  • CPL – Caribbean Premier League

Wie hoch sind die Quoten bei einem Cricket Wettanbieter?

Je höher die Cricket Wetten-Quoten, desto höher Dein Gewinn. Bei den Cricket Wetten gilt grundsätzlich das gleiche Prinzip wie bei den Fußball Wetten oder Tennis Wetten: Umso bekannter das Spiel oder der Wettbewerb, desto höher die möglichen Wettquoten. Bei den internationalen Cricket-Wettbewerben sind die Quoten am höchsten. Je nachdem, für welchen Cricket Wettanbieter Du Dich entscheidest, liegen die Quoten bei durchschnittlichen 90 Prozent, liegen etwas unter diesem Wert oder bewegen sich in einem überdurchschnittlichen Bereich von 94 bis 97 Prozent. Bei einigen Spielen und Turnieren können die Cricket Wetten-Quoten sogar mit den Fußball-Quoten mithalten. Lagst Du mit Deinem Tipp richtig, kommst Du in den Genuss von einem überdurchschnittlich hohen Gewinn.

Wie sieht es mit der Wettsteuer bei einem Cricket Wettanbieter aus?

In Deutschland und in Österreich müssen Cricket Wettanbieter eine Wettsteuer bezahlen. In Deutschland beträgt die Wettsteuer 5 Prozent und in Österreich wird eine Wettsteuer in Höhe von 2 Prozent erhoben. Ob der Cricket Wettanbieter die Wettsteuer direkt an den deutschen oder österreichischen Fiskus bezahlt oder den Betrag an seine Spieler weitergibt, bleibt dem Cricket Wettanbieter überlassen. Diesbezüglich gibt es keine offiziellen Regeln oder Gesetze für die Cricket Wettanbieter. Es gibt sowohl Cricket Wettanbieter, die die Wettsteuer 1 zu 1 an die Kunden weitergeben als auch Cricket Wettanbieter, die die Wettsteuer für ihre Spieler übernehmen. Entscheidest Du Dich für einen Cricket Wettanbieter ohne Steuer, sparst Du Dir im Vergleich zu einem anderen Cricket Wettanbieter 2 oder 5 Prozent. Bevor Du Dich für einen bestimmten Cricket Wettanbieter entscheidest, solltest Du Dich genau darüber informieren, ob der Cricket Wettanbieter die Wettsteuer nicht an anderer Stelle wieder hereinholt. Ein Cricket Wettanbieter mit einer 5-prozentigen Wettsteuer und einer Wettquote in Höhe von 96 Prozent ist für Dich besser als ein Cricket Wettanbieter ohne Wettsteuer und mit einer Wettquote in Höhe von 90 Prozent. Unabhängig davon für welchen Cricket Wettanbieter Du Dich entscheidest, die Cricket Wetten lassen sich einfach und ohne großen Zeitaufwand abgeben.

So funktionieren Cricket Wetten Schritt für Schritt

  • Du meldest Dich bei einem Cricket Wettanbieter an
  • Du nimmst eine Einzahlung vor
  • Du suchst auf der Cricket Wettanbieter-Webseite nach einem passenden Cricket-Spiel oder einem Turnier
  • Du vergleichst die Cricket Wetten-Quoten und entscheidest Dich für eine Quote und einen Einsatz
  • Im Zweifelsfall nimmst Du Dir ein paar Minuten Zeit und informierst Dich über das Spiel im Internet
  • Danach entscheidest Du Dich für eine Cricket Wette und setzt beispielsweise auf den Sieger
  • Du klickst auf die Quote und es öffnet sich der Wettschein auf der Cricket Wettanbieter-Webseite
  • Du füllst den Wettschein mit allen nötigen Informationen aus und kontrollierst Deine Eingaben
  • Du gibst Deine Wette ab und übst Dich in Geduld
  • Ist das Spiel beendet, siehst Du auf der Cricket Wettanbieter-Webseite das Ergebnis
  • War Dein Tipp korrekt, wird der Gewinn Deinem Cricket Wettanbieter-Konto gutgeschrieben

So findest Du einen guten Cricket Wettanbieter

Wir haben Dir erklärt, wie Cricket Wetten im Detail funktionieren und weshalb Du Dich bei einem Cricket Wettanbieter anmelden solltest. Aufgrund der steigenden Beliebtheit gibt es mittlerweile deutlich mehr als eine Handvoll Cricket Wettanbieter. Dies erschwert Deine Entscheidung deutlich und deshalb werden wir Dir dabei helfen einen guten und passenden Cricket Wettanbieter zu finden. Wir erklären Dir, worauf Du achten musst und was genau einen guten Cricket Wettanbieter ausmacht.

Seriosität und Sicherheit

Entscheide Dich ausschließlich für einen seriösen und sicheren Cricket Wettanbieter. Einen solchen Online-Buchmacher erkennst Du, indem Du die offizielle Webseite besuchst und mit der Maus nach unten scrollst. Im unteren Bereich der Webseite befinden sich mehrere Logos und Icons. Ein seriöser Cricket Wettanbieter besitzt eine gültige Glücksspiellizenz und unterliegt beispielsweise der strengen Regulierung durch die weltbekannte Malta Gaming Authority. Ein sicherer Cricket Wettanbieter schützt seine Webseite mit einer starken SSL-Verschlüsselung. Die Daten von Deinem Computer zur Webseite werden in diesem Fall ausschließlich verschlüsselt und unkenntlich für Dritte übertragen. Arbeitet ein Cricket Wettanbieter mit namhaften Zahlungsdienstleistern, Organisationen oder Sportvereinen zusammen, findest Du auf der offiziellen Webseite die entsprechenden Belege dafür.

Großzügige Bonus-Angebote

Einer der wichtigsten Vorteile von einem Cricket Wettanbieter im Internet gegenüber einem Cricket Wettanbieter vor Ort sind die Bonus-Angebote. Bei fast jedem Cricket Wettanbieter kommst Du als neuer Kunde in den Genuss von einem großzügigen Sportwetten Bonus. Ein guter Willkommensbonus für neue Kunden verdoppelt Deine erste Einzahlung bis zu einem gewissen Betrag. Zahlst Du beispielsweise 150 Euro ein und nimmst einen Willkommensbonus in Höhe von 100 Prozent in Anspruch, stehen Dir für Cricket Wetten 300 Euro zur Verfügung. Achte nicht nur auf die Höhe des Willkommensbonus, sondern schau Dir unbedingt die Umsatzbedingungen an. Kein Cricket Wettanbieter schenkt Dir ohne weiteres Geld und somit gibt es bei jedem Cricket Wettanbieter sogenannte Umsatzbedingungen. Gemäß diesen musst Du den Bonusbetrag mehrfach mit Cricket Wetten und mit einer Mindestquote umsetzen, bevor Du das Geld auf Dein Konto auszahlen darfst. Ein guter Cricket Wettanbieter belohnt nicht nur Neukunden mit einem tollen Bonus, sondern verwöhnt auch seine Stammspieler mit regelmäßigen Bonus-Aktionen. Informiere Dich auf der Webseite über alle aktuellen und zukünftigen Aktionen und vergleiche diese miteinander. Entscheide Dich für einen Cricket Wettanbieter mit attraktiven Bonus-Angeboten für Neu- und Stammkunden.

Cricket Wettangebot und Wettquoten

Wie groß ist das Angebot an Cricket Wetten? Welche Wettmärkte stehen Dir zur Verfügung? Welche Art von Cricket Wetten kannst Du über die Webseite tätigen? Hat der Cricket Wettanbieter ausschließlich Standardwetten im Angebot oder gibt es darüber hinaus eine große Auswahl an Spezialwetten? Werden Cricket Live-Wetten angeboten und kannst Du einige Spiele in Echtzeit auf der Webseite ansehen? Ein guter Cricket Wettanbieter verfügt über ein breit gefächertes Wettangebot mit zahlreichen Wettmärkten und einer großen Auswahl an Wettoptionen. Am besten hast Du täglich die Wahl zwischen mehreren Cricket Wetten mit unterschiedlichen Längen und es stehen Dir neben den Standard-Wettarten noch einige Spezialwetten zur Verfügung. Da einige Cricket-Spiele über mehrere Tage gehen, sind Cricket Wetten eine spannende und herausfordernde Sache. Live-Wetten sind beim Cricket nicht ganz so verbreitet wie bei anderen beliebten Sportarten. Solltest Du auf die spannenden Echtzeit-Wetten nicht verzichten wollen, kannst Du einige Cricket Wettanbieter ausschließen. Die Wettquoten bei den Cricket Wetten hängen vom Spiel und dessen Wichtigkeit ab. Ein guter Cricket Wettanbieter überzeugt mit Quoten, die bei den bekannten Spielen und Wettbewerben einen überdurchschnittlich hohen Wert erreichen. Ausschließlich auf die Höhe der Quoten achten solltest Du nicht, denn die Wettsteuer spielt bei den Cricket Wetten ebenfalls eine wichtige Rolle. Am besten setzt Du die Quotenhöhe in Relation zur Höhe der Wettsteuer. Die beste Wahl wäre ein Cricket Wettanbieter mit hohen Wettquoten, der die Wettsteuer für Dich übernimmt.

Hohe Benutzerfreundlichkeit

Die Cricket Wettanbieter-Webseite sollte ein modernes und übersichtliches Design besitzen. Die Benutzerfreundlichkeit (Usability) muss trotz einer großen Auswahl an Cricket Wetten so hoch als möglich sein. Die Cricket Wettanbieter-Webseite sollte nach Möglichkeit mit einem Computer, mit Laptops und mit mobilen Endgeräten aufgerufen und bedient werden können. Durch das moderne Responsive Design passt sich die Webseite automatisch an jedes Endgerät an. Alternativ sollte der Cricket Wettanbieter über eine native App, über die Du am Smartphone oder Tablet mobile Cricket Wetten tätigen kannst, besitzen. Die Cricket Wettanbieter-Webseite sollte die wichtigsten Spielerfragen beantworten. Bei Bedarf solltest Du den Kundensupport per E-Mail, Live-Chat oder Telefon kontaktieren können.

Flexibilität bei Einzahlungen und Auszahlungen

Jeder Cricket Wettanbieter arbeitet mit mehreren Zahlungsdienstleistern zusammen. Die gängigen Zahlungsmethoden in Form von Banküberweisung oder Kreditkarte werden von den meisten Buchmachern angeboten. Bei fast jedem Cricket Wettanbieter kannst Du Einzahlungen per giropay, paysafecard, Neteller und Skrill vornehmen. Darüber hinaus gibt es noch viele in Deutschland eher unbekanntere Zahlungsarten.

Manche Cricket Wettanbieter ermöglichen Dir PayPal Sportwetten und akzeptieren sogar die bekanntesten Kryptowährungen wie Bitcoin, wobei sich Bitcoin Sportwetten noch nicht wirklich durchgesetzt haben. Achte darauf, dass die von Dir präferierten Zahlungsmethoden angeboten werden und Einzahlungen kostenlos möglich sind. Eine Einzahlung ist meist ab einem geringen Betrag von 10 oder 20 Euro möglich.

Für Auszahlungen stehen Dir in der Regel weniger Möglichkeiten zur Verfügung und Du musst gemäß der strengen Gesetze dieselbe Methode verwenden wie für die Einzahlungen. Ein- und Auszahlungen sollten im Optimalfall gebührenfrei sein und so schnell als möglich durchgeführt werden. Achte zusätzlich darauf, dass Du die Gewinne aus Deinen Cricket Wetten ab einem geringen Betrag auszahlen kannst. Unabhängig davon für welchen Cricket Wettanbieter Du Dich entscheidest, Du musst Dich gegenüber dem Buchmacher verifizieren. Erst nachdem der Kundensupport Deine Identität mithilfe einer Ausweis- und Rechnungskopie bestätigt hat, kannst Du eine Auszahlung beantragen. Ein guter Cricket Wettanbieter überzeugt mit einer großen Auswahl an Zahlungsmethoden, mit einer kurzen Bearbeitungszeit und mit einer schnellen Verifizierung.

Fazit

Cricket ist eine der ältesten Schlagballsportarten der Welt und wird in vielen Ländern gespielt. Besonders beliebt und gefragt ist Cricket in England, Indien, Australien, Südafrika und in Neuseeland. In Deutschland ist der Deutsche Cricket Bund für die Nationalmannschaften und Meisterschaften zuständig. Es gibt sogar eine Cricket Bundesliga für Männer und Frauen. Aufgrund der Ähnlichkeit zu Baseball ist Cricket ein spannendes und abwechslungsreiches Spiel. Dies sind nur 2 der Gründe, weshalb Cricket Wetten sich an einer großen Beliebtheit erfreuen.

Bei einem Cricket Wettanbieter kommst Du in den Genuss einer großen Auswahl an Wettmärkten und hast die Wahl zwischen mehreren Wettarten. Du kannst auf den Gewinner, den Verlierer, auf ein Unentschieden und auf weitere Ereignisse wetten. Vielleicht ist Cricket etwas komplizierter als Fußball, doch dafür sind die Cricket Wetten mindestens genauso einfach wie andere Sportwetten. Aufgrund der deutlich geringeren Anzahl an Wettbewerben und Spielen kannst Du Dich über Cricket Wetten um einiges leichter informieren als bei anderen Sportarten. Die meisten Cricket Wettanbieter versorgen Dich mit allen nötigen Informationen und liefern zu einigen Spielen Insider Infos. Die Wettquoten müssen sich vor anderen Sportarten nicht verstecken und sind vor allem bei den nationalen und internationalen Wettbewerben überdurchschnittlich hoch.

Weitere Sportarten

Ähnliche Beiträge
22/01/2021
0 242
21/01/2021
1 744