Wette.de
Search Wette.de
Home » daenemark finnland tipp wetten quoten 12 06 2021

Dänemark – Finnland Tipp, Wetten & Quoten 12.06.2021

Dänemark – Finnland Wett Tipp

Das Warten hat am kommenden Wochenende endlich ein Ende, die langersehnte Europameisterschaft 2021 beginnt. Fans von Fußball und Sportwetten kommen endlich wieder auf ihre Kosten. Im Auftaktspiel der Gruppe B trifft die Mannschaft aus Dänemark auf die aus Finnland; am Samstag, den 12. Juni, wird um 18 Uhr angepfiffen. Im folgenden Artikel findest du alle Informationen rund um die beiden Teams, den Favoriten Dänemark und den Underdog Finnland, und einen exklusiven Wett Tipp aus unserer Redaktion. Kann die Mannschaft aus Dänemark, von Cheftrainer Kasper Hjulmand und gespickt mit bekannten Namen, ihren Vorschusslorbeeren gerecht werden? Und wie viel ist drin für die Finnen unter Markku Kanerva, die sich zum ersten Mal überhaupt für eine Europameisterschaft qualifizieren konnten? Wir geben dir gerne einen Einblick in unsere Wett Tipps für diese Partie, begutachten die Gruppe und mögliche Ausgangskonstellationen, aber auch interessante Wett Quoten. Ein Blick lohnt sich also für den maximalen Spaß beim Gucken, Wetten und Mitfiebern bei der Partie Dänemark gegen Finnland. Hier findest du aktuelle EM Wettbonus Angebote.

Dänemark – Finnland Quoten

WettanbieterQuote Sieg DänemarkQuote UnentschiedenQuote Sieg Finnland
Betano1.454.009.25
Unibet1.444.3510.00
Tipwin1.454.158.25
Quoten Dänemark – Finnland Stand 10.06.2021 20:10 Uhr

Dänemark – Finnland Sportwetten Prognose

Am Anfang der Gruppe B steht das Spiel Dänemark – Finnland an. Nach einer Qualifikationsphase ohne Niederlage kommt die dänische Mannschaft mit Rückenwind in diese Partie. Viermal lautete das Ergebnis unentschieden, vier Siege und damit 16 Punkte konnten die Dänen von Trainer Kasper Hjulmand erringen. Zum Gruppensieg in der Qualifikation reichte es leider jedoch nicht.

Mit nur einem Punkt hinter der Mannschaft aus der Schweiz (und nach einem Sieg im Direktvergleich), aber immerhin deutlich vor den Konkurrenten Irland, Georgien und Gibraltar, startet Dänemark jetzt in die Gruppenphase der Europameisterschaft 2021. Sicherlich ist es der Traum vieler Fans, wieder einmal einen EM-Titel zu holen. Nach einem Sieg in 1992 (2:0 gegen Deutschland) wartet Dänemark immerhin schon seit fast dreißig Jahre auf einen Erfolg dieser Größenordnung. Achtmal reichte es allerdings für die Endrunde.

Die Mannschaft rund um Torjäger Christian Eriksen von Inter Mailand, Yussuf Poulsen von RB Leipzig und Thomas Delaney von Borussia Dortmund muss sich nach starker Qualifikationsphase aber diesmal nicht verstecken. In die K.O.-Phase einzuziehen, sollte für diese dänische Mannschaft drin sein. Ganze 23 Tore, also in etwa drei pro Spiel, konnten in der Qualigruppe erzielt werden. Die notwendige Erfahrung für ein großes Turnier steuern mit über 100 Länderspielen für Dänemark Christian Eriksen und Simon Kjær (AC Mailand) bei.

Finnland der EM Neuling

Anders sieht es bei der finnischen Mannschaft aus. Zum ersten Mal in der Geschichte des finnischen Fußballs gelang die Qualifikation für eine Europameisterschaft. Allein das ist schon ein Achtungserfolg für das Team von Cheftrainer Markku Kanerva. In der Qualifikation landeten sie immerhin hinter dem unangefochtenen Gruppenersten aus Italien (30 Punkte) auf dem zweiten Platz. Bei zehn gespielten Partien konnten die Finnen sechs für sich entscheiden und mussten sich viermal geschlagen geben.

Das gesteckte Ziel dürfte es jedoch sein, es in die K.O.-Phase zu schaffen. Sollte es gelingen, wäre es auch angesichts der Konkurrenz eine Sensation. Denn dafür müssen sich die Underdogs aus Finnland gegen eine starke Gruppe behaupten. Gegen die Gegner aus Russland, Belgien und Dänemark können sie sich kaum einen Fehltritt leisten. Im Vergleich: Auf der FIFA-Weltrangliste befindet sich Finnland auf Platz 57, Dänemark auf Platz 10.

Im Team von Markku Kanerva erkennen wir immerhin Joel Pohjanpalo aus der Bundesliga wieder, der bei Union Berlin unter Vertrag steht. Rekordnationalspieler Teemu Pukki (30 Tore in 90 Partien für Finnland) spielt normalerweise beim FC Norwich in der Premier League, neben ihm auch Marcus Forss vom FC Brentford. Da dies das erste Mal ist, dass die Finnen sich für eine Europameisterschaft qualifizieren konnten, ist davon auszugehen, dass ihnen die Erfahrung mit einem solchen Turnier fehlt. Was sie allerdings sicher mitbringen werden, ist eine Menge Leidenschaft und die Hoffnung darauf, dass ihre Gegner den Fehler machen, sie zu unterschätzen.

Dänemark – Finnland Wett Tipp und Quoten

Nach einem kleinen Blick auf die Kader und Qualifikationsphasen der Teams dürfte keiner mehr überrascht sein, dass der deutliche Favorit dieser Partie Dänemark lautet. Wie stark, und welche Wetten sich trotzdem lohnen können, das erfährst du jetzt in unserem EM Wett Tipp. Beim Buchmacher NEObet.de gibt es aktuell eine Wett Quote von 1,41 für einen dänischen Sieg, für einen finnischen hingegen 9,7 und für ein Unentschieden 4,0 zum Start in die Gruppe B. Hier scheint das Kräfteverhältnis zwar ganz deutlich zu sein, es gibt allerdings trotzdem die ein oder andere lohnende Option auf dem Wettmarkt. Glaubt man beispielsweise an den Kampfgeist der Finnen, gibt es dort auch eine Wette mit einer Quote von 2,3 darauf, dass Finnland ein Tor schießt. Treffen sie nicht, liegt die Quote dafür immerhin auch noch bei 1,56. Wird darauf gewettet, dass Christian Eriksen ein Tor schießt, geht das zu einer Quote von 2,8.

Beim Anbieter Bildbet gibt es den dänischen Sieg zu einer Quote von 1,45, das Remis liegt bei 4,2 und für einen Erfolg von Finnland gäbe es 8,50. Mit einer Quote von 1,72 könnte man auch darauf wetten, dass Dänemark nicht zu null gewinnt oder dass ein Tor den Unterschied zum Sieg von einer der Mannschaften ausmacht. Darauf, dass mehr als 2.5 Tore in diesem Spiel fallen, kann man ebenfalls zu einer Quote von 2,15 setzen. Für all die, die eher von einer torarmen Partie ausgehen, aber das Risiko mehr mögen, könnte auch darauf setzen, dass Dänemark gewinnt, aber weniger als 2.5 Tore fallen, zu einer Quote von 2,8.

Wer nicht gegen den Underdog wetten möchte, kann auch zu einer Quote von ebenfalls 2,8 (NEObet.de) darauf wetten, dass beide Teams der Partie Dänemark – Finnland mindestens einmal treffen. Da wir glauben, dass es trotz der klaren Kräfteverteilung ein umkämpftes Spiel geben wird, empfehlen wir einen Tipp wie diesen! Außerdem wünschen wir Underdog Finnland mindestens einen Treffer zum Turnierauftakt, wie auch immer die Gruppenplatzierung am Ende lauten wird.

Weitere Wett Tipps für Dänemark gegen Finnland

Es gibt natürlich noch viele andere Wettarten, die du auf die Partie Dänemark – Finnland setzen kannst. Wenn du eher auf der Suche nach Risiko bist und dich hohe Quoten reizen, gibt es beim Buchmacher Tipwin beispielsweise 3,90 dafür, dass Finnland das erste Tor schießen muss, oder 2,70 für dänische Treffer in beiden Halbzeiten der Partie. Wer es mit dem Underdog hält, kann sogar auch darauf wetten, dass Finnland eine Halbzeit gewinnt, zu einer Quote von 3,80.

Dafür dass beide Teams treffen und gemeinsam über 2.5 Tore erzielen, zahlt Tipwin übrigens eine Quote von 3,20 welche ebenfalls Reizvoll ist. Bei einer Handicap-Wette von 0:1 steht Dänemark bei einer Quote von 2,25, das Remis bei 3,10 und Finnland bei 2,85. Mit dem Handicap 0:2 gibt es 4,50 für den dänischen Sieg und immerhin 4,20 für ein Unentschieden.

Beim Anbieter Betano gibt es außerdem noch einige Spezialwetten, die einen Blick wert sind. Gewinnt Dänemark mit genau einem Tor Vorsprung, gibt es dafür eine Quote von 3,30, eine von 4,20, sollten die Dänen es mit zwei Treffern vor den Finnen schaffen. Wer darauf setzen will, dass Dänemark beide Halbzeiten gewinnt, kann das mit einer Wett Quote von 3,45. Es gibt aber auch noch vieles mehr zur Auswahl und wir sind sicher, dass jeder Sportwetten-Fan auf seine Kosten kommt mit den vielfältigen Optionen, die überall offenstehen. Ob Spezial- oder Handicap Wette, für die Partie Dänemark – Finnland gibt es eine ganze Menge interessanter Wett Tipps, die sich lohnen können. Damit wünschen wir euch viel Spaß beim Ausprobieren, Wetten und Mitfiebern und drücken euch die Daumen!

Über Dennis Buchbauer

Hey, ich bin Dennis und befasse mit seit nunmehr 10 Jahren mit Sportwetten. Ich bin auf Wette.de für die Wettanbieter Testberichte sowie die Sportwetten Strategien zuständig. Einen Wettanbieter Teste ich aus Spielersicht, ich schaue mir also nicht nur die Webseite an, sondern Wette tatsächlich selbst.