Skip to main content

Die 3er Favoritenkombi

Gerade bei Sportwetten-Anfängern lässt sich immer wieder ein und derselben Fehler beobachten: Das Platzieren einer Kombinationswette mit fünf, sechs oder mehr Tipps, die dann meist nach Bauchgefühl getippt werden. Natürlich ist die hohe Quote (die Quoten werden miteinander multipliziert) sehr attraktiv, bei der schon mit einem geringen Einsatz ein hoher Gewinn erzielt werden kann. Doch selbst wenn die große Kombi-Wette auf den ersten Blick sehr vielversprechend aussieht, wird sich in der Regel der Frust einstellen und der Einsatz ist Futsch, da diese nur selten gewonnen werden. Im Folgenden werden wir Euch ein paar grundlegende Tipps geben, die Ihr bei der Zusammenstellung Eurer Kombi-Wette beachten solltet. Denn mit der richtigen Strategie lässt sich die Erfolgsquote deutlich erhöhen.

Kombi-Wette nur mit Favoriten

Wir empfehlen, dass für die Kombi-Wette möglichst nur Spiele ausgewählt werden, in denen es einen klaren Favoriten gibt. Dann spricht man auch von einer sogenannten Favoriten-Kombi. Wichtig ist zudem, dass nicht zu viele Spiele in der Kombi-Wette gespielt werden.

In der Bundesliga bieten sich natürlich fast immer die Spiele vom FC Bayern München für einen Platz auf eine Favoritenkombi an. Doch danach wird es schon eng. Spiele von Borussia Dortmund – allen voran Heimspiele – waren in der jüngeren Vergangenheit auch immer eine sichere Bank, doch es lohnt sich, den Blick auf den internationalen Fußball zu richten. Geeignete Kandidaten sind beispielsweise:

Expekt_Quoten

Eine gescheite Auswahl der Spiele ist das A und O einer erfolgreichen Favoritenkombi!

Die Beliebtheit dieser Wettstrategie lässt sich ganz leicht erklären. Denn der Sportwetter kommt meist in den Genuss von Sicherheit und ordentlicher Quote. Als ideale Anzahl an Spielen empfehlen sich drei Stück, sodass man entsprechend von einer 3er Favoritenkombi spricht.

  • Tipp: Die Mindestquote sollte schon bei 1.3 liegen, damit sich bei drei ausgewählten Spielen der Einsatz mehr als verdoppeln lässt.

Auf die Quote bei der Spielauswahl achten

Natürlich gibt es auch bei dieser Sportwetten-Strategie den einen oder anderen Nachteil, die wir im Folgenden kurz beleuchten wollen. Als erstes braucht der Sportwetter ein gewissen Sachverstand und zudem ein Gespür für die Spiele. Keine Sorge, dass lässt sich mit der Zeit gut lernen. Hier werdet Ihr schnell von Euren Erfahrungen profitieren!

Gerade wenn Real Madrid, der FC Barcelona oder auch Paris St. Germain in ihren Ligen gegen einen Aufsteiger oder anderen krassen Außenseiter spielen, werden die Quoten kaum höher als bei 1.2 liegen. Habt Ihr drei Spiele mit solch oder gar niedrigeren Quote ausgewählt, dann mögen zwar die Erfolgsaussichten sehr gut sein, doch die Gesamtquote ist ausgesprochen niedrig und nennenswerte Gewinne sind nicht möglich. Daher lautet unser Ratschlag – wie bereits erwähnt – Spiele mit einer Quote von rund 1.3 auszuwählen. Das Risiko mag zwar höher als bei einem Spiel mit einer Quote von 1.1 oder 1.2 sein, aber wer etwas Ahnung vom Fußball hat, der kann das Risiko gut einschätzen, wobei bei einer Quote von 1.3 auch nicht wirklich von „Risiko“ gesprochen werden kann. 

Tipps zur Spielauswahl für 3er-Favoritenkombi

Wichtig ist zudem, dass für die Auswahl der Spiele Eurer 3er-Favoritenkombi auch der Spielplan ins Auge genommen wird.

  • Zum einen lässt sich immer wieder beobachten, dass international vertretende Teams nach ihren Spielen in der Champions League oder Europa League Probleme am folgenden Spieltag in der nationalen Meisterschaft immer mal wieder haben und stolpern.
  • Zum anderen sollte es für die Mannschaft noch um etwas gehen. Entsprechend sind Spiele von bereits feststehenden Meistern oder die sich kurz vor Saisonschluss in der Tabelle weder nach oben noch nach unten verbessern bzw. verschlechtern können, tendenziell auszuschließen.
  • Auch Pokalspiele und Testspiele sind mit Vorsicht zu genießen und nach unserer Einschätzung nicht wirklich für eine 3er-Favoritenkombi geeignet. Schließlich haben gerade diese Partien stets ihren eigenen Charakter, sodass schnell die Kombiwette zum Kippen gebracht wird.

Diese Aspekte solltet Ihr bei der Spielauswahl berücksichtigen, wobei Ihr natürlich nicht auf Teufel komm raus drei Spiele tippen müsst. Wenn Ihr nur zwei vermeintlich sichere Wetten im Angebot gefunden habt, dann werden eben nur zwei Favoritenssiege miteinander kombiniert.

So wird aus der Kombi-Wette eine Favoriten-Kombi

Zudem solltet Ihr Euch in den unterschiedlichen Ligen nach den Spielen der Topmannschaften umschauen, zumal so die Auswahl erhöht und bei einer gescheiten Auswahl die Aussicht auf den Gewinn erhöht wird. Neben der Bundesliga oder 2. Liga bieten sich die bereits erwähnte Primera Division in Spanien (Real Madrid, FC Barcelona), Ligue 1 in Frankreich (Paris St. Germain), Liga NOS in Portugal (Benfica Lissabon, Sporting Lissabon, FC Porto) oder auch die Serie A (Juventus Turin) an. Weitere gute Adressen sind die 1. Ligen in den Niederlanden (Ajax Amsterdam, PSV Eindhoven), Belgien (FC Brügge, RSC Anderlecht, KAA Gent) oder auch Schottland (Cetic Glasgow) an.

Anders als bei einer klassischen Einzelwette wird bei der Kombi-Wette auf mindestens zwei Spiele getippt, wobei der Vorteil darin liegt, dass die Quoten der einzelnen Spiele miteinander multipliziert werden, was eine höhere Gesamtquote und somit ein höherer Gewinn ein Aussicht stellt, als wenn einzeln auf die Spiele gewettet wird. Doch natürlich müsst Ihr bedenken, dass die Kombinationswette nur dann gewonnen wird, wenn Ihr mit allen Tipps Eures Wettschein richtig gelegen habt. Somit kann schon ein falscher Tipp die komplette Kombi-Wette zum Kippen bringen und der Wettschein verliert.

Aus diesem Grund ist es ratsam, sich die vermeintlich sicheren Spiele herauszupicken, bei denen es einen klaren Favoriten gibt. Das schmälert das Risiko erheblich und aus der klassischen Kombi-Wette wird eine Favoriten-Kombi.

Jedes Spiel nur einmal tippen

Abschließend noch ein allgemeiner Tipp für Eure 3er-Favoritenkombi: Ihr solltet ein Spiel nicht in mehreren Kombinations-Wetten platzieren. Schließlich kann selbst der größte Favorit mal unentschieden spielen oder verlieren. Somit wären alle Kombi-Wetten mit diesem Spiel auf einen Schlag verloren. Das Risiko des Scheiterns erhöht sich beträchtlich, wenn ein Tipp in mehreren Kombi-Wetten platziert wird. Und es sollten nur Tipps gespielt werden, zu denen Ihr genügend Hintergrundinformationen habt. Investiert etwas Zeit in die Recherche und macht Euch über die aktuelle Form (wie waren die Ergebnisse der letzten Wochen?) und Tabellenplatzierung schlau machen und in Erfahrung bringen, ob und wie viele Leistungsträger verletzt oder gesperrt sind. Je mehr Hintergrundwissen, desto höher die Siegchancen.

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...
Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.