Skip to main content

Die Strategie Asian Handicap

Es ist verlockend, Sportwetten zu platzieren, denn ähnlich wie bei Lotto oder bei Glücksspielen winkt ein attraktiver Gewinn. Immer mehr Menschen entscheiden sich für Sportwetten, vor allem jetzt, wo sich Online-Wettanbieter etabliert haben. Es ist dort besonders einfach, Wetten abzuschließen. Die Quoten sind deutlich höher als bei den regionalen Wettannahmestellen, neue Kunden erhalten zumeist einen Bonus zur Begrüßung. Besonders Wetteinsteiger neigen dazu, die Wetten aus dem Bauchgefühl heraus zu platzieren und sich nicht vorzubereiten. Hin und wieder können Wetten auf diese Weise gewonnen werden, doch auf Dauer ist eine solche Vorgehensweise zum Scheitern verurteilt. Wer dauerhaft erfolgreich mit Sportwetten sein möchte, muss sich vorbereiten und braucht die richtige Strategie. Eine Strategie garantiert noch nicht, dass Sie jede Wette gewinnen, doch kann sie zu häufigeren und höheren Gewinnen führen. Eine beliebte Strategie ist die Handicap-Wette, bei der die Außenseitermannschaft einen fiktiven Vorsprung eingeräumt bekommt. Der Sinn dieser Strategie liegt darin, die Chancen auf die beiden Mannschaften besser zu verteilen und eine bessere Quote für die Wette auf den Favoriten zu erhalten. Eine abgewandelte Strategie der Handicap-Wette ist Asian Handicap, doch ist diese Strategie nicht so ganz einfach und daher nicht für Einsteiger geeignet.

Der Unterschied zwischen Asian Handicap und normalem Handicap

Möchten Sie die Strategie Asian Handicap anwenden, kommt es darauf an, den Unterschied zwischen Asian Handicap und normalem Handicap zu kennen. Beim normalen Handicap haben Sie drei Wettmöglichkeiten:

  • Wette auf Sieg der Heimmannschaft
  • Wette auf Sieg der Auswärtsmannschaft
  • Wette auf Remis

 

Beim Asian Handicap bestehen im Vergleich zum normalen Handicap noch mehr Möglichkeiten, um die Wette zu gewinnen, auch bei einem Remis. Am Ende läuft die Wette jedoch darauf hinaus, dass nur eine der beiden Mannschaften gewinnt. Dem Außenseiter wird ein fiktiver Vorsprung eingeräumt, damit die Quoten besser ausfallen. Eine besonders große Auswahl an Wetten mit Asian Handicap finden Sie bei Bet365.

betway_handicap

So funktioniert Asian Handicap

Beim Asian Handicap werden verschiedene Varianten unterschieden:

  • Asian Handicap 0
  • Asian Handicap 0,25
  • Asian Handicap 0,5
  • Asian Handicap 0,75
  • Asian Handicap 1

Darüber hinaus können noch einige weitere Arten von Asian Handicap Wetten platziert werden. Asian Handicap 0 wird gewettet, wenn der Wettanbieter zwischen den beiden Mannschaften keinen Favoriten feststellt. Bei dieser Wette sind die Quoten der beiden Mannschaften ziemlich ausgeglichen, bei einem Unentschieden wird Ihnen der gesamte Einsatz ausgezahlt. Ein Beispiel für diese Wette könnte ein Bundesliga-Spiel zwischen Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach sein. Wetten Sie auf den Fußballveerein Borussia Mönchengladbach und gewinnt die Mannschaft, wird der doppelte Einsatz ausgezahlt, während Sie bei einem Remis Ihren Einsatz ausgezahlt bekommen. Gewinnt Borussia Dortmund, ist Ihr Wetteinsatz verloren. Beim Asian Handicap 0, 0,5 und teilweise auch 0,25 schließen Sie gleich zwei Wetten ab, Sie platzieren die Hälfte Ihres Einsatzes auf Handicap 0 und die andere Hälfte auf 0,5. Das Risiko wird aufgeteilt, bei einem Remis bekommen Sie wenigstens noch einen Teil Ihres Einsatzes ausgezahlt. Beim Asian Handicap 0,5 wetten Sie wie bei einer normalen Handicap-Wette, doch ist hier kein Unentschieden möglich. Bei einem Spiel um die amerikanische Meisterschaft, das zwischen Argentinien und Kolumbien ausgetragen wird, können Sie auf Argentinien mit 0,5 wetten. Gewinnt Argentinien, haben Sie Ihre Wette gewonnen. Gewinnt allerdings Kolumbien oder endet das Spiel im Remis, haben Sie Ihren Einsatz verloren. Wetten Sie allerdings auf Kolumbien und gewinnt Kolumbien oder kommt es zu einem Remis, dann gewinnen Sie. Nur dann, wenn Argentinien gewinnen würde, hätten Sie Ihren Einsatz verloren. Das Asian Handicap 0,5, 1 wird häufig auch als Asian Handicap 0,75 bezeichnet. Sie platzieren auch hier zwei verschiedene Wetten. Bei der Begegnung Borussia Dortmund gegen Borussia Mönchengladbach können Sie auf Borussia Dortmund wetten und dann bei einem Wetteinsatz von 100 Euro jeweils 50 Euro auf -0,5 und auf -1 setzen. Wenn Borussia Dortmund mit mehr als zwei Toren Vorsprung gewinnt, gewinnen Sie Ihre Wett mit -0,5 und auch mit -1. Liegt der Vorsprung bei Borussia Dortmund nur bei einem Tor, bekommen Sie bei Handicap -1 Ihren Einsatz erstattet und haben Ihre Wette -0,5 gewonnen. Ihr Wetteinsatz ist verloren, wenn das Spiel in einem Remis endet oder Mönchengladbach verliert. Wetten Sie allerdings auf Borussia Mönchengladbach, gewinnen Sie beim Sieg von Mönchengladbach und beim Remis. Das Asian Handicap 1 ist mit dem normalen Handicap 1 vergleichbar, doch wird hier die Möglichkeit für einen dritten Spielausgang ausgeschlossen. Bei einem Spiel in der englischen Premier League zwischen Bromwich Albion und Manchester City können Sie auf Manchester City wetten und dann, wenn Manchester City mit mehr als einem Tor Vorsprung gewinnt, einen attraktiven Gewinn erzielen. Liegt der Vorsprung von Manchester City jedoch nur bei einem Tor, wird Ihnen Ihr Einsatz erstattet. Endet das Spiel im Remis oder gewinnt Bromwich Albion, verlieren Sie Ihre Wette. Wetten Sie auf den Außenseiter Bromwich Albion, bekommt dieser Außenseiter einen fiktiven Vorsprung von +1. Gewinnen würden Sie bei einem Sieg von Bromwich Albion ebenso wie bei einem Remis. Wenn Bromwich Albion mit einem Tor Rückstand verliert, erhalten Sie Ihren Einsatz zurück. Nur dann, wenn Bromwich Albion mit mehr als zwei Toren verliert, haben Sie Ihre Wette verloren. 
Asian Handicap Wetten werden in erster Linie für Fußball angeboten, in der Regel werden sie auf die Heim- und die Auswärtsmannschaft platziert. Allerdings sind bei einigen Wettanbietern solche Wetten auch auf

  • Zahl der Tore
  • Zahl der Eckbälle
  • Zahl der Gelben Karten

verfügbar.

Geld verdienen mit Asian Handicap

Bei Asian Handicap wird das Risiko verringert, Sie können also bei mehreren Spielausgängen gewinnen, im Gegensatz zum normalen Handicap. Da das Risiko verringert wird, können Sie mit dieser Strategie langfristig Geld verdienen. Diese Wette ist allerdings ziemlich komplex, sie ist daher nicht für Einsteiger geeignet. Sind Sie Einsteiger, besteht die Gefahr, dass Sie schnell den Mut verlieren, da diese Wette etwas kompliziert ist. Als erfahrener Wettfreund können Sie diese Strategie allerdings sehr gut anwenden und dabei langfristig Gewinne erzielen.

Fazit

Asian Handicap ist eine komplexe Wettstrategie und daher für Einsteiger weniger geeignet. Der Vorteil bei dieser Wette liegt darin, dass Sie bei mehreren Spielausgängen gewinnen können. Das Risiko, alles zu verlieren, ist bei dieser Strategie geringer.

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...
Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.