Skip to main content

Fußball WM 2018 – wer wird Gruppensieger in Gruppe C & D?

Wer wird bei der Fußball WM 2018 Gruppensieger in den Gruppen C und D? Im zweiten Teil unserer Serie lesen Sie, welche Mannschaften in Gruppe C und D Chancen auf den Gruppensieg haben.

Bei der kommenden Fußball WM 2018 in Russland kämpfen Nationen wie Spanien, Brasilien, Deutschland oder Argentinien um den nächsten Weltmeister-Titel. Doch der Weg ins Finale am 15. Juli um 18:00 Uhr im Moskauer Olympiastadion ist weit. Die erste Hürde ist das Erreichen des Achtelfinals. Fans von Sportwetten sowie Wettanbieter haben jetzt schon ihre Favoriten, wer in das Achtelfinale der Fußball WM 2018 als Gruppensieger einzieht. Doch jede WM hat seine eigenen Regeln und ob die beiden Favoriten Frankreich und Argentinien wirklich als Gruppensieger in das Achtelfinale einziehen, ist vor allem bei Frankreich nicht hundertprozentig sicher. Welche Mannschaften sich in den beiden Gruppen Hoffnungen auf den Gruppensieg machen können und welche Teams in der Gruppenphase ausscheiden werden, lesen Sie in Teil zwei unserer Reihe „Wer wird Gruppensieger?“

 

Fußball WM 2018 – wer wird Gruppensieger in Gruppe C?

Frankreich, Australien, Peru und Dänemark kämpfen in Gruppe C um den Einzug in das Achtelfinale. Klarer Favorit ist bei vielen Wettanbietern Frankreich, aber auch Dänemark werden Chancen auf den Gruppensieg eingeräumt. Doch welche Chancen haben die WM-Außenseiter Peru und Island? Im Folgenden sollen alle vier Mannschaften näher vorgestellt werden.

Mannschaften in der Gruppe C

Frankreich

Wird Frankreich bei der Fußball WM 2018 Gruppensieger?

Photo: Mike Kireev / Imago Sport

Das Team um Trainer und Weltmeister Didier Deschamps blickt auf eine bewegende Historie bei den vergangenen Weltmeisterschaften zurück. Der Weltmeister von 1998 schied bei den WM-Turnieren 2002 und 2010 bereits in der Vorrunde aus. Bei der letzten WM 2014 war im Viertelfinale Schluss. Schaut man sich die Spiele nach der WM 2014 an, fällt auf, dass die sportliche Leistung sehr schwankt. So spielte man gegen Fußball-Leichtgewicht Luxemburg nur ein 0:0 Unentschieden und verlor das Spiel gegen Kolumbien 2:3. Bis zur Fußball WM 2018 warten noch die Gegner Irland, Italien und die USA in Freundschaftsspielen auf die Mannschaft.

Betrachtet man die vergangenen Turniere, fällt immer wieder auf, wie fragil das Mannschaftsgefüge ist. Trotz Topspieler in der Vergangenheit, trat das Team selten als geschlossene Einheit auf. Das Problem ist, dass die Mannschaft mit Topstars wie Griezmann (der auch ein heißer Favorit auf den Titel des  Torschützenkönig ist), von Atletico Mardrid, Mbappé von Paris Saint Germain oder Giroud von Arsenal London zwar über herausragende Spieler verfügt, die zwar individuell betrachtet absolut weltmeisterlich spielen, aber als Team nicht homogen wirken.

Und hier lauert auch die größte Schwäche der französischen Mannschaft: sie ist keine Turniermannschaft. Anders als Deutschland oder Brasilien tritt jeder Spieler für sich alleine auf – aber eine WM und vor allem die Gruppenphase gewinnt man als Team. Und hier könnte Frankreich bei Gegnern wie Dänemark oder Peru böse auf die Nase fallen. Die letzten drei Freundschaftsspiele sind für die Fans von Sportwetten ein guter Anlass, die Mannschaftsform zu checken und mögliche Wettchancen bei der Fußball WM 2018 zu deuten.

Australien

Wie hoch sind die Chancen, dass Australien bei der kommenden Fußball WM 2018 Gruppensieger wird?

Photo: Imago Sport

Der viermalige Ozeanienmeister (1980, 1996, 2000 und 2004) und Asienmeister von 2015 hat sich erst in den Playoffs gegen Syrien das Ticket für die Fußball WM 2018 gesichert. Größter Erfolg bei einem WM-Turnier war das Erreichen des Achtelfinals 2006 in Deutschland. Erst gegen den späteren Weltmeister Italien schied das Team um Trainer Bert van Marwijk aus. Insgesamt hat sich das australische Team bisher für fünf WM-Endrunden qualifiziert: 1974, 2006, 2010, 2014 und 2018. Bei den WM-Turnieren 1974, 2010 und 2014 war in der Vorrunde Schluss. Schaut man sich den Kader an, fällt zunächst auf, dass die Mannschaft keinen nennenswerten Spieler aufweisen kann, der bei einem europäischen Top-Club unter Vertrag ist.

Erwähnenswert sind höchstens die Spieler Mathew Leckie von Hertha BSC sowie Brad Jones von Feyenoord Rotterdam. Klar ist: Australien hat nur sehr geringe Chancen, als Gruppensieger in das Achtelfinale einzuziehen. Auch wenn der Wettbonus und die hohe Wettquote verlockend klingt, Wetten auf einen Gruppensieger namens Australien sind keine gute Idee. Selbst Wetten auf einen Einzug Australiens in das Achtelfinale erscheinen riskant, denn Dänemark und Peru sind für Australien zu starke Gegner.

Peru

Kann Peru bei der kommenden Fußball WM 2018 Gruppensieger werden?

Photo: Giorgio Viera / Imago Sport

36 Jahre hat es gedauert, bis Peru wieder an einem WM-Turnier teilnehmen konnte. Seinen größten Erfolg feierte Peru bei der WM 1970 mit dem Einzug in das Viertelfinale. Dort scheiterte man gegen Brasilien – den späteren Weltmeister. Peru werden bei der Fußball WM 2018 geringe Chancen auf den Einzug in das Achtelfinale eingeräumt. Das sportliche Niveau liegt es etwa bei dem von Australien. Beide Nationen haben kaum Chancen, die Gruppenphase zu überstehen. Ein großer Nachteil gegenüber Australien ist die geringe Erfahrung bei einem WM-Turnier. Die Mannschaft und der Trainer Ricardo Gareca besitzen keine WM-Erfahrungen.

Das Team macht sich selbst keine großen Hoffnungen, im Turnierverlauf weit zu kommen. Man spielt eher für die Ehre und wird die Spiele gegen Australien, Frankreich und Dänemark als spielerische Erfahrungen betrachten. Genau diese Einstellung kann Peru als Überraschungsmannschaft qualifizieren – denn ohne Druck und Erwartungen ergeben sich ungeahnte Kräfte und Chancen. Man denke nur an den Europameister von 2004. Trotz aller Prognosen und historischen Verweise: Gruppensieger wird Peru nicht und auch ein zweiter Platz wäre ein echte Sensation. Je nachdem, wie stark allerdings Dänemark auftritt, bestehen aber einige Chancen, dass der mögliche Einzug ins Achtelfinale mit etwas Glück gelingt.

Dänemark
Die dänische Mannschaft um Trainer Åge Hareide blickt auf eine wechselvolle WM-Historie zurück. Bei der WM 2014 in Brasilien war man gar nicht erst qualifiziert, bei der WM 2010 in Südafrika schied man in der Vorrunde aus und auch bei der WM 2006 in Deutschland nahm man gar nicht erst teil. Die großen Erfolge der dänischen Mannschaft liegen viele Jahre zurück: Einzug ins Achtelfinale 2002, Einzug ins Viertelfinale 1998. Insgesamt fällt die sportliche Bilanz Dänemark bei WM-Turnieren eher enttäuschend aus: Seit 1958 hat die Mannschaft nur an vier Turnieren teilgenommen – doch wenn Dänemark einmal teilnimmt, kommt sie verhältnismäßig weit: dreimal zog man ins Achtelfinale ein, einmal sogar ins Viertelfinale. Die logische Konsequenz daraus wäre: Immer, wenn Dänemark bei einer WM mitspielt, erreicht Sie statistisch gesehen fast immer das Achtelfinale (Ausnahme: 2010).

Der aktuelle Kader, der allerdings noch nicht für die WM offiziell bestätigt wurde, hält einige bekannte Spieler parat. Yussuf Pulsen von RB Leipzig ist mit gerade einmal 23 Jahren einer der Hoffnungsträger im Sturm. Andreas Christensen von FC Chelsea und Simon Kjaer von spanischen FC Sevilla sind die erfahrensten Spieler, die die Mannschaft antreiben und auf dem Platz leiten sollen. Welche Chancen hat Dänemark, als Gruppensieger in das Achtelfinale einzuziehen? Das wird sich im direkten Duell am 26. Juni zeigen, wenn Dänemark auf Frankreich trifft. Beide Teams werden Australien und Peru schlagen. Wer also am Ende als Gruppensieger weiterkommt, entscheidet sich im vorletzten Gruppenspiel. Beide Teams haben gute Chancen.

Zahlreiche Wettanbieter sehen aktuell Frankreich als Sieger im Spiel gegen Dänemark, doch Wettquoten sind keine Garantie für einen tatsächlichen Sieg des Favoriten. Wer einen Wettbonus bei einen der vielen Wettanbieter einsetzt, kann bei einem Sieg von Dänemark einen lukrativen Gewinn einfahren. Unser Tipp: Dänemark gewinnt knapp gegen Frankreich.

Fazit: Frankreich ist zwar Favorit, aber auch Dänemark könnte im Spiel gegen Frankreich zum Gruppensieger werden. Für Peru und Australien ist nach der Gruppenphase Schluss.

Fußball WM 2018 – Wer gewinnt Gruppe D?

Argentinien, Island, Kroatien und Nigeria: das sind die Mannschaften, die in Gruppe D aufeinandertreffen werden. Klarer Favorit in dieser Gruppe ist Argentinien. Doch wer zieht als Gruppenzweiter in das Achtelfinale ein und welche beiden Teams scheiden nach der Gruppenphase aus? Alle Mannschaften der Gruppe D finden Sie hier im Überblick.

Mannschaften in der Gruppe D

Argentinien

Wird Argentinien bei der kommenden Fußball WM 2018 Gruppensieger?

Photo: Andy Rowland / Imago Sport

Zweimal Weltmeister (1978, 1986), 16 WM-Teilnahmen und mehrmaliger Südamerikameister: Argentinen ist in Südamerika neben Brasilien die große Fußballmacht. Bei WM-Turnieren sieht die Bilanz seit 1958 wie folgt aus:
• Zweimal wurde das Achtelfinale erreicht
• Fünfmal wurde das Viertelfinale erreicht
• Zweimal stand man im Finale (zuletzt 2014 gegen Deutschland)

Die Daten der vergangenen WM-Turniere zeigen: Argentinien hat seit 2006 immer die Gruppenphase überstanden und wird seit jeher als WM-Favorit gehandelt. Auch der aktuelle Kader um Messi, Agüero, Correa und Rojo hat gute Chancen, im Turnier weit zu kommen. Mit einem Wettbonus kann trotz der geringen Wettquote ein guter Gewinn eingefahren werden. Spannend wird es bei Argentinien erst ab dem Viertel- oder Halbfinale: Hier kann – je nach Gegner – mit einer guten Wettquote und einem Wettbonus ein guter Gewinn erzielt werden. Fest steht: Argentinien hat sehr gute Chancen, Gruppensieger in Gruppe D zu werden.

Island

Kann Island bei der Fußball WM 2018 Gruppensieger werden?

Photo by Allan Hamilton/Icon Sportswire / Imago

Nachdem Island 2016 an der ersten Europameisterschaft teilnahm, folgt zwei Jahre später die Premiere bei einer WM. Bei der Fußball WM 2018 hat das Team um Trainer Helgi Kolviðsson keine hohen Erwartungen – bei der ersten WM ist man froh, dass man überhaupt teilnimmt. Doch welche Chancen hat das Team, Gruppensieger zu werden? Ausgehend von den bisherigen Ergebnissen bei Länderspielen und anderen internationalen Spielen sowie der Stärke des Teams kann man sagen: die Chancen, dass Island Gruppensieger wird, sind sehr gering.

Um den ersten Platz in Gruppe D zu erreichen, muss Island Argentinien schlagen. Und das scheint so gut wie unmöglich. Selbst ein Unentschieden wäre für WM-Neuling Island eine Sensation. Island wird nicht Gruppensieger, hat aber ganz gute Chancen, als Gruppenzweiter in das Achtelfinale einzuziehen.

Kroatien

Kann Kroatien bei der Fußball WM 2018 Gruppensieger werden?

Photo: Igor Kralj/PIXSELL/Imago Sport

Bedingt durch seine Geschichte, nimmt Kroatien als eigenständige Fußballmannschaft erst seit 1998 an WM-Turnieren teil. Und die erste Teilnahme war bereits ein Paukenschlag: Man besiegte Deutschland und wurde am Ende WM-Dritter. Bei den kommenden WM-Turnieren schied Kroatien immer nach der Gruppenphase aus, bei der WM 2010 in Südafrika konnte man sich nicht für die WM-Endrunde qualifizieren. Kroatien wird nicht nur von Deutschland als schwieriger Gegner genannt, denn das Team um Trainer Zlatko Dalić ist für seine schnelle Umschaltspiele berühmt-berüchtigt. Der aktuelle Kader um Trainer Dalic kann mit einigen Top-Stars aufwarten: Pjaca und Mandžukić (Juventus Turin), Rakitić von FC Barcelona sowie Modrić und Kovačić von Real Madrid – sie alle haben internationale Spielpraxis und spielen bei internationalen Top-Clubs.

Spannend könnte hier das direkte Duell zwischen Argentinien und Kroatien am 21. Juni sein. In diesem Spiel wird sich entscheiden, wer Gruppensieger wird. Über die Form der kroatischen Mannschaft wurde vor allem im letzten Jahr heftig diskutiert, denn die Mannschaft sucht noch nach ihrer Form. Spiele gegen die Türkei (0:1) und Island (0:1) gingen überraschend verloren und bis zum ersten Spiel in der Gruppenphase gegen Nigeria warten noch zwei Freundschaftsspiele gegen Peru und Mexiko auf das Team. Das Team ist mit absoluten Top-Spielern besetzt. Wenn die Mannschaft als Einheit auftritt und die individuellen Stärken als eine homogene Masse genutzt werden kann, wird Kroatien sogar Argentinien den ersten Platz in Gruppe D streitig machen können.

Das Spiel zwischen Kroatien und Argentinien könnte äußerst knapp ausgehen – doch Messi wird Argentinien ins Achtelfinale schießen. Die recht hohe Wettquote und auch ein Wettbonus können dabei nicht helfen – Wetten auf den Gruppensieger Kroatien sind äußerst riskant.

Nigeria

Kann Nigeria bei der nächsten Fußball WM 2018 Gruppensieger werden?

Photo: MICHAL STANCZYK / CYFRASPORT / Imago Sport

An fünf Endrunden nahm Nigeria bisher teil: 1994, 1998, 2002, 2010 und 2014. Dreimal erreichte man das Achtelfinale und nur einmal war nach der Vorrunde Schluss. In der Summe ist das ein passables Ergebnis. Doch wie stehen die Chancen auf einen Gruppen Nigerias? Mit Iwobi (FC Arsenal) und Moses (FC Chelsea) gibt es nur Top-Spieler in der Mannschaft. Die Spieler im Sturm sind in Vereinen, die – mit Ausnahme von Arsenal – kaum internationale Spielpraxis haben.

Das Team hat keine bekannten Topstars und ist auch bei den Wettanbietern kein Favorit auf den Gruppensieg. Auch die Chancen, dass Nigeria als Gruppenzweiter in das Achtelfinale einzieht, sind verschwindend gering. Im Vergleich zu den anderen Mannschaften lässt aus den vorhandenen Daten ableiten: Nigeria ist für Argentinien und Kroatien kein schwerer Gegner. Die bisherigen Erfolge bei den letzten WM-Turnieren sind kein Garant für den kommenden Erfolg der Fußball WM 2018. Sie dienen eher als Referenzpunkt und können Aufschluss darüber geben, wie die Mannschaft bisher bei den WM-Turnieren auftrat. In dieser Gruppe ist jedoch ein Erreichen der nächsten Runde so gut wie ausgeschlossen.

Fußball WM 2018 – das könnten die Gruppensieger sein

Frankreich, Argentinien und eventuell Kroatien: das könnten die möglichen Gruppensieger in den Gruppen C und D sein. Auch wenn die Wettanbieter Frankreich und Argentinien als mögliche Gruppensieger bereits auserkoren haben und die Wettquoten dies verstärken, sollte auch auf Dänemark und vor allem Kroatien geschaut werden. Insbesondere Kroatien könnte die Überraschungsmannschaft der Gruppe D sein.

Die Topstars von Kroatien können mit denen von Argentinien locker mithalten. Wenn Fans von Sportwetten einen guten Wettbonus finden, würde sich eine Wette auf den Gruppensieger Kroatien durchaus lohnen. Egal, wer am Ende Gruppensieger wird: es erwarten uns packende Spiele bei der kommenden Fußball WM 2018 in Russland.

 

Hier kommen Sie zum anderen Beitrag aus der Reihe „Wer wird Gruppensieger?“

Wer wird Gruppensieger in Gruppe A und B?

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...
Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.