Skip to main content

La Liga 2 Sportwetten

Die spanische Primera Division, die höchste Spielklasse im spanischen Fußball, ist eine Weltklasse-Liga und wird deshalb auch als La Liga bezeichnet. La Liga 2 ist die zweithöchste Spielklasse im spanischen Fußball, sie wird auch als Segunda Division oder als Liga Adelante bezeichnet. Adelante bedeutet „nach vorne“ und rührt von einem Werbeslogan des Hauptsponsors, der spanischen Bank BBVA, her. Die La Liga 2 hat bereits eine ziemlich lange Tradition, anders als zweitklassige Ligen anderer Länder besteht sie bereits seit 1929.

Die besten Wettanbieter für La Liga 2 Sportwetten

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • 150€ Wettbonus + 20% Cashback
  • Sehr gutes Wettangebot
  • Erstklassige Wettquoten

100%bis 150€ + 20% Cashback

96 von 100

Jetzt Wetten

Erfahrungen

2
  • 100€ Wettbonus
  • Ein und Auszahlungen mit PayPal
  • Sehr gutes VIP Programm

100%bis 100€

96 von 100

Jetzt Wetten

Erfahrungen

3
  • 100% bis zu 100€ Wettbonus
  • Doppelter auf Wette ihrer Wahl
  • Gute Wettquoten

200%bis 100€

96 von 100

Jetzt Wetten

Erfahrungen

4
  • 100% bis zu 100€ Wettbonus
  • 5€ Gratis nur bis zum 17.06.2018!
  • Kein Bonus Code Erforderlich

100%bis 100€

96 von 100

Jetzt Wetten

Erfahrungen

5 Bet at Home Logo
  • 100€ Wettbonus
  • Bonus Code: FIRST
  • Akzeptiert PayPal

50%bis 100€

95 von 100

Jetzt Wetten

Erfahrungen

Spielmodus in der La Liga 2

In der La Liga 2 spielen 22 Mannschaften, eine Saison besteht aus 42 Spieltagen. Während einer Saison tritt jede Mannschaft zweimal gegen jede andere Mannschaft an, in Hin- und Rückrunde. Dabei spielen die Mannschaften einmal im heimischen Stadion und einmal auswärts. Eine Saison beginnt im August und endet im Juni des Folgejahres.

Am Ende einer Saison steigen die beiden Mannschaften, die auf den ersten zwei Tabellenplätzen liegen, in die höchste Spielklasse, die Primera Division, auf. Die Mannschaften, die am Ende der Saison auf den Plätzen drei bis sechs in der Tabelle landen, spielen in der Relegation einen Sieger aus, der dann als Dritter in die Primera Division aufsteigt.

Umgekehrt steigen die drei Mannschaften, die in der Primera Division am Ende der Saison auf den letzten drei Plätzen landen, in die La Liga 2 ab. Die vier Vereine, die in der La Liga 2 am Ende einer Saison auf den letzten vier Plätzen der Tabelle liegen, steigen in die dritthöchste spanische Spielklasse, die Segunda Division B, ab.

imago/Marca

Die drittklassige Liga Segunda Division B wird in vier Gruppen ausgetragen. Am Ende einer Saison spielen die vier besten Vereine jeder Gruppe in Relegationsspielen gegeneinander, um vier Aufstiegsplätze in die Segunda Division, die zweithöchste Spielklasse, auszuspielen.

In der Segunda Division B spielen auch zweite Mannschaften von Vereinen; diese zweiten Mannschaften können nicht aufsteigen, wenn die erste Mannschaft in der La Liga 2 spielt. Für einen Sieg erhält eine Mannschaft drei Punkte, während sie für ein Remis nur einen Punkt erhält.

Fahrstuhlmannschaften in der La Liga 2

Einige Mannschaften, die in der La Liga 2 einen Meistertitel geholt haben und in die Primera Division aufgestiegen sind, konnten sich dort nicht lange halten, sie sind wieder in die zweite Liga abgestiegen. Eine solche Mannschaft ist Real Murcia, die Mannschaft hat bereits achtmal einen Meistertitel geholt und wurde Rekordmeister. Immer wieder ist sie nach ihrem Aufstieg in die Primera Division in die La Liga 2 abgestiegen. Weitere Fahrstuhlmannschaften sind auch

  • Betis Sevilla, spielt inzwischen wieder in der Primera Division
  • FC Elche
  • CD Teneriffa
  • Real Valladolid

Der Grund für den Wiederabstieg liegt häufig an den fehlenden finanziellen Mitteln. Die Mannschaften aus der Primera Division, die dort einen festen Platz haben und immer auf den vorderen Plätzen in der Tabelle rangieren, erzielen hohe Einnahmen durch TV-Verträge.

Zwischen den Vereinen in der Primera Division klaffen bei den TV-Einnahmen große Lücken, sodass auch die Mannschaften in der zweiten Tabellenhälfte häufig finanziell nicht gut ausgestattet sind. Den Mannschaften in der La Liga 2 fehlt das Geld, um teure Spieler einzukaufen, daher können sie ihren Platz in der Primera Division oft nicht behaupten, wenn sie den Aufstieg geschafft haben.

Die La Liga 2 in der Copa del Rey

Die Copa del Rey ist der Pokalwettbewerb der spanischen Fußball-Herrenmannschaften und ist mit dem DFB-Pokal in Deutschland vergleichbar. Alle Vereine der Primera Division und der La Liga 2 sind zur Teilnahme am Turnier berechtigt, auch Vereine aus der Segunda B und aus den regionalen vierten Spielklassen dürfen an diesem Turnier teilnehmen.

In der letzten Zeit haben es lediglich RCD Mallorca aus der La Liga 2 im Jahr 2003 sowie Deportivo La Coruna, inzwischen in der Primera Division, in den Jahren 1995 und 2002 geschafft, den Pokal zu holen, ansonsten ging der Pokal in den letzten Jahren immer an Mannschaften aus der Primera Division.

Es ist nicht überraschend, dass auch bei der Copa del Rey die Top-Mannschaften aus der Primera Division, FC Barcelona, Real Madrid, Atletico Madrid und Athletic Bilbao den Pokal geholt haben.

Charakteristik der La Liga 2

Das Durchschnittsalter der Spieler in der La Liga 2 ist mit 27,2 Jahren schon ziemlich hoch. In der La Liga 2 spielen 502 Spieler, davon sind 102 Spieler Legionäre, das sind 20,3 Prozent. Die Legionäre kommen aus

  • Argentinien
  • Portugal
  • Uruguay
  • Frankreich
  • Venezuela
  • Kamerun
  • Nigeria
  • Rumänien

Auch zwei deutsche Spieler sind dabei, es handelt sich dabei um den Rechtsaußen Patrick Ebert mit einem Marktwert von 1,5 Millionen Euro sowie um den linken Verteidiger Johannes van den Bergh mit einem Marktwert von 500.000 Euro.

Die Spieler in der La Liga 2 unterscheiden sich von den Spielern in der Primera Division bereits deutlich in ihrem Marktwert. Der durchschnittliche Marktwert der Spieler in der La Liga 2 beträgt 555.000 Euro. Der wertvollste Spieler in der La Liga 2 ist Miku, sein Marktwert liegt bei 4 Millionen Euro.

Wetten auf die LaLiga 2

In Spanien werden Wetten auf die La Liga 2 vor allem aus Sympathie abgeschlossen, nur echte Fans wetten auf diese Mannschaften. Die Vereine der Primera Division sind deutlich beliebter. Nicht viel anders sieht es in Deutschland aus, doch sind Wetten auf die La Liga 2 bei fast allen Wettanbietern auf dem deutschen Markt möglich.

Die Auswahl an Sportwetten auf die Primera Division ist jedoch umfangreicher, da auf die La Liga 2 weniger Sonderwetten angeboten werden. Zumeist handelt es sich bei den Wetten auf die La Liga 2 um Standardwetten. Neben den Pre-Match-Wetten auf die La Liga 2 sind bei einigen Wettanbietern auch Livewetten auf diese Liga möglich.

Da die Spiele in Deutschland nicht im TV verfolgt werden können, halten verschiedene Wettanbieter einen Livestream bereit. Während Sportsender und Zeitungen noch über Spiele der Primera Division berichten, sind über die Spiele und Mannschaften der La Liga 2 nur wenige Informationen verfügbar.

Auf einschlägigen Internetseiten sind jedoch Informationen über die Spiele sowie Statistiken und Formkurven abrufbar. Bei seriösen Wettanbietern können Statistiken abgerufen werden. Die Quoten für Wetten auf die LaLiga 2 sind oft nur niedrig, sie liegen deutlich unter den Quoten für Wetten auf die Primera Division. Bei den großen Wettanbietern, die sich durch gute Quoten auszeichnen, liegen die Quoten auf die LaLiga 2 jedoch immer noch über 90 Prozent.

Rating: 5.0/5. Von 10 Abstimmungen.
Bitte warten...
Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge