Wette.de
Search Wette.de
Home » nfl news houston texans entlassen running back duke johnson

NFL News: Houston Texans entlassen Running Back Duke Johnson

Die Houston Texans entlassen weiterhin einen Spieler nach dem anderen, wobei es nun Duke Johnson traf. Das Team gab bereits am Freitag bekannt, dass der Running Back entlassen wurde. Die Entlassung kommt dabei relativ unerwartet, da Johnson erst im Jahr 2019 verpflichtet wurde. Er wurde damals von den Cleveland Browns abgegeben, die ihm Austausch für ihn einen Third-Round Draft Pick erhielten.

Houston Texans nutzen Duke Johnson als Rotationsspieler

Der ehemalige Head Coach Bill O’Brien setzte sich für die Verpflichtung Johnsons ein, nachdem sich ihr eigentlicher Starter Lamar Miller, verletzte. Dennoch entschied man sich letztendlich dazu, Carlos Hyde, der ebenfalls als Neuverpflichtung hinzukam, zu starten. Johnson musste deshalb, ähnlich wie in Cleveland, erneut eine Rolle als Rotationsspieler übernehmen. Trotzdem konnte er in den Momenten, in denen er auf dem Feld stand, durchaus überzeugen, da er vor allem im freien Raum absolut tödlich ist.

Duke Johnson Houston Texans
IMAGO / ZUMA Wire

Nur eine Saison später wurde Carlos Hyde schließlich abzugeben, um den desaströsen DeAndre Hopkins-Trade, der David Johnson beinhaltete, abzuschließen. David Johnson wurde deshalb im vergangenen Jahr hauptsächlich als Starter eingesetzt, weshalb Duke Johnson erneut nur die Rolle eines Ersatzspielers übernahm. Hierbei muss man anmerken, dass Duke Johnson im vergangenen Jahr ein Karrieretief erreichte, was ihm natürlich in Bezug auf die kommende Free Agency nicht weiterhelfen wird. Besonders sein Yard-Durchschnitt, der vorher bei 6.5 lag, ist nämlich deutlich gesunken. Johnson konnte im vergangenen Jahr nur noch 4.6 Yards pro Touch verbuchen, was sein Karrieretief in Bezug auf diese Statistik darstellt.

Dies ist der eigentliche Grund für Johnsons Entlassung

Neben seinen abfallenden Leistungen gibt es aber noch einen anderen plausiblen Grund für Duke Johnsons Entlassung. Aaron Wilson vom Houston Chronicle berichtet, dass die Houston Texans David Johnson weiterhin an das Team binden wollen. Dieser steht zwar noch ein weiteres Jahr unter Vertrag, aber das Team möchte seinen Cap-Hit, der 6.7 Millionen USD beträgt, reduzieren. Falls Houston David Johnson, ähnlich wie Duke Johnson, entlassen sollte, würde das Team damit ungefähr 6.7 Millionen USD einsparen.

Die Texans sparen in der kommenden Saison dank Johnsons Entlassung ganze 5 Millionen USD ein, weshalb die Entlassung angesichts seiner nachlassenden Leistungen keine allzu schlechte Entscheidung war. Johnson, der 27 Jahre alt ist, wird wohl dennoch einige Interessenten finden, wobei man nicht damit rechnen sollte, dass er eine Starter-Rolle erhalten wird. Da Johnson vor allem als Receiving Back überzeugen kann, werden wohl vor allem Teams, die einen vielseitigen Spieler suchen, großes Interesse an ihm haben. Teams die dafür in Frage kommen sind unter anderem die Pittsburgh Steelers, die Tennessee Titans, die Las Vegas Raiders, die Tampa Bay Buccaneers und die Seattle Seahawks.

Wer weitere Sport-News sucht, wird natürlich ebenfalls auf Wette.de fündig. Hierbei findest du nicht nur News über die NFL, sondern auch über diverse andere Ligen und Sportarten. Wir wünschen dir weiterhin viel Spaß auf unserer Website!

yannik@philippus.org'

Über Yannik

Hi, ich bin Yannik. US-Sportarten insbesondre Football sowie Basketball sind meine Leidenschaft. Ich verfasse auf Wette.de und anderen Sportwetten-Portalen Spielanalysen sowie Sportwetten Tipps für Basketball und Football.