Russland – Dänemark Sportwetten Tipp und Quoten 20.06.2021

Russland - Dänemark EM 2021

Am Montag, den 21. Juni, geht die spannende Gruppe B in die nächste Runde. Es ist vielleicht eine der spannendsten bei dieser Europameisterschaft. Hinter Tabellenführer Belgien kämpfen noch drei Konkurrenten mit Chancen um den zweiten und dritten Platz. Punktgleich sind Finnland und Russland, mit jeweils einem Sieg in der Tasche. Dahinter Dänemark auf dem vierten Platz, das wir hier allerdings noch nicht abschreiben wollen. Mit Cheftrainer Kasper Hjulmand und einem soliden Kader haben die Dänen mehr auf dem Kasten. Sollte es für einen Sieg gegen Russland reichen, wäre ein Comeback für Dänemark vielleicht doch nicht drin. Gegen Belgien, den FIFA-Weltranglistenersten, zeigten sie sich jedenfalls stark und haben deshalb sicherlich die Hoffnung auch noch nicht aufgegeben. Natürlich haben die Russen da auch noch ein Wort mitzureden und aktuell noch die besseren Karten in der Hand. Nach einem Erfolg gegen Underdog Finnland haben sie immerhin drei Punkte Vorsprung. Die Gelegenheit, mindestens einen Punkt aus Kopenhagen mitzunehmen, lässt sich die Sbornaja allerdings sicher nicht entgehen. Ab 21 Uhr am Montag ist also Spannung angesagt. Deshalb haben wir im folgenden Artikel für dich beide Teams unter die Lupe genommen. In den letzten beiden Absätzen beschäftigen wir uns mit den besten Wett Tipps und den besten Quoten der online Wettanbieter aus unserem Vergleich.

20Bet Bonus

Spiel: Russland – Dänemark

Sportwetten Tipp: Sieg Dänemark

Beste Quote: 1,72 bei 20Bet

Russland – Dänemark Sportwetten Prognose

Ihr wisst es vielleicht noch. Vor dem Beginn der Europameisterschaft galten Belgien und Dänemark als die Gruppenfavoriten. Russland musste sich dahinter, aber vor Außenseiter Finnland einsortieren. Jetzt sind die Karten nicht mehr ganz so klar verteilt. Russland steht mit drei Punkten aufgrund der schlechteren Tordifferenz auf dem dritten Platz hinter Finnland. Zu Anfang musste sich die Sbornaja dem Top-Team der Belgier mit 3:0 geschlagen geben. Doch am Montag könnte nun bereits ein Unentschieden genügen, um ihnen zum Einzug in die K.O.-Phase zu verhelfen. Sollte Finnland gegen Belgien verlieren, reicht es dann für den zweiten Platz. Ein Gruppensieg für die Mannschaft aus Russland ist ohnehin ausgeschlossen, selbst bei einem Sieg über Dänemark (aufgrund des direkten Vergleichs zu Belgien). Sollten die Finnen wider Erwarten gegen Belgien triumphieren, würde es für die Sbornaja bei einem Remis immer noch zu einem Platz unter den besten Gruppendritten reichen. Die Ausgangslage ist also tatsächlich aktuell ziemlich günstig. Nur eine Niederlage gegen die Dänen sollte besser nicht passieren. Für alle Fans von Statistiken und Zahlen können wir sagen, dass die Partie Russland – Dänemark wirklich eine Wundertüte ist. Ein Aufeinandertreffen dieser beiden Teams in einem Fußballländerspiel gab es nämlich vorher bisher nur ein einziges Mal. Das Freundschaftsspiel vor gut neun Jahren konnte die Sbornaja übrigens für sich entscheiden. Gucken wir uns jedoch die letzten Länderspiele beider Mannschaften an, sehen wir, dass ihre Bilanzen ziemlich ähnlich sind. Selbst das Torverhältnis dieser EM ist gleich. Es erwartet uns also ein hoffentlich umkämpftes Match auf Augenhöhe, bei dem keiner mit einer Niederlage einverstanden sein dürfte. Trotzdem kommt der Sbornaja bei der Partie Russland – Dänemark die Rolle des Außenseiters zu. Ursächlich dafür?

Dänemark mit starken Spiel gegen Belgien

Wahrscheinlich die starke Leistung der Dänen gegen Belgien sowie die Vorschusslorbeeren für Danish Dynamite, die von vielen als sicherer Gruppenzweiter angesehen worden waren. Allerdings ist auch an dieser Stelle zu erwähnen, dass kaum zu beurteilen ist, was für Dänemark wirklich drin ist in dieser EM – oder gar, wie sie mit ihrem Spielmacher von Inter Mailand verlaufen wäre. Vom ersten Spieltag an spielen die Dänen unter besonderen Umständen, weshalb wir das erste Match sportlich eigentlich auch gar nicht kommentieren wollen. Die traumatischen Bilder rund um Christian Eriksen dürften aber ohnehin um die Welt gegangen sein. In dieser besonders schweren Situation meldete sich die dänische Mannschaft mit einem Statement zurück. Gerade in der ersten Halbzeit gegen Mitfavorit Belgien zeigten die Dänen eine Leistung, für die sie sich keinesfalls verstecken mussten. Es gelang sogar die Führung nach einem Blitzstart, konnte jedoch nicht über die Zeit gebracht werden. Da das erste Spiel kaum zählt, nehmen wir lieber die Performance gegen die Belgier als Gradmesser. Gucken wir uns nur diese an, dann ist es durchaus möglich, dass sich die Dänen doch noch gegen die Sbornaja durchsetzen und damit ihre Chance aufs Weiterkommen wahren können. Zumindest, wenn sie die Spielweise aus dem Belgien-Match auch gegen Russland auf den Rasen bringen können. Reicht es hier nicht für einen Sieg, ist die EM leider bereits vorbei für Dänemark, auch wenn das nicht wirklich fair erscheint. Sollte es jetzt wiederum doch für einen Erfolg reichen, könnte dieses Turnier doch noch zu einem werden, an dem auch die Dänen Spaß haben können. Die Motivation ist jedenfalls trotz der bisher negativen Bilanz offensichtlich groß, das haben wir beim Blitzstart gegen Belgien gemerkt. Zumindest wir glauben, dass es eine knappe Kiste wird, aber Dänemark sich am Ende gegen die Sbornaja behaupten kann und damit gegebenenfalls doch noch in die K.O.-Runde einzieht. Im nächsten Absatz findest du unseren Wett Tipp für diese Partie.

Russland – Dänemark Sportwetten Tipp

Ungefähr 99 Sekunden dauerte es, bis Yussuf Poulsen zur Führung für Dänemark – gegen Belgien – traf. Am Ende jubelten zwar die Belgier über den Einzug in die K.O.-Phase, der ihnen nur noch theoretisch zu nehmen ist. Trotzdem präsentierte sich Danish Dynamite gerade in der ersten Halbzeit wirklich bärenstark und, vor allem, hochmotiviert, wie kaum etwas besser beweist als der Treffer nach ungefähr 99 Sekunden. Diese Motivation werden die Dänen mit Sicherheit mitnehmen in die Partie gegen Russland, wollen sie doch nach der Dramatik des Turnierbeginns sicher noch das Beste aus ihrer Lage – für Christian Eriksen, für all ihre Fans – machen. Deshalb glauben wir, dass Dänemark wieder mit einem hohen Tempo in dieses Match gehen wird. Beim Buchmacher 20Bet haben wir unseren heutigen Wett Tipp gefunden. Unser Sportwetten Tipp für dieses Spiel lautet Sieg Dänemark.

Russland – Dänemark weitere Wett Tipps

Wir haben uns natürlich noch weiter für dich umgesehen. Beim Anbieter Bet3000 haben wir für dich einmal die Quoten unter die Lupe genommen. Eine Wette auf einen Sieg von Danish Dynamite bekommst du dort aktuell zu 1,70. Glaubst du, diese Partie endet unentschieden, steht das derzeit bei 4,00. Einen Erfolg der Sbornaja bekommst du zur Außenseiterquote von 4,80. Ebenfalls bei diesem Buchmacher könntest du aber auch eine Über/Unter-Wette spielen. Wenn du davon ausgehst, dass mehr als 2.5 Tore fallen, bekommst du das zu einer Quote von 1,95. Das Pendant – unter 2.5 Treffer – steht bei 1,85. Willst du lieber darauf tippen, dass beide Mannschaften treffen, steht eine solche Wette aktuell bei 1,95. Das könnte eine durchaus lohnenswerte Variante sein. Wenn Dänemark den Ton angibt und treffen sollte, muss die Sbornaja irgendwann nachziehen, um das Unentschieden zu erringen, das mindestens für ein Weiterkommen erforderlich ist. Beim Buchmacher NEObet hingegen haben wir noch einmal einen Blick darauf geworfen, zu welchen Quoten du auf die Treffer bestimmter Spieler tippen kannst. Glaubst du, dass es Artem Dzyuba für die Sbornaja macht, dann kriegst du einen Tipp darauf zu einer Quote von 3,3. Der favorisierte Däne bei diesem Anbieter ist Yussuf Poulsen vom Blitzstart gegen Belgien, zu 3,2. Wie auch immer du dich entscheidest, wir wünschen dir viel Spaß beim Mitfiebern und eine reiche Ausbeute!