Die WM Qualifikation beginnt noch bevor die EM 2021 gestartet ist, das gab es bisher noch nie. Eines der interessanten Spiele am Donnerstag ist das zwischen Spanien und Griechenland. Der Anpfiff ist um 20:45 Uhr. Es handelt sich um eine Begegnung in der Gruppe B. Man muss kein Prophet sein, um zu wissen, dass Spanien der klare und eindeutige Favorit ist. Nicht nur die WM-Qualifikation betreffen, auch was den WM-Titel im nächsten Jahr betrifft, wird Spanien fraglos hoch gehandelt. Griechenland hat nicht dieses Niveau.

Wenn ein klarer Favorit auf einen klaren Außenseiter trifft (in der WM-Qualifikation wird es noch eklatante Beispiele als das hier beschriebene Spiel geben) sind die Quoten meist nicht hoch. Dem kann man mit einem erhöhten Einsatz entgegen treten oder wenn man schaut, was für spezielle Möglichkeiten bestehen, um Geld einzusetzen. Auch für dieses spiel werden sich bei den verschiedenen Webanbietern einige Optionen ergeben. Für unsere Wett Tipps Spanien – Griechenland haben wir zugegeben nicht viele Anhaltspunkte. Die anderen Teams in der Gruppe sind übrigens Schweden, Georgien und als großer Außenseiter der Kosovo.

Spanien - Griechenland
Spanien – Griechenland

Spanien – Griechenland Wetten und Quoten

Der WM Qualifikations Wettanbieter Unibet sieht Spanien bereits jetzt als einen der WM Favoriten. Diesen Eindruck vermittelt jedenfalls die Quote 1,17. Schaut man sich die Zahlen der verschiedenen Buchmacher an, gibt es nicht ganz so viele klare Unterschiede. Es handelt sich um die beste Quote, die wir entdeckt haben. Viele Argumente sprechen für die Spanier. Benennen einfach mal die Klasse der Spieler, die letzten Resultate (ein 6:0 gegen Deutschland zum Beispiel), die Tatsache, dass in Spanien gespielt wird aber auch die Ambitionen. In der Weltrangliste der FIFA liegt Spanien auf Rang 6. Es handelt sich also um eine der besten Nationalmannschaft der Welt.

Sobald ein klarer Favorit auf einen deutlichen Außenseiter trifft, sind eindeutige Resultate zu erwarten. Das spricht für eine Über Wette. Über 3,5 Tore würde bedeuten, dass Spanien zum Beispiel mit 3:1 siegt oder vier eigene Tore erzielen muss. Denkbar ist es, doch Favoriten geben in Spielern, die keine ganz so große Bedeutung haben (letztlich geht es hier nur um drei Punkte) nicht immer 100 %. Ein gewisses Risiko bei einem solchen Einsatz besteht also. Aber wir empfehlen, es einfach mal zu probieren. Aber es gibt auch Argumente für eine Unter-Wette, denn Griechenland hat in vier der letzten fünf Spiele keinen Gegentreffer bekommen. Allerdings hatten die Gegner bei weitem nicht das Kaliber von Spanien, das steht ohne jede Einschränkung fest.

Die beste Quote auf einen griechischen Sieg liegt bei 20,0, gezahlt von Bet3000. Die beste für ein Unentschieden ist 8,0, ebenfalls gezahlt von Bet3000. Vielleicht gibt es ja eine Überraschung, wir empfehlen diese mit einer Doppelten Chance 2X anzustreben. Unibet zahlt hier 3,50.

Spanien: Statistik und aktuelle Form

Den letzten Eindruck der spanischen Form bekam ausgerechnet Deutschland. Am 17. November hieß es nach 90 Minuten 6:0! Natürlich hatte die deutsche Nationalmannschaft damals einen unfassbar schwachen Tag. Und sie ist bereits seit Jahren nicht mehr gut in Form und überzeugend. Aber dennoch will ein solches Resultat erst einmal erzielt werden. Spanien war in der UEFA Nations League trotz des einen oder anderen nicht überzeugenden Resultats (zum Beispiel 0:1 in der Ukraine und 1:1 in der Schweiz, jeweils im Herbst) die beste Mannschaft in der Gruppe. Ein 1:1 in den Niederlanden ist ebenfalls unter den letzten Ergebnissen verzeichnet. Die Niederländer sind eindeutig in einer aufsteigenden Form, man muss also nichts an diesem Remis kritisieren. Griechenland hat bei weitem nicht das Niveau der zuletzt genannten Nationen, vielleicht von der Ukraine einmal abgesehen. Dieses spezielle Ergebnis können wir uns zugegeben nicht erklären. Es deutet nur an, dass eine Überraschung nicht völlig ausgeschlossen werden darf.

Wer fehlt bei Spanien?

Wenn es um die Kader von Nationalmannschaften geht, ist es immer schwer zu bestimmen, ob Spieler fehlen. Klar ist, dass Jordi Alba sein Comeback gibt und dass der erst 18 Jahre alte Pedri erstmals nominiert wurde. Dagegen fahren Riqui Puig und Oscar Mingueza zur U21 EM.

Die letzten Ergebnisse von Spanien

  • 10.10.: Spanien – Schweiz 1:0 (UEFA Nations League)
  • 13.10.: Ukraine – Spanien 1:0 (UEFA Nations League)
  • 11.11.: Niederlande – Spanien 1:1 (Freundschaftsspiel)
  • 14.11.: Schweiz – Spanien 1:1 (UEFA Nations League)
  • 17.11.: Spanien – Deutschland 6:0 (UEFA Nations League)

Griechenland: Statistik und aktuelle Form

Griechenland liegt auf Rang 53 in der Weltrangliste der FIFA. Deshalb verwundert es nicht, dass dieses Land in der UEFA Nations League nur in der dritten Gruppe gespielt hat und somit schwächere Konkurrenz hatte, als zum Beispiel Spanien. Moldawien wurde mit 2:0 besiegt, und zwar zweimal. Gegen Slowenien endete das letzte Spiel am 18. November ohne Tore. Das war auch bereits Mitte Oktober gegen den Kosovo der Fall. Zwischendurch wurde in einem Freundschaftsspiel Zypern mit 2:1 besiegt. Das alles spricht nicht gerade dafür, dass jetzt Spanien besiegt werden wird. Zumindest fällt auf, dass die griechische Abwehr in vier der letzten fünf Spiele kein Tor zugelassen hat.

Wer fehlt bei Griechenland?

Ob bei der griechischen Nationalmannschaft wichtige Spieler fehlen, war leider nicht in Erfahrung zu bringen. Aber wir haben die Nachricht gelesen, dass der ehemalige HSV Profi Kyriakos Papadopoulos, in der letzten Saison in der 2. Liga aussortiert, überraschend ein Comeback feiert.

Die letzten Ergebnisse von Griechenland

  • 11.10.: Griechenland – Moldawien 2:0 (UEFA Nations League)
  • 14.10.: Griechenland – Kosovo 0:0 (UEFA Nations League)
  • 11.11.: Griechenland – Zypern 2:1 (Freundschaftsspiel)
  • 15.11.: Moldawien – Griechenland 0:2 (UEFA Nations League)
  • 18.11.: Griechenland – Slowenien 0:0 (UEFA Nations League)

Spanien – Griechenland: Direkter Vergleich

Zuletzt trafen sich Spanien und Griechenland im Juni 2008 bei der EM in Österreich und der Schweiz. Der Favorit gewann mit 2:1. In der EM Gruppenphase 2004 hieß es 1:1 am Ende. Und am 7. Juni 2003 gewannen die Griechen das einzige Mal gegen Spanien – mit 1:0. Die allgemeine Bilanz spricht trotz dieses Erfolgs eindeutig für den Favoriten. Denn dem einen griechischen Sieg stehen fünf Siege von Spanien gegenüber. Zweimal endete ein Spiel mit einem Unentschieden. 14:7 ist das Torverhältnis. Nur eine Begegnung endete torlos. Das war die erste am 12. April 1974 in einem Testspiel.

  • 5 Siege Spanien
  • 1 Siege Griechenland
  • 2 Unentschieden
  • 14:7 Torverhältnis

Drei Keyfacts

  • Spanien ist eine der besten Mannschaften der Welt, ist 6. der FIFA Weltrangliste
  • Griechenland steht auf Platz 53 der FIFA Weltrangliste
  • Die Bilanz spricht nach acht Spielen klar für die Spanier

Spanien – Griechenland Wett Tipp

Wir können in diesem Spiel keine andere Empfehlung geben, als einen Tipp auf Sieg auf den Favoriten Spanien. Der Stand in der FIFA Weltrangliste, die Klasse der Spieler, letzte Resultate, all das und mehr spricht für Spanien. Die Hoffnung auf eine Überraschung wird in Griechenland dennoch leben. Man weiß, dass die Spanier im letzten Herbst überraschend mit 0:1 in der Ukraine verloren haben. Und man hat, so zumindest laut den letzten Ergebnisse, eine gute Abwehr. Vielleicht hält diese ja am Donnerstag lange dicht. Auch wenn wir zuvor die Möglichkeit auf einen hohen Sieg als Option für einen Einsatz angegeben haben, könnte man als Wetter natürlich auf das genaue Gegenteil setzen. Also auf wenige Tore. Unter 2,5 bringt 2,4 bei 888sport als Quote. Es dürfen dann nicht mehr als zwei Treffer erzielt werden. Egal auf welcher Seite, ein 2:0 würde reichen für die erfolgreiche Wette. Oder ein 1:0 bzw. ein 1:0 sowie ein torloses Unentschieden.