Skip to main content

Sportwetten Apps – diese Apps sollten Sie kennen

Sportwetten Apps - diese Apps sollten Sie kennen

Foto: vectorfusionart / Shutterstock / Stockfotonummer: 370722569

Taxi buchen, Flüge buchen oder Geld überweisen: Mit dem Smartphone kann man fast alles Analoge auch digital tun. Warum also nicht auch Sportwetten mobil mit einer App platzieren? Worauf man bei einer App Sportwetten achten sollte, lesen Sie hier.

Für viele stellt sich aber zunächst die Frage, welchen Vorteil eine App für Sportwetten gegenüber der mobilen Website hat. Beide Varianten funktionieren natürlich nur dann, wenn man eine mobile Internetverbindung hat. In der Regel ist die mobile Website eine Zwischenlösung und eher zur Informationssuche gedacht. Zudem lädt eine mobile Version der Website langsamer als App und in der Regel stehen nicht alle Funktionen zur Verfügung. Die Sportwetten App dagegen enthält alle Funktionen wie Wettmöglichkeiten sowie alle Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten. Zusätzlich ist die Sportwetten-App besser und einfacher zu bedienen als die mobile Website-Version. Wir raten Ihnen daher, sich bei Internet Wetten für eine Sportwetten-App zu entscheiden.

Fast alle großen Wettanbieter bieten mittlerweile eine App an, um zum Beispiel Fussball Wetten oder Basketball Wetten zu platzieren. Anzumerken ist jedoch, dass sich fast alle Anbieter von Sportwetten Apps auf die beiden beliebtesten Betriebssysteme beschränkt haben: Android und iOS. Wer ein Windows-Phone oder ein altes Blackberry-Handy sein Eigen nennt, hat oftmals schlechte Karten.

Das sollte eine App für Sportwetten können

Fans von Sportwetten sollten bei der Auswahl auf einige Dinge achten, damit sie bei der Nutzung der App keine böse Überraschung erleben.

Ladezeit der App

Nichts nervt mehr beim wetten als eine App, die sehr lange braucht, um die Wette zu platzieren. Achten Sie daher bei der Auswahl der App darauf, ob die App auch im 3G-Netz schnell lädt und die App flüssig arbeitet. Dauert das Platzieren von Sportwetten zu langsam, sollte die App lieber gelöscht werden.

Funktionsumfang der App

Wer bisher nur die Website des Wettanbieters genutzt hat, der möchte den vollen Funktionsumfang selbstverständlich auch in der App vorfinden. Vergleichen Sie die Funktionen der App mit der Website und überprüfen Sie, ob bestimmte Wettmöglichkeiten, Wettarten oder sogar ein wichtiger Wettbonus fehlen. Ist die App des Wettanbieters nur eine abgespeckte Version der Website – Finger weg!

Zahlungsmöglichkeiten

Wer mobil in der App seine Sportwetten platzieren möchte, möchte natürlich auch mobil Geldbeträge einzahlen können sowie Gewinne ausbezahlt bekommen. Überprüfen Sie, ob dabei die gleichen Ein- sowie Auszahlmöglichkeiten wie auf der Website zur Verfügung stehen. Als Selbstverständlichkeit sollte die Ein- und Auszahlung mittels Paypal möglich sein. Je einfach und bequemer die Zahlungsmöglichkeiten sind desto mehr Spaß macht die Nutzung der App.

Sicherheit

Auch bei Apps – besonders, wenn damit Transaktionen durchgeführt werden – gilt: Safety first! Die App sollte die Daten zwischen Smartphone und Server (auf dem die App Ihre Daten überträgt) verschlüsselt übermitteln. Damit Unbefugte nicht in Ihrem Namen Sportwetten abschließen können, müssen Sie bei bestimmten Apps bei jeder Tippabgabe das vorher festgelegte Passwort eingeben. Auch die Eingabe mittels Fingerabdruck ist bei Smartphones der neuesten Generation möglich.

Bedienkomfort

Nichts ist ärgerlich als eine App, durch die man sich mühevoll hindurchtippen muss, um das gewünschte Ziel zu erreichen. In der Regel sollte es keine vier bis fünf Schritte brauchen, um von der „Startseite“ zur Tippabgabe zu gelangen. Die Menüführung sollte intuitiv erfolgen. Das User Interface und vor allem die User Experience sollte zeitgemäß und ansprechend sein. Niemand verspürt bei einer altbackenen App im Design der 2000er-Jahre die Lust, die App zu nutzen, oder? Unser Tipp: testen Sie die App für Sportwetten auf Herz und Nieren und vergleichen Sie die ausgewählten Apps miteinander. Notieren Sie sich, was Sie an der App gut fanden und wo Sie auf Probleme gestoßen sind.

Diese Apps empfehlen wir

Tipico

So gut ist die Sportwetten App von Tipico

Foto: Eigener Screenshot

Der bekannte Wettanbieter Tipico bietet in seiner kostenlosen App eine große Bandbreite an Sportwetten an. U. a. können Nutzer zwischen folgenden Sportwetten wählen:

 

  • Fußball
  • Basketball
  • Tennis
  • Eishockey
  • Baseball
  • Motorsport
  • Boxen
  • Radsport
  • Cricket
  • u. v. m.

Insgesamt bietet Tipico 22 Sportarten an sowie den recht neuen Bereich namens eSports. Die Übersichtsseite zeigt alle aktuellen Wetten und ist übersichtlich gestaltet. In nur vier Schritten kann der Nutzer eine Sportwette abgeben. Der Prozess ist nachvollziehbar und geschieht intuitiv. Die Anmeldung erfolgt mittels Benutzername/E-Mail und einem Passwort. Werbeeinblendung werden nicht eingeblendet. Eine Altersüberprüfung soll laut Tipico stattfinden, jedoch müssen bei der Anmeldung keinerlei Daten des Personalausweises eingegeben werden. Lediglich die Angabe des Geburtsdatums ist Pflicht. Die Auszahlung ist u. a. via Paypal oder Banktransfer möglich. Informationen zur Sicherheit der App oder inwiefern Tipico die sensiblen Daten verschlüsselt werden dem Nutzer nicht mitgeteilt. In der Summe ist die App von Tipico sehr gelungen. Die kostenlose App lässt sich einfach bedienen und das Wettangebot ist groß. Zudem gibt es eine große Bandbreite an Spezialwetten.

Betway

So gut ist die Sportwetten App von Tipico

Foto: Eigener Screenshot

Bei der App von betway fällt zunächst die recht unübersichtliche Übersichtsseite auf. Das Angebot an Sportwetten ist mit 14 Sportarten geringer als bei Tipico. Das Angebot an Spezialwetten sowie Wettmöglichkeiten ist in der Summe vergleichbar mit der App von Tipico. Allerdings erweist sich das Platzieren von Wetten als teilweise sehr komplex und nicht immer nachvollziehbar. Besonders Anfänger könnten bei dieser Menüführung die Lust an Sportwetten verlieren. Die Anmeldung erfolgt über einen Benutzernamen sowie das Passwort. Auch bei Betway erfolgt keine Altersüberprüfung – der Nutzer muss lediglich bestätigen, dass er volljährig ist. Die Ein- sowie Auszahlung ist mit allen gängigen Zahlungsmethoden wie Visa, Paypal oder Mastercard möglich. In der Summe wirkt die App etwas unübersichtlich und ist an einigen Stellen nicht sehr nutzerfreundlich.

Bwin

So gut ist die Sportwetten App von bwin

Foto: Eigener Screenshot

Öffnet man die App Bwin das erste Mal erlebt man eine positive Überraschung: die App stellt sich selbst vor und gibt dem Nutzer eine kurze Einweisung. Allerdings enttäuscht die sehr lange Ladezeit der Übersichtsseite, die aber nichtsdestotrotz einen sehr aufgeräumten Eindruck hinterlässt. In nur vier Schritten kann der Nutzer eine Sportwette platzieren. Die Anmeldung erfolgt mittels eines Benutzernamens und der Eingabe des Passworts. Falls das Smartphone Touch ID unterstützt, kann sich der Nutzer auch mit dem Fingerabdruck einloggen. Positiv fällt das große Angebot an Sportwetten auf. So können Wetten auf insgesamt 30 Sportarten abgegeben werden. Die Auswahl an Zahlungsmöglichkeiten entspricht dem von Tipico und betway. Insgesamt macht die App von Bwin einen sehr guten Eindruck. Die Menüführung ist intuitiv und es macht sichtlich Freude, sich durch das große Angebot an Sportwetten durchzutippen.

Bet365

So gut ist die Sportwetten App von bet365

Foto: Eigener Screenshot

Die Übersichtsseite von bet365 wirkt sehr aufgeräumt und der Nutzer kann sofort erfassen, welche aktuellen Sportwetten zur Auswahl stehen. Die Abgabe einer Sportwette ist einfach und ist in nur wenigen Schritten möglich. Das Angebot an Spezialwetten und Wettmöglichkeiten befindet sich auf einem ähnlichen Niveau wie bei den anderen bisher vorgestellten Apps. Positiv erwähnt sollte das große Angebot an Sportwetten für mehr als 30 Sportarten, darunter exotische Sportarten wie Gälischer Sport oder Netball. Die Anmeldung erfolgt klassisch wie bei den anderen Wettanbieter auch mittels Benutzername und Passwort. Das Angebot an Zahlungsmöglichkeiten ist etwas geringer als bei Bwin. Interessant ist die Übersichtsseite zu aktuellen Bonusangeboten für die Sportarten Tennis, Basketball und Fußball. An manchen Stellen brauchte die App etwas zu lange, um die gewählte Seite zu laden und die Eingabe war aufgrund sehr kleiner Buttons nicht immer sofort möglich. Zusammengefasst ist die App bet365 einen Blick wert und sollte für weitere Wettabgaben auf dem Smartphone seinen Platz finden.

Bet3000

So gut ist die Sportwetten App von bet3000

Foto: Eigener Screenshot

Die App des Wettanbieters Bet3000 wirkt auf den ersten Blick sehr dynamisch. Ständig bewegen sich Bilder auf der Übersichtsseite und laden zur Tippabgabe ein. Ansonsten macht die Startseite der App einen recht langweiligen Eindruck. Über das Menü gelangt man zur Übersicht aller Sportarten, auf die Sportwetten abgegeben werden können. Mit 16 Sportarten ist das Angebot allerdings recht dürftig – auch wenn die Platzierung einer Sportwette auf ein Pesapallo Spiel eine interessante Wettmöglichkeit ist, die andere Apps nicht anbieten. Auch die anderen Seiten der App machen wenig Lust auf Wetten, denn man braucht bis zu sechs Schritte, um endlich eine Sportwette platzieren zu können. Das ist zu lange und verdirbt den Spaß einer schnellen Wette für zwischendurch. Zudem nerven teilweise sehr lange Ladezeiten. Die Zahlungsmöglichkeiten decken die üblichen Zahlungsmittel ab. Aktuelle Wettbonusangebote sind teilweise etwas versteckt. In der Summe überzeugt die App nicht zu 100 Prozent.

Sportwetten Apps – nicht jede App überzeugt

Das Angebot an Sportwetten-Apps ist groß – da ist es wichtig, den Überblick zu behalten und die guten von den weniger guten Apps zu unterscheiden. Wirklich katastrophal ist keine der hier vorgestellten Apps. Jedoch gibt es einige Unterschiede in der Benutzerführung sowie der Angebotspalette an Sportarten. Alle Apps bieten die bekanntesten Wettarten sowie Möglichkeiten an. Die Bonusangebote sind natürlich je nach Wettanbieter unterschiedlich. Eine Altersüberprüfung fand bei allen fünf Apps nur mittels der Eingabe des Geburtsdatums statt. Kontrolliert werden diese Angaben laut Aussagen aus Foren oder Facebook-Gruppen nicht. Für welche Sportwetten App man sich also letztendlich entscheidet, ist primär auch eine persönliche Entscheidung.

Rating: 5.0/5. Von 1 Abstimmung.
Bitte warten...

Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.