Als MMA-Fan kann man sich am kommenden Wochenende ganz besonders freuen. UFC 258 steht an und wir können uns bereits jetzt auf einige sehr vielversprechende Kämpfe vorbereiten. Im nachfolgenden Beitrag findest du neben einer kurzen Vorschau auch die passenden Wettquoten und kurze Tipps für deine UFC Wetten. Unser Fokus liegt hierbei insbesondere auf den Nebenkämpfen, da wir auf Wette.de einige Stunden später einen ausführlichen Beitrag zu den Hauptkämpfen veröffentlichen werden.

UFC 258: Gillian Robertson vs. Miranda Maverick Vorschau

Gillian Robertson (9-5) machte das Beste aus dem Jahr 2020, wobei sie insgesamt drei Mal kämpfen konnten. Nach der bisher verheerendsten Niederlage ihrer Karriere gegen Maycee Barber (TKO), konnte sie sich überaus souverän fangen. Nach einem Sieg gegen Courtney Casey (Submission) und Poliana Botelho (einstimmige Entscheidung), musste sie jedoch gegen Taila Santos ihre dritte UFC-Niederlage hinnehmen. Robertson war in diesem Kampf ganz klar unterlegen, was von Beginn an zu sehen war. Es war zwar ein enttäuschender Rückschlag, doch im Laufe der Zeit wird eine Niederlage gegen Santos nicht mehr allzu schlimm aussehen. Die Brasilianerin hat nämlich durchaus das Potential, die Spitze ihrer Division (Gewichtsklasse) zu erklimmen.

Miranda Maverick (8-2) konnte im Oktober bei Fight Island einen perfekten Start in ihre UFC-Karriere hingelegt. Nach zwei beeindruckenden Siegen, bei denen sie DeAnna Bennett (Submission) und Pearl Gonzalez (Punktsieg) besiegen konnte, startete Maverick also mit einer Starken Siegesserie (3 Siege) in die UFC. Im nächsten Kampf trat sie dann gegen Liana Jojua an. Sie zeigte ihre unglaubliche Schlagkraft und fügte der georgischen Kämpferin einen bösen Cut an der Nase zu. Der Ringrichter entschied, dass dies genug war, um den Kampf zu beenden. Maverick kommt also mit unglaublich viel Erfolg und Schwung in diese Partie, was man bei seinen UFC Wetten durchaus beachten sollte.

Gillian Robertson vs. Miranda Maverick beste Quoten

Besonders wegen ihrer aktuellen Form, wird Miranda Maverick auch von den Buchmachern als klarer Favorit in diesem Kampf gesehen. Die Wettquote auf einen Sieg von Maverick ist also etwas niedriger als die auf einen Sieg von Gillian Robertson. Nachfolgend zeigen wir ihnen die besten Wettquoten für ihre UFC Wetten auf diesen Kampf.

WettanbieterQuote RobertsonQuote Maverick
22Bet2.1751.675
Bet365Nicht vorhandenNicht vorhanden
RabonaNicht vorhandenNicht vorhanden

UFC 258: Ricky Simon – Brian Kelleher Vorschau

Dank COVID-19 musste dieser Kampf bereits zwei Mal abgesagt werden. Der Betreuer von Ricky Simon (17-3) wurde nur kurz vor ihrem ersten Termin bei UFC Vegas 9 positiv auf COVID-19 getestet. Vor ihrem zweiten Termin bei UFC Fight Island 7 war es Kelleher, der positiv auf COVID-19 getestet wurde, weshalb der Kampf natürlich auch hier abgesagt wurde. Simon konnte im Januar trotzdem einen Kampf absolvieren, da er nur wenige Tage später auf den Debütanten Gaetano Pirrello traf. Hier muss man ehrlicherweise sagen, dass der Kampf von Anfang an ziemlich unausgeglichen war, weshalb Simon den Kampf auch nicht gerade unüberraschend durch eine Submission gewinnen konnte. Im Kampf zuvor konnte er sich, nach Entscheidung der Punktrichter, gegen Ray Borg durchsetzen.

UFC Kämpfer Brian Kelleher
IMAGO / ZUMA Press

Brian Kelleher (22-11) konnte sich ebenfalls einen weiteren Kampf sichern, als Simon im vergangenen Jahr ausfiel. Kevin Natividad sollte eigentlich einspringen. Dieser fiel aber kurz darauf ebenfalls aus, was Ray Rodriguez die Möglichkeit gab, sein Debüt zu geben. Wie Simon, konnte auch Kelleher seinen Kampf durch eine Submission entscheiden. Dies waren für Kelleher äußerst gute Neuigkeiten, da dieser sich erst im Kampf zuvor gegen Cody Starmann geschlagen geben musste. Da ihr dritter Termin nu bevorsteht, hoffen wir natürlich alle, dass sie es diesmal in das Octagon schaffen werden.

Ricky Simon vs. Brain Kelleher – UFC 258 Quoten

Aufgrund seiner bisherigen Bilanz sollte klar sein, warum die Wettanbieter Ricky Simon als klaren Favoriten in diesem Kampf sehen. Wer hier eine Siegwette abgeben möchte, muss sich mit ziemlich schwachen Quoten abfinden. Für UFC Wetten auf diesen Kampf sind also auf jeden Fall Spezialwetten zu empfehlen, da diese mehr als nur vielversprechende Quoten besitzen. Dafür empfehlen wir besonders den Wettanbieter 22bet. Kein anderer Wettanbieter kann in Bezug auf UFC Wetten mit dem Wettangebot von 22bet mithalten. Wer auf diesen Kampf setzen möchte, sollte dies also unbedingt hier tun.

WettanbieterWettquote Ricky SimonWettquote Kelleher
22Bet1.412.936
Bet365Nicht vorhandenNicht vorhanden
Rabona1.403.00

Gabriel Green gegen Philip Rowe Kampfvorschau

Gabriel Green (9-3) gab sein UFC-Debüt im vergangenen Mai und musste hier eine herbe Niederlage einstecken, die seine Siegesserie von sechs Kämpfen unterbrochen hat. Er sprang jedoch sehr kurzfristig ein, um Kevin Holland zu ersetzen, der auf Daniel Rodriguez treffen sollte. Rodriguez hatte zu diesem Zeitpunkt selbst eine Siegesserie von sieben Kämpfen, wobei er erst im Kampf zuvor einen Submission-Sieg gegen den UFC-Veteranen Tim Means verbuchen konnte. Die Chancen standen zwar durchaus gegen ihn, aber Green lieferte eine absolut starke Leistung ab, da er bis zum Ende durchhielt und schließlich durch eine Entscheidung der Punktrichter verlor.

Philip Rowe (7-2) ist an der Reihe, sein Debüt zu geben und zu sehen, ob er seine Siegesserie in der UFC fortsetzen kann. Nachdem er seine ersten beiden Profikämpfe verloren hat, konnte er seitdem jeden Kampf gewinnen. Erst in seinem letzten Kampf, der im Rahmen der Contender Series stattfand, konnte er einen durchaus beachtlichen Sieg einfahren. In dem Kampf, der nun 18 Monate zurückliegt, besiegte er Leon Shahbazyan, der Green, seinen kommenden Gegner, im Jahr 2017 bereits besiegen konnte.

Die besten Wettquoten für diesen UFC-Kampf

Die Buchmacher sehen Gabriel Green in diesem Kampf als knappen Favoriten. Angesichts des jüngsten Erfolgs von Rowe fallen die Quoten hier aber sehr ausgeglichen aus. Nachfolgenden findest du die besten Quoten für UFC Wetten auf diesen tollen Kampf.

WettanbieterWettquote GreenWettquote Rowe
22Bet1.7252.11
Bet365Nicht vorhandenNicht vorhanden
RabonaNicht vorhandenNicht vorhanden

Rodolfo Vieira vs. Anthony Hernandez Prognose

Jeder MMA-Fan möchte weitaus mehr von dem Jiu-Jitsu-Experten Rodolfo Vieira (7-0) sehen. Obwohl uns die Pandemie hier einen Strich durch die Rechnung gemacht hat, ist Vieira endlich wieder auf dem Weg ins Octagon. Der Jiu-Jitsu-Weltmeister konnte bis jetzt alle seiner Profi-Kämpfe gewinnen, wobei er insgesamt auf sechs Submission und ein TKO kommt. Bei seinem UFC-Debüt traf er auf den brasilianischen Jiu-Jitsu- Schwarzgurt Oscar Piechota, den er bereits in der zweiten Runde bezwingen konnte (Submission). Im März trat Vieira dann gegen Saparbek Safarov an. Hier verschwendete Vieira noch weniger Zeit, da er den Russen bereits in der ersten Runde durch Submission zur Aufgabe zwang.

Anthony Hernandez (7-2(1)) ist zurück und bereit für seinen Kampf gegen Vieira. Ihr Kampf sollte eigentlich bereits vor vier Wochen stattfinden, aber ein positiver COVID-19-Test zwang Hernandez zur Pause. Hernandez war vor seinem Debüt in der UFC ebenfalls ungeschlagen, wobei er hier aber von Markus Perez geschlagen wurde (Submission). Er konnte sich nach dieser herben Niederlage relativ gut fangen, da er im darauffolgenden Kampf Jun Yong Park bezwingen konnte (Submission). Im folgenden Kampf gegen Kevin Holland musste er sich jedoch geschlagen geben, da er bereits in der ersten Runde ausgeknockt wurde.

Rodolfo Vieira vs. Anthony Hernandez beste Wettquoten

Die Buchmacher sehen Rodolfo Vieira ziemlich unüberraschend als klaren Favoriten in dieser Partie. UFC Wetten auf einen Sieg des Brasilianers sind also keinesfalls zu empfehlen. Auch hier empfehlen wir Spezialwetten, wobei man erneut auf 22bet zurückgreifen sollte. Kommen wir nun noch zu den Wettquoten für Ihre UFC Wetten auf diesen Kampf.

WettanbieterQuote VieiraQuote Hernandez
22Bet1.2254.08
Bet365Nicht vorhandenNicht vorhanden
RabonaNicht vorhandenNicht vorhanden

UFC 258: Andre Ewell vs. Chris Gutierrez

Ein weiterer positiver COVID-19-Test zwang Andre Ewell (17-6) erst in der vergangenen Woche dazu, seinen Kampf gegen Cody Stamann bei UFC Vegas 18 abzusagen. Glücklicherweise wurde er doch negativ getestet, weshalb er nun einen am kommenden Wochenende auftreten darf. Stamann hingegen hat kein Glück. Sein ursprünglicher Gegner Merab Dvalishvili musste sehr kurzfristig absagen, woraufhin dann auch noch Ewell und der dritte Ersatzmann Askar Askar in letzter Minute ausfielen. Nun muss er nur eine Woche später zuschauen wie Ewell kämpft, während er weiterhin auf einen Gegner wartet. Ewell konnte seine vergangenen beiden Kämpfe gegen Jonathan Martinez und Irwin Rivera jeweils mit einer Split Decision für sich entscheiden.

Chris Gutierrez (15-4-2) wird im kommenden Kampf auf Ewell treffen, wobei er hoffen wird, seine Siegesserie in der UFC beibehalten zu können. Bei seinem UFC-Debüt im Jahr 2018 erhielt er sozusagen eine Feuertaufe, da er im ersten Kampf von Raoni Barcelos besiegt wurde (Submission). Danach schlug er Ryan MacDonald (einstimmige Entscheidung), Geraldo de Freitas (Split Decision) und Vince Morales (TKO), bevor er im August ein Unentschieden gegen Cody Durden einfahren konnte. Gutierrez ist also durchaus in Form, weshalb man sich als Fan auf einen durchaus interessanten Kampf freuen darf.

Andre Ewell vs. Chris Gutierrez UFC 258 Wettquoten

Chris Gutierrez wird von den Buchmachern als knapper Favorit angesehen, was die relativ ausgeglichenen Wettquoten für diesen Kampf erklärt. Hier sind UFC Wetten also besonders lohnenswert. Nachfolgend zeigen wir Ihnen die besten Wettquoten für diesen Kampf.

WettanbieterQuote EwellQuote Gutierrez
22Bet2.1381.72
Bet365Nicht vorhandenNicht vorhanden
Rabona2.181.69

Polyana Viana gegen Mallory Martin UFC-Vorschau

Polyana Viana (11-4) kämpfte im vergangenen Jahr nur ein einziges Mal, wobei dieser Kampf wohl äußerst erleichternd für sie war. Mit ihrem Sieg konnte sie nämlich eine Niederlagenserie von vier Kämpfen vermeiden. Nachdem sie Maia Stevenson bei ihrem Debüt besiegen konnte, verlor sie ihre nachfolgenden Kämpfe gegen JJ Aldrich und Hannah Cifers (Decision), bevor sie sich auch gegen Veronica Macedo (Submission) geschlagen geben. Allerdings konnte sie ihre UFC-Karriere im Kampf gegen Emily Whitmire mit einer außergewöhnlichen Armbar in der ersten Runde retten.

Mallory Martin (7-3) kommt ebenfalls mit relativ viel Schwung in diese Partie. Auch Martin konnte ihren vergangenen Kampf, der ebenfalls während der UFC Fight Night 175 im August stattfand, durch eine Submission gewinnen. Martin erlitt in ihrem UFC Debüt das Schicksal von vielen UFC Kämpferinnen, da sie sich im Kampf gegen Virna Jandiroba (Submission) geschlagen geben musste. Nur einen Kampf später konnte sie aber wieder überzeugen, da sie Hannah Cifers mit einem Rear-Naked Choke besiegte.

Polyana Viana – Mallory Martin beste Quoten

Für die online Wettanbieter ist Mallory Martin der relativ klare Favorit in diesem Kampf, weshalb man hier auch mit durchaus unterschiedlichen Siegquoten rechnen sollte. Insgesamt wäre aber auch eine Siegwette auf Martin noch durchaus lohnenswert, wenn man sie bei dem richtigen Wettanbieter abschließt. In der folgenden Tabelle finden Sie also die besten Wettquoten für Ihre UFC Wetten auf diesen Kampf.

WettanbieterQuote VianaQuote Martin
22Bet2.2051.68
Bet365Nicht vorhandenNicht vorhanden
RabonaNicht vorhandenNicht vorhanden

UFC 258: Belal Muhammad – Dhiego Lima Vorschau

Nachdem er 2016 von Vicente Luque ausgeknockt wurde, kletterte Belal Muhammad (17-3) mit vier Siegen in Folge stetig in der Weltergewichts-Rangliste empor. Vor zwei Jahren stieß er jedoch auf Geoff Neal, gegen den er einstimmig verlor. Diese Niederlage bremste Muhammad natürlich aus, wobei man ganz klar anmerken muss, dass er jetzt wieder auf dem Vormarsch ist. Mit drei wichtigen Siegen gegen Curtis Millender (einstimmige Entscheidung), Takashi Sato (Submission) und Lyman Good (einstimmige Entscheidung) ist Muhammad nun also wieder auf dem besten Weg nach oben.

Dhiego Lima (15-7) kommt nun endlich zu seinem ersten Kampf seit Oktober 2019 und hofft dabei natürlich, ein weiterer Stolperstein für Muhammad zu sein. Dies ist bereits sein zweiter Aufenthalt in der UFC, nachdem er in seinen Kämpfen nicht wirklich überzeugen konnte. Hierbei ist sein Kampf gegen Muhammad der fünfte Kampf seit seiner Rückkehr zur UFC. Lima hatte zudem durchaus Glück, dass er nach den beiden Niederlagen in seinen Comeback-Kämpfen gegen Jesse Taylor (Submission) und Yushin Okami (einstimmige Entscheidung) weiterhin im Roster der UFC bleiben durfte. Er zeigte jedoch in den folgenden Kämpfen seine Klasse, da er Chad Laprise (K.O.), Court McGee (split Decision) und Luke Jumeau (Split Decision) souverän besiegen konnte.

Belal Muhammad vs. Dhiego Lima – Beste Wettquoten

Belal Muhammad wird von den Wettanbietern in diesem Kampf als ganz klarer Favorit angesehen. Von einer Siegwette ist hier also in jedem Fall abzuraten. Die Wettquote auf einen Sieg Muhammads ist nämlich absolut enttäuschend. Auch hier können wir Ihnen deshalb Spezialwetten auf diesen Kampf empfehlen. Dafür sollten Sie sich wieder mal an den Wettanbieter 22bet wenden. Hier ist das Wettangebot an UFC Wetten derzeit einfach unübertroffen. (Besonders in Bezug auf die Nebenkämpfe). Nachfolgend zeigen wir Ihnen noch rasch die besten Wettquoten für Ihre Wetten auf diesen Kampf.

WettanbieterWettquote MuhammadWettquote Lima
22Bet1.1724.72
Bet365Nicht vorhandenNicht vorhanden
Rabona1.204.60

In einigen Stunden wird unser ausführlicher Beitrag zum Thema UFC 258 Wetten auf die Hauptkämpfe veröffentlicht. Als Wett-Fan sollte man hier also besonders aufmerksam sein, wenn man nichts verpassen möchte.