Skip to main content

Volleyball Wetten

Volleyballwetten auf verschiedene Länder und Ligen

Volleyball wird in vielen Ländern der Welt gespielt, doch sind die Ligen längst nicht so populär wie beim Fußball oder wie die US-amerikanische NBA beim Basketball. Volleyball wird von Männern und Frauen gespielt, daher können Sie auf Männer- und auf Frauenmannschaften wetten. Volleyballwetten werden auf deutsche und andere europäische Mannschaften angeboten, doch können Sie Volleyballwetten auch auf außereuropäische Mannschaften platzieren. Auf deutschen Volleyball können Sie beispielsweise auf die erste und zweite Bundesliga der Damen und der Herren wetten. In Europa sind beim Volleyball vor allem Deutschland, Polen, aber auch Italien und Frankreich populär, doch können Sie auch auf außereuropäische Ligen wetten, beispielsweise auf

  • Brasilien
  • Argentinien
  • Japan
  • Korea
  • Philippinen

Während bei einigen Wettanbietern nur Wetten auf die ersten Ligen eines Landes zu finden sind, können Sie bei anderen Wettanbietern auch auf untergeordnete Ligen wetten.
In erster Linie handelt es sich um Wetten auf die Europameisterschaft und die Weltmeisterschaft, doch finden Sie auch Wetten auf Pokalspiele verschiedener Länder. Auch auf die Championship können Sie verschiedene Wetten finden. Die Wetten auf die wichtigen Ereignisse können als Vorauswetten oder während der Spiele als Livewetten platziert werden; seltener sind Volleyballwetten als Langzeitwetten zu finden.

Was Sie über Volleyballwetten wissen sollten

Ganz anders als bei Wetten auf Fußball oder Handball kann es beim Volleyball nicht zum Unentschieden kommen. Beim Volleyball fällt immer eine Entscheidung, ähnlich wie beim Tennis. Ein Volleyball-Match besteht ebenso wie ein Tennis-Match aus mehreren Sätzen, daher können Sie Wetten auf das Gesamtergebnis eines Spiels, aber auch auf den Sieger eines Satzes – die Satzwette – platzieren. Es handelt sich bei diesen Wetten immer um die Zwei-Wege-Wetten, bei denen auf den Sieger gewettet wird. Bei der Satzwette wetten Sie zwar auch auf einen Sieger, aber nicht auf den Gesamtsieger, sondern auf den Sieger eines Satzes. Die Satzwette ist also eine Wette auf ein Zwischenergebnis. Es spielt bei der Satzwette keine Rolle, ob ein Team einen Satz zuvor gewonnen hat, sondern es geht nur darum, welche Mannschaft im jeweiligen Satz besser ist.

Volleyballwetten als Sonderwetten

Bei den Volleyballwetten finden Sie Wetten auf den Gesamtsieger sowie Satzwetten. Bei einer Siegwette auf den Gesamtsieger wetten Sie darauf, wie das Matsch ausgeht. Platzieren Sie eine Wette auf den Gesamtsieger, dann gewinnen Sie Ihre Wette, wenn diese Mannschaft mehr Sätze als der Gegner gewonnen hat. Die Quoten sind bei den Wetten auf den Gesamtsieger oder bei den Satzwetten zumeist ziemlich niedrig, also steht fest, dass eine Mannschaft der Favorit ist. Es lohnt sich häufig nicht, auf einen Favoriten zu wetten, da die Quote darauf oft verschwindend gering ist. Treffen zwei ungefähr gleich starke Mannschaften aufeinander, dann ist es oft schwer, eine Wettentscheidung zu treffen, wenngleich die Quoten dafür höher ausfallen. Aus diesem Grunde sind Sonderwetten eine gute Alternative zu den Gesamtsieger- oder Satzwetten. Beim Volleyball können Sie, abhängig vom Wettanbieter, unterschiedlich viel Sonderwetten finden. Solche Sonderwetten können beispielsweise als

  • Wette auf Zahl der Sätze
  • Wette auf korrektes Satzergebnis
  • Wette auf Gesamtzahl der Punkte für ein Team
  • Wette auf Gesamtzahl der Punkte gerade oder ungerade
  • Wette auf genaues Ergebnis
  • Wette auf Siegesvorsprung in einem Satz
  • Handicap-Wette
  • Wette auf Spielstand nach zwei oder drei Sätzen
  • Über-/Unter-Wette

platzieren. Bei verschiedenen Wettanbietern ist die Wette auf die Zahl der Sätze möglich, Sie wetten darauf, wie viele Sätze im Spiel absolviert werden müssen. Bei der Wette auf ein korrektes Satzergebnis wetten Sie darauf, wie ein Satz ausgeht, beispielsweise 3:0. Bei der Wette auf Gesamtzahl der Punkte für ein Team wetten Sie, wie viele Punkte ein Team am Ende des Spiels erzielt hat. Die Wette auf Gesamtzahl der Punkte gerade oder ungerade platzieren Sie darauf, ob die Gesamtzahl der Punkte eines Teams gerade oder ungerade ist, doch müssen Sie nicht wetten, wie viele Punkte am Ende des Spiels genau erzielt werden. Bei der Wette auf Siegesvorsprung in einem Satz wetten Sie, wie viele Punkte Vorsprung eine Mannschaft gegenüber der anderen hat. Die Handicap-Wette, auch als Match-Handicap bezeichnet, ist dann geeignet, wenn ein starkes auf ein schwaches Team trifft. Das schwächere Team erhält einen fiktiven Vorsprung von einem oder mehreren Punkten. Die Handicap-Wette zeichnet sich durch gute Quoten aus. Bei der Über-/Unter-Wette wetten Sie nicht, welches Team gewinnt, sondern Sie wetten, ob mehr oder weniger Punkte als die vorgegebene Zahl erreicht werden. Die Wette bezieht sich auf das gesamte Spiel. Einige Wettanbieter haben die Wette auf Doppeltes Ergebnis im Programm, eine solche Wette können Sie abschließen, wenn Sie nicht sicher sind. So können Sie beispielsweise wetten, ob eine Mannschaft den ersten und den zweiten Satz gewinnt.

Angebot an Livewetten für Volleyball

Besonders spannend sind Volleyballwetten als Livewetten, die Sie während des Spiels platzieren können. Welche Livewetten angeboten werden, hängt vom jeweiligen Wettanbieter ab. Livewetten können Sie auf ein genaues Ergebnis in einem Satz, auf die Mannschaft, die in einem Satz führend ist, auf den Spielstand nach zwei oder drei Sätzen, aber auch, ob ein Satz in die Verlängerung geht, platzieren. Abhängig von der Situation im Spiel können sich die Quoten bei den Livewetten ständig ändern, die sich ändernden Quoten werden bei den Livewetten immer angezeigt. Auch die Spielstände werden bei den Livewetten eingeblendet. Volleyballspiele werden nur selten im Free-TV übertragen, auch bei einem Abo im Pay-TV haben Sie nicht immer die Möglichkeit, ein Spiel zu verfolgen. Sinnvoll ist daher ein Wettanbieter mit einem Livestream. Einige Wettanbieter halten gute Wetthilfen für Livewetten bereit:

  • Livescore
  • Live-Bilder
  • Livestream
  • Animationen

Ein Livestream ist eine gute Wetthilfe, denn Sie können damit ein Spiel in Echtzeit verfolgen und Ihre Wetten platzieren. Bei den meisten Wettanbietern können Sie sich eine App auf Ihr Tablet oder Smartphone holen, häufig haben Sie auch mit einer App Zugriff auf diese Wetthilfen.

Volleyballwetten als Langzeitwetten

Nur selten werden Volleyballwetten als Langzeitwetten angeboten. Es handelt sich bei solchen Langzeitwetten immer um Wetten auf wichtige Ereignisse wie die Weltmeisterschaft oder die Europameisterschaft. Da solche Wetten nur sehr schwer zu platzieren sind, fallen die Auszahlungsquoten dafür recht hoch aus.

Wettquoten bei den Volleyballwetten

Die Wettquoten informieren darüber, wie hoch die Wahrscheinlichkeit für ein Ereignis ist. Bei einer niedrigen Quote ist die Wahrscheinlichkeit für ein Ereignis besonders hoch. Solche niedrigen Quoten werden auf den Favoriten angeboten, sie sind teilweise so niedrig, dass es sich nicht lohnt, eine Wette zu platzieren. Die Wettanbieter ziehen zur Bildung der Quoten verschiedene Kriterien heran, dazu gehören der Tabellenplatz der Mannschaften, die aktuelle Form der Mannschaften mit erkrankten Spielern, Besonderheiten in den Mannschaften, beispielsweise Neuzugänge oder Trainerwechsel sowie Besonderheiten des Platzes. Die verschiedenen Wettanbieter werten die verschiedenen Kriterien unterschiedlich hoch, das ist der Grund dafür, dass sich die Wettquoten bei den verschiedenen Anbietern unterscheiden. Möchten Sie von einer guten Wettquote profitieren, sollten Sie den kostenlosen Quotenvergleich nutzen, er hilft Ihnen, den Wettanbieter mit der besten Quote zu finden. Bei den Vorauswetten ändern sich die Quoten kurz vor dem Spiel nur selten, und wenn, dann nur sehr geringfügig. Bei den Livewetten ist das nicht möglich, da sich die Quoten ständig ändern. Hier ist es sinnvoll, auf die sich ändernden Quoten zu achten. Steigt eine Quote und haben Sie Mut zum Risiko, können Sie dann wetten, wenn die Quote steigt, und im Gewinnfall von einer hohen Auszahlung profitieren.

Auszahlungsquoten bei den Volleyballwetten

Die Auszahlungsquoten geben darüber Aufschluss, was Sie im Gewinnfall erhalten. Die Auszahlungsquoten liegen im Durchschnitt bei 93 Prozent. Allerdings können sie bei einigen Wettanbietern auch höher ausfallen, während sie bei anderen Wettanbietern niedriger liegen. Es ist auch abhängig von der Sportart, von den Teams und vom jeweiligen Spiel, wie hoch die Auszahlungsquoten tatsächlich sind. Bei Volleyball sind die Auszahlungsquoten zumeist durchschnittlich oder liegen leicht unter dem Durchschnitt. Platzieren Sie Livewetten auf Volleyball, liegen die Quoten zumeist unter dem Durchschnitt.

Die Wahl des richtigen Wettanbieters

Bevor Sie Volleyballwetten platzieren, sollten Sie den richtigen Wettanbieter auswählen, dabei helfen Ihnen Testberichte oder der kostenlose Wettanbieter-Vergleich, der über wichtige Kriterien informiert. Sie sollten dabei vor allem auf das Angebot an Volleyballwetten und darunter viele Sonderwetten achten, doch sind auch die Auszahlungsquoten, die angebotenen Zahlungsmethoden, der Neukundenbonus und die Bonusbedingungen sowie Aktionen für Bestandskunden wichtige Auswahlkriterien. Bei einigen Wettanbietern werden Boni für Bestandskunden angeboten, beispielsweise auf den Gewinn von Kombiwetten. Solche Kombiwetten können Sie auch auf Volleyball platzieren. Möchten Sie erst mit dem Wetten beginnen, sollten Sie auf einen guten Kundensupport achten.

Bild:
Shutterstock.com
Bildnummer: 309918686
Urheberrecht: ostill