Wettanbieter mit Sepa
Online-Sportwetten erfreuen sich immer größerer Beliebtheit, denn die Auswahl ist riesig, längst nicht vergleichbar mit dem begrenzten Angebot bei den örtlichen Wettannahmestellen. Ein weiterer Vorteil der Online-Wetten sind die besseren Auszahlungsquoten; während die Quoten bei den lokalen Wettannahmestellen lediglich zwischen 60 und 70 Prozent liegen, so können Sie sich bei den Online-Wettanbietern über Quoten von durchschnittlich 93 Prozent freuen. Neue Kunden werden bei den Online-Wettanbietern meistens mit einem Bonus auf die erste Einzahlung begrüßt; hin und wieder können auch Stammkunden Boni erhalten. Während Sie sich bei den örtlichen Wettannahmestellen zumeist mit Bargeld bevorraten müssen, um Ihren Wetteinsatz zu leisten, können Sie bei den Online-Wettanbietern viele Zahlungsmethoden nutzen, um Ihr Wettkonto aufzufüllen. Bei vielen Wettanbietern kann die Einzahlung per Banküberweisung erfolgen, inzwischen auch unter der Bezeichnung Sepa bekannt. Das neue Sepa-Verfahren macht die Banküberweisung international einfacher und sicherer, daher können Sie auch bequem Ihre Einzahlung bei Wettanbietern leisten, die ihren Sitz im Ausland haben. Auch die Auszahlung der Gewinne kann per Sepa erfolgen.
Wettanbieter mit Sepa
WettanbieterBONUSBewertungBONUS CODE
1
100% bis zu 150€
Bonus 9.7/10
Quoten 9.7/10
Bewertung 10/10
Sportingbet Bewertung
Bonuscode : Nicht Nötig Bonus Holen
2
100% bis zu 150€
Bonus 10/10
Quoten 10/10
Bewertung 9.7/10
Bet3000 Bewertung
Bonuscode : Nicht Nötig Bonus Holen
3
100% bis zu 200€
Bonus 9.5/10
Quoten 9.5/10
Bewertung 10/10
Betway Bewertung
Bonuscode : Nicht Nötig Bonus Holen
4
100% bis zu 110€
Bonus 9/10
Quoten 9/10
Bewertung 9/10
Wetten.com Bewertung
Bonuscode : Nicht Nötig Bonus Holen
5
100% bis zu 100€
Bonus 9.3/10
Quoten 9.3/10
Bewertung 9/10
Bet at Home Bewertung
Bonuscode : FIRST Bonus Holen
6
200% bis zu 50€
Bonus 9.9/10
Quoten 9.9/10
Bewertung 9/10
Expekt Bewertung
Bonuscode : Nicht Erforderlich Bonus Holen
7
100% bis zu 100€
Bonus 9/10
Quoten 9/10
Bewertung 9.5/10
Guts.com Bewertung
Bonuscode : DE100 Bonus Holen
8
100% bis zu 100€
Bonus 10/10
Quoten 10/10
Bewertung 10/10
Bet365 Bewertung
Bonuscode : Nicht Nötig Bonus Holen
9
100% bis zu 100€
Bonus 9/10
Quoten 9/10
Bewertung 8.6/10
Tipbet Bewertung
Bonuscode : Nicht Nötig Bonus Holen
10
100% bis zu 110€
Bonus /10
Quoten /10
Bewertung 9/10
Interwetten Bewertung
Bonuscode : SUPERBONUS Bonus Holen
11
400% bis zu 40€
Bonus 10/10
Quoten 10/10
Bewertung /10
Betvictor Bewertung
Bonuscode : Nicht Erforderlich Bonus Holen
12
100% bis zu 100€
Bonus 9.5/10
Quoten 9.5/10
Bewertung 9/10
X-Tip Bewertung
Bonuscode : Nicht Erforderlich Bonus Holen
13
100% bis zu 100€
Bonus 9.7/10
Quoten 9.7/10
Bewertung 9/10
888 Sport Bewertung
Bonuscode : Nicht Nötig Bonus Holen
14
60€ Gratiswette
Bonus 9/10
Quoten 9/10
Bewertung 9.5/10
Ladbrokes Bewertung
Bonuscode : GW60 Bonus Holen
15
100% bis zu 100€
Bonus 9.5/10
Quoten 9.5/10
Bewertung 9.3/10
Tipico Bewertung
Bonuscode : Nicht Nötig Bonus Holen
16
100% bis zu 150€
Bonus 9.8/10
Quoten 9.8/10
Bewertung 4/10
Cherrycasino Sportwetten Bewertung
Bonuscode : Nicht Erforderlich Bonus Holen
17
7€ Gratis + 100€
Bonus 9.8/10
Quoten 9.8/10
Bewertung 4/10
Comeon Bewertung
Bonuscode : Nicht Erforderlich Bonus Holen
18
10€ Gratis + 150€
Bonus 9.9/10
Quoten 9.9/10
Bewertung /10
Mobilbet Bewertung
Bonuscode : Nicht Erforderlich Bonus Holen
19
100% bis zu 100€
Bonus /10
Quoten /10
Bewertung 9/10
Btty Bewertung
Bonuscode : Nicht Nötig Bonus Holen
20
100% bis zu 200€
Bonus 9.4/10
Quoten 9.4/10
Bewertung 9.8/10
Mybet Bewertung
Bonuscode : Nicht Nötig Bonus Holen
21
100% bis zu 100€
Bonus 10/10
Quoten 10/10
Bewertung 9/10
William Hill Bewertung
Bonuscode : DE100 Bonus Holen

Was ist Sepa?

Bei Sepa handelt es sich um nichts anderes als um die Banküberweisung, mit der Einzahlungen, aber auch Auszahlungen bei Wettanbietern erfolgen können. Informieren Sie sich über das Angebot an Zahlungsmethoden beim Wettanbieter, wird Ihnen der Begriff Sepa nur selten begegnen, da sich viele Menschen darunter nichts vorstellen können. Stattdessen treffen Sie auf die Banküberweisung oder den Banktransfer. Sepa ist die Abkürzung für Single Euro Payments Area, das bedeutet Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum. Sepa dient dazu, den bargeldlosen Zahlungsverkehr im europäischen Raum zu vereinheitlichen. Die teilnehmenden Gebiete am Sepa-Verfahren gehen weit über die Staaten der Euro-Zone hinaus. Es geht darum, dass die Kunden keine Unterschiede zwischen nationalen und grenzüberschreitenden Zahlungen spüren. Voraussetzung, dass die Zahlung im Sepa-Verfahren erfolgen kann, ist das Bankwesen, das ein schnelles, länderübergreifendes Verfahren ermöglicht. Seit August 2014 wird Sepa im Geschäftsverkehr statt der alten Überweisungsverfahren genutzt, doch kann es seitdem auch schon von Privatpersonen genutzt werden. In Deutschland, aber auch in anderen Ländern müssen auch Privatpersonen seit dem 01. Februar im Sepa-Verfahren bezahlen.

T-Code genannt, angeben. Die IBAN-Nummer besteht in Deutschland aus

  • Landeskennzeichen, für Deutschland DE
  • zweistelliger Prüfziffer
  • achtstelliger Bankleitzahl
  • zehnstelliger Kontonummer

In Deutschland hat die IBAN-Nummer eine Länge von 22 Stellen, doch hängt die Länge der IBAN vom jeweiligen Land ab. In Norwegen hat sie nur 15 Stellen, während sie auf Malta, dort, wo viele Wettanbieter ansässig sind, bis zu 31 Stellen lang sein kann. Für viele Menschen erscheint die Überweisung im Sepa-Verfahren als nachteilig, da die IBAN sehr lang ist und sich bei der Eingabe Fehler einschleichen können. Wird die IBAN fehlerhaft angegeben, müssen Sie als Kunde das Risiko tragen. Konnten Sie früher bei ständig wiederkehrenden Zahlungen, beispielsweise bei Strom oder Miete, eine Einzugsermächtigung erteilen, müssen Sie heute ein Sepa-Mandat erteilen, das ist nur schriftlich möglich. Der Nachteil liegt in einem höheren Verwaltungsaufwand, doch ist mehr Schutz vor gefälschten Mandaten gewährleistet. Für die Zahlung beim Wettanbieter können Sie kein Sepa-Mandat erteilen, Sie müssen die Einzahlung per Sepa selbst vornehmen.

Vorteile von Sepa

Wettfreunde, die bei der Einzahlung auf Ihr Wettkonto und bei der Auszahlung der Gewinne auf Nummer Sicher gehen wollen, misstrauen häufig den elektronischen Geldbörsen oder der Zahlung mit der Paysafecard. Sie entscheiden sich für die Banküberweisung als eine traditionelle Form der Einzahlung. Nicht nur bei der Zahlung beim Wettanbieter, sondern auch im allgemeinen Zahlungsverkehr hat Sepa Vorteile. Sepa erleichtert die Zahlung zwischen den teilnehmenden Ländern, es ist also kein Problem, Geld von Deutschland aus bei einem Wettanbieter mit Sitz auf Malta oder Gibraltar einzuzahlen. Findet eine Zahlung im Lastschriftverfahren statt, wie sie nur von sehr wenigen Online-Buchmachern angeboten wird, kommt es nicht zu Zeitverzögerungen; das Geld steht in Echtzeit zur Verfügung. Galten für die Zahlung per Banküberweisung oder Lastschriftverfahren früher Speziallösungen, so bestehen heute einheitliche Standards. Da ein einheitliches Dateiformat verbindlich vorgeschrieben ist, werden die erforderlichen Schnittstellen zwischen den Zahlungsverkehrssystemen reduziert. Der Datenverlust, der bei Konvertierungen im internationalen Zahlungsverkehr entstehen kann, wird durch das Dateiformat XML reduziert. Für alle bargeldlosen Zahlungen in Europa gilt ein gemeinsamer Rechtsrahmen.

Nachteile bei der Zahlung mit Sepa

Die Zahlung im Sepa-Verfahren bietet einige Vorteile, denn sie gilt als sicher. Allerdings sind auch die Nachteile, die bei der Banküberweisung im Sepa-Verfahren auftreten können, nicht von der Hand zu weisen. Ein entscheidender Nachteil ist die Schreibarbeit aufgrund der langen IBAN und des BIC-Codes, egal, ob Sie ein Einzahlungsformular in Papierform ausfüllen, die Einzahlung am Überweisungsautomaten bei der Bank vornehmen oder die Einzahlung im Online-Banking am PC ausführen. Bei der Eingabe der IBAN können sich Fehler einschleichen, die Konsequenzen dafür müssen Sie selbst tragen. Ein Nachteil besteht auch in der vergehenden Zeit, bis das Geld auf Ihrem Wettkonto eingeht und bis Ihre Gewinne auf Ihrem Girokonto landen. Es dauert einige Tage, bis Sie über das eingezahlte Geld beim Wettanbieter verfügen können. Wie lange es im konkreten Fall dauert, bis das Geld auf Ihrem Wettkonto eingeht, hängt unter anderem davon ab, ob Sie die Einzahlung mit der Überweisung in Papierform oder per Telebanking am PC ausführen.

Gebühren bei der Zahlung im Sepa-Verfahren.

Seriöse Wettanbieter erheben für Einzahlungen mit Sepa, aber auch für Auszahlungen im Sepa-Verfahren keine Gebühren. Allerdings erheben die Banken zumeist Gebühren für Ein- und Auszahlungen, die Höhe der Gebühren hängt von der Bank ab. Besonders niedrig sind die Gebühren bei den Direktbanken, einige dieser Direktbanken gewähren das kostenlose Girokonto. Während das kostenlose Girokonto bei einigen Banken an einen bestimmten monatlichen Geldeingang oder an ein Guthaben in bestimmter Höhe gebunden ist, gewähren andere Banken das kostenlose Girokonto ohne Bedingungen.

Einzahlungen beim Wettanbieter im Sepa-Verfahren

Möchten Sie bei einem Wettanbieter Ihr Wettkonto im Sepa-Verfahren auffüllen, müssen Sie sich registrieren und das Anmeldeformular mit Ihren persönlichen Daten ausfüllen. Der Wettanbieter fragt Sie nicht nach Ihrer Bankverbindung und auch nicht nach der von Ihnen bevorzugten Zahlungsmethode. Haben Sie Ihr Anmeldeformular abgeschickt, erhalten Sie kurze Zeit später eine E-Mail zur Bestätigung, die zumeist einen Aktivierungslink enthält. Ihr Konto aktivieren Sie per Klick auf den Link, Sie können nun Geld einzahlen. Dafür wählen Sie die Banküberweisung aus und müssen ein Überweisungsformular ausfüllen. Dafür benötigen Sie die IBAN und den BIC-Code Ihres Wettkontos, die Ihnen vom Wettanbieter mitgeteilt werden. Bei der Einzahlung müssen Sie zumeist einen Code angeben; ein Code ist häufig auch für die Gewährung des Begrüßungsbonusses für Neukunden erforderlich. Die Überweisung können Sie folgendermaßen vornehmen:

  • Überweisungsformular in Papierform, das Sie bei Ihrer Bank einreichen
  • Überweisung am Automaten Ihrer Bank
  • Online-Überweisung bei einer Direktbank oder bei einer Bank, die das Online-Banking ermöglicht.

Es dauert ein paar Tage, bis das Geld auf Ihrem Wettkonto eingeht; Sie sollten also immer wieder nachschauen, ob das Geld inzwischen eingegangen ist.

Auszahlung der Gewinne im Sepa-Verfahren

Möchten Sie Ihre Gewinne auszahlen lassen, beantragen Sie die Auszahlung online über Ihr Wettkonto und können dafür die Banküberweisung wählen. Sie müssen dafür Ihre Bankverbindung in Form von IBAN und BIC-Code angeben. Der Antrag wird geprüft, beim Vorliegen aller Voraussetzungen wird das Geld ausgezahlt. Der Wettanbieter informiert Sie über die erfolgte Zahlung, doch dauert es ein paar Tage, bis das Geld auf Ihrem Girokonto eingeht. Wie lange es tatsächlich dauert, hängt von der Bank des Wettanbieters und von Ihrer Bank ab. Es kann ungefähr fünf Tage dauern, bis das Geld auf Ihrem Girokonto eingeht. Auch dann, wenn Sie Ihre Einzahlung nicht im Sepa-Verfahren vorgenommen haben, kann die Auszahlung im Sepa-Verfahren erfolgen. Verschiedene Zahlungsmethoden, die für die Einzahlung angeboten werden, beispielsweise die Zahlung per Ukash oder Paysafecard, können für die Auszahlung nicht genutzt werden. Der Wettanbieter nimmt entweder automatisch die Banküberweisung vor oder er schlägt Ihnen verschiedene Zahlungsmethoden als Alternativen vor.

Was Sie bei der Zahlung im Sepa-Verfahren beachten sollten

Möchten Sie die Zahlung im Sepa-Verfahren vornehmen, sollten Sie darauf achten, dass der Wettanbieter dafür keine Gebühren erhebt, ebenso müssen Sie für die Ein- und Auszahlungen im Sepa-Verfahren die Mindest- und Höchstbeträge beachten. Ein Bonus zur Begrüßung wird von den meisten Wettanbietern gewährt. Möchten Sie diesen Bonus bekommen, müssen Sie darauf achten, dass die Banküberweisung für die Gewährung des Bonusbetrages qualifiziert. In den meisten Fällen wird die Banküberweisung zur Gewährung des Bonusbetrages akzeptiert, doch müssen Sie, um den Bonus letztendlich zu bekommen, in den meisten Fällen einen Bonuscode angeben. Ein Bonus wird häufig auch im Rahmen von Aktionen für Bestandskunden gewährt, doch ist er zumeist unabhängig von der gewählten Zahlungsmethode.

Wählen Sie den geeigneten Wettanbieter aus

Sind Sie Wetteinsteiger, kommt es auf die Wahl des richtigen Wettanbieters an. Oberstes Gebot ist Seriosität; einen seriösen Anbieter erkennen Sie an einer EU-weit gültigen Lizenz einer staatlichen Aufsichtsbehörde. Bei der Auswahl sollten Sie folgende Kriterien beachten:

  • keine Gebühren für Ein- und Auszahlungen im Sepa-Verfahren
  • umfangreiches Angebot an Sportwetten
  • App für unterwegs
  • Bonus und Bonusbedingungen für Neukunden
  • Aktionen und Boni für Bestandskunden
  • Auszahlungsquoten
  • Kundensupport
  • Die Auszahlungsquoten liegen im Durchschnitt bei 93 Prozent, doch können sie abhängig vom Wettanbieter auch deutlich höher ausfallen. Bei einigen Wettanbietern werden sogar Auszahlungsquoten von 95 Prozent gewährt. Allerdings können die Quoten auch abhängig von der Sportart und vom Event schwanken. Besonders für Wetteinsteiger ist ein guter Kundensupport wichtig, er sollte möglichst per Telefon oder im Live-Chat und in deutscher Sprache verfügbar sein. Bei der Auswahl des Wettanbieters hilft Ihnen der kostenlose Wettanbietervergleich, doch auch Rezensionen können bei Ihrer Entscheidung helfen.