Skip to main content

Wetten auf Espanyol Barcelona

Espanyol Barcelona: Was ist in der Saison 2016/17 drin?

Espanyol Barcelona darf getrost zur Riege der mittelmäßigen Klubs gezählt werden, wobei die Pericos für die neue Saison durchaus ambitionierte Ziele verfolgen. Nachdem die Blau-Weißen in den letzten fünf Jahren immer zwischen dem 10. bis 14. Platz eingelaufen sind, soll es in dieser Spielzeit zumindest etwas höher hinaus gehen. Ein einstelliger Tabellenplatz ist durchaus realistisch. Zu verdanken ist es den Transferaktivitäten, die durchaus auffällig und bemerkenswert waren – zumindest für die Verhältnisse von Espanyol. Das fängt schon mit der Neubesetzung des Trainerpostens an, wo zu Saisonbeginn mit Quique Sanchez Flores kein Unbekannter geholt wurde.

Aber auch der Kader wurde mächtig aufgerüstet und mit Spielern wie Jose Manuel Jurado, Jose Antonio Reyes, Martin Demichelis, Pablo Piatti, Javi Fuego sowie Leo Baptistao sowohl qualitativ und quantitativ verstärkt. Darüber hinaus fanden auch mit Diego Lopez und Roberto zwei neue Torhüter den Weg ins RCDE Stadium. Dagegen hat Espanyol mit Ausnahme von Real-Leihgabe Marco Asensio und Alvaro Gonzalez keine nennenswerte Abgänge zu verzeichnen.

Mit Hilfe seiner chinesischen Investoren will sich Espanyol Barcelona in den nächsten drei Jahren kontinuierlich weiterentwickeln, wobei der Weg Richtung Europa führen soll. Für die Saison 2016/17 zwar keine realistische Zielsetzung, aber mit dem Abstieg sollten die Katalanen auch nicht zu tun haben.
Espanyol Barcelona

Allgemeine Wetttipps zu Espanyol Barcelona

Als Vertreter der Mittelklasse ist es nicht leicht, mit seinen Wetten auf Espanyol Barcelona richtig zu liegen. Da hat die Primera Division weitaus ‘einfachere’ Teams im Portfolio, aber genau das macht die Periquitos so interessant. Zumal der Quotenvergleich zeigt, dass es für Wetten auf Espanyol Barcelona in der Regel immer sehr attraktive Quoten gibt. Ganz gleich, ob ihr nun bei Bet at Home, Interwetten, Sportingbet, Expekt, William Hill oder anderen Wettanbietern eure Wette platziert.

Unsere Empfehlung für Wetten auf Espanyol Barcelona lautet prinzipiell, dass ihr in Spielen gegen stärkere Teams aus dem oberen Tabellendrittel auf eine Pleite der Espanyolistas wetten solltet. Hiermit sind wir in der Vergangenheit ganz gut gefahren, wenngleich in diesem Fall nicht mit sonderlich berauschenden Quoten zu rechnen ist. Angesichts des verstärkten Kaders könnt hier hingegen in Spielen gegen ungefähr gleichstarke Mannschaften wie Betis Sevilla, FC Malaga, Celta Vigo, Real Sociedad und Co. auf einen Sieg oder Unentschieden wetten oder euch alternativ für die Doppelte Chance entscheiden. Ligaspiele gegen die typischen Kellerkinder sind hingegen prädestiniert für eine Siegwette auf Espanyol, wobei sich die Blau-Weißen aber auch hier immer mal wieder Ausrutscher leisten.

Tipps zu Auswärtsspiele von Espanyol Barcelona

In der Fremde verbreitet Espanyol Barcelona nicht gerade Angst und Schrecken. Das lässt sich am besten mit der Auswärtsbilanz der letzten drei Saisons veranschaulichen:

  • Saison 2015/16: 3 Siege, 2 Unentschieden, 14 Niederlagen
  • Saison 2014/15: 5 Siege, 4 Unentschieden, 10 Niederlagen
  • Saison 2013/14: 4 Siege, 4 Unentschieden, 11 Niederlagen

Mit über 60 Prozent verlorener Auswärtsspiele (35 von 57) ist eine Wette auf eine Pleite der Katalanen auf fremden Platz eine gute Wahl. Für die Zocker ist jedoch dann und wann eine Doppelte Chance X / 2 in Erwägung zu ziehen.
Pau Lopez Espanyol Barcelona

Over 2,5 Wetten auf Espanyol: Riskant, aber lohnenswert

Wer sich in die Welt der doch sehr spekulativen Torwetten vorwagen will, findet auf diesem Markt durchaus interessante Möglichkeiten für Wetten auf Espanyol. Einer der Klassiker sind die Über Torwetten. Diese waren vor allem in der Saison 2016/17 aufgrund der schwachen Abwehr meist von Erfolg gekrönt, wobei sich die Over 1,5 oder Over 2,5 in erster Linie anbietet. Denn mit 74 Gegentoren war Espanyol die Schießbude der Liga, auf der anderen Seite glückten hingegen nur 40 Tore. Werfen wir einfach mal einen Blick auf die Torbilanzen der letzten drei Spielzeiten des Traditionsklubs aus Barcelona.

Torverhältnis von Espanyol Barcelona in der Saison…

  • 2015/16: 40:74 – entspricht einer durchschnittlichen Anzahl von 3,00 Toren in den Ligaspielen von Espanyol
  • 2014/15: 47:51 – entspricht einer durchschnittlichen Anzahl von 2,58 Toren in den Ligaspielen von Espanyol
  • 2013/14: 41:51 – entspricht einer durchschnittlichen Anzahl von 2,42 Toren in den Ligaspielen von Espanyol

Anhand der Statistik lässt sich erkennen, dass die Torquoten in Espanyol-Spielen kontinuierlich zugelegt hat, was aber in erster Linie der löchrigen Abwehr in der letzten Saison zu verdanken ist. Das soll natürlich in der kommenden Spielzeit auch dank der Neuzugänge besser werden, was aber scheinbar noch nicht wie gewünscht funktioniert. Schließlich kassierte Espanyol Barcelona acht Tor in den ersten zwei Ligaspielen.

In der abgelaufenen Saison fielen in 23 der 38 Partien mehr als zwei Tore, was immerhin einer Quote von 60,5 Prozent entspricht. In den beiden Jahren zuvor war es hingegen jeweils in rund 53 Prozent der Spiele der Fall (20 von 38). Daraus wird ersichtlich, dass die Over 2,5 Tore auf Espanyol durchaus riskant ist. Daher sollten Wettfreunde im Vorfeld umso genauer auf die jeweilige Verfassung der Abwehrreihen und Offensive achten und sich zudem vergewissern, ob einer der Stürmer gerade einen Lauf hat oder wichtige Verteidiger oder Offensivkräfte fehlen. Fakt ist, dass ihr mit der Over 1,5 deutlich sicherer fahrt, dabei aber mit einer wesentlich geringeren Quoten Vorlieb nehmen müsst.

Fotos: ©Wette.de

Ähnliche Beiträge