Skip to main content

Wetten auf FC Valencia

FC Valencia: Die Situation zu Saisonbeginn 2016/17

In den letzten Spielzeiten konnte der FC Valencia nicht mehr an die Erfolge der Vorjahre anknüpfen. Diese Entwicklung ist allen voran der angespannten Finanzsituation zu verschulden. Nachdem die Fledermäuse zwischen 2010 bis 2012 dreimal in Folge Dritter wurden, ging es danach in den tabellarischen Süden. In der abgelaufenen Saison 2016/17 landeten die Schwarz-Weißen gar nur auf einem enttäuschenden 11. Platz.

Im Sommer hat der FC Valencia Leistungsträger wie Andre Gomes und Paco Alcacer, die zusammen für 65 Millionen Euro zum FC Barcelona transferiert wurden, oder auch Shkodran Mustafi, der für satte 41 Million Euro zum FC Arsenal ging, für viel Geld veräußert und zumindest einen Teil der Erlöse sinnvoll reinvestiert. Zu den hoffnungsvollsten Neuzugängen zählen Europameister Nani, Martin Montoya, Mario Suarez oder Mustafi-Ersatz Ezequiel Garay, während man zudem mit Alvaro Medran von Real Madrid oder der Leihe von Mittelstürmer Munir El Haddadi (FC Barcelona) interessante und viel versprechende Talente ins legendäre Mestalla Stadion holte.

Die Truppe von Trainer Pako Ayestaran hat das Potenzial, um im ersten Tabellendrittel zu landen, doch hierfür muss wieder deutlich mehr Ruhe in den Klub einkehren und der interne Zusammenhalt besser werden. Andernfalls droht erneut ein böses Erwachen. Dabei ging der Saisonstart mit zwei Pleiten gegen UD Las Palmas und SD Eibar ging schon mal gründlich in die Hose…
FC Valencia

Allgemeine Wetttipps zum FC Valencia

Es gibt durchaus leichtere Kandidaten für Sportwetten als den FC Valencia. Denn die Zeiten, in denen die Blanquinegros ihre Spiele in steter Regelmäßigkeit gewannen, sind aktuell vorbei. Im Osten Spaniens müssen kleinere Brötchen gebacken werden. Gerade die letzte Saison war eine große Enttäuschung, sodass man Wetten auf Sieg FC Valencia nur noch vergleichsweise selten Erfolg hatte. Dabei ist das Team sowohl für positive als auch negative Überraschungen gut, was die Sache nicht leichter macht.

Folgende Übersicht zeigt die Saisonbilanz der letzten drei Jahre:

  • 2015/16: 11 Siege, 11 Unentschieden, 16 Niederlagen
  • 2014/15: 22 Siege, 11 Unentschieden, 5 Niederlagen
  • 2013/14: 13 Siege, 10 Unentschieden, 15 Niederlagen

Die einzige Konstante ist die Anzahl der Unentschieden, wobei der FC Valencia durchaus zu den Teams in La Liga gehört, der mit am häufigsten remis spielt. Daher ist man durchaus gut beraten, dann und wann auf ein Unentschieden zu wetten. Ansonsten hängt die Wettplatzierung natürlich ganz stark vom Gegner und der aktuellen Form beider Teams ab. Wer das Risiko bei seinen Wetten auf den FC Valencia minimieren will, sollte sich für eine Doppelte Chance entscheiden, wobei das Unentschieden (X) immer mit dabei sein sollte. Je nach Gegner das zweite Kreuz bei Sieg oder Niederlage platzieren.

Achtet dabei auch immer auf verletzte oder gesperrte Spieler in beiden Kadern!

Tipps zu Wetten auf Heimspiele des FC Valencia

Eigentlich zählt der FC Valencia zu den heimstärkeren Teams in Spanien, doch den Beweis blieben die Fledermäuse vor allem in der letzten Saison schuldig. Schließlich landete man in der Heimtabelle 2015/16 auf einen enttäuschenden 16. Platz – und das, nachdem man im Vorjahr die drittbeste Heimmannschaft war und 15 der 19 Ligaspiele im Mestalla gewinnen konnte. Doch den Schrecken auf die Gegner hat das altehrwürdige Stadion mittlerweile eingebüßt, sodass das Risiko überschaubar ist, wenn ihr auf Unentschieden oder Heimpleite wettet. Die hohen Quoten, die Wettanbieter wie Interwetten, Sportingbet, Expekt, Bet at Home oder William Hill hierfür meist bieten, machen die Entscheidung leichter. Schließlich wurden saisonübergreifend (Stand Anfang September) sechs der vergangenen acht Heimspiele verloren (2 Siege)!
Valencia VOrbereitung

Tipps zu Torwetten auf FC Valencia

Torwetten werden immer beliebter, wobei gerade in Spanien tendenziell viele Tore fallen, sodass sich Über Torwetten wie die Over 1,5 oder Over 2,5 anbieten. Auch der FC Valencia ist hierfür zumindest statistisch gesehen eine gute Adresse. Zumal die Blanquinegros regelmäßig einen erfrischenden Offensivfußball pflegen, wobei aber nicht vergessen werden darf, dass man im Sommer vor allem mit Paco Alcacer seinen wichtigsten Torjäger verloren hat. Dennoch hat der Klub noch ausreichend Offensivpower, dessen Durchschlagskraft sich wohl erst noch im weiteren Saisonverlauf so richtig zeigen wird. Zugleich ist die Defensive nicht unverwundbar.

Anhand der Torverhältnisse der letzten drei Jahre lässt sich ein erster Eindruck gewinnen, welche Torwetten auf den FC Valencia zu empfehlen sind:

  • Saison 2015/16: 46:48 – entspricht einer Torquote von 2,47 pro Spiel
  • Saison 2014/15: 70:32 – entspricht einer Torquote von 2,68 pro Spiel
  • Saison 2013/14: 51:53 – entspricht einer Torquote von 2,74 pro Spiel

Die Grundtendenz für die Over 2,5 ist damit gegeben, wobei aber längst nicht in jedem Spiel 3 oder mehr Treffer fallen. Letzte Saison war es beispielsweise in genau der Hälfte der 38 Ligaspiele der Fall, sodass die Gewinnchance entsprechend bei 50:50 liegt. In der Vorsaison sah es nicht viel anders aus: In 21 Ligaspielen des FC Valencia fielen 3 oder mehr Tore (55 Prozent)! Aber gerade dieser Nervenkitzel macht die Sportwetten ja so interessant! Deutlich risikoärmer ist die Over 1,5 Wette, wobei die Quoten aber meist deutlich schlechter sind.

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...
Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge