Skip to main content

Wetten auf Spiele des 1. FC Heidenheim 1846

1. FC Heidenheim: Das Wichtigste in Kürze

Der 1. FC Heidenheim entstand 2007 nach der Abspaltung der Fußballabteilung des Heidenheimer Sportbund 1846 e.V. und konnte sich in den vergangenen Jahren aus der Oberliga über die Regionalliga und 3. Liga stetig weiter nach oben arbeiten, bis 2014 erstmals der Aufstieg in die 2. Liga geschafft wurde. Dort steht der Klub aus Heidenheim an der Brenz vor seiner dritten Spielzeit. Nachdem man die ersten beiden Jahre im Mittelfeld landete, wird man beim FCH hinter vorgehaltener Hand den Blick zaghaft Richtung erstes Tabellendrittel werfen. Doch das Minimalziel lautet nach wie vor, so schnell wie möglich den Klassenerhalt perfekt zu machen!

Bevor wir uns mit dem Thema Wetten auf 1. FC Heidenheim befassen, gibt es im Folgenden eine Übersicht über die wichtigsten Infos und Erfolge des Klubs (Stand Juli 2016).

  • Gegründet: 1. Januar 2007 (Abspaltung vom Heidenheimer SB)
  • Vereinsfarben: blau, rot und weiß
  • Stadion: Voith-Arena, Heidenheim
  • Kapazität: 15.000 Plätze
  • Trainer: Frank Schmidt
  • größte Erfolge: 2014 Meister der 3. Liga – Aufstieg in die 2. Bundesliga

Wetten auf 1. FC Heidenheim? Eine harte Nuss

In der Welt der Sportwetten gibt es wahrhaftig Leichteres, als auf den Ausgang von Spielen des 1. FC Heidenheim zu wetten. Denn die Truppe von Trainer Schmidt ist immer mal wieder für eine Überraschung zu haben, zugleich stolpert sie auch regelmäßig in der Favoritenrolle. Daher fällt es grundsätzlich bei Wetten auf den 1. FC Heidenheim schwer, eine Empfehlung auszusprechen. Das verdeutlich allein schon ein Blick auf die Bilanz der letzten zwei Spielzeiten in der 2. Bundesliga, die wie folgt aussehen.

Bilanz vom 1. FC Heidenheim in der…

  • Saison 2015/16: 11 Siege, 12 Unentschieden, 11 Niederlagen
  • Saison 2014/15: 12 Siege, 10 Unentschieden, 12 Niederlagen

Ausgeglichener könnte die Bilanz kaum sein. Das untermauert, dass Wetten auf Heidenheim durchaus einem höheren Risiko unterlegen. Wer auf Spiele vom 1. FC Heidenheim wetten will, sollte daher die obligatorische Recherche im Vorfeld umso akribischer durchführen. Aspekte, die es dabei u.a. zu berücksichtigen gilt, sind beispielsweise die aktuelle Form anhand jüngster Ergebnisse, zudem sollte in Erfahrung gebracht werden, ob wichtige Leistungsträger verletzt oder gesperrt sind.
1. FC Heidenheim 1846 Arena

Vorsichtig bei Wetten auf Heimspiele des FCH

Als ausgemachte Heimmacht hat sich der 1. FC Heidenheim in seiner noch jungen Zweitliga-Historie des Klubs zwar nicht gemausert, aber grundsätzlich ist in der Statistik zu erkennen, dass die Punkteausbeute in der Voith-Arena durchaus ordentlich ist. Vor allem wenn man bedenkt, dass Heidenheim eher zur Kategorie der Underdogs zu zählen ist. Im Aufstiegsjahr war der FCH überraschend die drittbeste Heimmannschaft der Liga, letzte Saison belegte man immerhin noch den 10. Rang in der Heimtabelle.

Wir haben uns mal die Heimbilanz vom 1. FC Heidenheim genauer angeschaut:

  • Saison 2015/16: 6 Siege, 6 Unentschieden, 5 Niederlagen
  • Saison 2014/15: 8 Siege, 4 Unentschieden, 5 Niederlagen

Somit hat der 1. FC Heidenheim 14 der bislang 34 Heimspiele gewonnen, was einer Siegquote von 41 Prozent entspricht. Darüber hinaus gab es je zehn Remis und Pleiten (ca. jeweils 30 Prozent). Insgesamt gilt auch für Sportwetten auf Heidenheim Heimspiele, dass diese durchaus anspruchsvoll sind. Da braucht es schon ein gutes und vor allem glückliches Händchen. Wer kein unnötiges Risiko eingehen will, sollte daher auch bei Heimspielen nicht voreilig sein Kreuzchen auf eine Heimsieg vom 1. FC Heidenheim machen.

1. FC Heidenheim im 1. Halbzeit oft harmlos

Traditionell fallen im Fußball in der zweiten Halbzeit mehr Tore als in den ersten 45 Minuten. Das war auch beim 1. FC Heidenheim in den letzten zwei Jahren zu beobachten. Insgesamt erzielten die Schwaben 91 Tore in 68 Spielen, wobei gleich in 42 Partien kein Treffer in der ersten Halbzeit verbuchen werden konnte. Das sind immerhin knapp 62 Prozent aller Spiele. Für Wettfreunde, die ein Torwette auf Spiele von Heidenheim platzieren wollen, ein sehr interessanter statistischer Wert. So kann man durchaus die Empfehlung aussprechen, öfter mal darauf zu wetten, dass der FCH im ersten Durchgang torlos bleibt.

Von den 42 Spielen konnten die Schwaben in 18 Fällen in der zweiten Halbzeit kein Tor zustandebringen, während in 24 Spielen nach dem Seitenwechsel noch ein Tor für die Heidenheimer heraussprang. Somit können risikofreudige Wetter durchaus eine Livewette platzieren und auf Tore von Heidenheim nach Wiederanpfiff wetten, wenn im ersten Durchgang kein Treffer markiert wurde.

Foto:1846Hoirna


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*