Skip to main content

Wetten auf Spiele des FC Southampton

FC Southampton: Was ist 2016/17 drin?

Auch wenn der FC Southampton in der jüngeren Vergangenheit positive Schlagzeilen schreiben konnte, werden die Saints immer wieder vor eine harte Probe gestellt. Denn Jahr für Jahr werden die Topspieler (wie z.B. Adam Lallana, Dejan Lovren, Nathaniel Clyne, Luke Shaw, Morgan Schneiderlin) von anderen Teams abgeworben, was auch für Erfolgstrainer Ronald Koeman Grund zum Anlass war, Southampton nach der letzten Saison zu verlassen! Mit dem Franzosen Claude Puel konnte Southampton aber einen ausgewiesenen Fachmann für den Trainerposten gewinnen, sodass man auch in die Saison 2016/17 mit einem positiven Gefühl geht. Aber auch Puel musste erstmal den Abgang wichtiger Leistungsträger wie Mane (FC Liverpool), Wanyama (Tottenham Hotspur) oder Graziano Pelle (Shandong Luneng Taishan) verkraften.

Als Neuzugänge konnte der FC Southampton indessen folgende Spieler präsentierten: Pierre-Emile Höjbjerg (FC Bayern) für das zentrale Mittelfeld, Nathan Redmond (Norwich City) für die Außenbahn, Jeremy Pied (OGC Nizza) für die Defensive und Torhüter Alex McCarthy (Crystal Palace).

Wenn es Southampton auch in dieser Saison gelingen sollte, den Verlust der abgewanderten Superstars aufzufangen und diese adäquat zu ersetzen, dann sollte ein Platz im sicheren Mittelfeld locker drin sein. Vielleicht darf mit einem Auge sogar Richtung Europa geschielt werden.

FC Southampton: Unentschieden kommen statistisch selten vor

Bei klassischen Einzelwetten auf den FC Southampton sind statistisch gesehen unentschieden am unwahrscheinlichsten. Das geht zumindest aus den Bilanzen der letzten drei Jahre hervor, die sich wie folgt lesen:

  • Saison 2015/16: 18 Siege, 9 Unentschieden, 11 Niederlagen
  • Saison 2014/15: 18 Siege, 6 Unentschieden, 14 Niederlagen
  • Saison 2013/14: 15 Siege, 11 Unentschieden, 12 Niederlagen

In diesen drei Spielzeiten endeten lediglich rund 23 Prozent aller Spiele des FC Southampton in der Premier League mit einem remis (26 von 114 Spielen). Dafür wurden 45 Prozent der Partien gewonnen (51 von 114), während man in 32 Prozent der Spiele (37 von 114) als Verlierer vom Platz schlich. Auf dieser Grundlage solltet ihr tendenziell auf Sieg oder eben Niederlage wetten. Doch natürlich solltet ihr euch im Vorfeld über die aktuelle Form und Verfassung der Saints sowie des jeweiligen Gegners einen Überblick verschaffen. Werft einen Blick auf die letzten Ergebnisse und Leistungen, zudem solltet ihr euch noch über verletzte oder gesperrte Spieler informieren. Auch eine mögliche Doppelbelastung gilt es zu beachten.

Foto: Fabrizio Andrea Bertani / Shutterstock.com

Tipps für Wetten auf Heimspiele des FC Southampton

Der FC Southampton darf durchaus als heimstark bezeichnet werden, nicht umsonst landeten die Südengländer in den letzten zwei Spielzeiten in der Heimtabelle auf dem 6. Platz (2015/16) und 5. Platz (2014/15). Natürlich kann es immer mal wieder Ausrutscher geben, was gerade zu Saisonbeginn der Fall sein kann, zumal sich die Mannschaft nach den fast schon traditionellen Aderlass im Sommer erst noch finden und einspielen muss. <em

Das gilt gerade für Duelle gegen Teams aus dem Mittelfeld oder dem Tabellenkeller, in denen entsprechend Wetten auf einen Heimsieg durchaus erfolgversprechend sind. Aber auch stärkere Mannschaften wie die Klubs aus Manchester, FC Arsenal oder Chelsea haben durchaus ihre Mühe, in Southampton zu bestehen. Daher sollten gerade risikofreudige Sportwetter nicht davor zurückschrecken, in Spielen, in denen der FC Southampton augenscheinlich der Außenseiter ist, auf einen Heimsieg zu wetten. Zumal die Quoten der Wettanbieter wie Bet at Home, William Hill, Interwetten, Sportingbet und Co. hier durchaus sehr beachtlich sind! Wer auf Nummer sicher gehen will, entscheidet sich hingegen für die Doppelte Chance!

Um einen guten Eindruck von der Heimstärke des FC Southampton zu bekommen, lohnt ein Blick auf die Heimbilanz der letzten zwei Spielzeiten:

  • Saison 2015/16: 11 Siege, 3 Unentschieden, 5 Niederlagen
  • Saison 2014/15: 11 Siege, 4 Unentschieden, 4 Niederlagen

58 Prozent gewonnener Heimspiele stehen 24 Prozent verlorener Heimspiele gegenüber. Für ein Team wie dem FC Southampton durchaus eine ordentliche Quote.

Tipps zu Torwetten auf FC Southampton

Wer es mit einer Wette auf die Anzahl der Tore in Spielen des FC Southampton versuchen will, findet im Folgenden ein paar durchaus interessante und wertvolle statistische Daten.

Torverhältnis vom FC Southampton in der Saison…

  • 2015/16: 59:41 – im Schnitt sind 2,63 Tore pro Spiel des FC Southampton gefallen
  • 2014/15: 54:33 – im Schnitt sind 2,29 Tore pro Spiel des FC Southampton gefallen
  • 2013/14: 54:46 – im Schnitt sind 2,63 Tore pro Spiel des FC Southampton gefallen

Anhand dieser Werte lässt sich sagen, dass sich vor allem Torwetten Over 1.5 sowie Under 3,5 in der Regel lohnen und eine hohe Trefferquote versprechen.

Was die Over 1,5 Torwette angeht, hätte man in der Saison 2015/16 in 27 der 38 Spiele richtig gelegen, was immerhin 71 Prozent entspricht. In der vorherigen Spielzeit lag die Trefferquote immerhin noch bei 63 Prozent (24 von 38 Spielen). Im Fall der Under 3,5 Wette hättet ihr in der letzten Saison stolze 84 Prozent eurer Wetten gewonnen (32 von 38 Spielen), während es in der Saison 2014/15 immerhin noch 68 Prozent waren (26 von 38 Spielen).

Somit ist die Grundtendenz für eine Over 1,5 bzw. Under 3,5 Torwette in Spielen des FC Southampton definitiv erfüllt.

 

Ähnliche Beiträge