Skip to main content

Wetten auf Spiele des FC St. Pauli

 

FC St. Pauli: Das wichtigste in Kürze

Sportliche Konstanz? Die sucht man am Millerntor vergebens. Da reicht schon ein Blick auf die Endplatzierungen der letzten fünf Jahre in der 2. Liga. 4., 10., 8. 15. 4.! Von Aufstiegskampf über graues Mittelfeld bis hin zum Abstiegssumpf war alles dabei – komprimiert in fünf Jahre. Das untermauert, warum Sportwetten auf die Kiezkicker schwierig sind, was aber im Erfolgsfall meist mit sehr attraktiven Quoten verschiedener Wettanbieter wie Bet at Home, Interwetten. Sportingbet, Expekt oder William Hill belohnt wird.

Bevor wir uns auf die besten Wett Tipp zum FC St. Pauli stürzen, wollen wir euch kurz noch die wichtigsten Infos und größten Erfolge zum Kultklub nennen:

    • Gegründet: 15. Mai 1910
    • Vereinsfarben: Braun-Weiß
    • Stadion: Millerntor-Stadion
    • Plätze: 29.546
    • Trainer: Ewald Lienen
    • Wettbewerbe 2015/16: 2. Bundesliga, DFB-Pokal
    • Größte Erfolge: 5 x Regionalliga Nord-Meisterschaft, 5 x Aufstieg in die Bundesliga

Sieg, Remis, Niederlage: Worauf am besten beim FC St. Pauli wetten?

Eine äußerst knifflige Frage, denn in der jüngeren Vergangenheit erlebte der FC St. Pauli eine extreme Achterbahnfahrt. Entsprechend unterschiedlich fällt auch die Bilanz einzelner Spielzeiten aus. Auf Grundlage der Saison 2015/16 sieht es insgesamt ganz gut aus, sodass hier eine Empfehlung auf Siegwette der Braun-Weißen durchaus ausgesprochen werden kann. Doch wenn wir mal die letzten vier Saison für unsere Statistik bemühen, ergibt sich ein anderes Bild:

      • Saison 2015/16: 15 Siege, 8 Unentschieden, 11 Niederlagen
      • Saison 2014/15: 10 Siege, 7 Unentschieden, 17 Niederlagen
      • Saison 2013/14: 13 Siege, 9 Unentschieden, 12 Niederlagen
      • Saison 2012/13: 11 Siege, 10 Unentschieden, 13 Niederlagen

In der Summe haben die Hanseaten 49 der letzten 136 Spiele gewonnen, was einer Siegquote von 36 Prozent entspricht. Durchaus ein sehr umfangreiche Betrachtungszeitraum für Sportwetten, der aber verdeutlicht, dass es keine klare Tendenz gibt. Zumal man 53 Pleiten kassierte (39 Prozent), sodass sich das Verhältnis von Sieg und Niederlage gut die Waage halten. 34 Partien endeten insgesamt unentschieden (25 Prozent).

Wir können daher nur allen Wettfreunden raten, bei Wetten auf FC St. Pauli sich im Vorfeld so gut es geht zu informieren. Macht euch ein Bild über die aktuelle Form? Wie sieht es mit verletzten oder gesperrten Spielern aus? Strickt auf Favoritensieg St. Pauli zu tippen, kommt für uns nicht in Frage.

Tipps für Wetten auf St. Pauli Heimspiele: Vorsicht bei Remis

Obwohl das Millerntor Hexenkessel-Potential hat und St. Pauli über ein große Anhängerschaft verfügt, ist die Heimstärke nicht sonderlich stark ausgeprägt. Werfen wir hierfür doch mal einen Blick auf die Heimbilanz der letzten zwei Jahre, in der man durchaus eine interessante Auffälligkeit erkennen kann.

Heimbilanz FC St. Pauli

      • Saison 2015/16: 9 Siege, 2 Unentschieden, 6 Niederlagen
      • Saison 2014/15: 8 Siege, 3 Unentschieden, 6 Niederlagen

Nicht gerade angsteinflößend. Je sechs Heimpleiten sind dann doch etwas zu viel des Guten. Zwar wurden insgesamt 17 Heimsiege eingefahren und somit 50 Prozent der Heimspiele gewonnen, was zumindest eine gute Ausgangsbasis für Siegwetten auf Heimspiele der Kiezkicker darstellt. Doch vielmehr wird jeden Sportwetter ins Auge springen, dass St. Pauli vor heimischer Kulisse recht selten Unentschieden gespielt hat. Gerade einmal fünf der 34 Spiele endeten ohne Sieger, was 15 Prozent entspricht.

Daraus lässt sich schlussfolgern: Bei Heimspielen des FC St. Pauli Finger weg von Unentschieden-Tipps! Während vorsichtige Wettfreunde mit der Wette auf eine Doppelte Chance 1 / 2 gut beraten sind. Damit sind sowohl Heimsieg St. Pauli als auch Auswärtssieg des Gegners in einem Tipp abgedeckt. Doch große Gewinne lassen sich mit dieser vermeintlich sicheren Variante nicht einfahren, da die Quoten auf die Wette Doppelte Chance naturgemäß sehr gering sind.
FC Sankt Pauli

Under 2.5 Tore bei Auswärtsspielen St. Pauli

Wenn der FC St. Pauli zu Gast ist, sollte nicht unbedingt mit einem Torfestival gerechnet werden. Zumindest verdeutlicht dass die Bilanz der Saison 2015/16, die die Kiezkicker auf einem starken 4. Platz beendet haben. In der Fremde gelangen dabei sechs Siege, sechs Unentschieden und fünf Niederlagen, doch was aus Sicht der Sportwetter viel interessanter ist, ist die Torbilanz.

Denn diese lag nach 17 Auswärtsspielen gerade einmal bei 19:17! Macht in der Summe gerade einmal 36 Tore, was wiederum im Schnitt 2,12 Tore pro Gastpartie bedeutet! Damit wird natürlich die Aufmerksamkeit einer Under 2.5 Wette geweckt. Zu Recht, denn gleich in 13 der 17 Spiele sind weniger als drei Tore gefallen – 76 Prozent! Kein Wunder, warum wir mit dieser Wette in der abgelaufenen Saison so erfolgreich waren.

Bevor ihr aber eine Under 2.5 auf Auswärtsspiele vom FC St. Pauli platziert, unbedingt recherchieren, wie beide Sturm- und Abwehrreihen in den vorigen Spielen drauf waren. Zudem ist in Erfahrung zu bringen, ob wichtige Stürmer oder Verteidiger vielleicht verletzt oder gesperrt sind, was die Erfolgsaussichten auf eine richtige Wette sowohl negativ als auch positiv beeinflussen kann.

Lammfromm: Auf wenig Gelbe Karten wetten

Spezialwetten auf Gelbe Karten gehört standardmäßig bei fast allen Bookie wie William Hill, Bet at Bome, Expekt oder Sportingbet zum Angebot. Hier wollen wir euch abschließend noch eine interessante Info mitteilen.

  • Der FC St. Pauli war in der Saison 2015/16 die mit Abstand fairste Mannschaft in der 2. Liga. Nur 59 Verwarnungen und man kassierte als einzige Mannschaft keinen Platzverweis (weder Gelb-Rot noch Rot). Daher empfiehlt es sich tendenziell bei Spielen vom FC St. Pauli auf wenige Gelbe Karten zu wetten.

Doch Vorsicht: In der Vorsaison (2014/15) sah kein anderes Team mehr Gelbe als die Kiezkicker (82). Das hängt aber mit dem Abstiegskampf zusammen, in dem St. Pauli damals steckte. Daraus können wir schließen: Wenn die Hamburger in der Tabelle im Mittelfeld oder besser platziert sind, ist die Gefahr von vielen Gelben Karten geringer!

Fotos: Rainer Lesniewski / Shutterstock.com

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...
Sharing is caring!

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.