Skip to main content

Wetten auf Spiele des Karlsruher SC

KSC: Das Wichtigste in Kürze

Nach dem Aufstieg im Sommer 2013 aus der 3. in die 2. Liga hat der Karlsruher SC schnell wieder Fuß im Bundesliga-Unterhaus gefasst. Im ersten Jahr nach dem Aufstieg landete der KSC auf einem starken 5. Platz, bevor 2015 bitter und knapp in der Relegation um den Bundesliga-Aufstieg am Hamburger SV scheiterte. Letzte Saison war dann erstmal die Luft raus, landete aber nach einem schwachen Start am Ende noch auf einem ordentlichen 7. Platz. Doch mit Markus Kauczinski hat der Erfolgstrainer Karlsruhe verlassen, als Nachfolger wurde Tomas Oral verpflichtet. Man muss abwarten, wie sich der Klub unter dem neuen Übungsleiter entwickelt. Dabei ist es fraglich, dass der KSC in der neuen Saison im Aufstiegsrennen mitmischen wird, zumal die Konkurrenz durch die zwei Absteiger VfB Stuttgart und Hannover 96 nicht gerade kleiner geworden ist.

Bevor wir uns mit den interessanten Wetten auf KSC detailliert befassen, noch ein kurzer Blick auf die wichtigsten Infos und Erfolge des Klubs (Stand Juli 2016).

  • Gegründet: 6. Juni 1894
  • Vereinsfarben: Blau-Weiß
  • Stadion: Wildparkstadion, Karlsruhe
  • Kapazität: 29.699
  • Trainer: Tomas Oral
  • Wettbewerbe Saison 2016/17: 2. Bundesliga, DFB-Pokal
  • Größter Erfolg: Deutscher Meister 1909 (damals noch als FC Phönix Karlsruhe), DFB-Pokal-Sieger 1955, 1996, UI-Cup-Gewinner: 1996
KSC Stadion Wildpark

KSC: Doppelte Chance auf Sieg / Unentschieden sehr vielversprechend

Zugegeben, die Spezialwette Doppelte Chance ist was die Quoten angeht nicht sonderlich attraktiv, zumal hierbei mit einem Tipp zwei von drei möglichen Spielausgängen abgedeckt werden, doch gerade für weniger risikofreudige Sportwetter ist die Doppelte Chance bei Spielen des Karlsruher SC sehr empfehlenswert. Dabei empfiehlt sich die Variante mit Sieg KSC / Unentschieden. Denn auch wenn der KSC erst vor drei Jahren wieder in die 2. Bundesliga aufgestiegen ist, haben die Blau-Weißen schnell in der zweithöchsten Spielklasse Fuß gefasst, wie folgende Übersicht der letzten drei Saisonbilanzen verdeutlicht:

  • Saison 2015/16: 12 Siege, 11 Unentschieden, 11 Niederlagen
  • Saison 2014/15: 15 Siege, 13 Unentschieden, 6 Niederlagen
  • Saison 2013/14: 12 Siege, 14 Unentschieden, 8 Niederlagen

Daraus geht hervor, dass der Karlsruher SC lediglich 25 seiner 102 Zweitligaspiele der letzten drei Jahre verloren hat, was 24,5 Prozent entspricht. Bedeutet im Umkehrschluss, dass in 75,5 Prozent aller Spiele hingegen gepunktet wurde (Sieg, Unentschieden). Eine sehr gute Ausgangslage für die Doppelte Chance!

Wetten auf KSC-Heimspiele: Im Wildpark kaum zu bezwingen

Der KSC darf mit Abstrichen als heimstark bezeichnet werden. Zwar lassen die Karlsruher auch relativ viele Punkte im eigenen Wohnzimmer in Form von Unentschieden liegen, aber Pleiten kassiert man nur äußerst selten vor heimischer Kulisse. Abhängig vom Gegner solltet ihr daher tendenziell auf Sieg KSC oder Unentschieden wetten, wobei ein Remis meist eine bessere Quote bringt. Wer die sichere Variante wählen will, entscheidet sich auch bei Heimspielen für die Doppelte Chance 1 / X.

Die Heimbilanz der letzten drei Jahre des KSC untermauert unsere Wett-Empfehlung:

  • Saison 2015/16: 7 Siege, 7 Unentschieden, 3 Niederlagen
  • Saison 2014/15: 7 Siege, 8 Unentschieden, 2 Niederlagen
  • Saison 2013/14: 7 Siege, 8 Unentschieden, 2 Niederlagen

In der Summe macht das lediglich sieben Heimniederlagen in 51 Spielen, was lediglich 13,7 Prozent entspricht. Ein sehr starker Wert. Dafür spielt der KSC aber erstaunlich oft remis im Wildparkstadion! Diesen Fakt solltet ihr bei euren künftigen Wetten auf den Karlsruher SC berücksichtigen. Ganz gleich, ob ihr eure Wette bei Interwetten, Expekt, William Hill oder Bet at Home platziert.

Torarmut im Wildpark: Under 2.5 sehr aussichtsreich

Was das Toreschießen angeht, wurden die Zuschauer im Wildparkstadion zuletzt wenig verwöhnt. Magerkost statt Torflut! Das betrifft sowohl die erzielten Tore vom Karlsruher SC als auch die Anzahl der Gegentore. Das öffnet für die Under 2.5 Wette Tür und Tor! Doch natürlich wollen wir die Torarmut im Wildpark belegen, in dem wir die Torverhältnisse der letzten zwei Spielzeiten und die sich daraus ergebende Anzahl an durchschnittlichen Toren aufzeigen.

  • Saison 2015/16: 23:14 Tore nach 17 Heimspielen – macht im Schnitt nur 1,59 Tore pro Heimspiel
  • Saison 2014/15: 19:7 Tore nach 17 Heimspielen – macht im Schnitt nur 1,53 Tore pro Heimspiel

Noch Fragen? Kein Wunder, dass wir in den letzten Jahren mit der Under 2.5 Wette auf KSC-Heimspiele so gut gefahren sind. Gleich in 23 der 34 Heimspiele fielen übrigens weniger als drei Tore. Das macht rund 68 Prozent!

Foto: © Wette.de

Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*