Skip to main content

Wie lange dauert eine Auszahlung bei Bet365?

Hierzulande gehört der Sportwetten Anbieter Bet365 zu den bekanntesten Online Wettanbietern und hat sich in den letzten Jahren auch in die Reihen der erfolgreichsten Bookie eingereiht. Der Online Bookie der seinen Sitz im englischen Stoke-on-Trend hat und von Gibraltar lizenziert ist, überzeugt seine Kunden durch ein umfangreiches Wettportfolio und mit hervorragenden Wettquoten. Besonders legendär ist der Livewetten-Bereich, in dem Bet365 jährlich über 50.000 Events per Livestream überträgt. Getoppt wir das durch einen schnellen, kompetenten und freundlichen Kundenservice. Mehr als 19 Mio. Menschen in über 200 Ländern weltweit vertrauen mittlerweile dem britischen Bookie. Bet365 versucht seinen Kunden eine vielfältige Auswahl an den unterschiedlichsten Ein- und Auszahlungen zu bieten und ein Blick auf die Auswahl zeigt, dass das Zahlungsportfolio weit über das von anderen Wettanbietern hinausreicht. Aber die Frage ist, wie schnell und wie zuverlässig sind die Auszahlungen bei Bet365?

Alles Wissenswertes zu den Ein- und Auszahlungen

  • Umfangreiche Ein- und Auszahlungswege – zugeschnitten auf die einzelnen Länder
  • Eine Legitimationsprüfung ist vor der ersten Einzahlung notwendig
  • Die Ein- und auch Auszahlungen sind stets gebührenfrei
  • Die Mindesteinzahlung beginnt ab 1 Euro – Mindestauszahlung 5 €

Grundsätzlich muss hier erwähnt werden, dass sich die Ein- und Auszahlung zum größten Teil gleichen. So stehen den Kunden beispielsweise folgende Zahlungsmodalitäten zur Auswahl:

  • Banküberweisung
  • PayPal
  • Kreditkarte (MasterCard & Visa)
  • Debitkarte (MasterCard & Visa)
  • Skrill
  • Neteller
  • Click2Pay
  • Paysafecard
  • Sofortüberweisung

Bei der Paysafecard liegt die Mindesteinzahlungssumme bei 10 Euro und maximal können 999 Euro eingezahlt werden. Ganz besonders ist PayPal als Zahlungsmethode bei den Kunden des Online Wettanbieter beliebt – sei es für die Ein- sowie auch für die Auszahlungen. Die Handhabung von PayPal funktioniert dabei ganz einfach und ist zudem sehr schnell und zuverlässig. Wird eine Einzahlung via PayPal vorgenommen, dann wird diese direkt gebucht, sodass der eingezahlte Betrag sofort auf dem Spielerkonto zur Verfügung steht, so dauert hier eine Auszahlung im Normalfall bis zu einem Tag. Der Mindestbetrag der per PayPal ein- und auch ausgezahlt werden kann, beträgt jeweils mindestens 15 Euro und maximal 8.000 Euro.

[responsive]bet365 zahlungen[/responsive]

Die Auszahlungen bei bet365 im Detail

Selbstverständlich ist für einen Sportwetter die Dauer einer Auszahlung von großer Bedeutung. So kann beispielsweise eine Auszahlungsdauer von 10 Tagen nicht gutgeheißen werden, aber dennoch muss bei manchen Transfermethoden mit einer derartig langen Auszahlungsdauer auch bei bet365 gerechnet werden. Hier einmal die Auszahlungsmethoden die am längsten dauern:

  • Kreditkarte: 2- 5 Werktage
  • Bank Wire: 2- 10 Werktage
  • Scheck: 5 – 28 Tage

Alle anderen Auszahlungsmethoden sind in der Regel schneller und die Gelder werden in der Regel innerhalb eines Tages gutgeschrieben. Dabei ist Neteller am schnellsten mit einer Auszahlungsdauer von maximal vier Stunden. Wer also seine Gewinne schnellst möglich anderweitig nutzen möchte, der sollte sich auf die Zahlungsmethoden wie Neteller, PayPal oder Skrill verlassen.

Gibt es Begrenzungen bei den Auszahlungen?

Auch die minimalen und maximalen Auszahlungslimits können für einen Sportwetter von großer Bedeutung sein. Doch hier zeigt ein Blick auf die Auszahlungstabelle von bet365, dass sich der Bookie hier recht großzügig zeigt. So können auch die Gewinnertypen und Highroller den größten Teil ihres Guthabens auf einem Schlag auszahlen lassen. Allerdings mit der Bedingung, dass es auch hier Unterschiede bei den einzelnen Auszahlungsmethoden gibt und diese betreffen sowohl die minimalen als auch die maximalen Auszahlungssummen. Hier einmal eine Übersicht:

  • Kreditkarten inkl. Debitkarte (Visa & Mastercard / Maestro): 10 bis 30.000 Euro
  • Skrill: 5 bis 35.000 Euro
  • Neteller: 5 bis 37.500 Euro
  • PayPal: 15 bis 8.000 Euro
  • Paysafecard: 10 bis 2.500 Euro
  • Entropay: 50 bis 40.000 Euro
  • Banküberweisung: 40 bis 50.000 Euro
  • Scheck: 150 – 70.000 Euro
  • iDebit: 15 bis 1.800 Euro

Dabei spielt es keine Rolle, ob das Geld gewonnen wurde oder mit einem Bet365-Bonuscode erspielt wurde.

Die Kosten für eine Auszahlung

Jeder seriöse Buchmacher zeichnet sich dadurch aus, dass er seinen Kunden keinen Cent für die Bearbeitung der Auszahlung berechnet. Zumindest gilt dieser Grundsatz für eine bestimmte Anzahl von Auszahlungen innerhalb eines Monats oder kann sich auf bestimmte Auszahlungsarten beziehen. Doch generell sollte ein seriöser Online Bookie seinen Kunden kostenlose Auszahlungen ermöglichen und genau das ist bei bet365 der Fall. Allerdings haben auch hier die Kunden nicht immer eine unbegrenzte Anzahl von Auszahlungen pro Monat frei zur Verfügung, aber das ist auch verständlich, in Hinblick auf die Transfergebühren und den Aufwand mit, den der Bookie sich konfrontiert sieht.

Wie läuft die Verifizierung für die erste Auszahlung ab?

Auch bei bet365 müssen sich die Kunden vor der ersten Auszahlung verifizieren. Das geschieht allein zum Schutz der Kunden und wird auch von den zuständigen Behörden gefordert. Auch bet365 unterliegt durch die Regulierungsbehörde von Gibraltar diesen strengen Vorschriften. Verifizieren kann sich jeder Kunde ganz einfach durch die Vorlage eines gültigen Lichtbildausweises. Dafür reicht es, eine Kopie des Personalausweises, des Reisepasses oder des Führerscheins auf den Server von bet365 hochzuladen. Je nachdem welche Auszahlungsart gewählt wurde, wird zudem noch die Vorlage einer Kreditkartenrechnung verlangt oder eine Kopie des Kontoauszugs. Es kann in einzelnen Fällen auch eine Verifizierung der Adresse verlangt werden und das geschieht durch Vorlage einer aktuellen Strom- oder Gasrechnung bzw. des Telefonanbieters. Das Beste ist es die Unterlagen einzuscannen, um sie dann dem Kundensupport zu senden. Alternativ ist es auch möglich, die Unterlagen im eigenen Mitgliedsbereich hochzuladen.

Besonderheiten bei der ersten Auszahlung

Bei Bet365 muss die Auszahlung stets über die gleiche Zahlungsoption vorgenommen werden, wie die Einzahlung, sofern das technisch möglich ist. Sollte das Wettkonto beispielsweise mit der Paysafecard aufgeladen worden sein, dann erfolgt die erste Auszahlung stets per Banküberweisung. Wer eine andere Auszahlungsoption wünscht, der muss sich an den Kundenservice wenden. Zudem sind direkte Geldrückerstattungen ohne Einsatz aufgrund des Geldwäschegesetzes nicht möglich.

Die Auszahlungsdauer ist klasse

Alle Zahlungsmethoden die bet365 anbietet sind sicher und schnell und auch die Vorgehensweise des Bookies ist seriös und begeistert. Denn immerhin hat der britische Buchmacher die Branche stark geprägt, und gilt als Vorreiter in Bezug auf die Integrität und Effizienz. Wer eine Auszahlung bei bet365 beantragt, der sollte genau darauf achten, welche Methode er wählt und da bet365 alles sehr transparent hält, kann der Spieler in der Liste alle Zahlungsinformationen separat nachlesen und sich dann entscheiden.

Wie lange dauert eine Auszahlung bei Bet365?
Bewerte diesen Beitrag

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*