Zahlungsanbieter Vergleich für Sportwetten: Paypal vs Skrill

Wer sich für Sportwetten interessiert, geht diesem Hobby heutzutage meist online nach. Nur wer zusammen mit anderen Sportwettern mitfiebern will, wählt wohl noch ein echtes Wettbüro vor Ort. Und wenn man seine Sportwetten online abwickelt, kommt natürlich sofort die Frage danach auf, welchen Anbieter für Bezahlmethoden man am besten wählen sollte. Zwei große Platzhirsche haben sich in dieser Frage inzwischen online herauskristallisiert.Paypal und Skrill. Skrill hat seinen Hauptsitz in London, wurde explizit gegründet, den Schwerpunkt Online-Wetten und -Glücksspiele abzudecken. Schon seit 2001 existiert das Unternehmen, gehört seit 2015 zur Paysafe-Gruppe. Vielen dürfte es noch als Moneybooker bekannt sein, wie der Anbieter bis 2010 hieß. Paypal hingegen wurde 1998 in San Jose in den USA gegründet, ist in über 200 Märkten vertreten und hat mit 200 Millionen Kunden die meisten weltweit von allen Anbietern von Online-Zahldiensten oder auch "eWallets".

Der überwiegende Teil all jener, welche online Sportwetten tätigen, wird sich wohl für einen dieser beiden weltbekannten Anbieter entscheiden. Doch für welchen soll man sich selbst entscheiden? Um das zu beantworten, gibt es im Folgenden alle wichtigen Informationen zu einem seriösen und sinnvollen Vergleich von Paypal und Skrill als Dienstleister im Bereich Sportwetten.Ob man deren Angebote nun neudeutsch als „eWallet“, also als elektronische Geldbörse („Wallet)“ bezeichnet oder als reine Zahlungsdienstleistung, ist dabei natürlich unerheblich. Wichtig ist die Qualität des Services im Rahmen von Sportwetten, und genau das soll hier einmal ausführlich beleuchtet werden.

Du kannst hier einen exzellenten Wettbonus erhalten

WettanbieterBONUSBewertungBONUS CODE
100% bis zu 110€
Bonus 9/10
Quoten 9/10
Bewertung 9/10
Wetten.com Bewertung
Bonuscode : Nicht Nötig Bonus Holen
100% bis zu 100€
Bonus 10/10
Quoten 10/10
Bewertung 10/10
Bet365 Bewertung
Bonuscode : Nicht Nötig Bonus Holen
100% bis zu 150€
Bonus 10/10
Quoten 10/10
Bewertung 9.7/10
Bet3000 Bewertung
Bonuscode : Nicht Nötig Bonus Holen
100% bis zu 100€
Bonus 9.3/10
Quoten 9.3/10
Bewertung 9/10
Bet at Home Bewertung
Bonuscode : FIRST Bonus Holen
100% bis zu 200€
Bonus 9.5/10
Quoten 9.5/10
Bewertung 10/10
Betway Bewertung
Bonuscode : Nicht Nötig Bonus Holen

Bekannterer Anbieter in diesem Vergleich von Paypal und Skrill ist sicher ohne Frage Paypal, der wahrscheinlich sogar der bekannteste Anbieter weltweit derartiger Abwicklungen von Zahlungen ist. Das muss aber nicht heißen, dass der bekannteste Anbieter gleichzeitig auch der beste ist. Dennoch wird für viele, nicht zuletzt in anderen Zusammenhängen wie Einkaufen bzw. Bezahlen bei Online-Marktplätzen und Ähnlichem, schon vor geraumer Zeit Paypal die erste Begegnung mit einem solchen Service bedeutet haben. Und der eine oder die andere ist dort sicher auch schon Kunde, was wiederum nicht bedeutet, dass der Konkurrent in vielen Aspekten nicht besser sein könnte.

Verbreitung von Paypal vs Skrill bei Anbietern von Sportwetten

Wie in allen Branchen ist die Verbreitung von Paypal auch im Bereich der Sportwetten relativ hoch. Kein Anbieter von Sportwetten will oder kann es sich leisten, auf das populärste (im Sinne von: verbreitetste) Zahlungsmittel, bzw. den Dienst für die Zahlungsabwicklungen zu verzichten. Dennoch liegt gerade im Bereich Glücksspiele und Sportwetten Konkurrent Skrill hier deutlich vorne. Bei immer mehr Anbietern von Sportwetten hat sich die Erkenntnis durchgesetzt, dass in der eigenen Nische eben Skrill der Marktführer für die Ein- oder Auszahlungen auf die Konten der Kunden ist. Daran kommt man nicht vorbei. Zumal dies ohnehin das Kerngeschäft von Skrill darstellt, während Paypal als Ableger von eBay entstand, also einem Online-Marktplatz an dem Waren ver- und gekauft werden. So haben auch kleinere Anbieter von Sportwetten Skrill stets in ihrem Portfolio, während das bei Paypal Sportwetten nicht immer die Regel ist. Schlicht auch aus einem anderen Grund, den man aber noch weiter unten erfährt.

Vorteil des Umstands, dass Skrill im Bereich der Online-Wetten und Online-Casinos, also eben auch beim Bereich Sportwetten der Marktführer ist: Skrill weiß, woraus es den Usern, aber auch den Anbietern von Wetten ankommt. Gerade seit der Einführung von Live-Wetten, die man während eines laufenden Ereignisses von zu Hause am Rechner oder auch unterwegs von seinem Mobilgerät aus platzieren kann, ist es enorm wichtig, dass die Einzahlungen quasi unmittelbar auf dem Wettkonto verfügbar sind. Das leistet Skrill mit beeindruckender Zuverlässigkeit und hoher Seriosität. Das kann man sich auch deshalb erlauben, weil man anders als Paypal auf das Geschäft in den Online-Märkten verzichtet. Als Spezialist steckt Skrill also all seine Energie, in diesem Bereich seine Marktführerschaft nicht zu verlieren. Bislang mit Erfolg.

Klarer Vorteil von Paypal gegenüber Skrill bei der Nutzerzahl

Ein Bereich, der nicht direkt die Nutzung von Sportwetten online betrifft, ist die Frage nach der Nutzerzahl. Dabei ist diese hier nicht aus Unternehmersicht zu betrachten, also nicht aus der Sicht von Paypal oder Skrill. Vielmehr ist hier die Betrachtung dieses Aspekts durch den Kunden gemeint. Denn vielfach will man seine bei Sportwetten ausgeschütteten Gewinnen vielleicht nicht direkt wieder einsetzen, sondern dieses Geld an Freunde oder Bekannte weiterleiten. Das ist oft nur möglich, wenn beide Parteien eines solchen Vorgangs beim selben Anbieter sind.

Vergleich der Gebühren bei Paypal vs Skrill

Selten ist eine Frage so leicht zu beantworten, aber hier heißt ohne jede Umschweife der Gewinner Skrill. Die Gebühren bei Paypal sind im Vergleich zu normalen Konto-Bewegungen im Normalfall schon astronomisch hoch zu nennen. Das kann man sich auch nur deshalb leisten, weil man eben so eine dominante Stellung am Markt besitzt. Das kann dann je nach Wunsch bei Einzahlung oder Auszahlung bei seinem Anbieter für Sportwetten schon ganz schön ins Gewicht fallen. Gerade deshalb sollte man nicht für die Nutzung von Sportwetten online erwägen, sich ein Konto bei Skrill zuzulegen. Die Einrichtung des Kontos an sich ist kostenlos. Für die einzelnen Bewegungen fallen zwar Gebühren an, diese sind aber deutlich geringer als die vergleichbaren Leistungen bei Paypal. Wer häufig ein- und auszahlt, kann dort sogar eine Art VIP-Status erhalten, bei dem ihm eine Vielzahl an Gebühren erlassen wird. Insbesondere für all jene, welche planen, regelmäßig Sportwetten online zu platzieren, ist deshalb Skrill ein besonders guter Kandidat.

Transfer zwischen regulärem Bankkonto und Anbieter von Sportwetten

Zumindest ein Punkt, in dem der Vergleich zwischen Paypal und Skrill unentschieden endet. Denn egal, ob man nun Skrill oder Paypal auswählt, um Geld von und zu seinem Wettkonto zu schicken. Der Wettanbieter erfährt niemals die eigentlichen Kontodaten bei einer regulären Bank, von der aus man dieses bewerkstelligt. In puncto Anonymität der persönlichen Bankdaten macht man also bei der Wahl beider Kandidaten nichts falsch. Ebenso Remis endet der Vergleich, wenn man die allgemeine Seriosität der Anbieter betrachtet. Zwar gibt es immer mal wieder Phishing-Versuche, um an die Paypal- oder Skrilldaten eines Konsumenten zu gelangen. Sollte dieser erfolgreich sein, liegt der Fehler aber beim Nutzer und nicht bei den beiden Anbietern.Um sich gegen derartige Sicherheitslücken zu schützen, bieten beide Anbieter einen sogenannten Security-Token an. Dieser erstellt bei jedem Vorgang einen eigenen Code und verhindert, dass sich andere unbefugt Zugang beschaffen. Allerdings unterscheiden sich auch hier Paypal und Skrill wieder in den Gebühren, die für diese zusätzliche Sicherheit erhoben wird. Bei Paypal kostet er 25 US-Dollar, bei Skrill nur 15 US-Doller. Zudem ist er bei Skrill für VIP-Nutzer sogar kostenfrei.

Bedienbarkeit und Nutzung der beiden Anbieter für Sportwetten

Auch hier muss man feststellen, dass beide allen heute gängigen Standards eines GUI und der Nutzerführung entsprechen. Paypal zeigt sich hierbei sogar besonders aufgeräumt und intuitiv zu nutzen, weiß zudem durch eine sehr ruhige Informationsdarlegung zu überzeugen. Skrill steht dem aber eigentlich in nichts nach, sodass auch dieser Vergleich eher unentschieden endet. Gerade für ältere Nutzer, die online Sportwetten abschließen sollen sicher kein unwichtiges Kriterium, lauf die Ereignisse im Sport doch meist ohnehin schon hektisch genug ab. Gerade in dem Fall, wenn man Livewetten abschließen möchte, gilt das. Hier braucht aber diese Aspekte nicht in eine Entscheidung für oder gegen Paypal oder Skrill einfließen zu lassen. Denn hier sind kaum relevante Unterschiede festzustellen. Das alles führt uns schließlich zu folgendem Fazit beim Vergleich zwischen Paypal und Skrill:

Fazit des Vergleichs zwischen Paypal und Skrill als Zahlungsanbieter bei Sportwetten

Unterschiede sind durchaus vorhanden und hierbei vor allem in einem Aspekt, der viele der wichtigste sein dürfte: dem monetären. Wer nicht unbedingt Wert auf universelle Akzeptanz seines Dienstleisters bietet, kann vor allem bei dauerhafter Nutzung bei Skrill schon einiges an Gebühren gegenüber der Nutzung von Paypal sparen. Diese zweifelsohne ungemein weite Verbreitung von Paypal bleibt aber insgesamt gesehen auch deren einziger Vorteil. Gerade weil man so eine Marktmacht besitzt, kann man sich eben für den Kunden schlechtere Konditionen als die Konkurrenz erlauben.

Tatsächlich schneidet auch im direkten Vergleich Skrill eigentlich in allen relevanten Aspekten besser ab. Insofern sollte man, sofern diese Möglichkeit existiert und man willens ist, zu einem eventuell vorhandenen Paypal-Konto noch ein zweites hinzuzufügen, unbedingt auf Skrill zurückgreifen. Andererseits könnten diese Abwanderungen irgendwann dazu führen, dass Paypal seinerseits unter Druck gerät und die Konditionen verbessern muss, um keine Kunden zu verlieren. So weit ist es aber noch lange nicht und bis dahin sollte man dann bei seinen Zahlungsabwicklungen lieber zur Konkurrenz greifen. Hinzu kommt als Vorteil für Skrill, dass dieser Anbieter auf die Geschäfte mit Online-Wetten, also natürlich ebenso Sportwetten, spezialisiert ist und hier nicht ganz zufällig zum Marktführer avancierte. Den direkten Vergleich mit Paypal entscheidet Skrill für die Nutzung im Zusammenhang mit Sportwetten jedenfalls klar für sich. Womit die Eingangsfrage beantwortet ist, wer den Vergleich Paypal vs Skrill für sich entscheidet. Es ist der Anbieter mit Sitz in London, der bis 2010 noch Moneybookers hieß und jetzt eben Skrill

Ähnliche Beiträge