Skip to main content

Einen Wettbonus schieben

Die Online-Wettanbieter gewähren zahlreiche Vorteile gegenüber den Wettannahmestellen in der Stadt. Die Vorteile liegen vor allem in den deutlich besseren Quoten, aber auch in den Boni, die für Neu- und Bestandskunden vergeben werden. Möchten Sie mit Sportwetten auf Dauer erfolgreich sein und ein kleines Kapital aufbauen, kommt es darauf an, den Wettanbieter mit den besten Quoten zu finden, ebenso ist es wichtig, den Einsatz sinnvoll zu platzieren. Auf keinen Fall sollten Sie einfach unüberlegt drauf loswetten, das kann hin und wieder gutgehen, doch kann diese Vorgehensweise auch sehr schnell zu Verlusten führen. Sie sollten grundsätzlich nur auf Sportarten und auf Mannschaften oder Sportler wetten, die Sie kennen. Sie sollten eine gute Strategie anwenden. Nicht immer führt eine Strategie tatsächlich zum Erfolg, doch sind die Erfolgsaussichten mit einer guten Strategie deutlich besser. Strategien können speziell auf bestimmte Sportarten angewendet werden, doch gelten auch allgemeine Strategien, die dazu dienen, das Budget gut zu verwalten. Eine solche Strategie, bei der es darum geht, das Budget sinnvoll einzusetzen, ist es, den Wettbonus zu schieben.

Was Sie beim Wettbonus beachten sollten

Einen Bonus zur Begrüßung neuer Kunden gewähren heute die meisten Wettanbieter, doch fällt dieser Bonus abhängig vom Wettanbieter unterschiedlich hoch aus, auch die Bonusbedingungen unterscheiden sich. Der Bonus muss innerhalb einer bestimmten Frist mehrmals umgesetzt werden, beispielsweise sechsmal innerhalb von 90 Tagen. Für die Umsetzung müssen Sie Wetten mit einer Mindestquote platzieren, beispielsweise 1,5. Möchten Sie einen Bonus schieben, reicht es nicht aus, nur bei einem Wettanbieter zu wetten. Sie sollten sich also zwei Wettanbieter aussuchen, sich dort über die Boni< und die Bonusbedingungen informieren und sich registrieren. Dann gehen Sie daran, die Bonusbedingungen zu erfüllen, um die Boni zu erhalten. 

Bonus schieben von einem Wettanbieter zum anderen

Zuerst müssen Sie einen Wettanbieter aussuchen, bei dem sofort ein Bonus zur Verfügung steht. Das kann Bet365 sein, denn dieser Wettanbieter zeichnet sich durch einige Vorteile aus:

  • sehr große Auswahl an Wetten
  • sehr hohe Auszahlungsquoten
  • Neukundenbonus von 100 Prozent bis zu 100 Euro
  • faire Bonusbedingungen
  • vielfältige Boni für Bestandskunden

Sie bekommen also bei Bet365 einen Bonus von 100 Prozent auf die erste Einzahlung bis zu 100 Euro. Dieser Bonus muss innerhalb von 90 Tagen sechsmal umgesetzt werden, dazu müssen Sie Wetten mit einer Mindestquote von 1,5 platzieren. Bei einer Einzahlung von 100 Euro müssen Sie also 600 Euro umsetzen. Ein anderer attraktiver Wettanbieter, bei dem Sie das zweite Wettkonto eröffnen können, ist Tipico. Auch hier gelten sehr hohe Quoten, der Bonus für Neukunden liegt ebenfalls bei 100 Prozent bis zu 100 Euro. Eine Frist wird Ihnen bei Tipico zur Umsetzung nicht gesetzt, doch müssen Sie hier ebenfalls den Bonus sechsmal umsetzen und Wetten mit Mindestquoten von 2,0 platzieren. Haben Sie bei beiden Wettanbietern ein Konto eröffnet und bei Bet365 Ihre Einzahlung von 100 Euro geleistet, wird Ihnen der volle Bonus gutgeschrieben, Sie haben nun also 200 Euro zum Wetten zur Verfügung. Bei dem internet Wettanbieter Tipico können Sie nun 200 Euro einzahlen. Ihnen steht ein Wettguthaben von insgesamt 400 Euro zur Verfügung, doch haben Sie davon nur 300 Euro eingezahlt. Bei Bet365 platzieren Sie nun eine Zwei-Wege-Wette, beispielsweise eine Über-/Unter-Wette mit einem Einsatz von 200 Euro. Bei Tipico sichern Sie diese Wette ab, indem Sie auf das gegenteilige Ergebnis wetten und auch einen Einsatz von 200 Euro leisten. Sie sollten darauf achten, dass die Quoten bei beiden Wetten ungefähr bei 2,0 liegen. Jetzt kommt es auf den Ausgang Ihrer Wette an.

Der Ausgang der Wetten

Sollten Sie Ihre Wette bei Tipico gewinnen, dann haben Sie bei einer Quote von 2,0 also 200 Euro gewonnen, Ihr Guthaben beträgt dort nun 400 Euro. Ihre Wette bei Bet365 haben Sie verloren, Sie haben dort nun kein Guthaben mehr. Der Bonus ist bei Bet365 nun aber komplett freigespielt und kann ausgezahlt werden. Nun kann es auch passieren, dass Sie bei Bet365 gewinnen und dort bei einer Quote von ungefähr 2,0 einen Gewinn von 200 Euro machen, während Sie bei Tipico alles verlieren und dort dann kein Guthaben mehr vorhanden ist. Sie können sich bei Bet365 einen Betrag von 200 Euro auszahlen lassen, um ihn bei Tipico einzuzahlen. Sie haben den Bonus nun schon zweimal umgesetzt. Sie sollten nun diese Strategie solange fortsetzen, bis Sie auch bei Tipico gewinnen – genau das bedeutet das Schieben des Bonusbetrages. Anderenfalls können Sie auch bei Bet365 den Bonus freispielen, was noch weitere Durchläufe erfordert. Um diese Strategie durchzuziehen, sollten Sie sich, bevor Sie sich bei einem Wettanbieter registrieren, informieren, ob Sie das Geld bereits vor dem Freispielen des Bonusbetrages auszahlen lassen können. Es ist völlig legal, den Bonus zu schieben.

Bonus schieben – das sollten Sie beachten

Die Online-Wettanbieter machen es den Wettfreunden ziemlich schwer, den Bonus zu schieben, und legen daher harte Bedingungen fest. Sind Sie bei der Suche des Wettanbieters allerdings aufmerksam, können Sie den Wettanbieter austricksen und den Bonus schieben. Möchten Sie den Bonus schieben, sollten Sie auf die Bonusbedingungen achten und die Boni sowie die Bonusbedingungen bei mehreren Wettanbietern vergleichen. Sie sollten auf

  • Bonushöhe
  • Zeit, in der Sie den Bonus umsetzen müssen
  • Häufigkeit, wie oft Sie den Bonus umsetzen müssen
  • Mindestquote

achten. Einige Wettanbieter verbieten es den Wettfreunden, auf einem Wettschein mehr als 50 Prozent des Bonusbetrages einzusetzen. Um den Bonus freizuspielen, müssen Sie also mehrere Tipps platzieren, doch ist es möglich, die Strategie des Bonusschiebens anzuwenden. Die Quotendifferenz spielt eine eher untergeordnete Rolle. Die Strategie lässt sich besser anwenden, wenn bei beiden Wettanbietern für die Wette, die Sie platzieren wollen, ähnliche Quoten gelten, doch funktioniert sie auch, wenn die Quoten bei beiden Wettanbietern differieren. Sinnvoll ist es trotzdem, den Quotenvergleich zu nutzen, um die besten Quoten zu bekommen und einen möglichst attraktiven Gewinn zu erzielen. Behalten Sie bei dieser Strategie Ihr Budget immer im Auge. Es kann beim Bonusschieben passieren, dass Sie dauernd beim einen Wettanbieter gewinnen und beim anderen Wettanbieter verlieren. Das ist ungünstig, denn Sie müssen beim zweiten Wettanbieter die gesamten Bonusbedingungen erfüllen. Schlimmstenfalls müssen Sie beim zweiten Wettanbieter noch weitere Einzahlungen leisten, um die Bonusbedingungen zu erfüllen.

Fazit

Es ist möglich, den Bonus zu schieben, um die Bonusbedingungen schneller zu erfüllen und die ersten Wetten abzusichern. Sie sollten allerdings die Bonusbedingungen genau beachten, denn es ist bei einigen Wettanbietern nicht so einfach, den Bonus zu schieben.

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...
Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.