Online Sportwetten Zahlungsmöglichkeiten

Wenn Sie ein Konto bei einem seriösen Wettanbieter anlegen und damit wetten wollen, dann kommen Sie nicht darum herum, zunächst einen gewissen Betrag auf Ihr Spielerkonto einzuzahlen. Doch welche Methode ist für wen am günstigsten bzw. geeignetsten und bietet dabei ein Höchstmaß an Sicherheit? Im folgenden Artikel wollen wir Ihnen einen genauen Überblick über die verschiedenen Sportwetten Zahlungen und über Sportwetten Zahlungsanbieter geben, um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern.

Sportwetten ZahlungsanbieterEin und Auszahlungen möglich?
Apple Pay SportwettenJa, aber nicht bei jedem Anbieter
Bitcoin SportwettenJa
ecoPayz SportwettenJa
Ethereum SportwettenJa
Giropay SportwettenNur Einzahlungen
MuchBetter SportwettenJa
Neteller SportwettenJa
PayPal SportwettenJa
Paysafecard SportwettenJa
Sepa SportwettenJa
Skrill SportwettenJa
Sportwetten mit KreditkarteJa
Trustly SportwettenJa

Die Entscheidung für einen geeigneten Buchmacher

Bevor Sie ein Konto bei einem Sportwetten Anbieter eröffnen, sollten Sie sich einen Überblick über die möglichen Zahlungsweisen verschaffen, die bei dem jeweiligen Anbieter für Sportwetten Zahlungen verwendet werden können. Hier variieren die einzelnen Möglichkeiten und die angebotenen Sportwetten Zahlungsanbieter z. T. sehr stark. In jedem Fall sollten Sie stets darauf achten, dass der Anbieter zertifiziert ist. Dadurch können sichere Sportwetten Zahlungen mehr oder weniger garantiert werden. Neben dem Maß an Sicherheit bei Ein- und auch Auszahlungen, gibt es aber noch weitere Faktoren, die für Sie relevant sein können. Dazu gehört unter anderem die Geschwindigkeit der jeweiligen Abwicklung, also die Zeit von der Veranlassung der Einzahlung bis hin zur Bereitstellung des Geldes auf dem persönlichen Wettkonto.

Wettanbieter mit vielen Zahlungsmöglichkeiten

1
100% bis zu 150€ Bonus
96%
Bewertung
Bonus Holen! Bonus Holen!
2
125% bis zu 125€ Exklusiv Bonus Bonus Code: SPORT125
91%
Bewertung
Bonus Holen! Bonus Holen!
3
100% bis zu 100€ Bonus
97%
Bewertung
Bonus Holen! Bonus Holen!

Anfallende Gebühren im Blick behalten

Oftmals fallen zudem kleine Gebühren an, sobald Sie eine Ein- oder Auszahlung bei Ihrem Wettanbieter vornehmen. Die Gebühren für die Sportwetten Zahlungen fallen je nach Anbieter und gewähltem Zahlungsweg u. U. sehr unterschiedlich aus. So können in einigen Fällen sehr hohe Zusatzkosten sowohl bei einer Ein- als auch bei der späteren Auszahlung Ihres gewonnenen Geldes entstehen. Diese können Sie jedoch auf einem geringen Niveau halten oder sogar gänzlich vermeiden, indem Sie die einzelnen Sportwetten Zahlungsanbieter, deren akzeptierten Zahlungsmittel und die erhobenen Gebühren genau miteinander vergleichen, bevor Sie Ihr persönliches Konto bei einem von ihnen eröffnen.

Auf seriöse Sportwetten Zahlungsanbieter achten

Die Auswahl der gängigen Sportwetten Zahlungsanbieter ist inzwischen sehr groß. Es finden sich sowohl die bekannten Branchenriesen wie etwa PayPal als auch kleinere Finanzinstitute und Dienstleister unter den Angeboten, die zum Teil bislang nur in wenigen Ländern überhaupt nutzbar sind. Wir werden Ihnen im folgenden vor allem die größten und wichtigsten Sportwetten Zahlungsanbieter aus diesem Bereich ausführlich vorstellen. Dadurch sollten Sie mit allen relevanten Informationen für die Entscheidung für einen geeigneten Sportwetten Zahlungsanbieter versorgt sein. Wir stellen Ihnen vor allem auch die Sportwetten Zahlungen vor, die von anderen Kunden am häufigsten genutzt werden und somit in Deutschland und den Nachbarländern die größte Popularität genießen und bei den Kunden am beliebtesten sind. Zudem wollen wir Ihnen nur Sportwetten Zahlungen vorstellen, die im Allgemeinen als absolut sicher gelten und von Experten auch so bewertet wurden, sodass Sie hier immer die richtige Wahl treffen. Denn gerade, wenn es um Ihr Geld geht, sollten Sie bei den vorgestellten Sportwetten Zahlungen darauf vertrauen können, dass diese auch wirklich seriös sind und verantwortungsvoll mit Ihrem Geld umzugehen wissen.

Die verschiedenen Sportwetten Zahlungsanbieter im Vergleich

Es gibt heutzutage eine große Anzahl verschiedener Sportwetten Zahlungsanbieter. Dabei es ist nicht immer leicht, sämtliche Vor- und Nachteile, sowie die einzelnen Bedingungen für Ihre Sportwetten Zahlungen im Blick zu behalten. Daher fassen wir nachfolgend zunächst einmal die Kategorien, nach denen Sie einen Sportwetten Zahlungsanbieter für die Ein- und Auszahlungen wählen sollten, zusammen:

Sicherheit bei Sportwetten Zahlungen über die einzelnen Zahlungsanbieter

Das wohl wichtigste Kriterium bei der Entscheidung für einen geeigneten Sportwetten Zahlungsanbieter ist die Sicherheit der gewählten Zahlungsmethode. Dazu gehört auch der Datenschutz. Es kommt also auch auf die vom Dienstleister erhobenen Daten an, die bei allen Sportwetten Zahlungen verwendet und gespeichert werden. Immerhin geht es dabei immer um besonders sensible persönliche Informationen. Diese dürfen nicht in die falschen Hände geraten. Sämtliche Daten, die Sie online an den jeweiligen Anbieter übermitteln, sollten deshalb nur über speziell gesicherte Server und eine gut verschlüsselte Verbindung übertragen und verarbeitet werden. Veraltete Technologien können dabei eine Schwachstelle sein. Ein seriöses Unternehmen, das sein Geld mit finanziellen Transaktionen verdient, verwendet deshalb grundsätzlich nur die aktuellsten Protokolle und Verschlüsselungstechniken. Bei den Sportwetten Zahlungsanbietern, die wir Ihnen im weiteren Verlauf dieses Artikels vorstellen, ist dies der Fall. Andere Zahlarten sollten schon aufgrund der eventuell mangelhaften Sicherheit für online Sportwetten Zahlungen lieber nicht verwendet werden. Generell kann man auch hier noch einmal darauf hinweisen, dass Sie sich nur für Wettanbieter mit einer gültigen Lizenz entscheiden sollten. Denn nur dann kann man für gewöhnlich auch darauf vertrauen, dass die dort angebotenen Sportwetten Zahlungsanbieter, mit denen der virtuelle Buchmacher kooperiert, ebenfalls geprüft und als sicher eingestuft worden sind.

Wie schnell funktionieren online Sportwetten Ein- und Auszahlungen?

Gerade wenn Sie sich für Live Spiele interessieren und aller Wahrscheinlichkeit nach regelmäßig auf diese wetten möchten, kommt es darauf an, dass das eingezahlte Geld so schnell wie nur möglich zum Spielen zur Verfügung steht. In Hinblick darauf sollten Sie also auf einen Sportwetten Zahlungsanbieter setzen, der die Transaktionen umgehend und ohne nennenswerte zeitliche Differenz abwickelt. Nur dann kann man sich darauf verlassen, dass der gesendete Betrag auch wirklich sofort zur Verfügung steht. Dies ist natürlich bei Einzahlmethoden für Sportwetten Zahlungen wie der Banküberweisung nicht möglich. Je nach Kreditinstitut nimmt die klassische Überweisung nämlich meist 1 bis 2 Werktage in Anspruch. Das liegt daran, dass eine Bank jede veranlasste Transaktion zunächst manuell überprüft. Hat der Anbieter für Online Sportwetten seinen Sitz im Ausland, kann das die Banküberweisung zusätzlich verzögern. Diese etwas antiquiert anmutende Variante unter den Geldtransaktionen ist also nur etwas für geduldige Gemüter. Wer hingegen zügig und ohne lange Wartezeit seine Wetten platzieren will, wählt da doch besser einen auf das Online Geschäft spezialisierten Dienstleister für Geldtransfers.

Wartezeit bei der Auszahlung Ihrer Gewinne

Etwas andere Regeln gelten übrigens im Falle von Auszahlungen Ihres gewonnenen Geldes. Denn sobald Sie sich den gewünschten Betrag überweisen lassen wollen, wird die angeforderte Auszahlung zunächst genau geprüft. Damit will der Anbieter für Online Sportwetten sicherstellen, dass alles korrekt abläuft. Üblich sind bei diesem Prozedere Verzögerungen von einigen Tagen. Dies ist jedoch nicht den Anbietern für Zahlungen bei Sportwetten anzukreiden. Vielmehr bestätigt jeder seriöse Sportwetten Anbieter die geforderte Auszahlung Ihres Gewinns erst nach der genauen manuellen Überprüfung. Diese Tatsache sollten Sie im Hinterkopf behalten, falls Sie einmal das gewonnene Geld benötigen oder einfach zur freien Verfügung haben möchten.

Einzahlungslimits bei Sportwetten Zahlungen

Auch bei den Limits für Ein- und Auszahlungen unterscheiden sich die einzelnen Sportwetten Zahlungsanbieter doch relativ deutlich voneinander. Bei der Kreditkarte ist in der Regel ein Mindestbetrag von 15 Euro einzuzahlen. Einzahlungen per PayPal sind hingegen in der Regel schon mit einem Betrag ab mindestens 5 Euro möglich. Wenn Sie sich für eine Auszahlung entscheiden muss bei den meisten Wettanbietern eine Auszahlungssumme von mindestens 10 Euro beantragt werden. Dass es überhaupt diese Minimalbeträge für die einzelnen Ein- bzw. Auszahlungen gibt, hat einen einfachen Grund: Schließlich bedeutet jede Transaktion einen gewissen Aufwand. Das gilt sogar dann, wenn die Prozesse automatisiert ablaufen. Wegen einiger Cents würde sich die Zahlung in der Regel nicht lohnen. Die Limitierung für Ein- und Auszahlungen ist deshalb ein obligatorisches Mittel bei praktisch jedem Anbieter für Online Sportwetten.

Gebühren bei Sportwetten Zahlungen

Verschiedene Sportwetten Zahlungsanbieter erheben unterschiedlich hohe Gebühren pro Transaktion. Auch das sollte bei der Auswahl der entsprechenden Sportwetten Zahlungen berücksichtigt werden. In der Regel sind Einzahlungen per Online Überweisung oder mit einer speziellen Guthabenkarte frei. Wenn Sie sich allerdings für Sportwetten Zahlungsanbieter wie Sofortüberweisung oder Giropay entscheiden, dann kann eine kleine Gebühr für Sie anfallen. Auch Zahlungen mit einer Kreditkarte sind in der Regel mit Gebühren belastet. Wie hoch diese Zusatzkosten für den Geldtransfer im Einzelnen sind, erfahren Sie bei jedem Anbieter für Online Wetten auf der jeweiligen Webseite. Dort sind die einzelnen Bezahlmethoden und die erhobenen Gebühren genau aufgelistet. Auch die Bearbeitungszeit, die bei jedem Sportwetten Zahlungsanbieter anfällt, ist hier in aller Regel angegeben. Wo genau sich die Tabelle mit den wichtigsten Informationen zu den Methoden für Sportwetten Zahlungen befindet und wie leicht diese Übersicht zu finden ist, hängt von der Gestaltung des jeweiligen Online Angebotes ab.

Paysafecard Sportwetten

Sportwetten Zahlungen können z. B. ganz einfach mit einer Prepaid Karte vorgenommen werden. Diese Karten funktionieren genau wie vom Mobiltelefon mit einer Prepaid Karte kennt. Ein bekannter Sportwetten Zahlungsanbieter aus diesem Bereich ist etwa die Paysafecard. Auf der Paysafecard befindet sich ein bestimmtes Guthaben. Dieses virtuelle Guthaben können Sie entweder online oder in verschiedenen Geschäften vor Ort erwerben und dann mittels aufgedrucktem Gutscheincode für die Einzahlung beim Sportwettenanbieter verwenden. Wenn Sie sich für den Kauf in einem Geschäft vor Ort entscheiden, bekommen Sie den Kassenbon mit einem 16-stelligen Code, den Sie dann bei der Bezahlung eingeben. Das zuvor gewählte Guthaben steht anschließend direkt für Ihre nächsten Einsätze zur Verfügung. Wenn Sie die Paysafecard online erwerben, bekommen Sie den Code per Mail zugesandt. In jedem Fall ist das Bezahlen mit der Paysafecard und vergleichbaren Prepaid Angeboten eine relativ schnelle und sehr sichere Variante. Darüber hinaus eignet sich die Paysafecard sehr gut als Geschenk, da sie im Grunde einem Gutschein entspricht, den man dann einlösen kann, wann man will.

Wie läuft das Bezahlen per Paysafecard genau ab?

Im Einzahlungsbereich des von Ihnen erkorenen Wettanbieters wählen Sie bei den Bezahlmethoden ganz einfach den Sportwetten Zahlungsanbieter Paysafecard aus. Anschließend bestimmen Sie die gewünschte Summe für Ihre Einzahlung. Diese muss genau dem Wert der zuvor erworbenen Paysafecard entsprechen. Danach müssen Sie nur noch den auf der Karte aufgedruckten bzw. per E-Mail erhaltenen Code eingeben. Nach Bestätigung der Einzahlung steht Ihnen der Betrag nun direkt in Ihrem persönlichen Wettkonto uneingeschränkt zur Verfügung. Der Vorteil dieses Sportwetten Zahlungsanbieters liegt ganz klar darin, dass Sie die Einzahlung vornehmen können, ohne jegliche persönliche Daten oder Kontoverbindungen angeben zu müssen. Wer also besonders hohen Wert auf Sicherheit und den Schutz der eigenen Daten legt, ist mit dieser Methode am besten beraten.

Nachteile bei Verwendung der Paysafecard

Die Einzahlung mit Hilfe der Paysafecard bringt jedoch auch einen gewissen Nachteil mit sich. Denn i. d. R. müssen für eine spätere Auszahlung Ihrer Gewinne die selben Systeme verwendet werden, mit denen auch die Einzahlung vorgenommen wurde. Für den Fall, dass Sie bisher also nur anonyme Einzahlungen mit der Paysafecard durchgeführt haben, ist eine Auszahlung schwer möglich. Diese Zahlungsmethode funktioniert nämlich nur in eine Richtung. Wer also nicht gerade davon ausgeht, dass er bei seinem Anbieter für Online Sportwetten all seine Einsätze verliert, muss letztlich doch seine Daten übermitteln. Denn ohne die Verifizierung Ihres Bankkontos, wird ein seriöser Sportwetten Anbieter kaum den gewünschten Betrag auszahlen können.

Die verschiedenen Überweisungsmethoden

Sportwetten Zahlungen können auch auf verschiedene Art und Weise überwiesen werden. Bei den einzelnen Varianten ergeben sich wieder individuelle Vor- und Nachteile, die wir Ihnen nachfolgend vorstellen:

Die klassische Banküberweisung

Diese Art der Sportwetten Zahlungen wird in der Regel nur von Gelegenheitsspielern genutzt. Sie bekommen eine Bankverbindung angezeigt, wenn Sie sich für diese Einzahlmethode entscheiden und überweisen den gewünschten Betrag dann unter Angabe Ihrer Spielerkontonummer dorthin. Die Überweisung können Sie online tätigen, sofern Sie bei Ihrer Bank einen Zugang zum Online Banking besitzen. Das ist auch heute noch nicht bei jedem Girokonto der Fall. Wer sich noch nicht dafür registriert hat, kann das Geld aber auch am Automaten für Überweisungen oder am Schalter der Bank tätigen. Bei dieser altbekannten Art des Geldtransfers kann es allerdings unter Umständen sehr lange dauern, bis der Eingang der Überweisung registriert und Ihrem Kundenkonto gutgeschrieben wurde. In der Regel sind das 2 bis 5 Tage. Wochenenden und Feiertage sorgen hierbei für zusätzliche Verzögerungen. Bei einigen Anbietern kann es sogar bis zu 10 Tage dauern, bis das Geld endlich für Wetten zur Verfügung steht. Der eindeutige Nachteil bei dieser Einzahlungsart liegt also in der sehr langen Wartezeit, bis das Geld angekommen ist.

Langsam aber sicher

Trotzdem wird die Einzahlung per klassischer Banküberweisung von fast allen Buchmachern im Internet weiterhin angeboten. Der Grund liegt ganz klar auf der Hand, denn es ist weiterhin ein Verfahren mit höchsten Standards, wenn es um die Sicherheit der Transaktion geht. Hier können keine Daten von Kriminellen abgefischt werden, die damit Unfug treiben könnten. Des Weiteren ist dieser Zahlungsweg auch für all diejenigen geeignet, die noch nicht mit neueren Methoden arbeiten können oder sich einfach davor scheuen. Wer kein Problem damit hat, dass die Zeit des Wartens hierbei recht lang werden kann, ist mit der traditionellen Banküberweisung also auch bei Online Sportwetten Zahlungen gut beraten. Als Nachteil ist aber noch zu nennen, dass es bei vielen Buchmachern keine Mitteilung darüber gibt, dass das Geld tatsächlich eingegangen ist. Daher müssen Sie sich immer wieder in Ihr Konto einloggen, um zu überprüfen, ob das Guthaben endlich verfügbar ist.

Überweisung per Beleg

Einige Anbieter von Online Wetten bieten als besonderen Service auch einen Zahlschein an. Auf diesem sind dann bereits alle Daten, die für die Überweisung notwendig sind enthalten. So müssen Sie diese nicht mehr selbst per Hand eintragen und können die Überweisung einfach bei Ihrer Bank abgeben. Außerdem können Sie sich in vielen Fällen den Zahlschein auch direkt selbst ausdrucken und dann an Ihrem Bankschalter die Überweisung auf das Konto des Sportwetten Anbieters veranlassen. Die selbe Bankverbindung lässt sich daraufhin auch für all Ihre Auszahlungen nutzen. Dabei gilt es allerdings zu beachten, dass die Anzahl der Auszahlungen, die ohne Gebühr vorgenommen werden können, oft begrenzt ist. daher sollten Sie sich lieber in etwas größeren zeitlichen Abständen eine jeweils höhere Summe auszahlen lassen. Das ist unterm Strich sinnvoller als häufige Auszahlungsanforderungen vieler kleiner Beträge.

Einzahlungen mittels Sofortüberweisung

Der Sportwetten Zahlungsanbieter Sofortüberweisung ermöglicht ebenfalls eine Überweisung. Diese funktioniert jedoch etwas anders als es bei der klassischen Banküberweisung der Fall ist. Denn im Gegensatz dazu wird der gewünschte Betrag bei diesem Verfahren – wie der Name bereits vermuten lässt – sofort überwiesen. Die langen Wartezeiten von mehreren Tagen entfällt also. Die Voraussetzung für das Bezahlen per Sofortüberweisung ist, dass Sie einen Online Banking Zugang besitzen müssen und Ihre Bank mit dem Sportwetten Zahlungsanbieter Sofortüberweisung zusammen arbeitet. Sie können auf diese Weise nur dann Geld einzahlen, wenn Ihr Konto auch über den gewünschten Betrag verfügt oder ein entsprechender Dispokredit gewährt wird. Der Anbieter prüft das in Echtzeit, sodass keine Fehler dabei passieren können.

sofortueberweisung

Vor- und Nachteile der Sofortüberweisung

Sie loggen sich also über den Sportwetten Zahlungsanbieter in Ihr Bankkonto ein. Darin ist auch der wesentliche Nachteil dieser Option zu sehen. Sie geben Ihre persönlichen Daten hierbei nämlich an einen Dritten weiter. Dadurch ist die Gefahr von Hackerangriffen minimal höher als bei der klassischen Überweisung. Der größte Vorteil ist darin zu sehen, dass die Sportwetten Zahlungen per Sofortüberweisung direkt abgewickelt werden und somit schnell zur Verfügung stehen. Meist fallen sowohl für die Ein- als auch die Auszahlungen keine Gebühren an, was ebenfalls von nicht unerheblichem Vorteil für Sie als Kunde ist.

Der Sportwetten Zahlungsanbieter Giropay

Sportwetten Zahlungen lassen sich auch über den Überweisungsanbieter Giropay durchführen. Dieser funktioniert vom Prinzip her so wie die Sofortüberweisung. Giropay kann dabei auch mit den gleichen Vorteilen glänzen. So fallen auch hier keinerlei Gebühren an und die Transaktion läuft in der Regel sehr schnell ab. Langes Warten entfällt also bei dieser Art der Einzahlung, bis Sie mit Ihrem Geld wetten können. Giropay führt die Überweisungen dabei direkt von Ihrem Konto durch.

So läuft die Zahlung per Giropay ab

Wenn Sie sich für die Zahlart mittels Giropay entscheiden, geben Sie über die Maske des Sportwetten Zahlungsanbieters Ihre Online Banking Daten an und loggen sich so in dem Kundenbereich Ihrer Bank ein. Der gewünschte Betrag wird dann mit Hilfe des bei Ihrer Bank gängigen Sicherheitsverfahrens wie z. B. Mobile Tan, an den Online Sportwetten Anbieter überwiesen. Auch hier ist die Gefahr, dass Daten ausspioniert werden können, etwas höher als bei der klassischen Überweisung. Außerdem liegt ein Nachteil darin, dass der Sportwetten Zahlungsanbieter Giropay nicht direkt prüft, ob der Betrag, der überwiesen werden soll auch auf dem Konto vorhanden ist. Dadurch kann es leicht passieren, dass Sie Ihr Konto ungewollt überziehen, ohne es sofort zu bemerken. Dabei fallen meist recht hohe Zinsen an, die Ihr Finanzinstitut für den Dispositionskredit erhebt. Giropay ist im Übrigen der einzige Anbieter bei Einzahlungen bei dem dies passieren kann. Das sollten Sie bei der Wahl des für Sie am besten geeigneten Sportwetten Zahlungsanbieter beachten. Ein weiterer Nachteil: Ihre Auszahlungen lassen sich im Gegensatz zur Einzahlung nicht über Giropay abwickeln. Man kommt also nicht darum herum, dafür eine Alternative auszuwählen, sobald es zur Auszahlung kommt.

Sportwetten Zahlungen über die Kreditkarte

Grundsätzlich ist es möglich, bei Wettanbietern mit der Kreditkarte einzuzahlen, allerdings müssen Sie dabei beachten, mit welchen Kreditkartenanbietern der jeweilige Buchmacher zusammenarbeitet. Die Auswahl ist hierbei nämlich sehr groß. Daher muss das Angebot zu Ihrer Kreditkarte passen. Es gibt einige Vorteile für Sie bei der Zahlung per Kreditkarte. So ist diese als besonders sicher anzusehen und auch der Betrag steht in der Regel sehr schnell zur Verfügung. Die Nachteile: Viele Kreditkartenanbieter wie z. B. Visa oder Mastercard erheben Gebühren für die Einzahlung, die zwischen 3 und 5 Prozent liegen. Bei einigen Wettanbietern ist es auch möglich, über die Kreditkarte eine Auszahlung vorzunehmen, aber auch hier können Gebühren in unterschiedlicher Höhe anfallen. Außerdem gibt es bei Sportwetten Zahlungen mit der Kreditkarte auch die Einschränkung, dass in der Regel ein Mindestbetrag eingezahlt werden muss, der meist bei 10 bis 15 oder auch mal bei 20 Euro liegt. Dies ist bei anderen Zahlmethoden meist nicht der Fall.

Sportwetten Zahlungen über E-Wallets

E-Wallets sind Konten, die im Vorfeld angelegt werden müssen und auf die zunächst Geld einzuzahlen ist. Dieses wird dann an den Wettanbieter weitergegeben. Der Nachteil liegt also darin, dass Sie beim jeweiligen Sportwetten Zahlungsanbieter ein virtuelles Konto eröffnen und eine Vielzahl an persönlichen Daten dafür angeben müssen. Danach können Sie dieses Konto aufladen und anschließend für alle Ein- und Auszahlungen bei den Buchmachern nutzen. Einige Sportwetten Zahlungsanbieter aus diesem Bereich berechnen aber auch für diese Zahlungsweise Gebühren.

Zahlungen mittels PayPal

PayPal ist wohl einer der bekanntesten E-Wallet Anbieter. Um den Dienst nutzen zu können, gehen Sie einfach auf die Webseite von PayPal und eröffnen mit der Angabe von Ihren persönlichen Daten ein Konto, sofern Sie nicht ohnehin längst über eines verfügen. Das Konto können Sie dann optional ganz einfach mit Ihrem Handy verifizieren. Dazu bekommen Sie einen Code auf Ihr Telefon gesendet und geben diesen im entsprechenden Feld auf der Webseite ein – schon ist Ihre Identität für diesen Sportwetten Zahlungsanbieter bestätigt. Dem Paypal Konto können Sie dann eine Bankverbindung, eine Kreditkarte oder auch beides hinzufügen. Davon kann der Buchmacher dann Beträge, die Sie einzahlen, automatisch abbuchen.

Paypal

Paypal: Vor- und Nachteile

Der größte Vorteil dieses Bezahlsystems liegt darin, dass PayPal enorm etabliert ist. Fast jeder Online Shop bietet das Bezahlsystem an. Es gilt als ausgereift und sehr sicher. PayPal überprüft die Buchmacher, bevor es zu einer Zusammenarbeit kommt. Daher können Sie bei Wettanbietern, die mit dem Sportwetten Zahlungsanbieter PayPal zusammenarbeiten, auch davon ausgehen, dass diese seriös arbeiten. Die Nutzung von PayPal für Sportwetten Zahlungen ist zudem komplett frei von irgendwelchen Gebühren. Sobald das Konto einmal angelegt und die Zahlungsarten verknüpft sind, funktioniert diese Methode sehr schnell. Einige Sportwetten Anbieter haben das System soweit integriert, dass eine Zahlung schon mit einem Klick vorgenommen werden kann, wenn Sie dies möchten. Sie zahlen bei diesem Sportwetten Zahlungsanbieter auch keine laufenden Gebühren für das Konto selbst. Nur wenn Sie eine Auszahlung über PayPal anfordern, wird eine geringe Gebühr in Höhe von 1,9 Prozent der Summe erhoben und eine Bearbeitungsgebühr, die bei 35 Cent liegt.

Der Sportwetten Zahlungsanbieter Neteller

Neteller hat sich als E-Wallet Anbieter vor allem im Spielebereich einen Namen gemacht. Wenn Sie ein Konto bei Neteller angelegt haben und darüber Sportwetten Zahlungen vornehmen, sind diese meist gebührenfrei. Es gibt aber auch manche Buchmacher, die Gebühren dafür erheben. Neteller hat spezielle Sicherheitsverfahren eingebaut, wodurch die Zahlungen besonders gegen Hacker und Phishing abgesichert sind. Die Verschlüsselungstechnik schützt also Ihre Daten, die Sie direkt beim Wettanbieter eingeben. Außerdem bietet Neteller auch ein Bonusprogramm an. So sammeln Sie bei allen Sportwetten Zahlungen über diesen Sportwetten Zahlungsanbieter Punkte und können diese dann wiederum gegen Prämien eintauschen. So bekommen Sie etwas von Ihrem eingesetzten Geld in Form einer Prämie zurück. Mit der Nutzung von Neteller geht aber auch ein großer Nachteil einher. So fallen für alle Sportwetten Auszahlungen Gebühren in Höhe von stolzen 7,50 Euro an. Daher sollten Sie sich hier nur sehr große Summen auszahlen lassen, damit die Gebühren nicht allzu sehr ins Gewicht fallen. Wenn Sie bei verschiedenen Wettanbietern registriert sind und diese auch allesamt nutzen, dann kann es sich lohnen, ein Neteller Konto zu besitzen. Dieser Sportwetten Zahlungsanbieter ist nämlich auf fast allen gängigen Plattformen vertreten und kann somit fast überall verwendet werden.

Skrill

Auch Skrill ist mittlerweile ein bekannter Sportwetten Zahlungsanbieter, der in seiner Funktionsweise der von PayPal und Neteller gleicht. Sie legen auch hier ein Konto mit Ihren persönlichen Daten an und können dann mit dem Guthaben auf diesem Konto bei Sportwette Anbietern einzahlen. Auf das Konto bei Skrill können Sie unter anderem per Banküberweisung oder mit der Kreditkarte einzahlen. Daraufhin loggen Sie sich über den Wettanbieter bei Skrill ein und nehmen die gewünschte Zahlung vor. Der große Vorteil dieses Sportwetten Zahlungsanbieters liegt vor allem darin, dass alle Ein- und Auszahlungen mit Skrill immer kostenfrei sind. So können Sie sich auch mal kleinere Beträge auszahlen lassen, ohne dass darauf eine Gebühr entfällt. Bei Skrill spielt auch Sicherheit eine zentrale Rolle. Hier muss jeder, der ein Konto eröffnet, seine Identität z. B. mit Hilfe einer Ausweiskopie nachweisen. Sportwetten Zahlungen mit Skrill gelten als sehr sicher.

Nachteile von Neteller und Skrill

Die Zahlungsanbieter Neteller und Skrill, welche vom selben Unternehmen stammen, haben einen entscheidenden Nachteil. Nahezu jeder Wettanbieter vergibt auf Einzahlungen mit diesen Zahlungsmethoden keinen Sportwetten Bonus. Dies sollten Sie immer im Hinterkopf behalten wenn Sie eine der beiden Zahlungsmethoden nutzen!

Sportwetten mit Bitcoin

Bitcoins werden ebenfalls häufig für Sportwetten Zahlungen genutzt. Dabei ist es vorteilhaft, dass alle Zahlungen völlig anonym und blitzschnell abgewickelt werden. Ihre Daten sind dadurch optimal geschützt. Mittlerweile entwickelt sich der Markt aber so, dass immer weniger Wettanbieter die Sportwetten Zahlungen mit Bitcoins ermöglichen. Bitcoins können Sie nur noch über spezielle Tauschbörsen im Internet erhalten. Der Wert von einem Coin liegt etwas über dem Wert von echtem Geld, jedoch unterliegt der Kurs immer wieder starken Schwangkungen. Der Sportwetten Zahlungsanbieter Bitcoin ermöglicht nicht nur sehr schnelle Einzahlungen, sondern auch Auszahlungen, die innerhalb von wenigen Minuten abgewickelt werden. Dies kann kein anderer Sportwetten Zahlungsanbieter anbieten. Zudem sind Sportwetten Zahlungen mit Bitcoin frei von Gebühren.

Der Sportwetten Zahlungsanbieter Ethereum

Auch Ethereum ist wie Bitcoin eine sogenannte Kryptowährung. Diese Währung ist allerdings noch etwas komplexer und darauf ausgelegt, auch langfristig einen stabilen Wechselkurs beizubehalten. Derzeit gibt es nur sehr wenige Anbieter, die die Sportwetten Zahlungen mit Ethereum ermöglichen. Allerdings ist damit zu rechnen, dass sich das in Zukunft noch ändern wird. Denn durch dieses Zahlungsmittel sollen Ein- und Auszahlungen noch schneller und ebenfalls gebührenfrei vonstatten gehen. Alle Daten werden bei der Zahlung per Ethereum stets komplex verschlüsselt, sodass hier ein besonders sicherer Sportwetten Zahlungsanbieter auf den Markt kommt.

Der Sportwetten Zahlungsanbieter Apple Pay

Apple Pay ist ein Bezahldienst aus dem Hause Apple. Dieser hat sich aufgrund der Bekanntheit des Konzerns extrem schnell etabliert und wird jetzt schon sehr häufig für Apple Pay Sportwetten Zahlungen benutzt. Apple Pay können Sie aber nicht nur für Sportwetten Zahlungen, sondern mittlerweile auch in vielen Online Shops verwenden. Dadurch lohnt es sich doppelt, hier ein Konto anzulegen. Sie benötigen dazu lediglich ein mobiles Gerät der Firma Apple und können dann im Apple Wallet eine Kreditkarte mit dem Konto verknüpfen, um Sportwetten Zahlungen zu ermöglichen.

Was ist die beste Option für Sportwetten Zahlungen?

Sportwetten Zahlungen lassen sich also über zahlreiche Methoden vornehmen. Doch welcher Sportwetten Zahlungsanbieter ist nun der Beste? Diese Frage kann man so pauschal nicht beantworten. Denn letztlich kommt es darauf an, welche speziellen Anforderungen Sie rund um die Sportwetten Zahlungen haben. Wenn Sie sich um Ihre Daten sorgen und diese besonders schützen möchten, dann sind Sie mit der klassischen Banküberweisung oder einem Sportwetten Zahlungsanbieter aus dem Prepaid Bereich am Besten beraten. Hier werden keine Daten online erfasst oder versendet. Allerdings steht das Geld bei Sportwetten Zahlungen auf diese Art und Weise nicht sofort zur Verfügung. Sportwetten Zahlungen über E-Wallets bieten ganz klar den Vorteil, dass diese schnell abgewickelt werden. Sie sind sehr sicher und können zudem auch in Online Shops und für andere Zahlungen über das Internet genutzt werden. Hier gilt es jedoch, auf die Gebühren zu achten, die beim Online Sportwetten Anbieter bzw. dem Zahlungsanbieter jeweils veranschlagt werden. Außerdem sollten Ihnen persönlich die dabei angesetzten Limits nicht zu niedrig oder hoch sein. Aus der Summe der einzelnen Pros und Kontras, können Sie den optimalen Zahlungsdienstleister für sich ausmachen und sind für Ihre nächsten Sportwetten bestens gerüstet.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.