Paysafecard Sportwetten

PaysafeCard Sportwetten zieht in letzter Zeit immer mehr Kunden in den Bann, die allermeisten Online Wettanbieter bieten Paysafecard Sportwetten an. Die Vorteile von Paysafecard Sportwetten sind vielfältig, die wichtigsten Punkte sind sicher die einfachen sowie sicheren Zahlungen beim Paysafecard Wettanbieter. Oft wird auch der Faktor Anonymität genannt, dies trifft auch für die Einzahlung zu, jedoch müssen Sie auch bei Paysafecard Sportwetten ihr Wettkonto vor einer Auszahlung verifizieren. Eines sollten Sie bei Paysafecard Sportwetten immer beachten, und zwar das viele Wettanbieter keinen Bonus auf Paysafecard Sportwetten Einzahlungen anbieten. Schauen Sie also vor einer Einzahlung beim Paysafecard Wettanbieter, ob eine Sportwetten Bonus auf Paysafecard Zahlungen gewährt wird. Nachfolgend unsere Paysafecard Wettanbieter Liste:

Paysafecard Wettanbieter 2020

1
100% bis zu 150€ Bonus - Lizensiert in Deutschland!
98%
Bewertung
Bonus Holen! Bonus Holen!
2
100% bis zu 100€ Bonus
98%
Bewertung
Bonus Holen! Bonus Holen!
3
100% bis zu 100€ Bonus
97%
Bewertung
Bonus Holen! Bonus Holen!
4
100% bis zu 100€ Bonus
97%
Bewertung
Bonus Holen! Bonus Holen!
5
100% bis zu 100€ Exklusiv Bonus! Bonus Code: WETTE
97%
Bewertung
Bonus Holen! Bonus Holen!
6
100% bis zu 170€ Bonus + 20% Cashback & Steuerfreie Wetten
96%
Bewertung
Bonus Holen! Bonus Holen!
7
100% bis zu 250€ Bonus Exklusiv!
96%
Bewertung
Bonus Holen! Bonus Holen!
8
100% bis zu 100€ Bonus
96%
Bewertung
Bonus Holen! Bonus Holen!
9
100% bis zu 100€ Bonus
95%
Bewertung
Bonus Holen! Bonus Holen!
10
Bis zu 200€ als Gratiswette
95%
Bewertung
Bonus Holen! Bonus Holen!
11
100% bis zu 100€ Bonus
95%
Bewertung
Bonus Holen! Bonus Holen!
12
200% bis zu 100€ Bonus
95%
Bewertung
Bonus Holen! Bonus Holen!
13
100% bis zu 100€ Bonus
95%
Bewertung
Bonus Holen! Bonus Holen!
14
100% bis zu 200€ Bonus
94%
Bewertung
Bonus Holen! Bonus Holen!
15
100% bis zu 100€ in Wett Credits
93%
Bewertung
Bonus Holen! Bonus Holen!
16
150% bis zu 30€ Bonus
92%
Bewertung
Bonus Holen! Bonus Holen!
17
100% bis zu 200€ Bonus
92%
Bewertung
Bonus Holen! Bonus Holen!
18
125% bis zu 125€ Exklusiv Bonus Bonus Code: SPORT125
91%
Bewertung
Bonus Holen! Bonus Holen!
19
100% bis zu 180€ Bonus
90%
Bewertung
Bonus Holen! Bonus Holen!
20
Gratiswetten im Wert von 200€
88%
Bewertung
Bonus Holen! Bonus Holen!
21
100% bis zu 100€ Bonus
85%
Bewertung
Bonus Holen! Bonus Holen!
22
100% bis zu 100€ Bonus
85%
Bewertung
Bonus Holen! Bonus Holen!
23
100% bis zu 100€ Bonus
83%
Bewertung
Bonus Holen! Bonus Holen!
24
2 Gratiswetten zu je 50€
82%
Bewertung
Bonus Holen! Bonus Holen!
25
100% bis zu 100€ Bonus
80%
Bewertung
Bonus Holen! Bonus Holen!
26
100% bis zu 100€ Bonus
80%
Bewertung
Bonus Holen! Bonus Holen!
27
50% bis zu 150€
80%
Bewertung
Bonus Holen! Bonus Holen!
28
100% bis zu 100€ Bonus
77%
Bewertung
Bonus Holen! Bonus Holen!
29
400% bis zu 40€ Bonus
75%
Bewertung
Bonus Holen! Bonus Holen!
30
Aktuell Kein Bonus
75%
Bewertung
Bonus Holen! Bonus Holen!

Für PaysafeCard Kunden, die ein My Paysafe Konto führen ist auch eine Auszahlung über den Bookie möglich (Payout). Das Verfahren für die Auszahlung ist noch relativ neu. In diesem Testbericht werden Ihnen die Vorzüge einer PaysafeCard näher gebracht und was Sie beim Wetten beachten müssen. Zudem präsentieren wir weiter oben die besten Paysafecard Wettanbieter und deren Sportwetten Bonus Angebote. Anders als bei Neteller oder Skrill Zahlungen gibt es bei Paysafecard Wetten nahezu immer einen Sportwetten Bonus auf die erste Einzahlung. Alles in allem sind Paysafecard Sportwetten eine absolut sichere Sache, warum dies so ist, erfahren Sie in diesem Artikel.

Was sind Paysafecard Sportwetten?

Bei der PaysafeCard handelt es sich um eine Guthabenkarte (Prepaid-Karte), die Sie käuflich in verschiedenen Verkaufsstellen für Deutschland erwerben können. Damit lässt sich auf eine sehr simple Weise das Wettkonto aufladen ohne persönliche Daten herausgeben zu müssen. Die Verwendung und Nutzung der PaysafeCard ist kostenlos (später können Gebühren anfallen – wird noch erklärt). Ihre nächstgelegene Verkaufsstelle können Sie über eine Suchfunktion auf der PaysafeCard Website finden. Sie können Paysafecards mit einem Pin-Wert von 10, 15, 20, 25, 30, 50 und 100 EUR kaufen. Mit dem Kauf der Karte erwerben Sie einen 16-stelligen Pin, den Sie beim Buchmacher im Einzahlungsformular angeben müssen. Eine weitere Variante die PaysafeCard zu nutzen ist ein Konto für Ihre Pins. Dort können Sie all Ihre PaysafeCard Pins hinterlegen. Damit haben Sie immer den maximalen Überblick und die volle Kostenkontrolle. Im Gegensatz zur Pin-Karten-Version können Sie mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort bezahlen. Doch die My PaysafeCard hat noch einen weiteren Vorteil. Denn es gibt ein Treueprogramm mit exklusiven Belohnungen, die je nach Aktivität an Sie ausgeschüttet werden. Das mit den Treueprogrammen kennen Sie vielleicht schon vom ein oder anderen Sportwetten-Anbieter her.

Die Paysafe-Karten lassen sich unabhängig von Ihren Geräten nutzen – ganz egal, ob Sie einen Computer, Smartphone oder Tablet nutzen möchten. Für Mobile Kunden gibt es eine PaysafeCard App, die über die Website für Android und Apple heruntergeladen werden kann. Je nach Art der Karte, PaysafeCard oder My PaysafeCard, gibt es verschiedene Limits. Die Limits werden Ihnen im Testbericht später noch näher erklärt.

Wie kann ich eine PaysafeCard erwerben?

Um eine PaysafeCard mit dem 16-stelligen PIN-Code zu erwerben, gibt es 3 ganze einfache Wege. Beide sind fĂĽr eine PaysafeCard Einzahlung beim Buchmacher und damit zum Wetten bestens geeignet. Eine Liste mit Beispielen von offiziellen Verkaufsstellen finden Sie in diesem Testbericht.

PaysafeCard in einer Verkaufsstelle/Händler erwerben

Bei der normalen PaysafeCard, die Sie an den Verkaufsstellen erwerben können, brauchen Sie kein Geld aufzuladen. Sie zahlen einfach bar im Verkaufswert der Karte. Maximal können Sie auf diese Weise eine Paysafecard mit einem Wert von bis zu 100 Euro erwerben. Natürlich können Sie bei Bedarf auch direkt mehrere Karten kaufen. Bei der Sportwetten Einzahlung beim Paysafecard Wettanbieter, geben Sie dann einfach Ihren 16-stelligen-PIN-Code ein und der Wert Ihrer Guthabenkarte wird in Ihr Wettkonto übertragen. Nach der Einzahlung verliert die PaysafeCard automatisch Ihren Wert.

PaysafeCard ĂĽber WKV im Internet kaufen

Bei der zweiten Möglichkeit können Sie die PaysafeCard ganz einfach im WWW erwerben ohne sich zu einer offiziellen Verkaufsstelle bemühen zu müssen. Die Optionen dafür finden Sie auf der Website unter „PaysafeCard kaufen / Online kaufen“. Der Service, den Sie für den Online-Kauf nutzen können heißt WKV. Wenn Sie auf den Link „Hier geht es zur WKV“ geklickt haben, müssen Sie dort zunächst ein Benutzerkonto anlegen – mehr als eine E-Mail-Adresse und ein Passwort ist dafür nicht erforderlich. Nachdem Sie das WKV Benutzerkonto bestätigt haben können Sie eine PaysafeCard sofort erwerben. Dazu wählen Sie einfach den gewünschten Wert und selektieren am Bildschirm eine Online-Bezahlmethode. An Zahlungsmethoden stehen zur Verfügung Instant Transfer, giropay, Kreditkarte (Visa, Mastercard), Sofortüberweisung und die Banküberweisung. Sie können eine PaysafeCard im Wert zwischen 5 Euro und 100 Euro erwerben. Nach der Bezahlung wird Ihnen die Pin-Nummer am Bildschirm angezeigt. Den Code können Sie sofort für eine erste Sportwetten Einzahlung beim Buchmacher verwenden.

My Paysafecard

Die dritte Möglichkeit heißt My PaysafeCard und ist zugleich die praktischste, vor allem wenn Sie ein PaysafeCard-Guthaben öfter für Einzahlungen beim besten Buchmacher nutzen wollen. Dafür müssen Sie auf der Website zunächst ein Benutzerkonto anlegen und dieses bestätigen. Außer der einfachen Bestätigung per E-Mail müssen Sie sich noch als Inhaber zertifizieren lassen. Das ist über eine Videotelefonie oder das Postident-Verfahren auf einfache Weise möglich. Bitte beachten Sie: Mit dem PaysafeCard-Konto ist nicht das WKV Benutzerkonto gemeint, mit dem Sie ein PaysafeCard-Guthaben im Internet erwerben können. Mit My PaysafeCard können Sie Ihr persönliches Online-Zahlungskonto einrichten und Ihre PINs immer im Überblick behalten.

Zunächst müssen Sie ein PaysafeCard-Guthaben in einer Verkaufsstelle oder über WKV erwerben (siehe Möglichkeit 1 und 2). Wenn Sie Ihre Pin-Nummer vorliegen haben, können Sie diese in Ihr PaysafeCard Benutzerkonto hochladen. Dafür gibt es im Login-Bereich ein kleines Formularfeld, wo Sie die Pins eingeben können. Dieser Vorgang ist natürlich auch mit mehreren Pin-Codes möglich. Deren Wert erscheint dann als Gesamtguthaben in Ihrem Benutzerkonto. Ihre Konto darf einen Saldo von 2500 Euro bzw. in der Unlimited Variante von 5000 Euro nicht überschreiten. Auf diese Weise können Sie mit den Paysafe Zugangsdaten zum Benutzerkonto beim Paysafecard Wettanbieter Geld einzahlen. Ein weiterer großer Vorteil des My Paysafe Kontos ist die Möglichkeit Auszahlungen vom Buchmacher zu empfangen.

Vor- und Nachteile von Paysafecard Sportwetten

Die PaysafeCard Sportwetten bieten Ihnen viele Vorteile, besonders, wenn es um eine sichere erste Einzahlung beim Paysafecard Wettanbieter geht. Auf der anderen Seite bergen PaysafeCards aber auch Nachteile. Der sicherlich größte Nachteil von Paysafecard Sportwetten ist dass Sie bei sehr vielen Wettanbietern keinen Sportwetten Bonus erhalten auf Paysafecard Einzahlungen. Ein weiterer Nachteil können die geringen Limits sein, wenn Sie jedoch nur gelegentlich Wetten ist dies für Sie nicht relevant.

Wie funktionieren Paysafecard Sportwetten?

Die besten Paysafecard Wettanbieter im WWW bieten für die erste Einzahlung und weitere die Prepaid-Karte Paysafe an. Allerdings sind Auszahlungen über die Zahlungsmethode nur möglich, wenn Sie ein verifiziertes Paysafe-Konto besitzen. Derzeit bieten noch nicht viele Wettanbieter das Auszahlen zum Paysafe-Konto an. Beim PaysafeCard Sportwetten Anbieter können Sie entweder mit dem PIN oder den Zugangsdaten zu Ihrem Paysafe-Konto zahlen.

Über den Kassenbereich der Paysafecard Wettanbieter lässt sich schnell herausfinden, ob die PaysafeCard als Zahlungsmittel angeboten wird. Die Einzahlungen mit der Prepaidkarte sind in der Regel immer kostenlos. Nur wenige Sportwetten-Anbieter berechnen Ihnen Kosten. Die Guthabenkarte gehört nicht zu den schnellsten Zahlungsmethoden und ist für das schnelle Nachladen, zum Beispiel im Fall einer lukrativen Live-Wette, eigentlich weniger geeignet. Wenn Sie die Paysafecard als Einzahlungsmethode ausgewählt haben, müssen Sie danach zuerst das gewünschte Kartenguthaben auswählen. Erst im nächsten Schritt können Sie die Einzahlung dann vollständig abschließen, indem Sie Ihren 16-stelligen Pin-Code eingeben und auf Bezahlen klicken. Je nach Wettanbieter haben Sie auch die Möglichkeit, mit Ihrer My PaysafeCard zu bezahlen. Mobile-Nutzer müssen den PIN nicht unbedingt manuell eingeben, sondern können diesen auch über die Mobile App einscannen. Dieser Service nennt sich Scan2Pay. Die Gutschrift des Paysafe-Guthabens erfolgt instant, sodass Sie sofort erste Wett Tipps abgeben können.

Betiton Sportwetten Zahlungen

Fallen bei Paysafecard Sportwetten GebĂĽhren oder anderen Kosten an?

FĂĽr den normalen Nutzungsumfang der Guthabenkarte fallen beim Paysafecard Wettanbieter fĂĽr Einzahlungen und Auszahlungen fast nie irgendwelche GebĂĽhren an. Und wenn, dann liegen die Kosten maximal bei bis zu 5 % des Kartenwerts. Eine GebĂĽhr, die eigentlich jeder Sportwetten-Begeisterte gut verkraften kann.

Bei der PaysafeCard können im späteren Verlauf Gebühren für die Nutzung anfallen. Ab dem 13. Monat berechnet der Zahlungsanbieter eine monatliche Bereitstellungsgebühr von 3 Euro. Der Betrag wird von der Prepaidkarte abgebucht. Gebühren werden Ihnen auch berechnet, wenn Sie Transaktionen in unterschiedlichen Währungen tätigen. Ein Beispiel dazu: Sie haben eine Euro PaysafeCard und zahlen bei einem Paysafecard Wettanbieter ein, bei dem Sie das Konto in US-Dollar führen. In diesem Fall wird ein Umrechnungsaufschlag berechnet. Den genauen Umrechnungsaufschlag können Sie mit dem Paysafe Währungsrechner (siehe Website) ausrechnen. Sie können Ihre PaysafeCard auch wieder in Bargeld umtauschen. Dafür wird dann eine Gebühr von 7,50 Euro pro Tausch fällig. Bei My PaysafeCard wird eine Bereitstellungsgebühr in Höhe von 2,00 Euro erhoben, wenn Sie innerhalb von 12 Monaten keine Transaktion getätigt haben. Ansonsten ist die Bereitstellung kostenlos.

Wie lange dauert eine Einzahlung beim Paysafecard Wettanbieter?

Die Bearbeitungszeit der Einzahlung ist auf Ihrer Seite etwas länger als beispielsweise bei den E-Wallets. Das liegt daran, dass Sie bei der normalen PaysafeCard einen 16-stelligen-Pin eingeben müssen. Das fordert natürlich Ihre volle Aufmerksamkeit und nimmt etwas Zeit in Anspruch. Für eine schnelle Einzahlung ist das Prepaid-Prinzip also weniger geeignet. Trotzdem können Sie, vorausgesetzt Sie machen alles richtig, eine Einzahlungsgeschwindigkeit von 2 Minuten erreichen. Noch schneller geht es, wenn Sie die Option für die My PaysafeCard beim Bookie nutzen. Bei dieser Möglichkeit müssen Sie keinen langen PIN mehr abschreiben und können mit Ihren Zugangsdaten von Paysafe sofort zahlen. Falls Sie einmal eine lukrative Gewinnmöglichkeit durch eine hohe Quote bei einer Livewette oder ähnliches haben, können Sie noch angemessen schnell reagieren.

Wie lange dauert eine Auszahlung ĂĽber die My PaysafeCard?

Eine Auszahlung per Paysafecard können Sie beim Buchmacher nur vornehmen, wenn 2 Voraussetzungen erfüllt werden. Die erste ist, Sie müssen einen My PaysafeCard Account besitzen und diesen verifiziert haben. Außerdem muss natürlich der Wettanbieter eine PaysafeCard Auszahlung unterstützen. Leider bieten nicht alle Bookies derzeit ein Auszahlen mit dem Prepaid-Kartensystem an. Um eine Auszahlung an Ihr PaysafeCard Konto zu beantragen, müssen Sie nur Ihre E-Mail-Adresse angeben. Nachdem Ihr Buchmacher die Bearbeitung beendet hat, erscheint der ausgezahlte Betrag sofort als Guthaben in Ihrem My PaysafeCard Konto. Danach können Sie das dortige Guthaben für andere schnelle Zahlungen verwenden oder es sich über PaysafeCard Mastercard am Geldautomaten auszahlen lassen. Wie lange eine PaysafeCard Auszahlung dauert, ist von Wettanbieter zu Wettanbieter verschieden. In der Regel können Sie aber zwischen 1 und 3 Werktage einkalkulieren. Die Auszahlung ist komplett kostenlos – sofern vom Bookie keine Gebühren angegeben werden.

Die Dauer beim ersten Auszahlen ist auch davon abhängig, ob Sie bereits Ihre Identität haben prüfen lassen. Die Identitätsprüfung ist für jeden Kunden beim Online Buchmacher Pflicht. Dazu fertigen Sie eine digitale Ausweiskopie des Personalausweises, Führerscheins oder des Reisepasses an und reichen diese bei Kundenservice ein. Einige Bookies stellen dafür eine Upload-Funktion im Login-Bereich zur Verfügung. Die Identitätsprüfung nimmt in der Regel einige Stunden in Anspruch, sodass Sie Ihre Dokumente schon morgens einreichen sollten, wenn Sie noch am selben Tag auszahlen möchten. Mit dem Status verifiziert sind alle Kontobeschränkungen beim Online Buchmacher aufgehoben.

FĂĽr wen sind Paysafecard Wettanbieter empfehlenswert?

Die PaysafeCard ist etwas für Kunden, die großen Wert auf Sicherheit und schnelle Einzahlungen bei Ihren Wetten legen. Bei einer Zahlung mit Paysafe-Karte müssen Sie weder persönliche Daten noch eine Bank- oder Kreditkarte von sich preisgeben. Im Bereich der Sicherheit sind Sie durch das fixe Kartenguthaben vor höheren Verlusten geschützt. Falls Ihre Karte einmal verloren ist, geht maximal der Wert der Guthabenkarte verloren. Bei der einfachen Prepaidkarte aus dem Handel oder dem Online-Kauf ist der maximale Wert auf 100 Euro beschränkt. Mehr Geld können Sie nicht verlieren. Außerdem haben Sie noch die Möglichkeit einen Pin-Code sperren zu lassen – ähnlich, wie Sie es von Ihrer Bank- oder Kreditkarte her kennen.

Von der Paysafecard werden besonders kleine Einzahlungen zwischen 10 Euro und 100 Euro unterstützt. Für höhere Einzahlungen brauchen Sie entweder ein My Paysafe-Konto oder müssen sich für eine andere Bezahlmethode entscheiden. Gerade für einen höheren Sportwetten Bonus, also über 100 Euro sind zumeist auch Einzahlungen von mehr als 100 Euro nötig um den vollständigen Sportwetten Bonus zu erhalten. Sie sollten sich also gut überlegen ob Sie in einem solchen Fall den gesamten Sportwetten Bonus nutzen möchten und gegebenenfalls eine andere Zahlungsmethode nutzen. Als Highroller und Vielspieler ist die Guthabenkarte nur bedingt geeignet. Das betrifft die Ein- oder Auszahlungen der Zahlungsmethode sowie schnelle Zahlungen. Letztere sind allerdings leider eher ein Geduldsspiel.

Welche Paysafecard Sportwetten Alternativen gibt es?

Am deutschen Markt gibt es derzeit so gut wie gar keine echten Alternativen zu den PaysafeCard Sportwetten – zumindest nicht mit der gleichen Funktionsweise. Allerdings bieten Bezahldienstleister, wie Entropay und Trustly, ähnliche Vorteile beim Bezahlen der Sportwetten.

ecoPayz

Bei ecoPayz handelt es sich um eine Prepaidkarte, die wie eine virtuelle Kreditkarte funktioniert. Sie können die ecoPayz Prepaid-Karte dafür nutzen beim Wettanbieter Geld einzuzahlen. Das Guthaben bei ecoPayz müssen Sie natürlich vorab aufladen. Für das ecoPayz Prepaid-Prinzip können Sie Ihre eigenen Debit- und Kreditkarten prima nutzen. Zum Aufladen werden Karten von Visa und Mastercard akzeptiert. Ihre Privatsphäre bleibt bei ecoPayz geschützt. Das Bezahlsystem wird von vielen Wettanbietern im Internet angeboten.

Trustly

Die Zahlungsmethode Trustly wird heute eigentlich fast von jedem Bookie angeboten und ist eine echte Alternative zu den Zahlungsverfahren Sofortüberweisung, giropay und Fast Bank Transfer. Im Mittelpunkt von Trustly steht Ihr persönliches Online Banking mit seinen Zugangsdaten. Nach der Auswahl Ihres Kontos und der Eingabe notwendiger Daten autorisieren Sie die Zahlung an den Wettanbieter. Die Freigabe erfolgt über die Zugangsdaten des Online Bankings. Trustly ist zum Wetten gut geeignet und ebenfalls eine sichere Alternative. Eine weitere gute alternative sind PayPal Sportwetten.

Paysafecard Sportwetten FAQ

Bei Nutzen einer PaysafeCard für Sportwetten ergeben sich gerade für Anfänger noch viele Fragen. Doch keine Angst. Denn Sie können so gut wie nichts falsch machen. Das Prepaid-System einer PaysafeCard ist beim Wetten etwas gewöhnungsbedürftig. Es wird jedoch von den meisten Nutzern schon binnen kurzer Zeit verstanden. Damit Sie es nicht so schwer haben, nachstehend eine FAQ mit den wichtigsten Fakten.

Wo kann ich die PaysafeCard kaufen?

In Deutschland finden Sie eine flächenweite Abdeckung von Händlern und verschiedenen Verkaufsstellen, wo Sie eine Prepaid-Karte für Ihre Wetten käuflich erwerben können. Auf der Website von Paysafe gibt es dafür eine Verkaufsstellen-Suchfunktion. Weiter oben in diesem Testbericht finden Sie aber auch eine kleine Übersicht dazu. In der Regel können Sie die PaysafeCard bei allen Tankstellen und großen Supermarkt-Ketten in verschiedenen Größenordnungen erwerben. Wenn Sie dafür nicht aus dem Haus gehen wollen, können Sie die PaysafeCard auch online über WKV erwerben. Diese lässt sich dann direkt nach dem Kauf für Wetten verwenden.

Bekommt man einen PaysafeCard Sportwetten Bonus?

Nicht immer. Aber die meisten Zahlungen, die Sie mit Ihrem Prepaid-Kartensystem vornehmen sind zu bonusrelevant. Sie müssen also keine Angst haben, dass Sie mit der PaysafeCard keinen Wettbonus beanspruchen können, wie es zum Beispiel bei Neteller und Skrill der Fall ist. Wenn Sie wissen möchten, wo Sie den besten Buchmacher für einen Paysafecard Sportwetten Bonus finden, empfiehlt sich unser Paysafecard Wettanbieter Vergleich. Dieser stellt EU-weite Bonusangebote übersichtlich gegenüber und gibt auch Aufschluss darüber, ob Sie einen Bonus Code brauchen. Infos hierzu finden Sie in unserem Wettbonus Vergleich. Nur einen Bonus für bestimmte Zahlungsmethoden können Sie mit der Paysafe Karte nicht erhalten. Dieser ist meistens nur E-Wallets und der Sofortüberweisung vorbehalten.

Gibt es eine Paysafecard App?

Der Online-Zahlungsmittel Anbieter stellt für die Nutzer von Mobiles, wie Smartphones und Tablets, eine eigene App zur Verfügung. Diese ist allerdings nur für die Betriebssysteme Apple und Android als Download verfügbar. Wer nicht über ein Android oder Apple OS verfügt, kann die Mobile Website des Anbieters nutzen. Wenn Sie beim Buchmacher eine Einzahlung für Sportwetten leisten möchten, ist eine App nicht erforderlich. Sie können müssen diese aber nicht zwangsweise nutzen. Außerdem steht die App nicht im Zusammenhang mit einer Sportwetten App.

Sind Paysafecard Sportwetten kostenlos?

Das ist vom Paysafecard Wettanbieter abhängig. In der Regel können Sie aber davon ausgehen, dass Sie keine Gebühren für eine Zahlung entrichten müssen. Nur sehr wenige Anbieter berechnen Kosten für die Transaktion. Diese liegt dann maximal bei 5 % vom Guthaben-Wert. Aufpassen müssen Sie nur, wenn Sie Zahlungen in verschiedenen Währungen veranlassen. Denn dabei können Spesen für den Währungswechsel von Ihrem Guthaben abgezogen werden.

Sollte ich ein My PaysafeCard Konto anlegen?

Das kommt drauf an. Wenn Sie nicht jedes Mal ein neues Guthaben im Geschäft oder über WKV erwerben möchten, ist eine My PaysafeCard ratsam. Auf dem normalen Wege können Sie mit der PaysafeCard auch kein Geld vom Buchmacher empfangen. Das geht leider nur mit einem Konto. Ein weiterer Vorteil ist, dass Sie in der Gesamtheit von Karten über mehr Geld und damit höhere Limits verfügen können. Das Anlegen und Verifizieren des Kontos erscheint Ihnen zu Anfang vielleicht etwas umständlich. Es lohnt sich aber für Sie ein Konto freizuschalten. Denn Sie profitieren mittel- und langfristig auch von einer besseren Gebührenstruktur.

Wie sind die Limits bei Paysafecard Sportwetten?

Die normale Paysafecard, die Sie an Tankstellen, im Supermarkt etc. oder im Internet über WKV erwerben können, ist besonders den Kunden mit einem kleineren Geldbeutel zu empfehlen. Die Karte unterstützt pro Vorgang Beträge zwischen 5 Euro und 100 Euro. Bei Bedarf können Sie beim Paysafecard Wettanbieter natürlich auch mehrere Paysafecards einlösen. Wenn Sie ein größeres Limit für Ihre Zahlungen haben möchten, ist Ihnen das Paysafecard-Konto nahezulegen. Dort können Sie eine ganze Vielzahl von Prepaid-Karten für sich hinterlegen und so über ein Gesamtguthaben verfügen. Zahlen müssen Sie dann nur noch mit Ihrem Paysafe Benutzername und Ihrem Passwort.

Kann ich mit der Paysafecard Auszahlungen tätigen?

Mit der normalen PaysafeCard können Sie leider kein Geld vom Buchmacher auszahlen. Derzeit bieten auch nur wenige Anbieter ein Auszahlungsverfahren mit der Karte an. Wenn Sie allerdings einen Bookie zur Hand haben, der mit Paysafe auszahlt, benötigen Sie das verifizierte My Paysafe Konto. Nachdem Ihnen der Auszahlungsbetrag im Paysafe-Account gutgeschrieben wurde, können Sie das Guthaben über die Paysafecard Mastercard Kreditkarte auszahlen lassen.

Was kann ich machen, wenn es Probleme mit PaysafeCard gibt?

Viele Online Buchmacher stellen für die Kunden eine Online-Hilfe mit einem FAQ-Bereich zu den angebotenen Zahlungsmethoden zur Verfügung. Dort können Sie in der Regel auch alles wichtig über eine Paysafe-Zahlung nachlesen. Falls Sie keine Lösung für Ihre Fragen und Probleme finden, kann Ihnen ein deutscher Kundenservice seitens der Paysafecard Wettanbieter per Live-Chat, E-Mail oder telefonisch weiterhelfen. Dieser ist allerdings nur für die direkten Probleme zuständig, die Sie mit den Sportwetten und Paysafe haben. Wenn zum Beispiel etwas in Ihrem My Paysafe Konto nicht richtig funktioniert, müssen Sie sich an den Paysafe-Kundenservice wenden. Dieser steht Ihnen dann gesondert per E-Mail zur Verfügung.

Ist die Paysafecard sicher?

Bei der PaysafeCard gibt es eine geringe Gefahr durch Hacker. Diese versuchen zum Beispiel durch vermeintliche Vorwände den Pin-Code Ihrer Karte zu erfahren. Dabei sollten Sie immer im Hinterkopf behalten, dass Paysafe Sie nie nach Ihrem Pin-Code fragen wird. Seien Sie in der Hinsicht also immer auf der Hut. Wenn Sie ein My Paysafe Konto führen, besteht ebenfalls die Gefahr, dass Ihre Zugangsdaten durch faule Tricks ausspioniert werden. Dabei kommen meistens Phishing-Mails zum Einsatz, die Sie zu einem Login beim Zahlungsanbieter auffordern. Die Login-Maske, bei der Sie Ihre Benutzerdaten eingeben, ist meistens eine Fälschung. Im Hintergrund werden dann heimlich Ihre Daten abgespeichert. Wenn Sie eine seltsame E-Mail von Paysafe erhalten haben, löschen Sie diese am besten einfach. Am besten ist Sie schützen sich durch eine geeignete Anti-Viren-Lösung vor Phishing-Attacken. Den Schutz kann Ihnen eigentlich fast jede am Markt gängige Software bieten.

Ich habe eine komische Email von Paysafecard erhalten was nun?

Bei der PaysafeCard gibt es eine geringe Gefahr durch Hacker. Diese versuchen zum Beispiel durch vermeintliche Vorwände den Pin-Code Ihrer Karte zu erfahren. Dabei sollten Sie immer im Hinterkopf behalten, dass Paysafe Sie nie nach Ihrem Pin-Code fragen wird. Seien Sie in der Hinsicht also immer auf der Hut. Wenn Sie ein My Paysafe Konto führen, besteht ebenfalls die Gefahr, dass Ihre Zugangsdaten durch faule Tricks ausspioniert werden. Dabei kommen meistens Phishing-Mails zum Einsatz, die Sie zu einem Login beim Zahlungsanbieter auffordern. Die Login-Maske, bei der Sie Ihre Benutzerdaten eingeben, ist meistens eine Fälschung. Im Hintergrund werden dann heimlich Ihre Daten abgespeichert. Wenn Sie eine seltsame E-Mail von Paysafe erhalten haben, löschen Sie diese am besten einfach. Am besten ist Sie schützen sich durch eine geeignete Anti-Viren-Lösung vor Phishing-Attacken. Den Schutz kann Ihnen eigentlich fast jede am Markt gängige Software bieten.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 107

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.