Ethereum Sportwetten

Immer mehr Wettkunden fragen sich, ob es bereits zum aktuellen Zeitpunkt möglich ist, mit Ethereum Sportwetten im Internet zu platzieren. Leider gibt es derzeit kaum Wettanbieter, die die Möglichkeit anbieten, mit Ethereum Sportwetten zu platzieren. Es gibt aber bereits einige Wettanbieter, die den Zahlungsverkehr mit Kryptowährungen wie Bitcoin anbieten. In der Mehrheit der Fälle gibt es zwar keinen speziellen Ethereum Sportwetten Bonus, dafür kann normalerweise auf den standardmäßigen Wettbonus zurückgegriffen werden. Fakt ist jedoch, dass die Bedeutung von Sportwetten mit Ethereum und anderen Kryptowährungen in naher Zukunft vermutlich deutlich zunehmen wird. Deshalb wird es nur eine Frage der Zeit sein, bis die ersten Sportwettenanbieter dazu übergehen, Ethereum Sportwetten anzubieten. Im folgenden Ratgeber möchten wir Ihnen erklären, wie Sie Ethereum kaufen können, wie mit Kryptogeld Wetten platziert werden können, und auf welche alternativen Zahlungsoptionen Sie zurzeit zurückgreifen können.

Ethereum Wettanbieter

1
125% bis zu 125€ Exklusiv Bonus Bonus Code: SPORT125
91%
Bewertung
Bonus Holen! Bonus Holen!
2
100% bis zu 122€ Bonus
70%
Bewertung
Bonus Holen! Bonus Holen!

Ethereum Sportwetten haben Potenzial

Zum aktuellen Zeitpunkt ist die Zahl der Online Wettanbieter, die Ethereum und andere Kryptowährungen im Zahlungsportfolio führen, sehr gering. Wer sich also auf die Suche nach einem Ethereum Wettanbieter machen will, muss auf jeden Fall Geduld mitbringen. Unsere Wett-Experten sind sich allerdings sicher, dass sich die Situation in den kommenden Monaten und Jahren verändern wird. Es ist damit zu rechnen, dass die Zahl der Sportwettenanbieter mit Ethereum und anderem Kryptogeld deutlich zunehmen wird. Viele Kryptowährungen sind gerade auf dem Vormarsch und werden von der Masse an Menschen „entdeckt“. Das Vertrauen steigt langsam, sodass Wettanbieter dazu übergehen werden, Ethereum Sportwetten in ihr Portfolio zu übernehmen.

Ethereum
Ethereum
Bild: Lizenzfreie Stockillustrations-Nummer: 661816195

Natürlich sollten Sie nicht davon ausgehen, dass von heute auf morgen plötzlich die Mehrheit der Wettanbieter Ethereum, Bitcoin und Co. für Ein- und Auszahlungen anbieten. Rechnen Sie eher damit, dass das Angebot weiterhin begrenzt ist. Doch einen Hoffnungsschimmer gibt es bereits: Bitcoin. Die wohl populärste Kryptowährung wird bereits jetzt von einigen Wettanbietern im Internet akzeptiert. Es ist daher damit zu rechnen, dass der „Hype“ auch auf andere Kryptowährungen übergehen wird. Da Ethereum bzw. Ether zu den populärsten Kryptowährungen gehört, ist es tatsächlich nur noch eine Frage der Zeit, bis die ersten erfahrenen Sportwettenanbieter ihr Angebot entsprechend ausweiten und anpassen.

Wie funktionieren Sportwetten mit Ethereum?

Beim Ethereum handelt es sich um ein sogenanntes quelloffenes verteiltes System. Hierbei werden unter anderem das Verwalten und Anlegen von dezentralen Programmen in einer dafür entwickelten Blockchain angeboten. Die im „Ethereum-System“ verwendete Kryptowährung heißt Ether, abgekürzt ETH. Nach dem Bitcoin ist der Ether die Kryptowährung mit der höchsten Marktkapitalisierung. Diese betrug Ende März 2020 über 13,7 Milliarden Euro.

Wer Sportwetten mit Ethereum platzieren möchte, benötigt zunächst ein entsprechendes Wallet. Hier werden die gekauften Ether digital aufbewahrt, bis sie beim jeweiligen Ethereum Wettanbieter eingezahlt werden. Der Wettkunde sollte dabei in jedem Fall beachten, dass es – wie bei jeder Kryptowährung – auch bei Ethereum Sportwetten zum Kursschwankungen kommen kann. Diese können entweder zugunsten oder zum Nachteil des Wettspielers auftreten. Da für Ether kein Limit festgelegt wurde, können theoretisch unzählige Ether entstehen, was die Volatilität entsprechend erhöht. Wichtig zu wissen ist darüber hinaus, dass Ethereum nicht wie der Bitcoin auf reine Finanztransaktionen beschränkt ist. Stattdessen wird eine Plattform für zahlreiche Interaktionen geboten – vom Crowdfunding bis hin zum E-Voting ist hier alles möglich.

Wie die Sportwettenanbieter die Kryptowährungen in ihr Zahlungsportfolio aufnehmen, bleibt abzuwarten. Aus diesem Grund lässt sich die eingangs gestellte Frage, wie Sportwetten mit Ethereum funktionieren, zumindest zum aktuellen Zeitpunkt (noch) nicht abschließend beantworten. Wir sind jedoch sicher, dass zukunftsorientiere Lösungen gefunden werden, um dem modernen Wettspieler, der zum Beispiel auf der Suche nach anonymen Zahlungsmöglichkeiten ist, eine attraktive Zahlungsalternative zu Kreditkarten und E-Wallets zu bieten.

Wie & wo kann man überhaupt Ethereum kaufen?

Es gibt verschiedene Wege, wie interessierte Wettkunden an Ether gelangen. Der einfachste Weg ist, bei einem Broker Ether zu kaufen. Hier können Ether zum tagesaktuellen Kurs gekauft und zum Beispiel per Sofortüberweisung, Giropay oder über E-Wallets bezahlt werden. Voraussetzung für den Kaufvorgang ist, dass der Kunde über ein sogenanntes Wallet für Kryptogeld verfügt. Hier werden die gekauften Ether dann entsprechend gutgeschrieben und sicher aufbewahrt. Um den Kaufvorgang abzuschließen, muss der Kunde seine gültige Adresse des Wallets angeben. Die Transaktion wird nun innerhalb weniger Augenblicke bearbeitet und abgeschlossen.

Es ergibt auf jeden Fall Sinn, die aktuellen Wechselkurse im Blick zu behalten. Denn wie für Kryptowährungen üblich, besitzt auch Ether eine starke Volatilität. Das bedeutet, dass die Wechselkurse teilweise sogar innerhalb von Stunden und Minuten stark schwanken können. Wer günstig einkauft, hat logischerweise die Möglichkeit, seinen eventuellen Wettgewinn weiter zu maximieren. Andersherum ist es aber natürlich auch möglich, dass ungünstige Kursschwankungen den Wettgewinn regelrecht „auffressen“.

Schritt für Schritt beim Ethereum Wettanbieter durchstarten

Bislang bieten nur einige wenige Wettanbieter Ethereum als Zahlungsoption an. Aus diesem Grund können wir Ihnen an dieser Stelle nur allgemein skizzieren, wie eine Registrierung beim Wettanbieter ablaufen könnte, der in Zukunft vielleicht Ethereum Sportwetten offeriert. Genau diese Schritt für Schritt-Anleitung präsentieren wir Ihnen jetzt:

  1. Wettanbieter Vergleich durchführen: Finden Sie in unserem professionellen Sportwetten Anbieter Vergleich einen attraktiven Buchmacher. Noch ist es schwierig, einen speziellen Ethereum Wettanbieter zu finden. Vielleicht ist ja auch ein Bitcoin Wettanbieter für Sie interessant?
  2. Auswahl treffen & registrieren: Nun müssen Sie sich für einen Bookie entscheiden. Vertrauen Sie dabei nicht nur auf Ihr Bauchgefühl, sondern vergleichen Sie die objektiven Fakten (Wettangebot, Bonus etc.) miteinander. Haben Sie eine Entscheidung getroffen? Super. Dann können Sie sich jetzt innerhalb weniger Minuten kostenlos beim Sportwettenanbieter registrieren.
  3. Einzahlung vornehmen & vielleicht Bonus sichern: Jetzt können Sie mit der gewünschten Einzahlungsmethode (in Zukunft vielleicht Ethereum) eine Einzahlung vornehmen und Guthaben von Ihrem Ether-Wallet auf das Wettkonto transferieren. Gegebenenfalls können Sie sich hierfür sogar einen attraktiven Sportwetten Bonus sichern.
  4. Ethereum Sportwetten platzieren & Daumen drücken: Nun ist es endlich so weit- Sie können Ihre ersten Sportwetten mit Ethereum platzieren. Wir drücken Ihnen die Daumen und hoffen, dass Sie vielleicht schon bald Ihren ersten Wettgewinn auszahlen können.

Wird es einen Ethereum Sportwetten Bonus geben?

Diese Frage lässt sich zum aktuellen Zeitpunkt nicht seriös beantworten. Schließlich weiß man noch nicht einmal, welche Ethereum Wettanbieter es in der Zukunft geben wird. Da wäre es reine Spekulation zu sagen, ob einer der Sportwettenanbieter auch einen speziellen Ethereum Sportwetten Bonus anbieten wird. Derzeit ist es so, dass nahezu alle Buchmacher im Internet ihren neuen Kunden einen sogenannten Willkommensbonus offerieren. Hierbei wird meistens die erste Einzahlung des Spielers mit einem prozentualen Bonus belohnt. Bislang gibt es dieses Angebot nur für „normale“ Euro-Einzahlungen, nicht für Kryptoeinzahlungen.

Ein attraktiver Buchmacher bietet nicht selten einen 100% Wettbonus von bis zu 100 Euro oder gar noch mehr. Nachdem der Spieler den Bonusbetrag aufs Wettkonto gutgeschrieben bekommen hat, muss dieser üblicherweise mehrfach in Sportwetten umgesetzt werden. Meist wird ein drei- bis fünffacher Umsatz von Bonus- und Echtgeld erwartet, ehe beide Guthabenanteile für eine Auszahlung freigeschaltet werden. Zu beachten ist, dass oftmals zusätzlich eine gewisse Mindestquote eingehalten werden muss. Diese liegt meist zwischen 1,50 und 2,00. Zudem wird fast immer ein maximales Zeitfenster eingeräumt, indem die Umsatzbedingungen erfüllt werden müssen. Es ist sehr wahrscheinlich, dass für einen möglichen Ethereum Sportwetten Bonus sehr ähnliche Vorschriften gelten werden. So lange es keinen speziellen Bonus dieser Art gibt, können Spieler natürlich jederzeit auf den klassischen Neukundenbonus zurückgreifen und sich so auf jeden Fall einen Wettbonus sichern.

Mit Ethereum Sportwetten platzieren – so geht’s

Im Grunde spielt es keine Rolle, ob ein Spieler mit Ethereum Sportwetten platziert oder für die Einzahlung im Vorfeld beispielsweise seine VISA-Kreditkarte genutzt hat. Der Ablauf ist nämlich üblicherweise derselbe. Wie die Einzahlung mit Ether funktioniert, haben wir Ihnen bereits weiter oben erklärt. Deshalb wollen wir uns nun darauf beschränken, Ihnen zu erklären, wie die reine Wettabgabe funktioniert:

  1. Wettereignis suchen & informieren: Zunächst können Sie in der Wettübersicht nach dem gewünschten Wettereignis suchen. Üblicherweise sind die Wetten nach Sportart, Land, Wettbewerb und Zeit sortiert. Sie haben die gewünschte Partie gefunden? Dann sollten Sie als nächstes ausreichend Wissen beschaffen, um eine möglichst zuverlässige Wettabgabe vornehmen zu können. Dazu gehört das Betrachten von Statistiken sowie das Einholen von Trainer-Infos, möglichen Aufstellungen und Krankheitsfällen.
  2. Wette zum Wettschein hinzufügen & ggfs. kombinieren: Mit einem Klick auf die gewünschte Quote (z.B. 2,00 auf Heimsieg) wird die Wette zum Wettschein hinzugefügt. Jetzt haben Sie die Möglichkeit, entweder weitere Wetten zum selben Wettschein hinzufügen (= Kombiwette) oder direkt die Wette abzuschließen.
  3. Wetteinsatz wählen & möglichen Gewinn checken: Der Wettschein wird jetzt bei den meisten Wettanbietern im oberen rechten Bereich der Website zusammengefasst. Hier können Sie nochmal die Wettquoten checken und den gewünschten Einsatz auswählen. Normalerweise bekommen Sie hier dann auch den möglichen Wettgewinn (abzüglich 5% Wettsteuer) angezeigt.
  4. Wette abschicken: Mit einem Klick auf Buttons wie „Wette abschließen“ oder „Jetzt Wetten“ ist die Wette abgeschlossen. Ab dann heißt es – Daumen drücken.

Ethereum Wettanbieter: Vor- und Nachteile

Wer sich dafür entscheidet, mit der Kryptowährung Ethereum Sportwetten zu platzieren, nimmt mehrere Vor- und Nachteile in Kauf. Der entscheidende Vorteil bei Ether und anderen Kryptowährungen ist, dass die Zahlungstransaktionen grundsätzlich anonym erfolgen. Das bedeutet, dass der Spieler – anders als bei Zahlungen mit der Kreditkarte – keine sensiblen Konto- oder Kartendaten an den Wettanbieter übermitteln muss. Auch ein Bezug zwischen dem Namen des Wettkunden und dem Wallet-Inhaber ist im Grunde nicht herzustellen. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass mit Ether auch größere Beträge transferiert werden können. Während es bei anonymen Zahlungsalternativen wie der Paysafecard oftmals niedrige Limits gibt, bleibt man mit dem Kryptogeld flexibler. Zudem werden Zahlungen mit Ethereum und anderen Kryptowährungen blitzschnell abgewickelt, sodass keine Wartezeiten entstehen.

Auf der anderen Seite nehmen Sportfreunde bei der Wahl dieser Zahlungsmöglichkeit auch einige Nachteile in Kauf. So können bei Transaktionen mit Ether (ETC) zum Beispiel Kursschwankungen entstehen. Diese können natürlich nicht nur zum Vorteil des Spielers, sondern auch zu dessen Nachteil ausfallen. Es kann also passieren, dass sich durch ungünstige Kursveränderungen der Wettgewinn minimiert. Ebenso ist es natürlich kein Geheimnis, dass die Zahl der Ethereum Wettanbieter derzeit noch sehr gering ist. Dementsprechend werden interessierte Krypto-Freunde Probleme haben, einen seriösen Sportwettenanbieter zu finden, der diese Kryptowährung im Zahlungsportfolio führt. Doch das könnte sich schon in den kommenden Monaten ändern.

Vorteile:

  • Blitzschnelle Zahlungsabwicklung
  • Anonymer Zahlungsverkehr
  • Flexible Wahl des Ein- und Auszahlungsbetrages

Nachteile:

  • Gefahr von Kursschwankungen
  • Geringe Verfügbarkeit von Ether bei Wettanbietern

Ist Ethereum ein sicheres und anonymes Zahlungsmittel?

Das Alleinstellungsmerkmal von Ethereum bzw. Ether als Kryptowährung ist definitiv die Anonymität. Bei den meisten anderen Zahlungsalternativen haben Wettkunden nicht die Möglichkeit, ohne die Angabe persönlicher Daten oder Zahlungsinformationen Transaktionen vornehmen zu können. Bei einer Einzahlung per Kreditkarte beispielsweise werden zwangsläufig die Kreditkartendaten (Kartennummer, Ablaufdatum und CVC-Code) übermittelt. Zwar gehen seriöse Wettanbieter hiermit verantwortungsvoll um und verschlüsseln die Daten oftmals nach modernen Sicherheitsstandards (z.B. SSL-Verschlüsselung). Dennoch besteht grundsätzlich die Gefahr des Datendiebstahls durch Cyberkriminelle. Aufgrund dieser Gefahr ist es nur verständlich, dass immer mehr Sportfans auf die Möglichkeit von Kryptowährungen zurückgreifen. Zumal sind derartige Zahlungstransaktionen mit Ether hinterher kaum nachverfolgbar, da keine zentrale Instanz (z.B. Bank) zwischengeschaltet ist.

Wer Zahlungen per Ether abwickelt, profitiert also tatsächlich von einem hohen Maß an Anonymität. Es werden in diesem Fall keine personenbezogenen Daten des Spielers an den Wettanbieter übermittelt. Lediglich die Wallet-Adresse muss übermittelt werden, um die Ether von einem Konto auf das andere zu transferieren. Wettbegeisterte Sportfans sollten allerdings in jedem Fall darauf achten, dass die Ethereum Wetten nur bei Sportwettenanbietern platziert werden, die über eine behördliche Lizenz verfügen. Das ist unserer Erfahrung bei nicht allen Buchmachern der Fall. Die meisten Bookies verfügen übrigens über eine seriöse EU-Glücksspiellizenz der maltesischen Glücksspielbehörde MGA.

Ethereum Wettanbieter Auszahlung

Prinzipiell spricht natürlich nichts dagegen, dass eingespielte Wettgewinne auch per Kryptowährung wieder ausgezahlt werden. Dementsprechend ist eine Ethereum Auszahlung theoretisch möglich. Damit der Wettanbieter eine entsprechende Auszahlung durchführen kann, benötigt er im Grunde nur die vollständige Ethereum Wallet-Adresse des Spielers. Das Wettguthaben wird dann entsprechend des aktuellen Wechselkurses von Euro in Ether (EUR – ETC) umgerechnet und an den Spieler ausgezahlt. Natürlich kann es auch hier vorkommen, dass der Sportwettenanbieter einen Identitätsnachweis einfordert (z.B. Ausweiskopie). Diese Vorgabe wird oftmals von den Regulierungsbehörden gemacht, um Betrug und andere kriminelle Aktivitäten zu unterbinden. Selbstverständlich kann eine Ethereum Auszahlung grundsätzlich auch mit Gebühren verbunden sein.

Ein Blick in die Zukunft: Ethereum Sportwetten App

Der moderne Wettkunde interessiert sich natürlich schon jetzt für eine intuitiv bedienbare Ethereum Sportwetten App. Wie wir jedoch bereits weiter oben festgestellt haben, gibt es derzeit nur sehr wenige lizenzierte Ether Wettanbieter. Aus diesem Grund ist das Vorhandensein einer spezifischen Ethereum Sportwetten App meist nicht gegeben. Dennoch möchten wir Ihnen kurz erklären, welche Softwarelösungen die Wettanbieter ihren Kunden hier üblicherweise bieten.

Oftmals wird von den Betreibern eine sogenannte Web-App ohne vorherigen Download angeboten. Hierbei handelt es sich vereinfacht gesagt um eine mobile Seitenversion der Wett-Website, die die Spieler bequem mit dem Smartphone oder Tablet-PC ansteuern können. Sie werden dann automatisch zu einer Seitenversion weitergeleitet, die auf die entsprechende Bildschirmgröße angepasst ist. Im Grunde stehen über die jeweilige Sportwetten App sämtliche Funktionen zur Verfügung, sodass nicht nur Wetten platziert, sondern auch der Kundenservice kontaktiert werden kann. Ebenso ist es natürlich möglich, Zahlungen via Ether (ETC) abzuwickeln – wenn diese Zahlungsoption denn überhaupt angeboten wird. Einige wenige Wettanbieter präsentieren ihren Spielern darüber hinaus eine sogenannte native App für spezielle Betriebssysteme (meist iOS, Android). Diese Anwendungen müssen zunächst im jeweiligen Store heruntergeladen werden. Funktionell unterscheiden sie sich in vielen Fällen nicht von der Web-App.

Selbst wenn ein Wettanbieter Ethereum als Zahlungsmöglichkeit anbietet, können zumindest Zahlungen wahrscheinlich nicht so einfach und bequem mit dem Mobilgerät abgewickelt werden. Hierfür sollte der Wettkunde eher auf die Desktop-Version zurückgreifen. Es sollte aber hingegen unproblematisch sein, wenn Spieler zunächst die Ether-Einzahlung auf dem PC durchführen und dann Ethereum Sportwetten mobil mit dem Handy platzieren.

Ethereum Wallet: Gebühren, Limits & mehr

Um Sportwetten mit Ethereum zu platzieren, benötigen Sie wie bereits erwähnt ein sogenanntes Wallet. Hierbei handelt es sich um Ihren Aufbewahrungsort für Ether und gegebenenfalls für andere Kryptowährungen. Die Eröffnung eines Ethereum Wallets ist in der Regel kostenlos. Sie müssen jedoch bedenken, dass für die Abwicklung von Transaktionen jedes Mal eine Gebühr anfällt. Diese variiert von Anbieter zu Anbieter und beträgt erfahrungsgemäß zwischen 0,1 und 2% pro Transaktion. Deshalb an dieser Stelle unser Tipp: Vergleichen Sie die verschiedenen Wallet-Anbieter hinsichtlich der Gebühren und stellen Sie sicher, dass Sie sich bei einem kostengünstigen Anbieter registrieren.

Erfreulicherweise verzichten viele Ethereum Wettanbieter auf die Festlegung bestimmter Limits. Dementsprechend können Einzahlungen oftmals wohl schon ab wenigen Euro durchgeführt werden. Auch Auszahlungen können meist schon ab umgerechnet fünf oder zehn Euro abgewickelt werden.

Alternative Kryptowährungen bei online Sportwetten

Die wohl populärste „Krypto-Alternative“ zu Ether (ETC) ist natürlich der Bitcoin. Mit einer Marktkapitalisierung von zurzeit über 100 Mrd. Euro (Stand: 27.3.20) handelt es sich beim Bitcoin um die erfolgreichste Kryptowährung am Markt. Im Ranking folgen hinter Bitcoin und Ether die Kryptowährungen XRP (7,7 Mrd. Euro), Tether (4,1 Mrd. Euro) und Bitcoin Cash (3,7 Mrd. Euro).

Der wohl größte Vorteil bei Bitcoin Sportwetten besteht darin, dass schon jetzt deutlich mehr Wettanbieter diese Zahlungsoption anbieten. Die anderen Kryptowährungen werden von den Sportwettenanbietern bislang leider noch weitestgehend ignoriert. Doch die Nachfrage der Spieler nach modernen Kryptowährungen wird in naher Zukunft vermutlich stark anziehen. Spätestens dann sollten sich die Buchmacher dazu entschließen, ihr Zahlungsportfolio dahingehend zu erweitern.

3 vielversprechende Ethereum Sportwetten Tipps

Im Internet findet man zahlreiche Sportwetten Tipps, von denen leider nur eine Hand voll zu gebrauchen sind. Warum? Ganz einfach: Oftmals wird den Spielern versprochen, dass sie bei Einhaltung der Tipps quasi eine Gewinngarantie haben – das trifft jedoch keinesfalls zu. Stattdessen können Ethereum Sportwetten Tipps Ihnen nur dabei helfen, möglichst erfolgreich zu wetten. Letztendlich kommt es allerdings auf ganz verschiedene Faktoren an. Eine seriöse Vorhersage in die Zukunft ist also nicht möglich. Wir möchten die Gelegenheit trotzdem nutzen und Ihnen drei knackige Ethereum Sportwetten Tipps präsentieren, die Sie sich unbedingt verinnerlichen sollten.

Tipp 1: Sich mit Kryptowährungen vertraut machen

Kryptowährungen sind hip und modern – keine Frage. Dennoch sollten sich gerade unerfahrene Wettkunden, die bislang noch nichts mit Bitcoin, Ether und Co. zu tun hatten, nicht blind in die „Krypto-Welt“ stürzen. Zunächst sollte die Aufgabe darin bestehen, sich über die Funktionsweise von Kryptowährungen (Stichwort: Blockchain) zu informieren. Nur so verstehen Sie, wie Kryptogeld funktioniert und ob es für Sie die richtige Lösung ist.

Tipp 2: Kursschwankungen für sich nutzen

Kryptowährungen unterliegen naturgemäß starken Kursschwankungen. Das bedeutet, dass der Umrechnungskurs ETC – EUR mitunter innerhalb kurzer Zeit heftig schwanken kann. Ziel des Spielers sollte es dabei sein, die Währungsschwankungen für sich zu nutzen. Im Idealfall kaufen Sie also Ether zu einem günstigen Kurs ein, platzieren Ihre Ethereum Sportwetten und führen dann eine Auszahlung zu einem gestiegenen Ether-Kurs durch. Hierfür macht es Sinn, sich über die aktuelle Nachfrage nach Ether zu informieren und die Kursbewegungen genau im Blick zu haben.

Tipp 3: Korrekte Ethereum Wallet-Adresse angeben

Um einen reibungslosen Zahlungsverkehr zu garantieren, sollten Sie insbesondere bei einer Ethereum Auszahlung auf die korrekte Angabe der Wallet-Adresse achten. Es ist nämlich äußerst schwierig bis unmöglich, abgeschlossene Transaktionen rückgängig zu machen bzw. überhaupt nachzuverfolgen.

Weitere Zahlungsmöglichkeiten beim online Wettanbieter

Neben den bislang vorgestellten Kryptowährungen haben ambitionierte Wettkunden selbstverständlich immer noch die Möglichkeit, auf althergebrachte Zahlungsalternativen auszuweichen. Die Rede ist hier beispielsweise von der Zahlung per Kreditkarte (VISA, MasterCard) oder dem E-Wallet-Anbieter (PayPal, Neteller, Skrill). Weiterhin gehören Sofortüberweisung, Paysafecard und Giropay mittlerweile zum festen Bestandteil bei zahlreichen Wettanbietern. Wer den „normalen“ Ersteinzahlungsbonus aktivieren möchte, sollte darauf achten, dass Einzahlungen per Neteller und Skrill häufig dazu führen, dass man sich für den Wettbonus disqualifiziert. In Deutschland sind PayPal Sportwetten die beliebtesten.

Die Höhe der Mindest- und Höchsteinzahlung hängt ebenfalls von der Zahlungsmöglichkeit ab. Viele Wettanbieter ermöglichen die meisten Zahlungstransaktionen jedoch bereits ab 10 Euro.

Alternative Zahlungsanbieter:

  • VISA- und MasterCard-Kreditkarte
  • Giropay
  • PayPal
  • Neteller / Skrill
  • Sofortüberweisung
  • Paysafecard

Ethereum Sportwetten FAQ

Wie viele Ethereum Wettanbieter gibt es?

Zum aktuellen Zeitpunkt ist die Anzahl der Ethereum Wettanbieter noch sehr gering. Es ist jedoch damit zu rechnen, dass in den kommenden Monaten und Jahren viele weitere Sportwettenanbieter das gestiegene Nutzerinteresse bemerken und dementsprechend reagieren. Bitcoin Wettanbieter gibt es übrigens schon jetzt in relativ großer Zahl.

Gibt es einen speziellen Ethereum Sportwetten Bonus?

Nein, derzeit ist uns kein Wettanbieter bekannt, der einen solch besonderen Krypto-Bonus für Sportwetten anbietet. Stattdessen können Spieler jedoch – sofern sie dies wünschen – auf einen attraktiven Sportwetten Bonus zurückgreifen, der auf die erste Einzahlung in Euro gewährt wird. Im Idealfall verdoppelt der Wettbonus den Betrag der ersten Einzahlung.

Warum sollte ich Ethereum nutzen, um beim Wettanbieter einzuzahlen?

Es gibt bei Ethereum – genau wie bei anderen Kryptowährungen – sowohl Vor- als auch Nachteile. Zu den Vorteilen zählt die schnelle und anonyme Abwicklung von Transaktionen. Des Weiteren gibt es meist keine Mindesteinzahlungsbeträge oder diese sind sehr gering. Zu den Nachteilen gehört das Risiko von Kursschwankungen zum Nachteil des Wettkunden sowie die (noch) geringe Verfügbarkeit.

Besitzen alle Ethereum Wettanbieter eine behördliche Lizenz?

Leider sollten Wettkunden nicht davon ausgehen, dass jeder Sportwettenanbieter mit Ethereum im Zahlungsportfolio auch eine entsprechende Lizenz vorweisen kann. Stattdessen ist eher Skepsis angesagt – jeder Spieler sollte nachprüfen, welcher Wettanbieter, bei dem er Ethereum Sportwetten platzieren will, tatsächlich eine Glücksspiellizenz besitzt. Oftmals wird diese von der europäischen Malta Gaming Authorithy (MGA) ausgestellt.

Wieso sind Kryptowährungen beim Wettanbieter so beliebt?

Das liegt wohl in erster Linie an der Möglichkeit, schnell und anonym Zahlungen abzuwickeln. Des Weiteren werden Kryptowährungen wie Ether und Bitcoin bereits jetzt als Zahlungsmittel der Zukunft angepriesen.

Fazit zu Ethereum Sportwetten

Zweifellos handelt es sich bei Ethereum Sportwetten um ein spannendes Thema. Leider haben bislang nur wenige Buchmacher dieses reizvolle Thema für sich entdeckt, sodass die Auswahl an Wettanbietern mit dieser Kryptowährung im Zahlungsportfolio noch überschaubar ist. Man darf hoffen, dass sich das in absehbarer Zeit verändern wird. Im Bereich der Bitcoin Sportwetten ist aktuell festzustellen, dass viele Anbieter auf den Zug aufspringen und sich an das spannende Thema der Kryptowährungen trauen. Bis dahin bleibt für interessierte Wettkunden nur eines – abwarten. Oder einfach auf herkömmliche Zahlungsmethoden wie Kreditkarte oder E-Wallet-Anbieter zurückgreifen. Auf welchem Weg Sie das Wettkonto auch auffüllen – wir wünschen Ihnen für die Abgabe der nächsten Sportwetten den größtmöglichen Erfolg und hoffen, dass Sie genau ins Schwarze treffen!

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.9 / 5. Anzahl Bewertungen: 62

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.