Wette.de
Search Wette.de
Home » news » niederlande oesterreich prognose sportwetten tipp quoten 17 06 2021

Niederlande – Österreich: Prognose, Sportwetten Tipp & Quoten 17.06.2021

Holland - Österreich Top Quoten und Bonus

Am Donnerstag um 21 Uhr trifft bei der EM 2021 in der Gruppe C in Amsterdam die Niederlande auf Österreich. Es handelt sich dabei um das Duell der beiden Sieger des ersten Spieltages in dieser Vorrundengruppe. Am Sonntag konnte sich Österreich mit einem 3:1 gegen Nordmazedonien durchsetzen, was zwar zu erwarten gewesen war, die Leistung aber nicht schmälert. Ebenso war der Erfolg der Niederlande gegen die Ukraine keine sonderliche Überraschung, das knappe Ergebnis von 3:2 dagegen schon. Die Erkenntnisse, die wir aus diesen beiden Begegnungen gewonnen haben, fließen in unsere folgende Analyse mit ein. Neben einer Prognose zum möglichen Verlauf dieser Partie kannst du spezielle oder besonders attraktive Sportwetten Tipps für Niederlande gegen Österreich erwarten, oder von unserer Recherche nach den besten allgemein wichtigen Quoten finden. Hier findest du die besten EM Wettbonus Angebote!

Niederlande – Österreich Quoten

WettanbieterQuoten Sieg NiederlandeQuoten UnentschiedenQuoten Sieg Österreich
Unibet1,584,306,10
Betano1,574,055,90
BildBet1,554,205,75

Niederlande – Österreich Sportwetten Prognose

Bevor wir zur Sportwetten Prognose für die Partie Niederlande gegen Österreich kommen, hier noch kurz der Rückblick auf den ersten Spieltag in der Gruppe C. Im Gegensatz zu diesem lassen sich nun für das zweite Spiel Rückschlüsse aus den Formen der Teams ziehen. Außerdem wissen wir teilweise, was für eine Taktik erwartet werden darf.

Also: die ersten Spiele fanden am vergangenen Sonntag statt. Zuerst trafen in Bukarest die Teams von Österreich und Nordmazedonien aufeinander. Die Rolle des Favoriten war klar und eindeutig, allerdings spiegelt das 3:1 in der Nachbetrachtung nicht unbedingt den Spielverlauf wider. Auch wenn der österreichische Sieg, übrigens der erste des Landes bei einer EM, durchaus verdient war. Die Führung gelang in der 18. Minute durch einen gut herausgespielten Treffer von Stefan Lainer, den man aus der Bundesliga von Borussia Mönchengladbach kennt. Überraschend kam gut 10 Minuten später der Ausgleich durch Nordmazedonien zustande, bei dem die österreichische Abwehr tatsächlich einen sehr schwachen Moment hatte. Zwei Abwehrspieler und letztlich auch der Torhüter gaben eine Slapsticknummer. Danach dauerte es lange, nämlich bis zur 78. Minute, ehe der vom FC Augsburg bekannte Michael Gregoritsch das 2:1 und damit die Führung zurückerobern konnte. Der früher in der Bundesliga bei Werder Bremen verpflichtete Marko Arnautovic machte dann in der 89. Minute den Endstand klar und somit den sicheren Sieg perfekt. Sein Jubel sorgte danach für Schlagzeilen, es heißt, dass die UEFA diesen untersucht und ihn sperren wird, falls eine politische Komponente zu erkennen ist. Aber dies nur nebenbei erwähnt. Österreich war stolz nach dem Sieg und kann beruhigt in das zweite Spiel gehen. Und auch in Nordmazedonien war man stolz, zum Beispiel wegen des Tores.

Im zweiten Vorrundenspiel der Gruppe C wurde die Nationalelf der Niederlande ihrer Rolle des Favoriten gegen die Ukraine gerecht. Spielerisch lässt sich dies auf jeden Fall konstatieren, denn die Mannschaft machte im gesamten Spielverlauf einen überlegenen Eindruck. Es dauerte zwar bis zur 52. Minute, ehe Georginio Wijnaldum den ersten Treffer verbuchen konnte, doch nur 6 Minuten später gelang dem vom VfL Wolfsburg bekannten Wout Weghorst das zweite Tor. Etwas Spannung brachte die Ukraine in das Spiel mit ihrem Gegentreffer in der 75. Minute. Quasi direkt im Anschluss, nur vier Minuten später, kamen sie sogar zum zweiten erfolgreichen Abschluss und damit zum Ausgleich. Damit war nicht unbedingt zu rechnen, wenngleich die Nationalelf der Ukraine viel Kampfgeist zeigte und nichts unversucht ließen. Aber die Überlegenheit der Männer in den orangenen Trikots war eigentlich zu eindeutig. Kein objektiver Beobachter des Spiels hätte diese Entwicklung erwartet. Ein bisschen Glück gehörte aber auch dazu. Das hatten die Außenseiter durch kurze Unaufmerksamkeiten bei den Oranjes. Diese war schnell behoben, in der 85. Minute erzielte Denzel Dumfries den dritten und damit verdienten Siegtreffer. Trotz des kleinen Einbruchs bleiben wir dabei: Spielerisch machte das niederländische Team einen reiferen Eindruck, als viele andere EM 2021 Teilnehmer und vor allem auch als der erste Gegner in der Gruppe C. Was aber auch der Erfahrung dieser Mannschaft bei großen Wettbewerben zu Schulden sein dürfte. Die einzelnen Spieler der Niederlande spielen bis auf wenige Ausnahmen bei großen Klubs in Europa und das wirkt sich natürlich auf die Qualität der Nationalmannschaft aus.

Wie bereits erwähnt, treffen nun im zweiten Spiel dieser Gruppe zwei Sieger aufeinander, die beide nach einem Erfolg in dieser Partie beste Chancen auf das Achtelfinale haben. An Motivation dürfte es also nicht mangeln. Wobei eine Niederlage unter diesen Umständen zu verkraften wäre, ebenso ein Remis. Wir gehen davon aus, dass es sich um ein wirklich spannendes Spiel auf Augenhöhe handeln wird, bei dem man kaum eines der beiden Teams als klaren Favoriten benennen kann. Aber wenn wir uns entscheiden müssen, dann für die Niederlande. Sie haben den reiferen Eindruck gemacht. Und sie spielen im eigenen Land, genauer gesagt in Amsterdam.

Niederlande – Österreich Sportwetten Tipp

Du kannst natürlich nach den Quoten gehen, dann würde sich eine Siegwette auf Österreich lohnen. Unmöglich ist nichts, aber wir haben zuvor unsere Tendenz benannt. Im Grunde gehen wir eher davon aus, dass die Niederlande am Ende der Spielzeit als Sieger vom Platz geht. Aber das ist eine normale Wette, deren Ertrag nicht ganz so lohnend ist. Interessanter wäre vielleicht ein EM Sportwetten Tipp auf Unter 1,5 Tore in der ersten Halbzeit. Das würde bedeuten, dass beide Teams es vorsichtig angehen lassen. Keines muss auf Teufel komm raus gewinnen. Bei Bet3000 würde es auf diese Wette die Quote 2,60 geben. Auch dass nur eines der beiden Teams in der ersten Spielhälfte einen Treffer landet, muss nicht unbedingt eintreffen, womit die platzierte Wette auf Treffen beide hier die Quote von 4,8 bringen würde, wenn dies nicht der Fall ist. Gefunden haben wir diese Wettoption als bestes Angebot beim EM Wettanbieter Unibet. Nicht besonders speziell, aber zu einer guten Ausbeute, könnte der Sportwetten Tipp auf Torschütze Heim sein. Gemeint ist mit Heim die Zuhause spielende Mannschaft und das ist sowohl laut Spielpaarung als auch wegen des Stadions in Amsterdam Niederlande. Die Oranjes haben mit Georginio Wijnaldum einen Kandidaten im Kader, der bereits gezeigt hat, dass er weiß, wo der gegnerische Kasten steht. Eine Quote von 3,75 wird dir auf diesen Sportwetten Tipp geboten. Dieses Mal beim Sportwettenanbieter für EM 2021 Wetten Betway. Du siehst, es lohnt sich durchaus auch in die verschiedenen Wettoptionen eines Spiels zu schauen. Klar sind diese Art von Wetten immer etwas riskanter als die gängigen 3-Wege Tipps, wohl aber auch um einiges spannender und lukrativer im Erfolgsfall.

Niederlande – Österreich weitere Wett Tipps im Vergleich

Neben den bereits genannten Möglichkeiten darf die beste Quote für einen Sieg der Niederlande in diesem EM 2021 Spiel natürlich nicht fehlen. Wir haben sie bei Bet3000 entdeckt, wo für den Sieg der Niederlande eine Quote von 1,6 bekommst. Das Unentschieden wird bei Unibet am besten belohnt, nämlich mit 4,3. Dieses Resultat ist denkbar, beide kämen dem Achtelfinale einen Schritt näher. Eine besonders gute Quote gibt es für einen Sieg von Österreich mit 6,25 bei Unibet. Wir haben selbstverständlich auch hier unter einer Reihe von Buchmachern die Zahlen verglichen und die besten abermals bei Unibet finden können. Treffen beide Teams ist als EM Wette ebenfalls sehr beliebt und dürfte in dieser Partie eine gut platzierte Wettoption sein. Allerdings würde sich die Quote 2,02 von Unibet eher lohnen, wenn nur ein Team Tore erzielt. Eines würde reichen. Der Vollständigkeit halber möchten wir aber die Quote für beide Teams treffen nicht vorenthalten. Mit der Quote 1,82 hat in diesem Fall der EM 2021 Wettanbieter NEO.bet die Nase vorn.

Über Dennis Buchbauer

Hey, ich bin Dennis und befasse mit seit nunmehr 10 Jahren mit Sportwetten. Ich bin auf Wette.de für die Testberichte sowie die Sportwetten Strategien zuständig. Einen Wettanbieter Teste ich aus Spielersicht, ich schaue mir also nicht nur die Webseite an, sondern Wette tatsächlich selbst.

Bundesliga

300+

Zahlungen

Livewetten

200+

Beste Boni