Tennis Wetten erfreuen sich in Deutschland großer Beliebtheit. Der Tennissport hat neben Fußball den höchsten Stellenwert in unserer Heimat. Die meisten Buchmacher haben sehr viele Tennis Sportwetten im Programm und decken alle angesagten internationalen Tenniswettbewerbe ab. Dazu gehören vor allem Tennisturniere der WTA und ATP sowie die großen Grand Slams. Zu den Grand Slam Turnieren zählen die Australian Open, French Open, Wimbledon Championships und US Open. Abgeben können Sie Ihre Tipps nicht nur auf anstehende Matches (Pre-Match), sondern auch zur Laufzeit in Form von Tennis Livewetten. Besonders interessant sind auch die Tennis Langzeitwetten – doch dazu später noch mehr. Die Sportwettenanbieter für Tennis Wetten bieten selbstverständlich alle Damentennis und Herrentennis an.

Auf dieser Seite geben wir Ihnen Basis-Wissen, wichtige Tipps und Strategien für Ihre Tenniswetten an die Hand. Außerdem erfahren Sie mehr über gute Wettsysteme und Wettmärkte für Tennis Wetten.

Tennis Wettanbieter
5,0 rating
100% bis zu 150€ Bonus
4,8 rating
100% bis zu 200€ Bonus
4,8 rating
100% bis zu 100€ Bonus
4,8 rating
100% Bonus bis zu 100€
4,5 rating
100% bis zu 100€ Bonus

WTA, ATP, ITF und Grand Slam – das sollten Sie beim Wetten wissen

WTA: Die Women Tennis Association, kurz WTA, ist eine Vereinigung professioneller Tennisspielerinnen. Durch die WTA wird eine Serie von internationalen Damen-Tennisturnieren organisiert. Den wichtigsten Part dieser professionellen Turniere nehmen die WTA-Tour Championships ein.

Neben der Organisation von Tennisturnieren in 4 verschiedenen Klassen kümmert sich die WTA auch um die Verteilung der Punkte für die Weltrangliste der Tennis Damen. Je weiter eine Tennisspielerin bei einem Turnier kommt, desto mehr Punkte werden vergeben. In die Punkte der Weltrangliste fließen nicht nur Turniere der WTA-Tour, sondern auch selbstverständlich die von den großen Grand Slams mit ein. Letztere werden übrigens von der ITF (International Tennis Federation) organisiert und dauern 2 Wochen.

Im Rahmen der WTA-Awards können Tennisspielerinnen für besondere Leistungen ausgezeichnet werden. Einige Titel sind zum Beispiel: Spielerin des Jahres, Doppel-Team des Jahres und Aufsteigerin des Jahres. Neben den Tipps auf Spiele der WTA-Tour und Grand Slams bieten einige Tennis Wettanbieter auch Langzeitwetten und Spezialwetten zu den WTA-Awards an.

Tennis Wetten
imago images / Paul Zimmer

ATP: Die Association of Tennis Professionals, kurz ATP, ist die Vereinigung professioneller männlicher Tennisspieler und das Gegenstück zur WTA. Durch die ATP werden professionelle Herren-Tennisturniere organisiert. Diese ATP Tour findet auf internationaler Ebene statt und stellt die meisten professionellen Turniere im Herrentennis. Die wichtigsten ATP Turniere sind die Masters-Series-Turniere, von denen insgesamt 9 Stück veranstaltet werden. Zum Abschluss der Saison finden die ATP Finals mit den besten 8 Spielern der ATP Tour statt.

Die ATP kümmert sich um die Punktverteilung der Herren-Tennis Weltrangliste. Je weiter ein Tennisspieler bei den professionellen Tennisturnieren kommt, desto mehr Punkte erhält er. Neben der normalen Tennisweltrangliste gibt es beim Herren-Tennis noch das Champions Race. Dabei handelt es sich es sich ebenfalls um eine Rangliste, in der die Spieler aufsteigen können. Allerdings wird der Punktestand nach der Saison immer wieder auf 0 gesetzt.

Bei den ATP Awards werden die Tennisspieler für besondere Leistungen ausgezeichnet – zum Beispiel der Spieler des Jahres, Most Improved Player oder Newcomer des Jahres. Außer den reguläre Herren-Tennis Wetten können Sie auch Langzweitwetten und Spezialwetten abgeben, bei denen es zum Beispiel um die WTA Awards geht.

ITF: Die International Tennis Federation, kurz ITF, ist der Tennisweltverband, dem die nationalen Tennisverbände der Länder, als auch die WTA und ATP, untergeordnet sind. Durch die ITF werden die 4 Grand Slam Turniere Australian Open, French Open, Wimbledon und die US Open veranstaltet. Zusätzlich werden noch der Davis Cup, Fed Cup und Hopman Cup sowie die Tenniswettbewerbe der Olympischen Spielen durch die ITF organisiert. Alle genannten Tennisturniere und Cups werden auf jeden Fall bei allen guten Buchmachern für Tennis Wetten angeboten.

Grand Slam: Die Grand Slam Turniere gehören zu den höchst dotierten Turnieren des professionellen Tennissports. An den Grand Slams, wie Australian Open, French Open, Wimbledon Championships und US Open, können nur dafür qualifizierte Spieler teilnehmen. 16 Teilnehmer werden über ein Qualifikationsturnier ermittelt, 8 Plätze durch die Turnierleitung und 104 Plätze durch das Ranking in der Tennisweltrangliste vergeben.

Um ein Grand-Slam Sieger zu werden, muss ein Tennisspieler die Australian Open, French Open, Wimbledon Championships und US Open gewinnen – also alle. Der Grand Slam ist der größte Erfolg, den ein Tennisspieler in seiner Karriere erreichen kann. Zu Zeiten der Grand Slam Turniere können Sie bei den Wettanbietern nicht nur ein großes Wettprogramm für Tennis-Wetten erwarten, sondern auch viele Tennis Bonus Angebote mit besonderen Optionen.

Tennis Wetten Strategien: Was muss ich vor meinen Wetten beachten?

Bevor du dir eine passende Strategie für den optimalen Gewinn bei Tenniswetten suchst, gibt es noch einige Vorkehrungen und Überlegungen, die du ,vor dem Umsetzen deines Wettsystems, treffen musst. Die folgenden Punkte werden dir dabei helfen, deine Tennis Wetten ideal vorzubereiten, um deinen Wettgewinn nachhaltig zu steigern.

Deinen Einstieg bei Tenniswetten planen

Wenn Sie bei Tenniswetten einsteigen möchten oder damit erfolgreicher sein möchten, sollten Sie ein wenig planen. Denn Planung ist der erste Weg einer guten Wettstrategie für Tennis-Wetten. Aufs gerade Wohl Sportwetten abgeben wird unseren Erfahrungen wahrscheinlich nicht so gut klappen. Als Wettexperten für Tennis helfen wir Ihnen blöde Anfängerfehler zu vermeiden, sodass Sie besser mit dem Wetten durchstarten können.

Den besten Wettanbieter für Tennis Wetten auswählen

Ihr Einstieg sollte mit der Auswahl eines geeignetes Wettanbieters für Tennis starten. Für einen Anfänger in der Welt der Tenniswetten ist das meist gar nicht so einfach, wie Sie denken. Denn es gibt über 100.000 Anbieter für Sportwetten, die auf dem deutschen Markt zu finden sind. Die Sportwetten-Lizenzen werden mittlerweile nicht mehr nur in Deutschland erworben, sondern auch auf Malta, UK, Gibraltar und Curacao. In der Regel sind Online Buchmacher mit Lizenzen über die Malta Gaming Authority (MGA) sehr zu empfehlen. Denn diese verfügen nicht nur über die sogenannten EU-Lizenzen mit Gültigkeit für Deutschland, sondern führen auch notwendige Wettsteuern korrekt ab. Sie machen sich also nicht strafbar, wenn Sie dort Tenniswetten abgeben. Wenn Sie sich selbst auf die Suche machen, sollten Sie keinesfalls einen Anbieter ohne gültige Lizenz wählen. Denn das Betrugsrisiko ist einfach zu hoch.

Tennis Wetten BildBet

Neben einem angemessenen Wettangebot an Tennis Sportwetten und Livewetten sollten Sie unbedingt auch darauf achten, welche Features und Bonusaktionen Ihnen der Sportwettenanbieter bietet. Im Bereich der Features sollten im Idealfall ein Tennis Kombibonus, Kombiversicherung, Quoten Booster und Cashout-Wetten zu finden sein. Beim Bonus sind ein Willkommensbonus, Tennis Gratiswetten, risikofreie Tenniswetten und ein Einzahlungsbonus besonders interessant für Sie.

Um keine finanziellen Nachteile beim Wetten erst später festzustellen, sollten Sie im Vorfeld ebenfalls prüfen, wie eine Verrechnung der 5 % Wettsteuer erfolgt und ob Gebühren für die von Ihnen gewünschte Zahlungsmethode anfallen. Letztere Faktoren schmälern Ihre Gewinne von Tenniswetten. Besonders, wenn Sie häufiger wetten oder Zahlungen veranlassen (Ein- und Auszahlungen). Im Folgenden haben wir einmal zusammengefasst, was beachtet werden sollte.

Seriöse Wettanbieter für Tennis Wetten, darauf sollte man achten:

  • EU-Lizenz
  • Abführung von 5 % Wettsteuern
  • Wettangebote für Tennis Wetten plus Livewetten
  • Überdurchschnittliche hohe Wettquoten
  • Tennis Bonus für Neu- und Stammkunden
  • Faire und seriöse Bedingungen für Boni
  • Gebührenfreie Zahlungsmethoden
  • Smartphone und Tablet geeignet

Man könnte in der Liste noch den Kundenservice aufführen, was aus unserer Sicht aber eher zweitrangig ist. Nach der sinnvollen Auswahl eines Buchmachers für Tennis können Sie sich registrieren. Vor der ersten Einzahlung sollten Sie sich im Rahmen Ihrer Strategie für Tenniswetten einige grundlegende Gedanken über Ihr Budget machen.

Einzahlungshöhe für Tenniswetten festlegen

Als Wettexperten für Sportwetten können wir Ihnen versichern, dass Sie mit einer Mindesteinzahlung von 10 Euro nicht viel beim Buchmacher anfangen können. Das hat verschiedene Gründe. Denn mit 10 Euro können Sie zum Beispiel den Willkommensbonus nicht voll ausreizen. Außerdem lassen sich damit nur sehr wenige Tenniswetten platzieren und bei einem Verlust müssen Sie erneut einzahlen. Generell sollten Sie ein Budget für Tenniswetten immer so wählen, dass Sie noch etwas Geld in der Hinterhand haben, um Wettverluste ausbügeln zu können. Weiterführend ist es ratsam Tennis Wetten mit mehr Einsatz zu starten, als 0,50 Euro oder 1 Euro, wie es viele Anfänger gerne machen. Schließlich möchten Sie auch mal eine lukrative Einzelwette, Systemwette und nicht nur Kombiwetten starten. Mit 10 Euro Eigenkapital kommen Sie da garantiert nicht weit.

Das Budget, was Sie beim Tennis Wettanbieter einzahlen, sollten Sie zunächst auch nur zum Tippen einsetzen und nicht davon Einkäufe oder Ihre Schuhe im Internet bezahlen. Sie müssen auf Ihrem Wettkonto ein beständiges Plus aufbauen. Dazu brauchen Sie ausreichend Kapital, mit dem Sie ordentlich haushalten können.

Ein gutes Budget für den Einstieg beim Wetten ist, ggf. in Abhängigkeit vom Tennis Bonus, 50 Euro bis 100 Euro. Wobei wir Ihnen eher 100 Euro raten möchten. Grundlegend sollten Sie sich im Rahmen der Budgetverwaltung auch Ihre Limits für Wetteinsätze überlegen.

Wettsysteme für Tipps auf Tennisspiele

Welche Wettsysteme Sie nutzen möchten, ist ebenfalls wichtig für Ihre Tenniswetten Strategie. Im Grunde genommen gibt es 3 Standard-Wettsysteme, die Sie bei jedem Wettanbieter finden können. Die Bankwetten stellen eine Sonderform dar und sind kein Standard-Wettsystem.

Einzelwetten

Eine Tennis Einzelwette lässt sich mit allen Wettmärkten starten. Dazu müssen Sie nur eine Wettauswahl anklicken, sodass diese zum Tippschein zugefügt wird. Unter den Gesichtspunkten einer Strategie betrachtet, sollten Sie bei Einzelwetten immer mehr Geld als Wetteinsatz einplanen. Der Grund dafür ist, dass Ihr Einsatz nur mit einer Quote multipliziert wird. Tippen Sie auf einen Favoriten und setzen nur wenig Geld ein, wird sich die Wette kaum für Sie lohnen. Auch bei einem Tipp auf Außenseiter kann das Problem je nach Höhe der Wettquote eintreten.

Kombiwetten

Um eine Tennis Kombiwette zu starten, müssen Sie 2 Auswahlen oder mehr zum Wettschein zufügen. Lässt sich Ihre gesamte Auswahl miteinander kombinieren, werden die Quoten addiert und mit Ihrem Wetteinsatz multipliziert. Voraussetzung dafür ist allerdings, wie bereits erwähnt, dass Ihre Wettauswahl für die Kombination mit anderen Tipps geeignet ist. Das ist nämlich nicht immer der Fall. Ein entsprechender Warnhinweis wird Ihnen im Tippschein sofort oder spätestens beim Versuch die Kombiwette abzugeben angezeigt. Im Gegensatz zu Einzelwetten haben Tennis Kombiwetten den Vorteil, das Ihr Wetteinsatz mit einer höheren Quote multipliziert wird. Mit Kombitipps brauchen Sie theoretisch nicht soviel Einsatz aufbringen, um einen lukrativen Wettgewinn zu erwirtschaften. Allerdings müssen alle Tipps auf dem Wettschein richtig sein.

Systemwetten

Im Gegensatz zu den Kombiwetten kann eine Tennis Systemwette auch dann noch einen Gewinn ausschütten, wenn ein oder mehrere Tipps falsch sind. Je mehr Auswahlen Ihrer Systemwette Sie richtig haben, desto mehr gewinnen Sie. Im Umkehrschluss gewinnen Sie weniger, je mehr falsche Tipps erzielt werden. Der Wettschein einer Tennis Systemwette muss mindestens 3 Auswahlen enthalten. Eine Systemwette kann sich aus mehreren Kombi- und Einzelwetten zusammensetzen. Außerdem lassen sich verschiedene Systeme auswählen. Das System 2/3 sagt zum Beispiel aus, dass Sie 2 von 3 Tipps richtig haben müssen, um Geld zu gewinnen. Sie können aber auch das System Trixie oder Patent auswählen, welche mehrere mögliche Ausgänge eines Tennisspiels abdecken. Systemwetten sind etwas sicherer als Einzelwetten und Kombiwetten erfordern von Ihnen aber auch mehr Wetteinsatz.

Bankwetten

Die Bankwetten werden bei einigen Wettanbietern für Tennis als Zusatzoptionen der Systemwetten angeboten. Dabei legen Sie vor der Wettabgabe fest, welcher Tennistipp Ihrer Wetten genau richtig sein muss. Als Belohnung erhalten Sie vom Tennis Buchmacher eine erhöhte Wettquote. Um die Systemwette zu gewinnen, muss dann unter anderem Ihre Bankwette richtig sein.

Welche Wettmärkte und Wettoptionen gibt es bei Tenniswetten?

Für den Tennissport werden Sportwetten als Pre-Match Wette mit Wettabgabe vor dem Match und Tennis Livewetten angeboten. Die Livewetten, auch InPlay-Wetten genannt, unterliegen laufenden Quotenänderungen, weil sie zur Laufzeit eines Tennisspiels stattfinden. Generell können Ihnen die Tennis Live-Wetten etwas mehr Flexibilität bieten, als es bei regulären Sportwetten der Fall ist. Denn Sie dürfen Ihre Wettstrategie anhand des Spielverlaufs ausrichten. Die Wettmärkte an sich unterscheiden sich bei den regulären Tennis Sportwetten und Livewetten jedoch nicht. Allerdings können im Live Bereich auch Märkte hinzukommen sowie teilweise oder ganz wegfallen – das ist immer abhängig vom Verlauf des Tennisspiels. Soviel schon mal vorab als Basis-Wissen für Anfänger.

Tennis ist eine Sportart, bei der es kein Unentschieden gibt. Der einfachste Wettmarkt bietet Ihnen nur die Option 12, was soviel bedeutet wie Sieg oder Niederlage. Getippt wird allerdings immer nur auf den Sieg eines Tennisspielers. Daher wird dieser Wettmarkt unter Wettfreunden auch Siegwette genannt. Die Siegwetten sind für Anfänger durchaus ok, sollten in einer guten Tennis Wetten Strategie aber nicht nur genutzt werden. Denn es gibt noch einige andere interessante Märkte, die Ihnen mit höheren Quoten bessere Wettgewinne in Aussicht stellen.

Empfehlenswerte Tennis-Wettmärkte:

  • Handicaps
  • Über/Unter Spiele, Sätze
  • Spieler gewinnt/verliert 1. Satz und gewinnt das Match
  • Korrekte Ergebnisse von Sätzen
  • Korrekte Anzahl Sätze
  • Satz Sieger
  • Gewinnt keinen Satz
  • Spieler 1, 2 Gesamtanzahl Spiele
  • Gerade/Ungerade Anzahl Spiele
  • Tie-Break Wetten
  • Tennis Langzeitwetten und Spezialwetten

Während die anderen aufgeführten Wettmärkte für Tenniswetten selbsterklärend sein sollten, möchten wir die Tennis Handicap Wetten etwas näher erklären. Bei Tenniswetten auf Favoriten sind die Quoten oft im Keller, sodass Sie bei einem Tipp auf das Match einen hohen Einsatz einbringen müssen, um lukrativ Geld zu gewinnen. Die Tennis Handicap Wetten wurden geschaffen, um die unterschiedlichen Stärken der Tennisspieler auszugleichen. Daraus ergibt sich für Sie ein Spielraum mit interessanten Wettmöglichkeiten zu verbesserten Quoten.

In der Regel wird bei den Tennis Handicap-Wetten angegeben, wie viele Spiele ein Tennisspieler voraussichtlich gewinnen wird. Dabei tippen Sie nicht auf den tatsächlichen Gewinner einer Tennispartie, sondern auf die Leistung der Spieler. Sie können auf Favoriten mit einem negativen Handicap und auf Außenseiter mit einem positiven Handicap wetten. Das bedeutet nichts anders, dass der Außenseiter bevorteilt wird, zum Beispiel mit einem fiktiven Vorsprung an + Spielen, und im Gegensatz der Favorit mit einigen – Spielen im Nachteil ist. Sie gewinnen Ihre Tennis Handicap Wette, wenn der Tennisspieler, auf den Sie gesetzt haben, mehr Spiele gewinnt. Ganz unabhängig davon, wer das gesamte Match gewinnt. Handicap Wetten sollten Bestandteil jeder guten Tenniswetten Strategie sein. Auf Handicaps wetten ist relativ einfach, wenn Sie das Prinzip dahinter einmal verstanden haben.

Die Tennis Langzeitwetten und Spezialwetten sind ebenfalls eine interessante Option, um gute Wettgewinne einzufahren. Dabei geht es meistens darum auf einen Turnier-Sieger, Sieger von Grand Slam Turnieren, Grand Slam Gesamtsieger, Tour Sieger oder den Erhalt eines Tennisawards zu tippen.

Mit Tennis-Wetten dauerhaft Geld verdienen – Fehler vermeiden lernen

Von den Wetteinnahmen irgendwann dauerhaft leben zu können, ist sicherlich der Traum eines jeden Wettfreunds. Es gibt natürlich Profis, die das mit dem Einsatz von genug Kapital, geschickten Tipps, Strategien und Glück sicherlich schaffen. Aber das ist nicht die Regel. Der Norm nach gewinnen die meisten Wettbegeisterten nur ab und zu und sehen die Tennis-Wetten nicht unbedingt als professionelle Einnahme-Quelle.

Warum ist das so? Nun vielen normalen Wettern fehlt das Grundverständnis, um zum Beispiel eine fortwährende Bankroll aufzubauen. Das heißt nichts anderes als ein dauerhaftes Plus auf dem Wettkonto zu erwirtschaften. Ein Beispiel dazu. Die meisten Wettfreunde, welche einen höheren Wettgewinn erzielen, lassen sich das Geld auszahlen und „hauen es auf den Kopf“. Aus der Sicht eines Profis ist das grundsätzlich die falsche Verfahrensweise. Besser wäre das Geld auf dem Wettkonto zu belassen und es immer weiter in Tennis-Wetten zu investieren. Ein weiterer Grund dafür ist, das Verhältnis zwischen Gewinnen und Verlusten auszugleichen. Die Wahrscheinlichkeit mit 30 Euro einen Verlust von 250 Euro auszugleichen ist weitaus geringer, als wenn Sie 500 Euro in Ihrer Bankroll zur Verfügung haben. Denn Sie haben mit letzterem Budget viel mehr Chancen einen erneuten Treffer mit einem hohen Gewinn zu landen. Diese Überlegungen sollten Sie immer im Hinterkopf behalten, wenn Sie mit Tennis-Wetten ernsthaft Geld verdienen möchten. Denken Sie einmal darüber nach. Die Budgetverwaltung sollte in jeder Strategie ganz oben auf dem Zettel stehen.

Ein weiterer dummer Fehler ist, den höheren Wettgewinn zwar im Wettkonto zu belassen, allerdings nur für irgendwelchen Mist an Sportwetten auszugeben. Als Wettexperten kennen wir natürlich das Gefühl. Das letzte Tennisspiel der Kombiwette ist zu Ende und Sie haben 500 Euro Wettgewinn auf dem Wettkonto. Die Hände zittern leicht und als Wettfan fragt man sich: Wie mache ich jetzt damit beim Wettanbieter noch mehr Kohle? Diese Überlegung ist natürlich nicht grundsätzlich falsch. Nun machen die Anfänger sich aber wüst auf die Suche, um ihr Geld in irgendwelche Tenniswetten zu investieren, die lukrativ erscheinen und am besten noch am selben Tag anlaufen. Oft gibt es auch die Hintergedanken ruhig mal mehr in eine risikoreiche Wette hineinzubuttern, weil egal ich habe ja jetzt genug Geld und vielleicht nochmal Glück. Unserer Erfahrung nach haben Sie bei der Konstellation und Verfahrensweise in 9 von 10 Fällen garantiert kein Glück und die eine richtige Tennis Wette gleicht Ihre Verluste von Wetteinsätzen nicht wirklich aus. Sie machen also Minus. Die Folge ist natürlich, dass Ihre Bankroll sich zum Negativen anstatt weiter zum Positiven entwickelt.

Unser Tipp:

Bleiben Sie nach einem Wettgewinn mit Tennis Wetten ruhig. Warten Sie weiter auf gute Gelegenheiten, um noch mehr Geld zu machen. Selbst, wenn sich diese Gelegenheiten erst in 1 oder 2 Wochen ergeben. Denn mit Ungeduld werden Sie kein Geld verdienen. Investieren Sie Wettgewinne sinnvoll ohne zu viel Risiko einzugehen. Verschleudern Sie Ihr Geld nicht in Massen von 20 Cent und 50 Cent Wetten – wie es von Anfängern häufig gemacht wird. Tippen Sie am besten so, dass sich Wettverluste auszugleichen und setzen Sie nicht mehr Geld ein, als Ihre Bankroll verkraften kann. Behalten Sie immer etwas Budget in der Hinterhand und setzen Sie nie Ihr gesamtes Kapital ein.

Einflussfaktoren, die sich auf ein Tennisspiel auswirken können

In einer guten Tennis Wetten Strategie spielt nicht nur die Budgetverwaltung und die geschickte Auswahl von Tipps eine große Rolle, sondern auch verschiedene Einflussfaktoren. Ein äußerlicher Einflussfaktor nimmt, wie der Name schon verrät, ggf. oder sogar garantiert Einfluss auf den Spielverlauf einer Tennispartie. Nachstehend haben wir einige Faktoren zusammengestellt, die Sie bei Ihren Wettprognosen berücksichtigen sollten.

Wichtige Einflussfaktoren:

  • Bodenbelag
  • Wetter, zum Beispiel Wind oder große Hitze
  • Heimvorteil durch Publikum
  • Physischer und psychischer Zustand eines Tennisspielers
  • Aktuell Bekanntes aus dem Privatleben (Skandale, Geburt eines Kindes usw.)
  • Großer Leistungsdruck Erwartungen zu erfüllen
  • Spieler, die außer Form sind
  • Form des Spielers in einem Turnier
  • Bevorstehendes Karriere-Ende
  • Presse und Nachrichten

Viele der genannten Einflussfaktoren sind nicht zu unterschätzen und haben schon den ein oder anderen Favoriten im Tennismatch gegen einen Außenseiter zu Fall gebracht. Leistungsdruck, Probleme mit der Presse und dem Privatleben führen ggf. dazu, dass der Spieler mit seinen Gedanken ganz woanders ist als beim Match. Nur um mal ein Beispiel zu nennen.

Der Bodenbelag sollte bei Ihren Wettprognosen auf jeden Fall auch immer beachtet werden. Denn die meisten Tennisspieler sind auf einen bestimmten Bodenbelag spezialisiert. Ein Weltklasse Spieler auf Asche kann Schwächen bei Rasenplatz-Turnieren oder Hallen-Turnieren haben. Es lohnt sich für Sie die Schwächen der Tennisspieler vor dem Wetten in Erfahrung zu bringen und herauszufinden auf welchem Bodenbelag sie echte Experten sind.

Wo finde ich die besten Informationen für meine Tennis Wetten?

Du solltest dir also frühstmöglich sichere Informationen zusammensuchen, die dir dann eine sichere und gewinnversprechende Wette ermöglichen. Für die Informationssuche bietet sich das Internet natürlich hervorragend an. Hier findest du allerlei Informationen von den verschiedensten Quellen, die es dir letztendlich ermöglichen sichere Tennis Wetten zu platzieren. Aber Achtung: Du solltest im Netz nicht allen Quellen vertrauen. Versuche hierbei vor allem auf Erfahrungsberichte von anderen Usern zu setzten, damit du eine möglichst seriöse Quelle für deine Informationen finden kannst.

Vielversprechende Sportwetten Strategien für Tennis Wetten

Da du nun alle Vorbereitungen getroffen hast kommen wir zum Eingemachten. Du bist bereit, dein passendes Wettsystem für Tennis Wetten zu finden. Eine Strategie ist natürlich auch bei Tennis Wetten äußerst wichtig, da du deinen Gewinn natürlich bestmöglich erhöhen möchtest. nachfolgend findest du einige Beispiele für tolle Tennis Wetten Strategien, die dir vollkommen kostenlos zur Verfügung stehen.

Livewetten auf Tennis

Möchten Sie Tennis Live Wetten platzieren, sollten Sie das Spiel verfolgen können. Die Wettanbieter zeigen bei den einzelnen Spielen bei den Livewetten zwar den aktuellen Stand an und halten zum Teil auch kleine Grafiken bereit, doch reicht das nicht aus. Können Sie ein Spiel nicht im TV verfolgen, wird bei den besten Wettanbietern ein Livestream angeboten, sogar mit der App für Smartphone oder Tablet können Sie zum Teil einen solchen Livestream nutzen. Bei den Livewetten kommt es auf eine schnelle Reaktion an, daher ist es wichtig, dass Sie das Spiel aufmerksam verfolgen. Für den Erfolg diese Live Sportwetten Strategie kommt es auf einige Fakten an:

  • Sie wetten gegen den Favoriten
  • Sie müssen den Rückstand abwarten
  • Sie sollten die Wette nach einem frühen Break platzieren

Eine schnelle Auffassungsgabe ist wichtig!

So wie bei allen Livewetten ist auch bei den Livewetten auf Tennis eine schnelle Auffassungsgabe wichtig. Schnell kann sich die Situation im Spiel ändern, beim Tennis wird alles noch durch den schnellen Ballwechsel erschwert. Sie sollten daher das Spiel aufmerksam verfolgen und sich nicht ablenken lassen, um im entscheidenden Moment Ihre Wette abzuschließen. Livewetten sind durch sich ständig ändernde Quoten gekennzeichnet, abhängig von der Situation. Beim Tennis können sich die Quoten der Livewetten oft innerhalb weniger Sekunden ändern. Wichtig für Ihren Erfolg ist neben einer schnellen Auffassungsgabe ein hervorragendes Reaktionsvermögen. Um Ihre richtige Entscheidung zu treffen, sollten Sie über gute Kenntnisse über Tennis verfügen, ebenso sollten Sie sich mit den Spielern auskennen und ihre Leistungsstärke gut einschätzen können.

So funktioniert die Livewetten-Strategie auf Tennis

Möchten Sie Livewetten auf Tennis Wetten platzieren, sollten Sie die Matches sorgfältig auswählen. Sie sollten nur Begegnungen wählen, bei denen ein klarer Favorit auf einen klaren Außenseiter trifft. Sie sollten nicht nur das Spiel, sondern auch die Wettquoten beobachten. Bei den meisten Wettanbietern werden die sich ändernden Quoten farbig markiert angezeigt. Nimmt der Außenseiter dem Favoriten den Aufschlag ab, steigt die Quote für den Favoriten. Nun sollten Sie Ihre Wette platzieren, denn die Wahrscheinlichkeit, dass der Spieler, auf den Sie wetten wollen, das Ruder noch herumreißt, ist umso höher, je eher in einem Satz ein Break erfolgt. Bei verschiedenen Wettanbietern können Sie technische Hilfen nutzen, so können Sie Ihren Einsatz bereits vorab einstellen. Um zugunsten des Favoriten zu retournieren, können Sie zwei Wettmöglichkeiten wählen:

  • Wette auf den laufenden Satz
  • Wette auf das komplette Match

Wetten Sie auf das komplette Match, ist das Risiko deutlich geringer als bei der Wette auf den laufenden Satz. Bei den Livewetten auf Tennis müssen Sie nicht immer abwarten, bis ein Break vollzogen ist. Bereits bei Spielzwischenständen von 0:30 oder 15:40 können die Wettquoten stark ansteigen.

Die Livewetten-Strategie auf Tennis – eine Strategie für erfahrene Wettfreunde

Schauen Sie sich nur hin und wieder Tennis-Matches an und wetten Sie nur gelegentlich, ist die Livewetten-Strategie auf Tennis nicht geeignet. Sie sollten sich bereits gut mit Tennis auskennen und sollten auch über umfassende Kenntnisse über die Spieler verfügen. Sinnvoll ist, dass Sie sich die Weltranglisten anschauen, um den Platz der Spieler herauszufinden. Zusätzlich sollten Sie weitere Informationen heranziehen. Geben Sie nur ein paar Tipps schnell zwischendurch ab, werden Sie mit den Livewetten scheitern. Kenntnisse allein reichen nicht aus, sondern bei den Livewetten ist es besonders wichtig, das Spiel von Anfang bis Ende zu verfolgen. Nur so ist es möglich, im entscheidenden Moment zu reagieren und die Wette zu platzieren. Die Strategie ist mit Aufwand verbunden, denn vor dem Spiel müssen Sie sich näher mit den Spielern beschäftigen, ebenso müssen Sie sich die Zeit nehmen, um das gesamte Match zu verfolgen. Der Zeitaufwand lohnt sich jedoch, denn bei vielen Spielen kommt es zu mehreren ähnlichen Situationen, so können Sie während eines Spiels teilweise mehrere Wetten abschließen. Eine Wette mit der Tiebreak ist sehr zu empfehlen, denn nach einem Breakausgleich kommt es oft zur Satzverlängerung.

Gewinnmöglichkeiten mit Livewetten auf Tennis

Mit der Strategie der Livewetten beim Tennis können Sie nicht jede Wette gewinnen, denn immer kann es zu unvorhergesehenen Situationen kommen. Die Strategie ist sehr gut für erfahrene Tennisfreunde geeignet, die sich gut mit diesem Sport auskennen und die Situation richtig einschätzen können. Echte Tennisfans haben mit dieser Strategie gute Chancen und entwickeln im Laufe der Zeit ein Gespür für die Situation. Verfügen Sie über genügend Erfahrung und haben Sie die richtige Intuition, ist es realistisch, dass Sie ungefähr 80 Prozent Ihrer Wetten gewinnen. Möchten Sie mit dieser Strategie erst beginnen, sollten Sie zuerst nur niedrige Einsätze leisten und dann, wenn Sie immer erfolgreicher werden, die Einsätze langsam erhöhen. Bei Ihren ersten Wetten sind Verluste noch an der Tagesordnung, doch das wird sich im Laufe der Zeit ändern, wenn Sie sich gründlich mit der Materie befassen und die Situation immer besser einschätzen können.

Worauf kommt es bei dieser Tennis Wetten Strategie an?

Bei der Livewetten-Strategie beim Tennis kommt es darauf an, schnell zu reagieren und die Situation richtig einschätzen zu können. Für diese Strategie sind einige Grundsätze wichtig:

  • Sie wetten auf den Favoriten, wenn dieser einen Aufschlag verliert
  • absolute Aufmerksamkeit und hervorragendes Reaktionsvermögen sind wichtig
  • Wette kann auch bei einem Rückstand im Spiel platziert werden

Bei dieser Strategie kommt es auf genügend Fachwissen über Tennis an, ebenso ist die Strategie mit einem hohen Zeitaufwand verbunden. Neben einer guten Vorbereitung müssen Sie die Spiele verfolgen. Allerdings können Sie in einigen Spielen gleich mehrere dieser Wetten abschließen. Möchten Sie diese Strategie erfolgreich durchführen, sollten Sie sich immer gut informieren. So einfach diese Strategie vielleicht auf den ersten Blick erscheinen mag, so schwierig ist sie umzusetzen. Sie ist daher nur für Fortgeschrittene geeignet zudem sollten Sie für ihre Wetten einen seriösen Wettanbieter wie Bet365 oder aber Bet at Home auswählen.

Cashout Tennis Wetten: Gewinne vorzeitig einfahren und Verluste vermeiden

Die Cash out Wetten gehören mittlerweile zum Standard-Repertoire der Buchmacher im Internet. Tipps vorzeitig auscashen zu können, sollten ebenfalls in keiner guten Tennis Wetten Strategie fehlen. Besonders gut geeignet sind Cashouts, wenn Sie eine Tennis Kombiwette mit einer ganzen Reihe von Tipps zusammenstellen. Unserer Erfahrung nach werden Sie häufig in die Situation kommen, dass eine Auswahl auf dem Wettschein sich negativ für Sie entwickelt. Anstatt den Wettverlust hinzunehmen können Sie dem mit einer Tennis Cashout-Wette hilfreich entgegensteuern. In der Regel bieten Ihnen die Sportwettenanbieter die Möglichkeit, einen Wettschein vollständig oder teilweise auszubezahlen.

Beim vollständigen Cashout werden Sie zu den aktuellen Wettquoten, welche angezeigt werden inkl. dem Cashout-Betrag, vorzeitig ausbezahlt. Der Cashout-Betrag kann je nach Konstellation Ihrer Wetten unter dem Wetteinsatz liegen und im Idealfall auch deutlich darüber. Nachdem Cashout gilt der Wettschein als vollständig abgerechnet.

Der teilweise Cashout zahlt Sie zu Ihrem eingestellten Wunschbetrag vorzeitig aus. Allerdings können Sie dabei den Vorteil genießen, dass Ihre Tennis Wetten mit einem Restbetrag komplett weiterlaufen können. Diese Cashout-Form sollten Sie besonders dann wählen, wenn Ihnen ein Kombitipp zwar als zu risikoreich erscheint Sie aber dennoch Chancen sehen, die Wette zu gewinnen.

Bei den meisten Sportwettenanbietern müssen Sie auf Ihre Cashout-Wetten immer ein Auge haben, da sich die Quoten, ähnlich wie bei den Livewetten, laufend anhand des Spielerverlaufs ändern. Warten Sie nicht zu lange auf ein Cashout und wählen Sie den richtigen Zeitpunkt dafür. Neu im Trend sind auch so genannte Automatisierungsregeln für ein Cashout, die aber noch nicht bei jedem Wettanbieter zu finden sind. Damit können Sie das Auscashen von Wetten durch Limits für Gewinne und Verluste automatisieren. Das hat den Vorteil, dass Sie nicht mehr alle Cashout-Wetten beobachten müssen. Besonders praktisch ist das Automatisierungstool, wenn Sie viele Wetten abgegeben haben.

Tennis Wetten auf den Favoriten

Das Wetten auf den Favoriten, hier also auf den Sieger des Tennismatches bringt zwar keine sonderlich hohen Gewinne im Wettverlauf, dennoch ist hier das Risiko des Wettgewinns kleiner und auch mühelos lässt sich nach und nach durchaus gutes Geld verdienen. Die prozentuale Chance, dass der Favorit gewinnt, liegt bei Tennis Wetten gut über 80 Prozent. Die Gewinnchancen liegen hier also äußerst vielversprechend.

Kleine Wetteinsätze als guter Start

Mit dem Beginn von kleinen Wetteinsätzen sollte eine gute Strategie zu Beginn abgedeckt sein. Die Wette muss so früh wie möglich abgeschlossen werden. Live Wetten sollten hierbei also nicht im Vordergrund stehen. Je früher man die Wette auf den Favoriten aufgibt, desto höher sind hier auch die Wettquoten. Dahingehend sind auch im Vorfeld die Wettanbieter zu vergleichen, damit du dir von Anfang an die besten Wettquoten für deine Tennis Wetten sichern kannst.

Gegenwetten – So kannst du deine Verluste verringern

Hat man sich im Vorfeld informiert und eine gründliche Analyse erstellt, kann die Wette platziert werden. Wer seinen möglichen Wettverlust verringern möchte, kann dies mit sogenannten Gegenwetten ebenfalls tun. Entweder man schließt beim gleichen Wettanbieter eine weitere Wette auf den Außenseiter des Tennismatches ab, oder, man eröffnet ein anderes Konto, bei einem ebenfalls gut ausgesuchten Wettanbieter und setzt die gegenteilige Wette auf den Außenseiter dort. Hierbei wettet man auf den Außenseiter natürlich mit einem viel niedrigeren Einsatz, um die unterschiedlich hohen Quoten auszugleichen. Mit dieser Strategie darf man aber natürlich keinen besonders großen Gewinn erwarten. Man hält den Verlust bei einer verlorenen Wette zwar in Grenzen, aber es ist nun kein allzu großer Gewinn mehr möglich.

Unser Fazit zu Tennis Wetten auf den Favoriten:

Der wichtigste Teil der Tenniswette auf den Favoriten ist natürlich die Vorarbeit des Wettkunden. Mit der Prüfung eines geeigneten Wettanbieters beginnend, über die Analyse des Favoriten, aber auch die des Gegners im Match und den dazugehörigen Einflüssen,

  • wie Verletzungen der Spieler
  • die vorhandenen Bodenbeläge, auf denen gespielt wird
  • die derzeitige Form der Spieler
  • und letzten Endes auch den Wettquotenwert,

sind gute Voraussetzungen geschaffen, die Wette für sich zu gewinnen. Sind dennoch die Zweifel über die abgegebene Wette zu groß, sollte eine Gegenwette, hier entweder beim gleichen oder einem anderen Wettanbieter erfolgen. Es kann hier eine Wettabgabe zur Wette für den Sieg des Außenseiters abgeschlossen werden, um nicht den gesamten Wetteinsatz zu verlieren, sollte wider erwartend der Favorit das Match nicht gewinnen.

Das Märchen von absolut sicheren Tenniswetten und Surebets

Im Internet kursieren in Blogs und auf anderen Sportportalen oft Gerüchte von todsicheren Tennis-Wetten. Wir wetten schon seit etlichen Jahren erfolgreich und können Ihnen daher sagen: Absolut sichere Tenniswetten mit einer Gewinngarantie gibt es nicht! Das ist nicht nur beim Tennis, sondern auch bei allen anderen Sportarten so. Denn ein gewisses Risiko bleibt immer. Auch, wenn Ihnen ein Tipp als absolut sicher erscheint. Ein Beispiel dazu. Angenommen ein US-Open Tennisspiel der Herren geht über 3 Gewinnsätze. Der Favorit konnte zwei Sätze schon mit 6:1 und 6:2 für sich entscheiden und führt auch im 3 Satz mit 3:0. Der Tipp erscheint absolut sicher und Sie setzen 500 Euro auf den Favoriten, um auch bei niedriger Quote noch einen lukrativen Gewinn zu erwirtschaften. Nun verletzt sich der Favorit beim Stand von 3:1 aus heiterem Himmel, was beim Tennis übrigens häufiger passiert, und kann sein Spiel nicht mehr fortsetzen. Die Partie wird nun zugunsten des Außenseiters gewertet und Sie verlieren den gesamten Wetteinsatz. Beim Wetten auf Tennisspiele sollten Sie das Verletzungspech daher immer im Hinterkopf behalten. Es kann passieren muss aber nicht.

Zu den Surebets:

Ein weiteres Ammenmärchen sind die sogenannten Surebets. Diese Wetten haben den Ruf, dass Sie beim Tippen immer einen Gewinn erzielen können, ohne dass der Ausgang eines Tennisspiels dabei wichtig ist. Der eigentliche Gewinn wird nicht aus den Tenniswetten bei einem einzigen Buchmacher erzielt, sondern durch Quotendifferenzen zwischen verschiedenen Wettanbietern. Vor der Wettabgabe werden dazu die Wettquoten mehrerer Sportwettenanbieter analysiert. In der Regel tippen Sie dann auf verschiedene Ausgänge eines Tennispartie (meist Siegwetten) und zwar dort, wo Ihnen die besten Quoten dafür geboten werden. Tippen Sie auf verschiedene Ausgänge bei ein und dem gleichen Anbieter, werden Sie in der Regel nicht durch die Quotendifferenzen z. B. Ihre Wettverluste ausbügeln können. Nehmen Sie die Wettabgabe bei verschiedenen Bookies in der Weise vor, wäre es jedoch theoretisch möglich. Soviel zur Funktionsweise der Surebets. Wenn Sie unseren Experten Rat dazu wollen, lassen sich die Finger von Surebets!

Das hat verschiedene gute Gründe. Kunden, die auf Surebets setzen, sind bei den Buchmachern keinesfalls gerne gesehen und Sie werden Probleme bekommen, wenn Sie damit auffallen. Das geht schneller als Sie denken. Denn die meisten Wettanbieter betreiben gleich mehrere Sportwetten-Portale. Im Rahmen der Vorschriften des Wettbetrugs werden diese zudem sowieso laufend überwacht. Surebets sind zwar kein Betrug aber sie sind bei den Buchmachern unerwünscht.

Das nächste Manko der angeblich todsicheren Surebets sind nachträgliche Quotenanpassungen, die auch nach einer vorzeitigen Wettabgabe noch stattfinden können. Denn oft liegen den vermeintlichen Surebets fehlerhafte Quoten zu Grunde, die laut AGB der Buchmacher korrigiert werden dürfen. Danach kann sich aus der Quotendifferenz zu anderen Anbietern aus einem vermeintlichen Gewinn ein Verlust ergeben. Einige Sportwettenanbieter machen sich auch gar nicht die Mühe die Wettquoten zu korrigieren, sondern erklären die Wette einfach für ungültig und geben diese dann anderweitig komplett neu aus. Die Folge ist, dass Sie nun bei einem anderen Buchmacher eine Wette mit ggf. viel Einsatz laufen haben, welche nicht mehr im Rahmen der Surebets abgesichert ist. Auf gut Deutsch haben Sie nun die Kacke am Dampfen. Besonders, wenn Sie die übrigen Wetten auch noch verlieren.

Unser Fazit zu Tennis Wetten

Mit Tennis-Wetten von Zeit zu Zeit oder gar regelmäßig Gewinne einzufahren und ein Plus auf dem Wettkonto zu erwirtschaften ist realistisch. Wir haben Ihnen auf dieser Seite eine ganze Reihe von wichtigsten Tipps bzw. Strategien dazu gegeben und Ihnen auch erklärt, was Sie besser nicht machen sollten. Dem Rat von Profis sollten Sie folgen und es sein lassen eigene Experimente zu machen. Unsere jahrelange Erfahrung wird sich für Sie auszahlen. Verlassen Sie sich darauf.

Ähnliche Beiträge
22/01/2021
0 242
21/01/2021
1 744