UFC Wetten – beste MMA Wettanbieter Deutschland 2021

Kunden aus Deutschland oder Österreich können nur noch bei wenigen Wettanbieter MMA Wetten platzieren, bei den wenigen Wettanbietern wo zum Beispiel UFC Wetten für Spieler aus Deutschland möglich sind, gibt es massive Unterschiede im Wettangebot.

Bei allen Wettanbietern in unserer Tabelle weiter unten können Sportwetten Fans aus Deutschland UFC Wetten auf den Sieger platzieren. Bei einigen Wettanbietern gibt es jedoch auch Sonderwetten wie beispielsweise Wetten auf die Rundenzahl, den genauen Ausgang des Kampfes also, ob dieser durch einen KO, TKO oder Disqualifikation entschieden wird.

Das beste Wettangebot an UFC Sonderwetten gibt es bei Betkwiff, ein derart umfangreiches Angebot an MMA Wetten bietet kein anderer Wettanbieter. Die folgende Tabelle zeigt jene Anbieter aus unserem Wettanbieter Vergleich welche für UFC Wetten für Spieler aus Deutschland und Österreich im Angebot haben.

UFC Wettanbieter

5,0 rating
100% bis zu 200€ Bonus
4,8 rating
100% bis zu 100€ Bonus
4,8 rating
100% bis zu 200€ Bonus
4,8 rating
10€ Überraschungswette zzgl. Bonus
4,5 rating
100€ Freiwette ohne Einzahlung
4,5 rating
50% bis zu 100€
4,5 rating
100% bis zu 200€ Bonus
3,8 rating
100% bis zu 300€ Bonus
3,5 rating
100% Bonus bis zu 100€

Zu jedem Wettanbieter findet ihr einen ausführlichen Testbericht welcher natürlich auch alle Fakten zum Bonus beinhaltet. Der Sportwetten Bonus ist auch ein Punkt, welchen ihr zwingend beachten solltet. Manche Sportarten zählen zum Beispiel nicht zu den Umsatzbedingungen oder es dürfen mit Bonusguthaben erst gar keine Wetten platziert werden. Bevor ihr also mit einem Sportwetten Bonus MMA Wetten platziert schaut in die Bonusbedingungen und spielt im Zweifelsfall ohne Bonus, damit seid ihr auf der sicheren Seite.

UFC Wetten bei Betkwiff

Der Wettanbieter Betkwiff mag noch neu am Markt sein ist aber dennoch die aktuelle Nummer 1 für jeden MMA Wettinteresierten. Neben den Standartwetten wie Sieg oder Niederlage, Runden und K.O. gibt es zahlreiche Sonderwetten die rund um den Hauptkampf platziert werden können und die gesamte Fight Night zu einem Wettevent und großem Cashday machen können. Insbesondere auf den Hauptkampf lassen sich zahlreiche UFC Wetten abschließen.

4,8 rating
10€ Überraschungswette zzgl. Bonus

Betkwiff UFC Wetten

UFC Wetten bei 22Bet

Der Wettanbieter 22Bet ist die absolute Nummer 1, wenn es um UFC Wetten geht. Nicht nur der Fakt, dass hier auf nahezu alle Kämpfe MMA Wetten platziert werden können machen das 22Bet UFC Wettangebot so gut, sondern vor allem auch die zahlreichen Sonderwetten. Anders als bei den meisten anderen Wettanbietern finden sich bei 22Bet bis zu 180 Sonderwetten pro Kampf. Diese Zahl wird allerdings nur bei den absoluten Top Fights erreicht, doch auch bei Kämpfen mit weniger prominenter Besetzung sind eigentlich immer rund 90 Sonderwetten verfügbar. Neben MMA Wetten können auch KSW Wetten platziert werden. Neukunden erhalten bei 22Bet einen 122 Euro Bonus, aufgrund der schlechten Bonusbedingungen sollte man aber auf diesen verzichten. Dadurch können Sie auf alles Wetten, ohne Rücksicht nehmen zu müssen, und demnach auch schneller ihre Gewinne Auszahlen lassen.

3,0 rating
100% bis zu 122€ Bonus
22Bet UFC Wetten

UFC Wetten bei 888Sport

888sport ist einer der bekanntesten online Wettanbieter. Bereits seit 2008 können die User hier UFC Wetten mit guten Quoten platzieren. Neben den top UFC Quoten gibt es neben der Einzahlung sogar noch einen exklusiven 888sport Bonus, der noch größere Vorteile bringt als das ohnehin schon gute reguläre Bonusangebot des Buchmachers. Unser exklusiver 888sport Willkommensbonus führt zur Verdoppelung der ersten Einzahlung, so dass Sie bis zu 100 Euro zusätzlich als Bonusguthaben gutgeschrieben bekommen.

3,5 rating
100% Bonus bis zu 100€
888 Sportwetten

UFC Wetten bei bei 20Bet

20Bet Sportwetten bietet ebenfalls ein sehr gutes Angebot an UFC Wetten. UFC Live Wetten werden nur bei großen Kämpfen angeboten. Spielt man bei seinen MMA Wetten lieber Sonderwetten statt der üblichen Ergebniswetten, so ist das bei 20Bet auch möglich. Eine richtig gute Auswahl an UFC Sonderwetten gibt es aber nur bei den Top Kämpfen. KSW Wetten bietet 20Bet nicht an, möchte man KSW Sportwetten platzieren, sollte man auf einen der oben genannten Wettanbieter zurückgreifen. Der Neukundenbonus von 20Bet ist ein 100% Bonus bis zu 100 Euro. Auch hier der Hinweis, achten Sie auf die Bonusbedingungen!

3,3 rating
100% bis zu 100€ Bonus
20Bet MMA Wetten

MMA Wetten bei Dozenspins

Bei Dozenspins Sportwetten findet ihr ein gutes Angebot an MMA Wetten und auch KSW Sportwetten Fans kommen hier nicht zu kurz. Es gibt für alle Kämpfe mindestens Siegwetten und für die Top Kämpfe auch diverse Sonderwetten. Mit dem Wettanbieter Betkwiff kann das Wettangebot von Dozenspins in den Bereichen UFC/MMA und auch im Bereich der KSW Sportwetten nicht mithalten, aber eine gute Alternative ist dieser Sportwetten Anbieter allemal. Neukunden erhalten bei Dozenspins einen 100% Sportwetten Bonus im Wert von bis zu 200 Euro auf ihre erste Einzahlung. Der Sportwetten Bonus kann, soweit wir dies in den Bonusbedingungen entnehmen konnten, auch für UFC oder KSW Sportwetten genutzt werden. Alles in allem ist Dozenspins ein Sportwetten Anbieter mit einem soliden Angebot mit UFC und KSW Wetten.

Dozenspins MMA Wetten

UFC Wetten Tipico

UFC Wetten Tipico: Tipico gilt als einer der größten Wettanbieter in Deutschland und hat neben der UFC auch weitere MMA-Organisationen wie Bellator im Angebot.

Die Wettangebote fallen hierbei aber eher vereinzelt aus, sodass zum jetzigen Zeitpunkt MMA nicht einmal mehr in der Hauptübersicht zu finden ist. Das bedeutet aber nicht, dass UFC Wetten Tipico komplett ausgeschlossen sind. Der Wettmarktführer hat vereinzelt UFC Wetten im Angebot, sodass es sich vor dem nächsten UFC-Event unbedingt lohnt, vorbeizuschauen. Generell raten wir allerdings nicht dazu UFC Wetten bei Tipico zu tätigen, da andere Anbieter wesentlich bessere Quoten bieten.

Tipico UFC Wetten

Was bedeutet MMA?

MMA steht für Mixed Martial Arts und zählt zu den Vollkontakt-Kampfsportarten, bei denen die Fighter verschiedene Kampfsportarten beherrschen. In der Regel sind das die Sportarten Boxen, Kickboxen, Taekwondo, Muay Thai, Jiu-Jitsu, Ringen, Judo und Sambo. Die MMA Kämpfe werden international im Fernsehen übertragen. Zu den bekanntesten Veranstaltern der Turniere zählt die Ultimate Fighting Championship (UFC). Im Gegensatz zu anderen Kampfkünsten kann beim MMA auch im Bodenkampf geschlagen und getreten werden.

MMA, UFC und Bellator – was ist das eigentlich genau?

UFC/MMA Wetten

Während es sich bei UFC und Bellator um die populärsten Veranstalter für Kampfsport-Wettkämpfe dreht, ist MMA das Kürzel für die eigentliche Sportart. Beim Mixed Martial Arts treten Fighter verschiedener Kampfkünste gegeneinander an. Dabei wird im Vollkontakt-Modus gekämpft. Das heißt Tritte, Schläge und andere Kampftechniken werden mit voller Kraft gegen den Gegner ausgeführt. Ein Abstoppen oder Andeuten von Treffern gibt es beim MMA also nicht. Allerdings dürfen die Techniken der Kampfsportler nur erlaubte Trefferflächen erreichen. Jedem MMA Kampf wohnt daher ein Schiedsrichter bei.

Genau wie bei den meisten anderen Kampfsportarten auch, erfolgt beim Mixed Martial Arts eine Einteilung der Kämpfer nach Gewichtsklassen. Das Ziel von MMA ist den gegnerischen Kämpfer innerhalb einer vorgegebenen Rundenzeit, je nach Wettkampf bis zu 5 Minuten, zu besiegen. Ein Gegner kann abklopfen, um aufzugeben, oder k.o. geschlagen zu werden. Kann ein MMA Fight nicht innerhalb der vorgegebenen Kampfrunden durch abklopfen oder einen K.O. beendet werden, erfolgt eine Wertung nach Punkten durch die Kampfrichter. Auch eine Disqualifikation eines oder sogar beider Kämpfer ist möglich. Auf die Wettkämpfe können bei den Online Wettanbietern MMA-Wetten abgegeben werden. Im Groben lassen sich die Gewinnchancen der Fighter über die Begrifflichkeiten Underdog und Favorit sowie über die Wettquoten erkennen. Beim Mixed Martial Arts sind sowohl männliche als auch weibliche Fighter sehr populär.

UFC & MMABellatorPFLKSW

UFC und MMA Wetten

UFC steht für Ultimate Fighting Championship. Bei der UFC handelt es sich um eine amerikanische MMA-Organisation mit Sitz in Las Vegas. Die UFC ist der größte und angesagteste Mixed Martial Arts Veranstalter der Welt. Der erste UFC Fight männlicher Kämpfer wurde 1993 ausgetragen. Seit 2012 treten bei der UFC auch Frauen gegeneinander an. Die Wettanbieter im Internet bieten eine große Vielzahl von UFC Wetten an.

Bellator Wetten

Hinter der UFC ist Bellator Fighting Championship, kurz nur Bellator genannt, steckt die zweit populärste MMA-Organisation in Amerika. Der Veranstalter organisiert Wettkämpfe, die in Form von Ausscheidungsturnieren mit vier Gewichtsklassen stattfinden. Der Sieger des Turniers kann gegen den Champion der Promotion antreten. Wettangebote für Bellator Wetten sind bei vielen Wettanbietern als Alternative zu den UFC Sportwetten zu finden.

PFL Wetten

PFL ist die Abkürzung für Professional Fighters League. Die Professional Fighters League stammt wie die UFC aus den Vereinigten Staaten. Anders als die UFC hat die PFL ihre Wettkämpfe während der Corona-Pandemie pausiert und erst kürzlich (April 2021) wieder gestartet. Das Wettangebot ist bei den PFL Wetten nahezu Identisch mit dem Angebot bei UFC Wetten. Die meisten UFC Wettanbieter bieten auch Sportwetten auf Wettkämpfe der Professional Fighters League an. Geprüft haben wir Betkwiff, Rabona, Betinia, Sportempire und 20Bet. Bei diesen Wettanbietern können MMA Fans aus Deutschland auf die PFL wetten. Das PFL Wettangebot umfasst bei den meisten Wettanbietern lediglich 1/2 Wetten, wer Spezialwetten sucht wird nur bei Betkwiff fündig.

KSW Sportwetten

KSW steht für Konfrontacja Sztuk Walki. Konfrontacja Sztuk Walki ist eine in Polen (Warschau) ansässige Mixed-Martial-Arts Organisation. Unter den MMA Sportwetten Fans in Europa sind KSW Kämpfe sehr beliebt, so fand in 2017 im polnischen Nationalstadion die 39. Gala von KSW statt, bei welcher 56.000 Zuschauer anwesend waren. Dies zeigt, dass MMA Kämpfe, denn nichts anderes sind die Kämpfe der KSW, auch in Europa sehr beliebt sind. Nicht alle UFC Sportwetten Anbieter haben auch KSW Wetten im Angebot. Die Wettanbieter Betkwiff sowie Rabona Sportwetten haben KSW Sportwetten im Angebot auch für Spieler aus Deutschland.

4,8 rating
10€ Überraschungswette zzgl. Bonus

MMA Sportwetten Regeln

Um eine bessere Grundlage für Ihre UFC Wetten zu haben, sollten Sie sich das Regelwerk einmal näher anschauen. Je nach Mixed Martial Arts Organisation (UFC, Bellator, etc.) und je nach Land kann das Regelwerk voneinander abweichen. Es gibt jedoch einige Regeln, die sich international als Standard etabliert haben. Dieser Standard wird als Unified Rules of MMA bezeichnet.

Bei den Männern ist das Kämpfen mit freiem Oberkörper, barfuß und mit kurzer Hose Pflicht. An Schutzausrüstungen müssen getragen werden: Tiefschutz, Zahnschutz sowie 110 gr schwere Faustschützer.

Gewichtsklasse Gewicht
Atomgewicht bis 48kg ( nur Frauen)
Fliegengewicht bis 56,7kg
Bantamgewicht bis 61,2kg
Federgewicht bis 65,8kg
Leichtgewicht bis 70,3kg
Weltlergewicht bis 77,1kg
Mittelgewicht bis 83,9kg
Halbschwergewicht bis 93,0kg
Schwergewicht bis 120,2kg
Superschwergewicht ab 120,2kg


UFC Rundenzeiten:

  • Normale Kämpfe: 3 Runden zu je 5 Minuten
  • Hauptkämpfe (kein Titelkampf): 3 bis 5 Runden zu je 5 Minuten
  • Titelkämpfe: 5 Runden zu je 5 Minuten

Die Unified Rules of MMA legen insgesamt 31 Fouls fest. Bei diesen Fouls handelt es sich um unerlaubte Kampftechniken oder grob unsportliches Verhalten. Prinzipiell ist jegliche Art von Angriffen unter die Gürtellinie, Wirbelsäule, Nieren, Kehle, Hinterkopf und Greifen des Schlüsselbeins sowie Kopfstöße verboten, um schwere Verletzungen zu vermeiden. Gleiches gilt für Kniestöße und Tritte, die an am Boden liegenden Gegnern ausgeführt werden. Des Weiteren dürfen die Finger und Füße, insbesondere die Zehen, nicht verdreht oder abgespreizt werden.

Als Foul gewertet wird auch unsportliches Verhalten, wie an den Haaren ziehen, in die Augen stechen, in den Mund greifen, mit Fingern in Körperöffnungen und Wunden zu fassen, Beleidigungen, Anspucken, Kratzen, Kneifen, Hose festhalten, Kampfvermeidung sowie den Gegner während Pausen, Unterbrechungen und außerhalb des Rings anzugreifen.

Die Entscheidungen des Schiedsrichters und der Kampfrichter haben ebenfalls oberste Priorität. Werden Schiedsrichterentscheidungen missachtet liegt ein Regelverstoß vor. Je nach Schwere der Verstöße werden die Fighter ermahnt oder bei wiederholten Verstößen im Extremfall disqualifiziert.

Das Regelwerk zu kennen kann für Sie von entscheidendem Vorteil sein, wenn Sie lukrative MMA-Wetten abgeben möchten. Das gilt besonders für die UFC Live-Wetten, die Sie zur Laufzeit eines Wettkampfes abgeben können.

Auf welche Wettausgänge kann man bei UFC Wetten?

In der Regel gibt es bei Mixed Martial Arts immer einen Sieger zu verzeichnen, der sich entweder durch Aufgabe des Gegners (Abklopfen), einen K.O., Punktsieg oder in Ausnahmefälle durch eine Disqualifikation ergibt.

Sie haben bei den UFC Wettanbietern aber nicht nur die Möglichkeit eine MMA Wetten auf den Sieg eines Kämpfers abzugeben. Denn es gibt eine ganze Reihe von Ausgängen des Kampfes, auf die Sie selbstverständlich auch wetten dürfen. Je nach Wahrscheinlichkeit können Sie eine niedrige oder höhere Wettquoten beim UFC Wettanbieter erwarten.

  • O. (Kämpfer wird bewusstlos geschlagen)
  • Technical K.O, auch Referee Stoppage genannt (Schiedsrichter bricht Kampf z. B. wegen Verletzung ab)
  • Submission (Persönliche Aufgabe eines Fighters)
  • Full Distance (Sieg nach Punkten nach allen Runden)
  • Doctor Stoppage (Arzt bricht Kampf zugunsten eines Siegers ab)
  • Corner Stoppage (Ein Trainer Team wirft das Handtuch)
  • Disqualification (Abbruch wegen Regelverstößen)
  • Split Draw (Unentschieden bei dem 2 Kampfrichter jeweils für einen Fighter stimmen und der 3 Ringrichter den Kampf als Unentschieden wertet oder ähnliche Konstellationen)

Wie Sie sehen, ist beim MMA theoretisch auch ein Unentschieden (Draw) möglich, auf das Sie ggf. beim Wettanbieter eine MMA Wetten abgeben können. Doch es gibt noch einige weitere Wettmöglichkeiten für Ihre Tipps, die wir Ihnen nachstehend beschreiben.

Spezielle UFC Sportwetten

Die MMA-Wettmärkte werden für männliche Kämpfer als auch weibliche Fighter angeboten. Anders als bei den meisten anderen Sportarten haben auch MMA-Kämpfe der Frauen weltweit einen hohen Stellenwert und werden bei fast jedem UFC Wettanbieter angeboten. Prinzipiell sind Bei MMA-Wetten reguläre Sportwetten im Pre-Match Bereich (Wettabgabe vor dem Kampfbeginn) sowie MMA Live-Wetten (zur Kampflaufzeit), auch InPlay-Wetten genannt, möglich. Abgesehen von den Sport- und Live-Wetten gibt es auch noch Spezialwetten und Langzweitwetten. Dazu gleich noch mehr.

Wie viele Wettmärkte angeboten werden, ist von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich. Einige MMA Wettanbieter konzentrieren sich nur auf simple Siegwetten, andere gehen mit Ihren Wettangeboten und Wettoptionen schon etwas mehr ins Detail. In der Regel besteht ein MMA-Event aus einer ganzen Vielzahl von Wettkämpfen, sodass Sie immer eine angemessene Auswahl an UFC Sportwetten zur Verfügung haben. Nachstehend wichtige Märkte stehen bei einigen Sportwetten Anbietern übrigens nur in englischer Sprache zur Verfügung.

Populäre MMA Sportwetten

  • UFC Siegwetten bzw. Match-Wetten oder 2-Weg Wetten (Sieger des Kampfes)
  • Über/Unter Wetten auf die Anzahl von Kampfrunden
  • Runden und (deren) Ausgang
  • Rundenwetten (z. B. Sieger einer bestimmten Runde)
  • Wann endet der Kampf?
  • Kampfausgang allgemein (Gewinnmethode, Art des Siegs)
  • Sonderfälle, wie Unentschieden
  • Gewinnt nach Entscheidung
  • Gewinnt vorzeitig
  • Outright MMA Wetten als Langzeitwette (Wetten auf unbestätigte UFC Kämpfe)
  • Spezialwetten auf Turniersieger, Weltmeister etc.

Als Wettsysteme können Sie, je nach MMA Wettanbieter, Einzelwetten, Kombiwetten und Systemwetten auswählen. Bei den Kombiwetten müssen Sie mindestens 2 Wettkämpfe dem Wettschein zufügen, bei Systemwetten mindestens 3.

Eine Sonderstellung bei den Wettarten nehmen die Outright MMA Wetten ein. Dabei geht es um Wettoptionen auf Märkte von unbestätigten Kämpfen. Das heißt es ist noch nicht sicher, ob der UFC Kampf überhaupt stattfindet. Meist definieren die MMA Wettanbieter dafür einen bestimmten Zeitraum, in dem der Kampf dann noch bestätigt werden muss, damit Ihre UFC Sportwetten gültig wird. Erfolgt innerhalb des Zeitraums keine Bestätigung, wird die Wette für ungültig erklärt. Der Vorteil von MMA Outright-Wetten ist, dass Sie von höheren Wettquoten als bei den bereits bestätigten Kämpfen profitieren können. Die Outright-Wetten sind eine Form der Langzeitwetten.

Internationale MMA-Wettbewerbe

Das Wettangebot für UFC Sportwetten richtet sich bei den Sportwetten Anbietern natürlich auch nach den verfügbaren Wettbewerben. In diesem Bereich zählen die Kämpfe der UFC und von Bellator sicherlich zu den angesagtesten und häufigsten Events. Doch es gibt auch noch einige andere interessante Wettkämpfe mit lukrativen Wettquoten für Sie zu entdecken.

Angesagte MMA-Wettkämpfe:

  • UFC-Kämpfe
  • Bellator MMA Turniere
  • World Series of Fighting (WSOF) Kämpfe und Turniere
  • Invicta FC – MMA Kämpfe nur von Frauen
  • ONE Championship – asiatische MMA Wettkämpfe von Männern und Frauen
  • KSW – Konfrontacja Sztuk Walki

Eine Sonderform der Wettkämpfe bieten Ihnen natürlich immer Titelkämpfe. Meistens können Sie dabei auf die Superstars des MMA-Kampfsports wetten.

Superstars des MMA Kampfsports und Erfolgsbilanzen strategisch für UFC Sportwetten nutzen

Wenn Sie bei Ihren UFC-Sportwetten mehr Erfolg haben möchten, sollten Sie sich neben den Regeln natürlich auch über die Kämpfer näher informieren. Es gibt UFC Fighter, die zu den Ever-Greens zählen und häufig oder fast immer gewinnen und solche, die sich auf einem aufsteigenden Ast befinden. Letztere dürfen Sie unseren Erfahrungen nach auf keinen Fall unterschätzen. Dazu zählen besonders MMA-Kämpfer, die bisher eine gewisse Siegerserie zu 0 oder Unentschieden hingelegt haben und das auch, wenn es sich dabei noch nicht um besonders viele Siege handelt.

Was hat es eigentlich mit der Siegserie auf sich? Und wo finde ich Informationen dazu? Die bisherige Erfolgsbilanz der MMA Fighter wird vor jedem Kampf im TV angezeigt. Selbstverständlich können Sie die aktuelle Bilanz aber auch über die Websites der MMA-Organisation und auf Sportportalen in Erfahrung bringen. Die Siegserie gibt Ihnen einen genauen Aufschluss darüber, wie gut der Kämpfer in Form und wie gefährlich er ist. In der Erfolgsbilanz werden jedoch nicht nur die Siege verzeichnet, sondern auch Niederlagen und Unentschieden (Draw). Dafür bedient man sich einer einfachen Kurzform, wie das nachstehende Beispiel eines UFC Kämpfers zeigt.

UFC Beispiel:

Fighter XYZ (29-3-1)
Die UFC Kurzbilanz zeigt Ihnen 29 Siege, 3 Niederlagen und 1 Unentschieden an. Da ein Unentschieden nur äußerst selten vorkommt, kann die letzte Angabe dann auch einfach wegfallen. Sofern ein Fighter an mehreren unterschiedlichen Wettbewerben teilnimmt, beispielsweise UFC und Bellator, was durchaus öfter vorkommt, wird die Anzeige durch die Kürzel der Wettbewerbe ggf. erweitert.

Mehrere Wettbewerbe Beispiel:

Fighter XYZ (UFC 21-3-1, Bellator 14-2)
Das Prinzip der Anzeige von Sieg, Niederlage, Unentschieden bleibt immer das gleiche. Die Erweiterung gibt Ihnen jedoch zusätzliche wichtige Information über den Kämpfer.

Abgesehen von den beschriebenen Erfolgsbilanzen haben manche Kämpfer auch in den Kampfsportarten, die sie beherrschen, verschiedene Titel gewonnen. Dazu zählen zum Beispiel Sambo Weltmeistertitel, internationaler bzw. amerikanischer Kickbox-Champion, Asian Boxchampion, Thai Box Weltmeister usw. Diese besonderen Auszeichnungen und Errungenschaften können sich natürlich auch auf den Kampfverlauf und damit das Ergebnis auswirken. Wichtige Informationen dazu erfahren Sie vor allem über die Übertragung von Bellator und UFC Wettkämpfen im Fernsehen, da diese fast immer von den Kommentatoren und Ansagern vor Beginn des Wettbewerbs genannt werden. Selbstverständlich können Sie diese Hintergrund-Informationen aber auch im Internet selbst nachschlagen, um eine bessere Entscheidungshilfe für Ihre MMA Sportwetten zu haben.

Sofern Sie in der Welt des Mixed Martial Arts noch nicht so beheimatet sind oder noch nicht alle männlichen und weiblichen Superstars kennen, haben wir nachstehend mal eine kleine Liste für Sie erstellt. Da sich die Erfolgsbilanzen laufend ändern, haben wir diese weggelassen.

10 UFC Superstars (Männer):

  • Jan Błachowicz
  • Conor McGregor
  • Jon Jones
  • Henry Cejudo
  • Demetrious Johnson
  • Tony Ferguson
  • Daniel Cormier
  • Max Holloway
  • Stipe Miocic
  • Dustin Poirier

10 UFC Superstars (Frauen):

  • Amanda Nunes
  • Ronda Rousey
  • Cris Cyborg
  • Holly Holm
  • Joanna Jedrzejczyk
  • Valentina Shevchenko
  • Rose Namajunas
  • Jennifer Maia
  • Marloes Coenen
  • Claudia Gadelha

Verlassen Sie sich bei Ihren MMA-Wetten jedoch nicht nur auf die Superstars. Denn unserer Erfahrung nach, kann beim Mixed Martial Arts alles passieren. Es kann sich für Sie lohnen auch mal die ein oder andere UFC Sportwetten auf einen klaren Außenseiter (Underdog) abzugeben.

Sportwetten Strategie für UFC Wetten, die verschiede Kampfkünste und Kampfstile berücksichtigt

Eine gute Sportwetten Strategie bei den MMA-Wettprognosen erfolgreicher zu werden, ist sich mit den Kampfstilen der Fighter näher zu beschäftigen. Dazu müssen Sie in Erfahrung bringen, welche Kampfkünste, zum Beispiel Boxen, Kickboxen, Taekwondo, Muay Thai, Jiu-Jitsu, Ringen, Judo und Sambo, von den Kampfteilnehmern beherrscht werden. Einige UFC Fighter, wie zum Beispiel Conor McGregor, sind gleich in mehreren Kampfsportarten zuhause und können deshalb für einen Gegner immer gefährlich sein. Ein Kampfstil kann eher zurückhaltend, also verteidigend, sein oder aggressiv mit der Absicht den Gegner ständig mit Angriffen zu beschäftigen.

Außerdem gelten Kampfsportarten, wie zum Beispiel Jiu-Jitsu und Sambo, im Bodenkampf als besonders gefährlich. Einige Superstars verlieren unseren Erfahrungen nach des Öfteren mal gegen Underdogs mit Jiu-Jitsu und Sambo Kampftechniken. Sambo ist eine russisch-sowjetische Kampfsportart, die unter MMA Kämpfern sehr gefürchtet ist. Der MMA Fighter Khabib Nurmagomedov ist ein Meister des Sambos und wurde in der UFC noch nie besiegt.

Im Distanz-Kampf und Clinch sind besonders die Kampfsportarten Muay Thai (Thai Boxen), Kickboxen und auch in einigen Fällen Taekwondo gefährlich. Bei UFC Wettbewerben, in denen Kämpfer Muay Thai und Kickboxen praktizieren, ist sehr häufig ein K.O. durch Knie- oder Ellenbogentechniken zum Kopf zu beobachten oder der Gegner wird mit Low-Kicks zum Oberschenkel kampfunfähig gemacht. Im Gegensatz dazu ist Taekwondo nicht ganz so gefährlich und zählt nicht, wie Thai Boxen und Kick Boxen, zu den Vollkontakt-Kampfsportarten. Taekwondo ist ein Semi-Kontakt Kampfsport, das heißt, dass z. B. Tritte und Schläge nur angedeutet oder nicht mit voller Kraft ausgeführt werden.

Das ist nur das Basis-Wissen über einige Kampfsportarten, die beim MMA zum Einsatz kommen. Weiterführend ist die Kunst natürlich abschätzen zu können, wie sich die verschiedenen Kampfsportarten gegeneinander auswirken. Ein Spezialist für Jiu-Jitsu und/oder Sambo wird sicherlich versuchen einen MMA Kämpfer, der Muay Thai oder Kick-Boxen beherrscht, in einen Bodenkampf zu verwickeln. Der Grund dafür ist, dass er in der Distanz den Kampf mit hoher Wahrscheinlichkeit verlieren wird. Im Bodenkampf gibt es kaum gefährlichere Kampfsportarten als Jiu-Jitsu und Sambo.

Kombi Wetten

Selbstverständlich bietet sich Ihnen bei UFC Sportwetten die Möglichkeit, mehrere Wettkämpfe für eine MMA Kombiwette zusammenzustellen. Damit eine Kombiwette automatisch aktiv wird, benötigen Sie 2 Auswahlen von Wettbewerben auf dem Wettschein. Bei einer MMA Kombiwette werden die Quoten einzelner Auswahlen zusammenaddiert und anhand Ihres Einsatzes wird ein Gesamtgewinn berechnet. Um mehr Geld zu gewinnen, müssen Sie in der Regel weniger Wetteinsatz bei Kombitipps opfern, als es zum Beispiel bei einer Einzelwette der Fall ist. Je nach Sportwetten Anbieter stehen Ihnen außerdem noch Features, wie eine Kombiversicherung oder ein Kombibonus zu Verfügung. Bei beiden Features ist eine Mindestanzahl von Tipps auf dem Wettschein vorgeschrieben. Erfüllen Sie die Mindestanzahl können Sie Ihren MMA-Kombiwette mit der Kombiversicherung gegen einen Verlust absichern. Den Kombibonus handelt es sich um einen Gewinnaufschlag in Prozent, der Ihnen gewährt wird, wenn Sie Ihre Kombiwette gewinnen.

MMA Wetten mit System

Eine weitere lukrative Möglichkeit, die Sie unbedingt mal ausprobieren sollten, sind die MMA Systemwetten. Bei einer Systemwette brauchen Sie vereinfacht gesagt nur eine bestimmte Anzahl von Tipps richtig haben. Das heißt zum Beispiel bei einer UFC Systemwette für 3 Auswahlen müssen Sie nur 2 davon gewinnen, um eine Auszahlung zu erhalten. Natürlich können Sie sich auch mehr Auswahlen für Ihre MMA-Systemwette zusammenstellen. Anders als die Kombiwetten basieren die Systemwetten darauf, gleich mehrere Ausgänge von Wettkämpfen zu berücksichtigen. Daraus ergeben sich im Endeffekt ggf. deutlich mehr Wetten, die MMA Systemwetten natürlich teurer machen als andere Wettsysteme. Der höhere Wetteinsatz kann sich aber für Sie lohnen. Denn Ihre Chancen Geld zu gewinnen sind bei Systemwetten deutlich höher, als es bei MMA Einzelwetten und Kombiwetten der Fall ist.

Cash Out MMA Wetten

Eine MMA Cash Out Wette dürfen Sie schon vor Ende eines UFC Wettbewerbs ganz oder teilweise beenden, wenn Sie entweder den Wettgewinn vorzeitig einstreichen möchten oder sich der Kampfverlauf zu Ihren Ungunsten entwickelt. Das ist besonders dann sehr praktisch, wenn Ihnen eine Auswahl Ihrer Kombiwetten Ihnen vermutlich den ganzen Tippschein „versauen“ wird. Cashout wetten sind kein Wettsystem, stehen Ihnen aber bei sehr vielen Sportwetten Anbietern als zusätzliches Feature zur Verfügung. In der Regel werden diese auch entsprechend gekennzeichnet – entweder sofort im Wettschein oder in der Wetthistorie. Beachten sollten Sie allerdings, dass ein Cashout unter Umständen nicht während des gesamten Kampfverlaufs verfügbar ist. Wenn ein am Boden liegender Kämpfer ordentlich Schläge einstecken muss, werden Sie Ihren Wettschein nicht mal eben ganz oder teilweise auscashen dürfen. Natürlich sind auch andere Konstellationen denkbar.

Vor und Nachteile von UFC Wetten

Vorteile:

  • Vorteilhafte Quoten
  • Unvorhersehbare Ergebnisse
  • Hohe Gewinne möglich
  • Fachwissen bringt Vorteile

Nachteile:

  • Gute Kenntnisse notwendig
  • Keinerlei verlässliche Statistiken

Vorteile von UFC Wetten

UFC Wetten besitzen oftmals ziemlich vorteilhafte Quotenschlüssel. Dies liegt unter anderem daran, dass oftmals nur sehr wenige statistische Informationen zu Kämpfen oder Kämpfern zur Verfügung stehen. Bei den regulären Sportarten, wie Fußball, arbeiten die Sportwetten Anbieter sehr oft mit Statistiken, um die Ausgabe von Wettquoten zu berechnen. Im Bereich der MMA-Wetten gibt es deutlich weniger statisches Material vor der Quotenausgabe auszuwerten. Im Grunde genommen wird nur die Erfolgsbilanz von Sieg, Niederlage oder Unentschieden ausgewertet und fließt in die Quotenberechnung mit ein. Die Quotenvergabe der UFC Wettanbieter könnte deshalb in einzelnen Fällen recht ungenau sein. Lohnenswerte Wettquoten sind in Bezug auf UFC Wetten deshalb keine Seltenheit.

Da UFC Wetten bei vielen Wettanbietern entweder gar nicht oder nur sehr überschaubar vorhanden sind, legen sich die Buchmacher, die MMA Wetten anbieten, besonders ins Zeug, da Sie diese Nische bestmöglich ausnutzen möchten. Nur so können kleinere Wettanbieter in diesem Geschäft überleben. Als Wettfreund kann man sich in Bezug auf UFC Wetten deshalb über hohe Quotenschlüssel und diverse Sportwetten Bonusaktionen freuen.

MMA-Kämpfe gehören zu den kompliziertesten Kampfsportarten der Welt. Dies liegt daran, dass es in dieser Sportart unglaublich viele verschiedene Kampftechniken gibt. Wer auf die UFC tippen möchte, muss sich also definitiv auskennen. Aber warum ist das ein Vorteil?

UFC-Kämpfe sind definitiv berechenbarer als andere Sport-Events. Wer das nötige Fachwissen besitzt, kann hier also durchaus tolle Gewinne einfahren.

Nachteile von UFC Wetten

Das Fehlen von statistischen Informationen ist selbstverständlich nicht nur vorteilhaft. Wer gescheite Informationen für seine UFC Wetten sucht, könnte bei diesem Vorhaben nämlich große Probleme haben. Falls zu wenige Informationen vorliegen, ist ein falscher Tipp keinesfalls unwahrscheinlich. Für Wettfreunde, die das nötige Fachwissen besitzen und zudem einige Kämpfe verfolgen können, sollte dies allerdings kein allzu großes Problem sein.

Der Sport ist besonders für Neulinge und frische Wettfreunde schwer greifbar. Um sichere UFC Wetten abschließen zu können, müssen Sie sich als Neuling gut vorbereiten und ausgiebig mit dem Sport auseinandersetzen. Sie müssen zudem auch die verschiedenen Kampftechniken verstehen und kennen, damit sie verschiedene Kämpfer analysieren können.

Fast alle guten Informationen, die man in Bezug auf die UFC und MMA finden kann, sind in englisch verfasst. Dies liegt daran, dass diese Sportarten vor allem in USA verfolgt werden. Wer Informationen für seine Wetten finden möchte, braucht also gute Englischkenntnisse. Sie können sich derzeit bei der Informationsbeschaffung nämlich nicht nur auf deutsche Seiten verlassen.

Es gibt derzeit nur sehr Wettanbieter, die UFC Wetten in ihrem Wettangebot aufgenommen haben. Da die Auswahl sehr beschränkt ist, könnte die Suche nach dem passenden MMA Wettanbieter also ziemlich schwierig werden. Um Ihnen die Suche zu erleichtern, haben wir diesen Ratgeber für Ihre MMA Wetten verfasst, sodass Sie mit Leichtigkeit den passenden UFC Wettanbieter finden können.

4,8 rating
10€ Überraschungswette zzgl. Bonus

Gibt es neue UFC Wettanbieter?

UFC Wetten werden in Deutschland, Österreich und der Schweiz immer beliebter. Es sollte also klar sein, warum immer mehr neue Wettanbieter MMA Wetten anbieten möchten. Neue Wettanbieter können allerdings oftmals kein sehr breites Wettangebot in Bezug auf die UFC Wetten anbieten. In anderen Bereichen können diese Wettanbieter aber dafür umso mehr überzeugen.

Zu den neuen UFC Wettanbietern gehören unter anderem:

  • Betinia (Gründung im Jahr 2020)
  • Rabona (Gründung im Jahr 2019)
  • NEO.bet (Gründung im Jahr 2018) 
  • FEZbet (Gründung im Jahr 2018)

Wie Sie sehen, gibt es also noch nicht allzu viele neue UFC Wettanbieter. Dies liegt insbesondere daran, dass sehr lange unklar war, ob UFC Wetten in Deutschland legal sind. Dank den neuen einheitlichen Regelungen steht nun allerdings fest, dass Sie vollkommen legal auf die UFC und andere MMA-Events wetten können.

Wetten auf MMA und die UFC sind in Deutschland, Österreich und der Schweiz vollkommen legal. Dies ist aber, wie oben bereits erwähnt, noch nicht lange der Fall. Wettanbieter die MMA Wetten anbieten möchten, müssen zudem eine für das jeweilige Land gültige Lizenz besitzen. Warum es nur sehr wenige Wettanbieter mit MMA und UFC Wetten gibt, sollte also definitiv klar sein. Die wenigen Wettanbieter, die UFC Sportwetten anbieten, haben allerdings bereits ein überraschend breites Wettangebot. 

Sind UFC Wetten verboten?

In letzter Zeit stoßen wir immer häufiger auf das Thema: Sind UFC Wetten verboten? In diesem Abschnitt beschreiben wir den Status Quo und geben die Gründe an, die zur momentanen Verunsicherung beitragen.

Sind UFC Wetten verboten? Die Diskussion hat vor einiger Zeit in Deutschland begonnen, als vielen Spielern aufgefallen ist, dass UFC Wetten bei vielen Wettanbietern von heut auf morgen verschwunden sind. Die Frage stellt sich: Sind UFC Wetten verboten?

Um die Frage vorab zu beantworten: UFC Wetten sind nicht verboten – weder in Deutschland, noch in Österreich oder in der Schweiz. Die Diskussion, ob UFC Wetten verboten sind, ist in Deutschland aufgrund des Staatsvertrags zur Neuregulierung des Glücksspielwesens entstanden, der ab dem 1. Juli 2021 umgesetzt wurde.

Was die meisten nicht wussten: „Technisch gesehen“ sind UFC Wetten verboten – zumindest vor der Reform. Bis vor kurzem hatten die Online-Spielotheken und -Wettbüros nicht in Deutschland ihren Sitz, sondern meistens im europäischen Ausland. Dasselbe galt für die vielen Wettanbieter in deutschen Großstädten. Die Neuregulierung des Glücksspielwesens in Deutschland hat diese Grauzone nun endlich beseitigt und die Wettindustrie auch hierzulande legalisiert. Doch genau hier treten neue Probleme für die Buchmacher auf:

Bei der Neuregulierung des Glücksspielwesens in Deutschland handelt es sich um einen dicken Wälzer, der genau vorgibt, welche Art von Wetten erlaubt und welche verboten sind. Des Weiteren werden präzise Angaben zu den Rahmenbedingungen wie beispielsweise Einzahlungslimits gemacht – hier ist der Gesetzgeber genau. Wobei er weniger genau ist, ist die Definition einer Sportart. Während traditionelle Sportarten wie Fußball und Tennis sicher als Sport durchgehen, herrscht bei modernen Sportarten wie MMA oder eSports Diskussionsbedarf. 

Die Buchmacher versuchen daher, sich so gut es geht an die Vorgaben zu halten. Um auf Nummer sicher zu gehen, werden daher schwammige Sportarten vorübergehend aus dem Angebot gestrichen. Das ist zwar bedauerlich, aber aus Unternehmersicht durchaus nachvollziehbar – vor allem dann, wenn man sich vor Augen führt, dass Fußball ca. 90% aller Wettumsätze generiert und alle anderen Sportarten nur einen Bruchteil der Einnahmen ausmachen.

Die eingängige Fragestellung „Sind UFC Wetten verboten“ kann daher verneint werden. Heutzutage kann jeder ganz legal Wetten auf die UFC abschließen. Vielmehr sind es die Spielmacher, die auf Nummer sicher gehen müssen. Es wird sicherlich noch einige Zeit dauern, bis mehr Klarheit über die Neuregelungen besteht – bis dato müssen sich UFC-Fans gedulden. 

Deutschland

UFC Wetten Deutschland

ufc wetten deutschlandUFC Wetten Deutschland sind ebenfalls völlig legal. Es fällt jedoch auf, dass viele Buchmacher in letzter Zeit UFC Wetten Deutschland streichen. Das Problem rührt aus dem neuen Glücksspielstaatsvertrag, der Sportwetten in Deutschland seit Juli 2021 legalisiert.

Da es sich bei der MMA aber nicht um einen offiziellen Sport handelt, tun sich viele Buchmacher schwer damit, UFC Wetten Deutschland anzubieten. Daher hat sich die Auswahl an UFC Wetten Deutschland in letzter Zeit deutlich verringert. Wir nehmen jedoch an, dass die UFC Wetten Deutschland früher oder später wieder zurückkehren werden, da auch die Popularität und Akzeptanz hierzulande weiter zunimmt. 

Österreich

UFC Wetten Österreich

UFC Wetten Österreich: Die Alpenrepublik hat die Qual der Wahl, wenn es um den passenden Wettanbieter geht.

UFC Wetten Österreich sind bereits seit langem legal, sodass sich die Österreicher den passenden Anbieter aus einem großen Angebot heraussuchen können.

Des Weiteren nimmt auch der Sport selbst immer mehr an Fahrt auf, sodass wir in Zukunft auf noch mehr Top-Athleten aus Österreich hoffen können.

Schweiz

UFC Wetten Schweiz

UFC Wetten Schweiz sind ebenfalls wie in Deutschland oder Österreich nicht verboten – jedoch fällt hier die Auswahl an Anbietern deutlich geringer aus.

Das liegt vor allem daran, dass mit der neuen Gesetzgebung aus dem Jahre 2019 Sportwetten aus dem Ausland nicht mehr in der Schweiz angeboten werden dürfen. Daher müssen sich Schweizer MMA Fans mit dem inländischen UFC Wetten Schweiz begnügen.

Fazit zu UFC Wetten

Fans von MMA Wetten kommen nach wie vor auf ihre kosten, wenngleich es deutlich weniger Wettanbieter gibt welche MMA Wetten für Kunden aus Deutschland anbieten. Warum dies so ist konnten uns auch die Wettanbieter selbst nicht erklären. Einige Wettanbieter verweisen auf den Glücksspielstaatsvertrag in Deutschland, dieser verbietet jedoch an keiner Stelle explizit MMA Wetten. Es gibt durchaus einige Wetten welche in Deutschland dank des wirren Glücksspielstaatsvertrages verboten sind wie zum Beispiel Wetten auf e-sport oder auch Politik Wetten. Wir könnten aber keinen Absatz finden welcher sich explizit auf MMA Sportwetten bezieht. Wie dem auch sei, stand heute ist es für Sportwetten Fans aus Deutschland nach wie vor möglich auf MMA Kämpfe zu wetten, nur eben nicht mehr bei allen verfügbaren Wettanbietern.

4,8 rating
10€ Überraschungswette zzgl. Bonus

Häufige Fragen zu MMA Wetten & UFC Wetten

Gibt es MMA Sportwetten Bonus Angebote?

In der Regel hat jeder Online Sportwetten Anbieter einen Willkommensbonus für Neukunden im Programm, den Sie auch für Ihre MMA-Tipps nutzen dürfen. In einigen Sonderfällen ist das allerdings nicht immer der Fall. Das heißt der Wettbonus ist dann nur für bestimmte Sportarten nutzbar. Im Bereich der Boni für Stammkunden gibt es eigentlich nur sehr wenige Bonusangebote für MMA. Meistens werden diese Bonusaktionen dann vor Titelkämpfen oder UFC Fights mit besonderen Superstars bekanntgegeben. Einige Wettanbieter haben einen Kombibonus im Programm, der jedoch ähnlich, wie der Willkommensbonus, eingeschränkt sein kann.

Es gibt nur 2-Weg UFC Wetten, stimmt das?

Jein. Die 2-Wege UFC Sportwetten bzw. 1/2 Siegwetten sind bei allen Sportwetten Anbietern mit Mixed Martial Arts Wettangeboten Standard. Je nach Wettanbieter werden unter anderem auch die Wettmärkte Über/Unter, alle Arten von Rundenwetten, Gewinnt nach Entscheidung, Gewinnt vorzeitig, MMA Outrights (Langzeitwetten) und Art des Kampfausgangs angeboten. Auf welche der genannten und weiteren Märkte Sie wetten können, ist von Sportwetten Anbieter zu Anbieter unterschiedlich geregelt.

Gibt es auch deutsche MMA-Wettkämpfe, Events und Sportwetten?

Ja. Allerdings muss man sagen, dass diese deutlich weniger populär sind als die aus den USA oder anderen Ländern. Der bekannteste MMA-Wettkampf ist die German MMA Championship (GMC). Das Reglement der deutschen MMA-Kämpfe ist deutlich strenger als es bei der UFC und Bellator der Fall ist und viel weniger von Brutalität geprägt. Bellator und UFC Kämpfe sowie deren Übertragung sind in Deutschland prinzipiell verboten. Mixed Martial Arts Wetten für die German MMA Championship sind bei den Sportwetten Anbieternn im Internet leider nur selten bis gar nicht zu finden.

Was muss ich bei MMA Wetten auf die Rundenzahl beachten?

Welche Zeit und Anzahl bei den Kampfrunden veranschlagt werden, ist anhängig von der Art des Kampfes. Normale MMA Wettkämpfe sind auf 3 Runden zu 5 Minuten ausgelegt, Hauptkämpfe mit Stars auf 3 bis 5 Runden zu je 5 Minuten sowie Titelkämpfe, bei deinen es um zum Beispiel die MMA Weltmeisterschaft geht, auf 5 Runden zu je 5 Minuten. Die Anzahl der Kampfrunden kann entscheidend für den Ausgang eines Wettbewerbs sein. Denn viele MMA Fighter richten ihr Vorgehen strategisch danach aus.

Was sind Outright MMA Wetten?

Die Outright MMA Wetten stellen eine Sonderform der Sportwetten da. Im klassischen Sinne handelt es sich dabei um Langzeitwetten mit guten Quoten, die Sie auf unbestätigte Wettkämpfe abgeben dürfen. Die Bestätigung der Kampfteilnehmer muss im Nachhinein innerhalb eines bestimmten Zeitraums erfolgen, damit Ihre Outright-Wette gültig wird. Outrights bieten Ihnen bessere Quoten, als es bei regulären Pre-Match Tipps der Fall ist.

Wie kann ich mich am besten über UFC Fighter und MMA Wettbewerbe informieren?

Unsere Hauptquelle für Informationen über MMA sind die Bellator und UFC Fight Nights, die im TV übertragen werden (meist Pay-TV oder Streaming beim Buchmacher). Vor dem eigentlichen Wettkampf sollten Sie sich besonders das Introducing, also das Vorstellen der Kämpfer, nicht entgehen lassen. Denn dort werden die meisten Hintergrund-Infos bekanntgegeben. Falls Sie nicht immer Zeit haben einen Wettkampf zu verfolgen, ist natürlich auch das Internet eine gute Stütze. Neben zahlreichen angesagten Sportportalen betreibt die UFC und Bellator eine eigene Website. Zusätzlich können Sie natürlich Informationen zu den Kämpfern in Google suchen (Tipp dazu: Kämpfername + Wiki).

Lohnen sich MMA Sportwetten?

Ja. Sie können davon ausgehen, dass viele Buchmacher deutlich weniger Marge bei der Ausgabe von Quoten in Abzug bringen. Außerdem sind die Wettquoten der Bookies als deutlich unsicherer zu bewerten, weil die Quotenberechnung keine umfangreiche statistische Grundlage hat. Sie haben mit Ihren MMA-Tipps also mehr Gewinnaussichten, als es zum Beispiel bei den Fußballwetten der Fall wäre.