Skip to main content

3. Liga Sportwetten

Wie zu vermuten, handelt es sich bei der 3. Liga um die dritthöchste Liga im deutschen Profifußball. Sie wurde als neue Spielklasse zwischen der 2. Bundesliga und der Regionalliga eingeführt.

Die besten Wettanbieter für Sportwetten auf die 3. Liga

# Wettanbieter Vorteile Bonus Bewertung
1 Bet3000
  • 150€ Wettbonus + 20% Cashback
  • Sehr gutes Wettangebot
  • Erstklassige Wettquoten

100%bis 150€ + 20% Cashback

96 von 100

Bonus Holen!

Erfahrungen

2 LeoVegas
  • 100€ Wettbonus
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Gutes Wettangebot

100%bis 100€

96 von 100

Bonus Holen!

Erfahrungen

3 888Sport
  • 100% bis zu 100€ Wettbonus
  • Doppelter auf Wette ihrer Wahl
  • Gute Wettquoten

200%bis 100€

96 von 100

Bonus Holen!

Erfahrungen

4 Rizk
  • 100% Bonus bis zu 100€
  • Super schnelle Auszahlungen
  • Sehr gutes Wettangebot

100%bis 100€

96 von 100

Bonus Holen!

Erfahrungen

5 Bet at Home
  • 100€ Wettbonus
  • Bonus Code: FIRST
  • Akzeptiert PayPal

50%bis 100€

95 von 100

Bonus Holen!

Erfahrungen

Vereinfachtes Verfahren bei der Mannschaftsauswahl

Anders als 1974 bei Einführung der 2. Liga oder der Zusammenführung der beiden 2. Ligen 1981 gab es bei der Einführung der 3. Liga keine komplizierte Sonderwertung. Für die Bestimmung der Mannschaften zur 3. Liga wurde ausschließlich das Abschneiden der aktuellen Vorsaison herangezogen. Die Mannschaften der Plätze Drei bis Zehn der jeweiligen Schlusstabelle der beiden Staffeln der Regionalliga waren automatisch sportlich für die 3. Liga qualifiziert. Hinzu kamen dann noch die vier Absteiger aus der Zweiten Liga.

Von Beginn an besteht die 3. Liga aus 20 Mannschaften, die um den Aufstieg in die 2. Bundesliga spielen. Zum Ende einer Saison steigen der Tabellenerste und -zweite direkt auf, der Tabellendritte muss Relegationsspiele gegen den Drittletzten der 2. Bundesliga bestreiten. Die drei Mannschaften am Ende der Tabelle steigen in die Regionalliga als vierte Klasse ab und werden durch drei Aufsteiger aus der Regionalliga ersetzt. Die vier besten Teams der Liga qualifizieren sich automatisch für den DFB-Pokal.

Imago/Bild13

Diskussion über die Teilnahme von zweiten Mannschaften

Nachdem sich im Gründungsjahr maximal vier zweite Mannschaften von Profivereinen für die 3. Liga qualifizieren konnten, wurde diese Regelung anschließend ausgesetzt. Für den Fall, dass die 3. Liga mit zweiten Mannschaften überfüllt worden wäre, war eine Überprüfung für 2010 vorgesehen. Das Problem erledigte sich dann jedoch mehr oder weniger von allein, da ohnehin nie mehr als vier Zweitvertretungen von Bundesligavereinen in der 3. Liga spielten. Die Vereine verzichteten daraufhin im Gegenzug auf das Recht, mit ihren zweiten Mannschaften im DFB-Pokal anzutreten und auf Fernsehgelder.

Sämtliche Mannschaften der 3. Liga sind verpflichtet, mindestens vier Spieler pro Spiel auf dem Spielberichtsbogen aufzuführen, die für eine DFB-Auswahlmannschaft spielberechtigt sind und am 01.07. der jeweiligen Spielzeit noch nicht das 23. Lebensjahr vollendet haben. Zweite Mannschaften von Erst- und Zweitligisten dürfen in einem Spiel maximal 3 Spieler einsetzen, die zum 01.07. das 23. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.

Insgesamt spielten seit Gründung der 3. Liga 48 Vereine in dieser Liga. Die Würzburger Kickers und der 1. FC Magdeburg sind die jüngsten Neuzugänge, die zweite Mannschaft des VfB Stuttgart sowie Rot-Weiß Erfurt waren in allen bisherigen 8 Spielzeiten in der Liga vertreten.

Folgende Mannschaften sind seit Gründung der 3. Liga in die 2. Bundesliga aufgestiegen:

Spielzeit Mannschaften

2008/09 1. FC Union Berlin + Fortuna Düsseldorf + SC Paderborn 07
2009/10 VfL Osnabrück + FC Erzgebirge Aue + FC Ingolstadt 04
2010/11 Eintracht Braunschweig + Hansa Rostock + Dynamo Dresden
2011/12 SV Sandhausen + VfR Aalen + SSV Jahn Regensburg
2012/13 Karlsruher SC + Arminia Bielefeld
2013/14 1. FC Heidenheim + RB Leipzig + SV Darmstadt 98
2014/15 Arminia Bielefeld + MSV Duisburg

Folgende Mannschaften sind seit der Gründung der 3. Liga in die Regionalligen abgestiegen:

Spielzeit Mannschaften

2008/09 Kickers Emden + VfR Aalen + Stuttgarter Kickers

Kickers Emden als sechster der Schlusstabelle verzichtete auf eine weitere Teilnahme in der 3. Liga aus finanziellen Gründen. Dafür konnte die Mannschaft von Wacker Burghausen, die eigentlich sportlich abgestiegen war, in der 3. Liga bleiben
2009/10 Borussia Dortmund II + Holstein Kiel + Wuppertaler SV
2010/11 TuS Koblenz + Bayern München II + RW Ahlen

Als Elfter der Abschlusstabelle stellte der TuS Koblenz keinen Antrag auf eine Lizenz für die 3. Liga und stieg somit in die Regionalliga West ab. Dadurch blieb die sportlich abgestiegene Mannschaft von Werder Bremen II in der Liga.

RW Ahlen wurde zum Ende der Saison wegen Eröffnung des Insolvenzverfahrens auf den letzten Tabellenplatz zurückgestuft und stieg direkt über die Regionalliga hinaus in die NRW-Liga ab. Hierdurch konnte erneut die sportlich abgestiegene Mannschaft von Wacker Burghausen in der Liga verbleiben.
2011/12 FC Carl-Zeiss Jena + RW Oberhausen + Werder Bremen II
2012/13 Kickers Offenbach + SV Babelsberg 03 + Alemannia Aachen

Kickers Offenbach wurde die Lizenz für die kommende Saison der 3. Liga verweigert und musste absteigen, dadurch blieb die sportlich abgestiegene Mannschaft des SV Darmstadt 98 in der Liga.
2013/14 SV Elversberg + Wacker Burghausen + 1. FC Saarbrücken
2014/15 Borussia Dortmund II + SpVgg Unterhaching + SSV Jahn Regensburg

Bei Wetten in der 3. Liga gelten generell niedrigere Limits als beispielsweise in der ersten oder zweiten Bundesliga. Die meisten Sportwettenanbieter lassen für diese Liga keine besonders hohen Wetteinsätze zu, da die Gesamtumsätze für die einzelnen Partien doch eher gering sind. Der normale Hobbywetter ist davon jedoch eher nicht betroffen, da die in diesem Bereich üblichen Wetten von bis zu 100 Euro natürlich auch hier ohne Probleme gesetzt werden können. Noch wichtiger als die möglichen Wetteinsätze sollte für jeden Wetter jedoch die Recherche sein, wie die mannschaftliche Situation für die Partien aussieht. Ein für Mannschaften der 3. Liga sicherlich nicht ganz einfaches Unterfangen, da die neuesten Informationen über Spiele, Spieler und Verletzungen nur selten im Fernsehen offenbart werden.

Die Gegebenheiten sind für den Wetter in der 3. Liga anders

Andererseits kann man über die örtlichen Tageszeitungen, und natürlich mit ein wenig Recherche auch im Internet, etliche Informationen über die Vereine der 3. Liga erhalten. Ohnehin herrschen bei Vereinen der 3. Liga vollkommen andere Voraussetzungen, als in den höheren Ligen. So kann es bei einem dieser Vereine spielentscheidend sein, sollte einer der besten Spieler infolge einer Sperre oder Verletzung nicht an einem Spiel teilnehmen können. Ein Vorfall der in höherklassigen Vereinen unter Umständen noch problemlos durch eine Mannschaftsumstellung oder einen Ersatzspieler aufgefangen werden kann.

Die Vereine der oberen beiden Ligen sind sehr häufig in der Lage, solche Ausfälle zu kompensieren, während die Kader in der 3. Liga meist nicht mehr so breit sind. Da machen sich solche Auswirkungen wesentlich stärker bemerkbar. Gerade deshalb ist es bei Spielen der 3. Liga entscheidend, dass man als Sportwetter möglichst optimal vorbereitet ist.

Neben eigenen Recherchen sind allerdings auch die Informationen der Buchmacher hilfreich. Sie bieten ihren Kunden meist einen umfangreichen Statistikteil an, der wichtige Informationen liefert. So ist es beispielsweise ein sehr wichtiger Hinweis, wenn eine Mannschaft seit Wochen in Auswärtsspielen kein Tor mehr geschossen hat. Das sind Informationen, die sich aus den Statistiken der Buchmacher ableiten lassen.

Auch bei den Bewertungen der zweiten Mannschaft von Bundesligisten haben die Wetter es nicht leicht. Der jeweilige Leistungsstand ist nicht immer einfach oder leicht einzuschätzen, da die Mannschaften sehr häufig von Spiel zu Spiel in verschiedenen Aufstellungen antreten. Das liegt unter anderem daran, dass Spieler mit besonders guten Leistungen oft zur Belohnung in den Bundesligakader berufen werden. Andererseits wird die zweite Mannschaft von Bundesligisten sehr häufig auch dazu genutzt Spielern, die in der ersten Mannschaft selten eingesetzt werden, mit einer fortlaufenden Spielpraxis zu versorgen. Da kann es dann durchaus vorkommen, dass ein Bundesliga- oder sogar Nationalspieler nach einer längeren Verletzungspause für die Mannschaft in der 3. Liga aufläuft. Es ist nicht bekannt wieso dies der Fall ist, aber in der 3. Liga enden Spiele häufiger mit einem Unentschieden als in der ersten oder zweiten Bundesliga.

Oft sind nur Standardwetten möglich

In der 3. Liga sind die Möglichkeiten für Spezialwetten eher gering. Der überwiegende Teil der Buchmacher konzentriert sich darauf, seinen Kunden die normalen und üblichen Wetten anzubieten. So kann man meist lediglich auf das Endergebnis, den Halbzeitstand oder die Anzahl der Tore wetten.

Die Anbieter von Sportwetten setzen meist sehr hoch qualifizierte Buchmacher ein, damit möglichst realitätsnahe Quoten ermittelt werden. Das liegt schließlich auch im Interesse des Anbieters, der ja auch einen Gewinn erwirtschaften möchte. Bei der großen Anzahl von Sportereignissen und Spielen ist jedoch kein Buchmacher in der Lage, jede Partie bis ins kleinste Detail zu untersuchen und bewerten. Dadurch hat man in der 3. Liga recht gute Chancen mit aktuellen und regionalen Informationen ein Spiel besser einschätzen zu können, als der Buchmacher.

Oft bessere Quoten als in den Top-Ligen

Ganz besonders interessant bei Wetten in der 3. Liga ist die oft deutlich bessere Quote gegenüber Spielen in den europäischen Top-Ligen. In der Bundesliga muss man nicht lange darüber diskutieren, dass die gegnerische Mannschaft nur sehr geringe Erfolgsaussichten hat, solange sie gegen Bayern München antreten muss. Da ist das Leistungsvermögen, auch von Topmannschaften, in der 3. Liga wesentlich schwerer einzuschätzen, was am Ende zu interessanten Quoten führt. Das ist dann jedoch auch gleichzeitig der Nachteil beim Wetten in der 3. Liga. Möchte man realistische Chancen auf einen richtigen Tipp haben, muss man grundsätzlich gut informiert sein. Leider ist der zeitliche Aufwand zum Erhalt dieser Informationen teilweise recht hoch.

Rating: 5.0/5. Von 6 Abstimmungen.
Bitte warten...
Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge