Kann man mit Sportwetten Geld verdienen?

Die Antwort auf diese Frage ist ja und nein. Sportwetten sind beliebt, besonders jetzt, da Online-Wettanbieter im Internet präsent sind. Bei diesen Online-Wettanbietern sind die Auszahlungsquoten deutlich besser als bei den Wettannahmestellen in der Stadt, es lässt sich also bei den Online-Wettanbietern besser Geld verdienen als bei den örtlichen Wettannahmestellen. Die meisten Menschen, die Sportwetten abschließen, machen das hobbymäßig, der mögliche Wettgewinn ist also nur zweitrangig. Menschen, die Sportwetten als Hobby platzieren, wetten meistens auf den Sieg ihrer Lieblingsmannschaft. Ist Ihre Lieblingsmannschaft Hannover 96 oder die TSG Hoffenheim, so ist es fast schon aussichtslos, mit Wetten auf den Sieg dieser Mannschaften Geld zu verdienen. Anders sieht es da schon aus, wenn Bayern München, Borussia Dortmund oder Hertha BSC Ihre Lieblingsmannschaft ist, denn hier ist es wahrscheinlicher, dass diese Mannschaften gewinnen. Es gibt allerdings professionelle Sportwetter, die nichts anderes tun als Sportwetten abzuschließen und damit Geld verdienen. Bis dahin ist es ein langer Weg, auch diese professionellen Sportwetter haben einmal klein angefangen.

Die besten Online Wettanbieter

EinzahlungsbonusBewertungBonusQuotenAngebotZahlung
100% bis zu 120€ Bewertung : 9 / 10 10 / 109.8 / 109.5 / 1010 / 10 Wetten.com Bonus Bonus Code : Nicht Nötig Wetten.com IM TEST
100% bis zu 100€ Bewertung : 10 / 10 10 / 1010 / 1010 / 1010 / 10 Bet365 Bonus Bonus Code : Nicht Nötig Bet365 IM TEST
100% bis zu 150€ Bewertung : 9.7 / 10 9.4 / 1010 / 1010 / 109.1 / 10 Bet3000 Bonus Bonus Code : Nicht Nötig Bet3000 IM TEST
100% bis zu 100€ Bewertung : 9 / 10 10 / 1010 / 109.7 / 109.6 / 10 Bet at Home Bonus Bonus Code : FIRST Bet at Home IM TEST
100% bis zu 200€ Exklusiv! Bewertung : 10 / 10 10 / 1010 / 109.7 / 109.6 / 10 Betway Bonus Bonus Code : Nicht Nötig Betway IM TEST

Was Sie bei Sportwetten beachten sollten

Möchten Sie mit Sportwetten Geld verdienen, kommt es auf einige Dinge an. Ganz wichtig ist es, realistisch an die Sache heranzugehen und nicht auf den Sieg Ihrer Lieblingsmannschaft zu wetten. Ist Borussia Mönchengladbach Ihre Lieblingsmannschaft, so können Sie auf den Sieg dieser Mannschaft wetten, doch sollten Sie genau analysieren, ob die Mannschaft eine Chance hat. Es kommt also darauf an, welchen Gegner die Mannschaft hat. Möchten Sie mit Sportwetten Geld verdienen, können Sie nach den Quoten des Wettanbieters gehen, denn die Quoten drücken aus, wie wahrscheinlich das Eintreffen eines Ereignisses ist. Umso niedriger die Quote, umso höher ist die Wahrscheinlichkeit für ein Ereignis. Die Wettanbieter ziehen verschiedene Fakten für den Eintritt eines Ereignisses heran:

  • Platz der Mannschaft in der Tabelle und Punktestand
  • Ergebnisse vergangener Spiele
  • Spieler, die krankheitsbedingt oder bedingt durch Rote Karten ausfallen
  • aktuelle Situation in der Mannschaft

Natürlich kann es immer wieder passieren, dass ein Ereignis nicht eintritt, denn die Situation in einem Spiel kann sich noch schnell ändern. Gerade das macht die Spiele so spannend. Möchten Sie mit Sportwetten erfolgreich sein, sollten Sie sich genau über die Mannschaften informieren, um die Situation einschätzen zu können. Nicht immer hat der Wettanbieter mit seinen Quoten tatsächlich Recht, sondern es kann hin und wieder passieren, dass er die Situation falsch einschätzt und daher falsche Quoten ansetzt.

Geld

Ein Startkapital ist wichtig

Um mit Sportwetten Geld zu verdienen, benötigen Sie ein solides Startkapital. Zuerst ist das Wetten nur eine Nebeneinkunft; Sie werden, wenn Sie mit dem Wetten erst beginnen, noch viele Verluste hinnehmen müssen. Das ist ganz normal, Sie sollten sich davon nicht entmutigen lassen. Die Erfahrung kommt später, Sie sammeln mit der richtigen Strategie und mit einer guten Vorbereitung auf Ihre Wetten immer mehr Erfahrung. Wichtig ist, dass Sie sich auf eine Sportart und möglichst nur auf eine Liga konzentrieren, um sich nicht zu verzetteln. Ist Fußball Ihre Sportart, können Sie sich beispielsweise auf die erste Bundesliga konzentrieren. Sie können dabei auf mehrere Spiele wetten und Kombiwetten platzieren. Solche Kombiwetten versprechen zwar höhere Gewinne, da die Quoten für die enthaltenen Tipps miteinander multipliziert werden, doch ist auch nur ein einziger Tipp falsch, haben Sie Ihre gesamte Kombiwette verloren. Um Ihre Wetteinsätze zu platzieren, sollten Sie über ein solides Startkapital verfügen, denn Sie müssen zu Anfang davon ausgehen, dass Sie Ihre Wette und damit Ihre Einsätze verlieren. Es mag verlockend sein, auf eine Wette einen hohen Einsatz zu leisten, wenn es wahrscheinlich ist, dass eine Mannschaft gewinnt. Sie sollten sich allerdings nicht zu weit aus dem Fenster lehnen und zu Beginn eher geringe Einsätze platzieren. Erst dann, wenn Sie Erfolge verzeichnen, sollten Sie Ihre Einsätze langsam erhöhen.

Was macht einen Wettprofi aus?

Es gibt Menschen, die mit Wetten ihr Geld verdienen und keiner anderen beruflichen Tätigkeit mehr nachgehen. Diese Menschen haben eine Strategie entwickelt und haben sich auf Wetten auf eine bestimmte Sportart spezialisiert. Ohne Analysen geht für diese Profi-Wetter gar nichts. Es mag zwar angenehm erscheinen, nur Sportwetten zu platzieren und davon zu leben, doch so einfach ist es nicht. Damit ein professioneller Sportwetter erfolgreich ist, muss er

  • Geld- und Risikomanagement betreiben
  • umfangreiche Analysen vornehmen
  • genau überlegen, auf welche Spiele er wettet

Ein Geld- und Risikomanagement ist wichtig, denn es kann immer passieren, dass eine Wette verloren wird, da ein Spiel einen anderen Ausgang als erwartet nimmt. Für den Fall, dass eine Wette, auf die ein hoher Einsatz geleistet wird, verloren geht, müssen genügend Rücklagen vorhanden sein. Das Bauchgefühl hat bei Profiwettern nichts verloren, es geht darum, die Mannschaften genau zu analysieren.

Wetten aus Profession – eine rechtliche Grauzone

In Deutschland bewegen sich Sportwetten als Profession noch in einer rechtlichen Grauzone. Das Gesetz schreibt vor, dass Sie als Sportwetter eine Wettsteuer von 5 Prozent bezahlen, doch müssen Sie die Steuer nicht an das Finanzamt abführen. Die Wettanbieter sind zur Abführung der Steuer an das Finanzamt verpflichtet, doch können sie die Steuer an die Wettkunden weitergeben und vom Wetteinsatz oder vom Bruttogewinn abziehen. Nun stellt sich allerdings die Frage, was steuerlich mit Ihren Einnahmen aus Wetten passiert. Erzielen Sie mit Sportwetten ein ansehnliches Einkommen, steht die Frage im Raum, ob Sie darauf noch eine Einkommenssteuer zahlen müssen, auch dann, wenn der Wettanbieter die Wettsteuer bereits von Ihrem Wettgewinn abgezogen hat. Diese Frage kann nicht eindeutig beantwortet werden, es liegen keine Angaben vor, wie Wetteinnahmen steuerlich behandelt werden. Möchten Sie mit Wetten Geld verdienen und keiner anderen Tätigkeit mehr nachgehen, sollten Sie niemandem etwas von Ihrer Einnahmequelle erzählen. Ganz gewiss treten genügend Menschen auf den Plan, die Ihnen Ihre Einnahmequelle neiden könnten und versuchen, Ihnen an den Karren zu,… naja, Sie wissen schon. Freuen Sie sich über Ihre Einnahmen und schweigen Sie.

Wetten nach Fähigkeiten und Kenntnissen

Jeder professionelle Sportwetter spezialisiert sich auf eine Sportart, mit der er sich besonders gut auskennt. Das kann Fußball sein, denn dafür werden die meisten Wetten angeboten, doch kann es auch Tennis sein. Zumeist konzentrieren sich die Wettprofis auf populäre Sportarten, für die besonders viele Wetten angeboten werden. Möchten Sie mit Wetten auf eine bestimmte Sportart erfolgreich sein, kommt es darauf an, dass Sie sich sehr gut damit auskennen. Sie sollten auch über genügend Kenntnisse über die Liga verfügen, beispielsweise über

  • Bundesliga
  • spanische Primera Division
  • englische Premier League
  • italienische Serie A

Geld verdienen ist mit Sportwetten möglich

Geld verdienen ist mit Sportwetten möglich, doch sollten Sie sich langsam an die Sache herantasten. Sie sollten zuerst das Wetten nur als Nebenerwerb betrachten und sich dann, wenn Sie genügend Erfolg haben, mit einer Sportart und einer Liga beschäftigen und darauf wetten. Möchten Sie Geld mit Sportwetten einnehmen, brauchen Sie ein solides Kapital als Rücklage. Sie sollten ein gutes Geld- und Risiko-Management betreiben.