Kaum jemand schließt noch Wetten in der Stadt ab. Die Anfahrt ist umständlich, ganz zu schweigen von den hohen Gebühren. Es gibt zahlreiche Wettanbieter im Internet, die über ein breites Angebot verfügen. Bei der Auswahl kommt es nicht nur auf die Anzahl der Sportwetten an. Die Ein- und Auszahlungen spielen ebenfalls eine wichtige Rolle. Schließlich möchtest du dein Geld in sicheren Händen wissen. Hier kann PayPal mit besonders guten Konditionen punkten, da die Angabe von sensiblen Daten entfällt. Zudem ist der E-Payment-Dienst für sofortige Transaktionen bekannt. Alle wichtigen Infos rund um PayPal Wettanbieter!
PayPal Sportwetten Anbieter Vergleich
WettanbieterBONUSBewertungBONUS CODE
1
100% bis zu 100€
Bonus 9.3/10
Quoten 9.3/10
Bewertung 9/10
Bet at Home Bewertung
Bonuscode : FIRST Bonus Holen
2
100% bis zu 100€
Bonus 10/10
Quoten 10/10
Bewertung 10/10
Bet365 Bewertung
Bonuscode : Nicht Nötig Bonus Holen
3
100% bis zu 110€
Bonus /10
Quoten /10
Bewertung 9/10
Interwetten Bewertung
Bonuscode : SUPERBONUS Bonus Holen
4
100% bis zu 150€
Bonus 10/10
Quoten 10/10
Bewertung 9.7/10
Bet3000 Bewertung
Bonuscode : Nicht Nötig Bonus Holen
5
400% bis zu 40€
Bonus 10/10
Quoten 10/10
Bewertung /10
Betvictor Bewertung
Bonuscode : Nicht Erforderlich Bonus Holen
6
100% bis zu 200€
Bonus 9.5/10
Quoten 9.5/10
Bewertung 10/10
Betway Bewertung
Bonuscode : Nicht Nötig Bonus Holen
7
100% bis zu 100€
Bonus 9.5/10
Quoten 9.5/10
Bewertung 9.3/10
Tipico Bewertung
Bonuscode : Nicht Nötig Bonus Holen
8
100% bis zu 100€
Bonus 9.5/10
Quoten 9.5/10
Bewertung 9/10
X-Tip Bewertung
Bonuscode : Nicht Erforderlich Bonus Holen
9
100% bis zu 100€
Bonus /10
Quoten /10
Bewertung 9/10
Btty Bewertung
Bonuscode : Nicht Nötig Bonus Holen
10
100% bis zu 150€
Bonus 9.8/10
Quoten 9.8/10
Bewertung 4/10
Cherrycasino Sportwetten Bewertung
Bonuscode : Nicht Erforderlich Bonus Holen
11
100% bis zu 150€
Bonus 9.7/10
Quoten 9.7/10
Bewertung 10/10
Sportingbet Bewertung
Bonuscode : Nicht Nötig Bonus Holen
12
100% bis zu 200€
Bonus 9.4/10
Quoten 9.4/10
Bewertung 9.8/10
Mybet Bewertung
Bonuscode : Nicht Nötig Bonus Holen
13
100% bis zu 100€
Bonus 9.7/10
Quoten 9.7/10
Bewertung 9/10
888 Sport Bewertung
Bonuscode : Nicht Nötig Bonus Holen

Was sind PayPal Sportwetten?

PayPal hat sich zur Nummer 1 bei Sportwetten entwickelt. Nicht ohne Grund genießt der E-Payment-Dienst eine so hohe Bekanntheit. Ein wichtiges Argument ist der Käuferschutz, der in dieser Form einzigartig ist. 2015 hat PayPal den Gang an die Börse gewagt. Bis dahin war es ein weiter Weg: Im Jahr 1998 erfolgte die Gründung des Unternehmens. Die Führung setzte auf die Zusammenarbeit mit Onlineshops.

Vor allem die Kooperation mit eBay stellte sich als Wachstumsgarant heraus. PayPal konnte Billpoint, den eigenen Zahldienst von eBay, schnell überflügeln. Im Jahr 2002 kaufte das Auktionshaus den E-Payment-Dienst auf. Billpoint wurde eingestellt, da PayPal bei den Käufern derart beliebt war. Bis heute konnte der Dienstleister seine enorme Popularität wahren und weiter ausbauen. Seit Juli 2015 arbeitet die Firma als eigenständiges Unternehmen. Ihre Aktien werden an der US-Börse NASDAQ gehandelt – ein weiteres Qualitätsmerkmal. Der Hauptsitz liegt im kalifornischen San José, für Europa ist die Zentrale in Luxemburg zuständig.

Der Schlüssel für den Erfolg liegt im Käuferschutz. Außerdem setzt die Firma auf moderne Sicherheitstechniken. Als Kunde musst du dir um deine Daten keine Sorgen machen. Eine Transaktion ist mit wenigen Mausklicks erledigt. Das ist ein großer Unterschied zur normalen Banküberweisung, die mehrere Tage in Anspruch nimmt. Auf internationaler Ebene versucht sich AliPay als Konkurrent zu etablieren, doch das ist keine Option bei Sportwetten. PayPal hat einfach zu viele Vorteile zu bieten. Was sind die wichtigsten Argumente für diesen Bezahlservice?

Die Vorteile von PayPal Sportwetten auf einen Blick

Bei Sportwetten ist das Zahlmittel kaum noch wegzudenken. Der Hyphe um den E-Payment-Dienst ist durchaus berechtigt. Es gibt kaum einen Konkurrenten mit einem ähnlichen Service.

  • Käuferschutz

Der Zahlungsdienstleister konnte sich mit dem Käuferschutz etablieren. Wer von PayPal hört, denkt sofort an diesen Service. Der Schutz gilt für beide Parteien: Käufer und Verkäufer sind vor Zahlungsausfällen abgesichert. So kannst du bei eBay einen teuren Artikel verkaufen. Bestehst du auf PayPal als Zahlmittel, ist dir das Geld garantiert. Denn der Dienstleister springt bei Ausfällen oder Streitigkeiten ein. Bevor du bei einem Onlineshop zahlst, solltest du klären, wie es sich mit dem Käuferschutz verhält.

Info: Bei Wetten handelt es sich nicht um Waren im klassischen Sinne. Daher ist diese Schutzleistung im Glücksspielsegment ausgeschlossen. Dennoch ist ein Account zu empfehlen, da du ihn für sonstige Zahlungen nutzen kannst. Außerdem bietet dir der Finanzdienstleister weitere Vorteile.

  • Sofortige Zahlungen

Das Geld kommt direkt beim Händler an. Ein kurzer Login reicht aus, um Ein- und Auszahlungen zu tätigen. Bei Sportwetten steht Schnelligkeit an erster Stelle. Die Quote hat sich zu deinem Gunsten verändert und du möchtest eine Wette platzieren – aber du hast noch kein Geld einbezahlt. Eine normale Überweisung ist ausgeschlossen, da das Geld erst nach 1-3 Werktagen eintrifft. Bis dahin ist das Fußballspiel längst abgepfiffen. Mit PayPal kommt die geforderte Summe sofort auf dem Wettkonto an. Wenige Minuten später kannst du deine Wetten platzieren. Das ist ein enormer Vorteil im Vergleich zur klassischen SEPA-Überweisung.

  • Bonus bei Sportwetten

Einige Wettanbieter werben mit einem Bonus auf die erste Einzahlung. Dafür musst du PayPal als Zahlungsmittel wählen. Beide Seiten profitieren von diesem Deal: Der Anbieter hat einen Neukunden gewonnen, während du mehr Geld zum Wetten hast. Als Bestandskunde erhältst du alle paar Monate einen Bonus. Bei einer Überweisung vergehen mehrere Tage. In dieser Zeit könnte sich der Kunde für ein anderes Wettbüro entscheiden. Daher ist der E-Payment-Dienst im Glücksspielsegment derart beliebt. Und du darfst dich über geschenktes Geld oder an gratis Wetten erfreuen!

  • Anonymität im Internet

Eine Überweisung erfordert die Angabe deiner persönlichen Daten. Der Sportwetten-Anbieter erfährt die Kontonummer, was nicht unbedingt sein muss. Anders verhält es sich bei Zahlungen mit dem US-amerikanischen Zahldienst. Hier musst du nur deine E-Mail-Adresse angeben. Dabei kann es sich um einen Fantasienamen handeln. Wie du dich nennst, spielt keine Rolle, sogar eine Buchstaben- und Zahlenkombination ist möglich.

  • Datenschutz und Sicherheit

Jeder Wettanbieter versucht die Sicherheitsstandards hoch zu halten. In der Branche sind Webseiten mit SSL-Verschlüsselung üblich. Dennoch können sich kleine Lücken ergeben. Vor allem bei Zahlungsarten wie der Kreditkarte bestehen Risiken. Ein Hacker könnte vertrauliche Daten wie die CVC-Nummer abfangen. Du möchtest nicht, dass eine fremde Person deine Kontodaten kennt. Die Zahlung mit PayPal erfolgt über die E-Mail-Adresse. So sieht der Hacker keine Kontodaten und kann nichts mit dem Postfach anfangen.

Ein Konto auf Guthabenbasis ist bei diesem Bezahlservice möglich. Einzige Verpflichtung: Vor einer Zahlung musst du es aufladen. So besteht keine Verbindung zu deinem echten Konto. Eine Prepaid-Kreditkarte erscheint als sinnvolle Alternative, doch auch hier musst du deine Daten angeben. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, trifft mit dem US-Dienst eine gute Entscheidung.

Info: Du kannst flexibel zwischen den Einzahlmethoden wechseln. Lade dein Guthaben separat auf oder verknüpfe den Dienst mit dem Girokonto und einer Kreditkarte. So bleibst du flexibel, falls du eine spontane Einzahlung benötigst. Die Auszahlung erfolgt auf dein Bankkonto.

  • Hohe Akzeptanz

Über 50.000 Onlineshops bieten den US-Dienst als Zahlmöglichkeit an. Du kannst das Geld auf dem Konto liegen lassen. Früher oder später kaufst du bei einem Internethändler mit PayPal ein. Je mehr Gewinne du auszahlst, desto höher wird die Summe auf diesem Konto. Du kannst auch private Überweisungen zu Freunden tätigen. Die Geldsumme trifft innerhalb von wenigen Sekunden ein.

  • Konto ohne Jahresgebühren

Die meisten Zahlungsmittel sind mit Kontoführungsgebühren verbunden. Versteckte Kosten wie eine Inaktivitätsgebühr sind keine Seltenheit. Nach 12 Monaten verlangen manche Banken hohe Strafzahlungen. Das muss nicht sein. PayPal ist und bleibt kostenfrei. Du kannst ein Konto ohne Bedenken beantragen. Es kostet nichts und kann wieder gekündigt werden. Nur bei bestimmten Transaktionen fallen Gebühren an. Der Händler ist verpflichtet, dich auf die zusätzlichen Ausgaben hinzuweisen.

Der Zahlungsempfänger übernimmt die Gebühren. Bei einer Auszahlung musst du die Kosten tragen. Einige Anbieter für Wetten zeigen sich kulant und kommen für diese Kosten auf. Das ist ein besonderer Service, um dich als Kunden zu behalten. Eventuell kannst du für die Auszahlung ein anderes Zahlmittel wählen. Generell wird die Einzahlung in voller Höhe auf dein Wettkonto verbucht.

Wie kann ich ein Konto eröffnen?

Ein Girokonto ist an zahlreiche Vorgaben geknüpft. Bei PayPal verhält es sich anders: Es gibt keine Schufa-Prüfung, da das Konto auf Guthabenbasis arbeitet. Für die Nutzung musst du dich einmalig auf der offiziellen Webseite registrieren. Das Ausfüllen der Daten nimmt wenige Minuten in Anspruch. Nun musst du dich ein paar Tage gedulden, bis das Konto verifiziert ist. So wird für eine hohe Sicherheit gesorgt. Im Anschluss kannst du den Dienstleister für Sportwetten verwenden.

1. Registrierung – der erste Schritt
Zuerst musst du dich beim Zahlungsdienstleister anmelden. Dafür rufst du die Webseite www.paypal.de auf. Du erkennst am grünen Schlosssymbol in der Adressleiste, dass es sich um eine sichere SSL-Verbindung handelt. Klicke rechts oben auf „Neu anmelden“, um deine Daten anzugeben. Als Verbraucher wählst du das private Konto aus. Möchtest du den Zahldienst für dein Business nutzen, erstellst du ein gewerbliches Konto. Wähle eine E-Mail-Adresse und ein sicheres Passwort aus. Die E-Mail wird anstelle einer Kontonummer für Zahlungen verwendet. Du kannst eine Adresse ohne jeglichen Bezug zu deinem echten Namen nutzen.

Nun musst du dich für ein Zahlungsmittel entscheiden. Wie soll das Geld auf das neue Konto gelangen? Hier stehen dir folgende Optionen zur Verfügung:

  • Lastschriftverfahren
  • Kreditkarte
  • Banküberweisung

Bei Kreditkarte und Lastschrift wird der fällige Betrag vom Girokonto abgebucht. Möchtest du das PayPal-Konto auf Guthabenbasis führen, wählst du die Banküberweisung aus. Der Anbieter für Wetten bekommt davon nichts mit, er erfährt nur deine E-Mail-Adresse.

2. Die Verifizierung des Kontos
Du wünscht eine automatische Abbuchung? Dann musst du beweisen, dass es sich um dein Girokonto handelt. Sonst könnte jeder ein beliebiges Konto angeben. Der E-Payment-Dienst überweist einen kleinen Centbetrag auf dein Bankkonto. Im Betreff ist ein Code enthalten, den du bei PayPal angibst. Schon ist dein neues Konto verifiziert und du kannst es für Ein- oder Auszahlungen nutzen. Die Verifizierung hat mit Sportwetten nichts zu tun. Du schaltest das Konto für alle Einkäufe im Internet frei. Von nun an kannst du den Bezahlservice für Onlineshops verwenden. Insgesamt dauert die Verifizierung 1-4 Werktage. Bleibt die Überweisung aus, kontaktiere den Kundendienst.

3. Los geht’s: Sportwetten tätigen
Nun musst du auf die Seite des Wettanbieters gehen. Trage alle Daten ein, bis der Punkt „Einzahlung“ kommt. Hier solltest du PayPal als Zahlungsmittel auswählen. Mit etwas Glück erhältst du einen Bonus gutgeschrieben. Das erfolgt über die Angabe eines bestimmten Codes. Beim Anbieter für Wetten ist lediglich die E-Mail-Adresse zu hinterlegen. Im nächsten Schritt wirst du zum E-Payment-Dienst weitergeleitet. Dort loggst du dich mit deinem Passwort ein und bestätigst die Zahlung. Bei Bedarf kannst du die Zahlmethode verändern: Du möchtest bei Sportwetten lieber mit Lastschrift zahlen? Das ist kein Problem, wähle statt der Kreditkarte dein Bankkonto aus.

Tipp: Die sicherste Methode ist die Zahlung auf Guthabenbasis.
Bisher hast du den E-Service für Onlineshops genutzt? Die gute Nachricht: Der Glücksspielmarkt ist genauso seriös wie andere Branchen. In Deutschland ist es sehr schwer eine Lizenz für Sportwetten zu erhalten. Die Wettanbieter sind um höchste Sicherheitsstandard bemüht. Jeder von ihnen weiß, dass sich ein kleiner Fehler schnell im Internet herumspricht. Und das könnte die Lizenz in Gefahr bringen. Die Wetten müssen zu 100 Prozent reibungslos ablaufen. Nur dann kann der Wettanbieter in diesem harten Markt überleben.

Der Payment-Dienst aus den USA informiert dich über anfallende Gebühren. So gibt es im Nachhinein keine finanzielle Überraschungen. Für die Auszahlung gibst du die gewünschte Summe an. Du kannst es direkt auf dein PayPal-Konto auszahlen lassen. Von nun an ist etwas Geduld gefragt. Sobald der Wettanbieter die Summe freigibt, kannst du frei über den Betrag verfügen. Im Rahmen des Geldwäschegesetzes ist eine Prüfung der Auszahlung zwingend erforderlich. Doch das ist die Aufgabe des Wettanbieters. Zudem muss er checken, ob du den Bonus freigespielt hast. Das nimmt ein paar Tage in Anspruch. Technisch dauert es wenige Minuten, um das Geld via PayPal zu versenden.

Wie seriös sind PayPal Wetten?

Neben dem Käuferschutz gibt es eine Reihe von Vorteilen. Der Verkäufer erfährt nur deine E-Mail-Adresse. Die restlichen Daten wie das Girokonto bleiben dein Geheimnis. Du kannst den Bezahlservice als Zwischenhändler ansehen. Er reicht dein Geld an den Wettanbieter weiter. Dieser Service wurde vom TÜV Saarland genau unter die Lupe genommen. Das Ergebnis ist die Auszeichnung „Geprüftes Online-Zahlungssystem“. Der E-Payment-Dienst hat die Datenschutz- und Sicherheitsprüfung mit Bravour bestanden. Dafür sorgt eine komplexe Verschlüsselung der Kundendaten. Alle Login-Vorgänge erfolgen über eine sichere HTTPS-Verbindung. Du kannst deine Wetten mit diesem Zahlmittel ohne Bedenken abschließen.

Neukunden: Bonus für PayPal Sportwetten

Die Wettanbieter befinden sich in einem harten Konkurrenzkampf. Um dich als Kunden zu werben, gewähren sie einen Bonus auf die ersten Einzahlung. Manche bieten dir eine oder mehrere Gratiswetten an. Ein Bonus von 100 Prozent bis zu einer Summe von 200 Euro ist keine Seltenheit. Du möchtest um weniger Geld wetten? Das ist kein Problem, denn der Bonus wird anteilig ausgeschüttet. Häufig ist er an einen Mindesteinzahlungsbetrag gekoppelt. In den meisten Fällen reichen 10 Euro für den Bonus aus.

Info: Du kannst den Bonus erst auszahlen, wenn du die Bedingungen erfüllt hast. Das sind zum Beispiel vier Wetten in 60 Tagen mit einer Quote von 1,4 oder höher.

Der Wettanbieter möchte dich als treuen Kunden behalten. Daher gibt es auch einen Bonus für Bestandskunden. Die Quote auf Basketball-Wetten ist einen Monat lang erhöht. Gewinnst du eine Kombiwette mit 5 Tipps, erhältst du einen extra Bonus. Bei diesen Wetten musst du alle Ergebnisse richtig tippen. Je mehr Tipps du in die Kombiwette aufnimmst, desto höher der mögliche Bonus. Einige Wettbüros erstatten dir den Einsatz für eine verlorene Sportwette. So kannst du bei der Gratiswette auf volles Risiko gehen.

Bet3000 Bonus

Aktuell führt der Trend zum mobilen Glücksspiel. Smartphones und Tablets werden leistungsfähiger, die Kosten für Datenpakete sinken. Daher gibt es manchmal einen Bonus für Sportwetten mit diesen Geräten. Jeder größere Anbieter hat eigene Apps für iOS und Android Handys. Der Wettanbieter erkennt automatisch, wenn du dich von deinem Smartphone einloggst. Du hast kein Geld mehr auf dem Wettkonto? Mit PayPal kannst du von unterwegs Ein- und Auszahlungen vornehmen. Die Zahlung erfolgt anhand deiner E-Mail-Adresse und dem zugehörigen Passwort. Du bist nicht an deinen Computer gebunden.

Wie schnell erfolgt die Auszahlung?

Die Frage ist für den Kunden entscheidend. Du hast deine Wetten platziert und voll ins Schwarze getroffen. Alle Tipps haben sich als richtig herausgestellt. Nun möchtest du dir deine Gewinne auszahlen lassen. Zuerst musst du die Summe festlegen. Du kannst einen Teil des Geldes für künftige Wetten auf dem Konto behalten. Der Betrag lässt sich meist auf den Euro genau festlegen. Im Anschluss wählst die Zahlmethode aus. Bei der Banküberweisung musst du deine Kontodaten hinterlegen. Wenn du anonym bleiben möchtest, ist PayPal die beste Wahl.

Info: Einige Wettanbieter zahlen auf die Einzahlungsquelle aus, um auf Nummer sicher zu gehen. So kann keine unbefugte Person die Gewinne auf ein fremdes Konto überweisen.

Vor der Auszahlung muss die Summe überprüft werden. Eventuell ist der Bonus noch nicht ganz freigespielt. Der Wettanbieter ist gesetzlich zur Prävention gegen Geldwäsche verpflichtet. Nach 1 bis 4 Tagen kannst du mit dem Geld rechnen. Die Prüfung geschieht zu deiner eigenen Sicherheit. Häufig trifft der Betrag noch am gleichen Tag auf deinem Konto ein. Du erhältst eine E-Mail, sobald das Geld da ist.

Bei der Auszahlung fallen geringe Gebühren an. Für Privatpersonen liegen sie bei 1,9 Prozent und einem Pauschalbetrag von 0,35 Euro. Du hast Sportwetten im Wert von 500 Euro gewonnen. Die Auszahlung der kompletten Summe kostet dich 9,85 Euro. Einige Wettanbieter übernehmen die Zusatzkosten. So möchten sie neue Kunden von sich überzeugen. Wenn du dein Konto in US-Dollar führst, fallen weitere 2,5 Prozent für den Fremdwährungswechsel an. Daher ist ein Wettkonto in der Heimatwährung zu empfehlen.

Warum wird PayPal immer beliebter?

Der Online-Bezahldienst kann seinen Vorsprung stärker ausbauen. Zwei von drei Käufern vertrauen diesem Zahlungsweg und halten ihn für sehr bequem. Rund 200 Millionen Menschen haben einen PayPal-Account. Die simple Handhabung ist ein großer Pluspunkt für den Verbraucher. Außerdem kann der Zahlservice mit seiner hohen Sicherheit punkten. Bei der Kreditkarte musst du sensible Daten hinterlegen, die der Wettanbieter nicht zu wissen braucht. Der Bezahldienst bietet dir einen Umweg, mit dem du deine Kreditkarte indirekt nutzen kannst. Für Sportwetten ist das eine sinnvolle Lösung.

In Deutschland ist praktisch keine Konkurrenz vorhanden. Paydirekt kann nicht einmal annähernd mithalten. Andere Dienste wie AliPay müssen erst an Bekanntheit gewinnen. Kaum ein Verbraucher hat von diesen Bezahlservices gehört. Daher müssen die Wettanbieter mit dem US-amerikanischen Unternehmen zusammenarbeiten. Die Kooperation lohnt sich für Kunden und Anbieter von Wetten. Dennoch entscheiden sich einige Glücksspielfirmen gegen den E-Payment-Dienst. Das hat vor allem juristische Gründe. Bis 2015 war PayPal an eBay gebunden, was zu Problemen führte. Das Auktionshaus wollte seinen guten Ruf wahren. Außerdem sind die Gesetze in den USA deutlich strenger was Glücksspiel betrifft. Der Bezahldienst musste eine große Geldstrafe für illegale Transaktionen im Gambling-Bereich bezahlen. Daher ist PayPal erst seit wenigen Jahren für Sportwetten verfügbar.

Für EU-Wettanbieter gab es keine offiziellen Einschränkungen. Trotzdem haben die rechtlichen Probleme in den USA zu einer Verzögerung geführt. Spätestens mit der Abkoppelung von eBay war damit Schluss: Seit 2015 nehmen die Wettanbieter den Service als Zahlungsoption wieder auf. Künftig wirst du wohl überall mit dem Online-Service bezahlen können.

Info: Der E-Payment-Service arbeitet mit ausgewählten Buchmachern zusammen. Vor der Kooperation wird der Wettanbieter auf Herz und Nieren überprüft. Es kommen nur geprüfte und seriöse Glücksspielfirmen infrage. Du kannst PayPal durchaus als Qualitätsnachweis werten.

Nachteile von PayPal Sportwetten

Die Wetten an sich kosten die Gebühren des Hauses. Jedoch wird bei der Auszahlung eine Bearbeitungsgebühr verlangt. Mit etwas Glück kommt der Wettanbieter für diese Kosten auf. Dafür erhältst du bei der Einzahlung einen tollen Bonus. Unter dem Strich profitierst du vom Bonus mehr, als dich die Auszahlung kostet. Außerdem musst du ein Konto bei dem Bezahlservice anlegen. Das kann für manche Verbraucher unangenehm sein. Wie bereits erwähnt, kostet dich das keine Jahresgebühren. Also musst du dich nicht vor versteckten Kosten sorgen.

Bis auf die Gebühren gibt es keine echten Nachteile. Bei der Kreditkarte werden teils höhere Kosten erhoben. Daher ist das kein Argument gegen das Online-Zahlmittel. Vor einigen Jahren gab es kaum Sportwetten mit dem Payment-Dienst. Das hat sich verändert: Inzwischen setzen fast alle Wettanbieter auf den Bezahlservice. Sie bieten dir sogar einen Bonus auf die Ersteinzahlung an.

Fazit: Sichere Wetten mit PayPal

Im Glücksspielmarkt hat sich der E-Payment-Dienst zu einer festen Größe entwickelt. Immer mehr Wettanbieter setzen auf diesen Bezahlservice. Das US-amerikanische Unternehmen genießt ein hohes Vertrauen und ist bei Kunden sehr beliebt. Es sind keine Skandale oder Sicherheitslücken bekannt. Das Geld steht nach der Einzahlung sofort zur Verfügung. Außerdem gibt es einen attraktiven Bonus. Aus diesen Gründen ist PayPal als Bezahlservice für Sportwetten zu empfehlen.