Skip to main content

Wettanbieter mit Cash out Wetten

Was ist der Cash out?

Die Cash out Funktion ist nicht mehr brandneu, denn bereits 2013 implementierten die ersten Wettanbieter diese Option. Damals waren die meisten Wettfreunde noch nicht besonders überzeugt von dieser Option, der Cash out führte daher noch ein Schattendasein. Inzwischen hat der Cash out stark an Beliebtheit gewonnen und wird von immer mehr Online-Wettbüros angeboten. Die Online-Wettbüros, bei denen diese Funktion bereits verfügbar ist, berichten davon, dass immer mehr Wettkunden den Cash out nutzen.

[responsive]tipico_ticket_cash_out_mehrere_spiele[/responsive]

Der Cash out, die vorzeitige Auszahlung von Wetten, lässt sich am besten am Beispiel von Fußballwetten erklären. Vielleicht ist es Ihnen schon einmal passiert, dass Sie eine Vorauswette auf ein Fußballspiel platziert und dabei auf den Sieg Ihres Favoriten getippt haben. Als Sie das Spiel verfolgt haben, änderte sich die Situation, der Außenseiter zeigte, was er drauf hatte, und verwies den Favoriten in die Schranken.

Während des Spiels war es für Sie klar, dass Sie Ihre Wette verlieren. Natürlich besteht die Möglichkeit, den Verlust noch schnell durch eine Livewette auf die andere Mannschaft auszugleichen. Eine Alternative stellt die Cash out Option dar. Sie müssen hier keine Livewette platzieren, sondern Sie können die Auszahlung Ihrer Wette während des Spiels beantragen, wenn das Ergebnis Ihrer Wette eingetreten ist. Natürlich verläuft die Situation im Spiel nicht immer so einfach, doch oft haben Sie bei vielen Spielen die Chance, Ihren Wetteinsatz noch zu retten.

Gefährdete Wetten retten mit dem Cash out

Die Cash out Funktion bietet Ihnen die Chance, verschiedene Wetten zu retten, wenn das Ergebnis eingetreten ist. Der weitere Spielverlauf hat keinen Einfluss mehr auf Ihre Wette. Haben Sie auf den Sieg einer Mannschaft gewettet und hat diese Mannschaft ein Tor geschossen, aber zeichnet sich ab, dass die andere Mannschaft das Spiel für sich entscheiden wird, können Sie Ihre Wette auszahlen lassen, um einen Verlust abzuwenden. Bei der Cash out Option verkaufen Sie Ihren Wettschein noch vor dem Abpfiff an den Wettanbieter zu einem bestimmten Preis zurück.

Was Sie beim Cash out bekommen können

Cash out bedeutet nichts anderes als vorzeitige Auszahlung. Was Sie bei der vorzeitigen Auszahlung tatsächlich bekommen, hängt vom Spielstand zum Zeitpunkt der Auszahlung ab. Nicht immer können Sie einen Gewinn erzielen, sondern auch Verluste sind möglich. Die Auszahlung sieht folgendermaßen aus:

  • führt die Mannschaft, auf die gewettet wurde, noch, dann erhalten Sie einen geringen Gewinn
  • bei einem Unentschieden könnten Sie Ihren Einsatz plus minus Null erstattet bekommen
  • ist die Mannschaft, auf die gewettet wurde, bereits im Rückstand, erleiden Sie einen Verlust

In jedem Fall können Sie sich bei einem Cash out noch einen Teil Ihres Einsatzes sichern. Auch dann, wenn das Team, auf das Sie gewettet haben, zur Zeit der Auszahlung bereits im Rückstand ist, haben Sie noch nicht alles verloren, der Verlust fällt deutlich geringer aus. Im umgekehrten Fall, wenn das Team, auf das Sie gewettet haben, zur Zeit des Cash out noch in Führung liegt, erhalten Sie zwar einen Gewinn, doch fällt er geringer aus als wenn Sie bis zum Abpfiff gewartet hätten. Der Vorteil des Cash out liegt also in der Minimierung von Verlusten.

Angeboten wird die Cash Out Funktion bei Sportwetten derzeit unter anderem bei

  • Bet365,
  • Interwetten,
  • Sportingbet,
  • BetVictor und
  • Tipico

Das Risiko beim Cash out

Die Cash out Funktion soll Ihnen Sicherheit bringen, doch ist sie nicht ohne Risiko. Der Spielverlauf kann schnell eine unerwartete Richtung einschlagen, denn die Ereignisse sind unberechenbar. Haben Sie den Cash out beantragt, da Sie auf den Favoriten gewettet haben und der Außenseiter aber schon mit einem Tor in Führung liegt, verlieren Sie einen Teil Ihres Wetteinsatzes. Es kann nun aber passieren, dass der Außenseiter zwar in der ersten Halbzeit die dominierende Mannschaft war, aber in der zweiten Halbzeit alle seine Kräfte verbraucht hat und unkonzentriert wird. Das ist von Vorteil für den Favoriten, der noch mit späten Toren punkten kann. Schade, Sie hätten Ihre Wette gewinnen können.

Beim Cash out besteht also immer ein Risiko, doch gerade dann, wenn Sie einen hohen Wetteinsatz geleistet haben, können Sie größere Verluste abwenden. Das Risiko besteht darin, dass Ihnen ein größerer Gewinn entgehen könnte, wenn die Mannschaft, auf die Sie gewettet haben, doch noch die Kurve kriegt und das Spiel für sich entscheidet.

Unterschiedliche Cash out Optionen bei den Wettanbietern

Die Wettanbieter, bei denen ein Cash out möglich ist, handhaben diese Option ganz unterschiedlich. Abhängig vom Wettanbieter kann diese Option für

  • Einzelwetten
  • Kombiwetten
  • Vorauswetten
  • Livewetten

gewährt werden. Einige Wettanbieter ermöglichen für alle diese Wettarten den Cash out, während andere Wettanbieter nur für einzelne Wettarten, beispielsweise für Livewetten oder für Kombiwetten, diese Option gewähren. In der Regel wird diese Option nur für ausgewählte Spiele angeboten. Sie ist für Fußball verfügbar, doch kann sie auch für andere Sportarten, beispielsweise für Tennis oder für Handball, angeboten werden. Vom Cash out ausgeschlossen sind Wetten, die mit einem Bonus platziert wurden, sowie Systemwetten.

Der Cash out für Kombiwetten

Für Kombiwetten ist der Cash out eine gute Möglichkeit, Ihren Wetteinsatz zu retten. Ist bei einer Kombiwette auch nur ein einziger Tipp falsch, dann haben Sie die gesamte Wette verloren, Ihr Wetteinsatz ist weg. Bei Kombiwetten können Sie dann von einem Cash out Gebrauch machen, wenn Sie den Tipp auf die erste Partie gewonnen haben, aber sich bei einer anderen Partie abzeichnet, dass Schlüsselspieler aufgrund einer Verletzung oder einer Sperre ausfallen und Sie diesen Tipp höchstwahrscheinlich verlieren werden.

Wichtig ist, dass der erste Tipp bereits abgerechnet ist, aber alle anderen Partien auf Ihrem Wettschein noch nicht angepfiffen wurden. Nutzen Sie einen Cash out für eine Kombiwette, dann kassieren Sie den Gewinn für Ihren ersten Tipp, während Sie für die anderen Tipps Ihren Einsatz erstattet bekommen. Schon bei einer Kombiwette mit nur zwei Tipps können Sie den Cash out wählen. Das funktioniert nur bei Kombiwetten als Vorauswetten, während bei Kombiwetten mit Livewetten diese Funktion nicht möglich ist.

Wie Sie erfahren, ob ein Wettanbieter Cash out ermöglicht

Nicht bei allen Wettanbietern, die einen Cash out ermöglichen, ist das auf den ersten Blick klar ersichtlich. Der Cash out kann verschiedene Namen haben:

  • Cash out
  • Ticketrückkauf
  • Early Payout

Gemeint ist in allen Fällen das Gleiche. Während einige Wettanbieter bereits auf ihrer Startseite mit dem Cash out oder Ticketrückkauf werben, können Sie bei anderen Wettanbietern nicht gleich erkennen, ob Sie dort den Cash out nutzen können. Um das herauszufinden, sollten Sie sich auf Ihr Wettkonto klicken und dort nachschauen, ob für die von Ihnen platzierten Wetten ein Cash out möglich ist. Bei anderen Wettanbietern ist bei den einzelnen Wetten sofort ersichtlich, ob Sie einen Cash out nutzen können, das können Sie beispielsweise an Münzsymbolen erkennen. Nicht bei allen Wettanbietern ist die Cash out Option während der gesamten Spielzeit verfügbar; die Funktion kann bei einigen Wettanbietern nur für die erste Halbzeit oder nur bis zur Hälfte der zweiten Halbzeit möglich sein.

Cash out – auch für Sonderwetten

Bei verschiedenen Wettanbietern wird der Cash out nur auf die Standardwetten gewährt, bei denen Sie auf den Sieg der Heimmannschaft, den Sieg der Auswärtsmannschaft und ein Unentschieden wetten können. Andere Wettanbieter ermöglichen den Cash out auch für Sonderwetten, beispielsweise für die Wette auf Halbzeitergebnis, die Wette auf ein genaues Ergebnis oder die Über-/Unter-Wette. Interessant wird diese Funktion bei der Wette auf Halbzeitergebnis oder der Wette auf ein genaues Ergebnis. Haben Sie beispielsweise auf ein Bundesliga-Spiel zwischen Borussia Dortmund und Hertha BSC vorhergesagt, dass Hertha BSC die erste Halbzeit gewinnt, und liegt Hertha BSC in der Mitte der ersten Halbzeit mit einem Tor in Führung, können Sie den Cash out beantragen.

Es spielt dann keine Rolle mehr, ob Borussia Dortmund zum Ende der ersten Halbzeit noch eines oder mehrere Tore schießt. Ähnlich sieht es aus bei einer Wette auf ein genaues Ergebnis. Haben Sie bei der Partie Borussia Dortmund gegen Hertha BSC ein Ergebnis 2:1 für Borussia Dortmund vorhergesagt und ist dieses Ergebnis bereits eingetreten, können Sie Ihre Wette auszahlen lassen. Landen der BVB oder Hertha noch einen oder mehrere Treffer, haben Sie einen Wettgewinn erzielt, während Sie, wenn Sie das Ende des Spiels abgewartet hätten, Ihre Wette verloren hätten.

Fazit

Die Cash out Option wird von immer mehr Online-Buchmachern angeboten und ist eine gute Möglichkeit, Verluste abzuwenden. In jedem Fall retten Sie einen Teil Ihres Wetteinsatzes; in vielen Fällen können Sie auch einen kleinen Gewinn erzielen, wenn das vorhergesagte Ergebnis während des Spiels bereits eingetreten ist, aber sich ein anderer Spielausgang abzeichnet. Das Risiko liegt darin, dass Ihnen ein größerer Wettgewinn entgehen könnte. Der Cash out wird abhängig vom Wettanbieter unterschiedlich gehandhabt, er gilt bei einigen Anbietern nur für ganz bestimmte Wetten. Suchen Sie nach einem Wettanbieter mit Cash out, sollten Sie prüfen, wie die verschiedenen Wettanbieter den Cash out handhaben.

Wettanbieter mit Cash out Wetten
Bewerte diesen Beitrag