Skip to main content

Wettanbieter mit Cash out Wetten

Viele Wettfreunde haben das schon erlebt: Sie waren sich sicher, dass eine bestimmte Mannschaft das Spiel gewinnt und einen hohen Einsatz auf diese Mannschaft geleistet. Alles läuft gut, doch dann, zum Ende des Spiels, wird die andere Mannschaft aktiv und entscheidet das Match für sich. Für Sie ist die Wette verloren – das ist ärgerlich. Viele Wettanbieter haben das Problem erkannt und bieten die vorzeitige Auszahlung mit Cash-Out Wetten an. Noch vor dem Ende des Spiels können Sie sich Ihre Wette auszahlen lassen, wenn das von Ihnen gewettete Ereignis eingetreten ist. Cash-Out Wetten kann man daheim am PC, aber auch unterwegs auf mobilen Geräten beantragen. Die Bedingungen, die für Cash-Out Wetten gelten, unterscheiden sich, abhängig vom Wettanbieter. Inzwischen gibt es zahlreiche Wettanbieter mit Cash-Out Wetten. Nachfolgend blicken wir im Detail darauf, wie die Cash-Out Wetten Funktionieren und welche Wettanbieter mit Cash-Out Wetten zur Verfügung stehen.

Wettanbieter mit Cash-Out Sportwetten

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • 150€ Wettbonus
  • Bonuscode: Nicht Erforderlich
  • Super schnelle Auszahlungen

100%bis 150€

92 von 100

Bonus sichern

Testbericht lesen

2
  • Keine Sportwetten Steuer!
  • 100€ Wettbonus
  • Sehr gutes Wettangebot

100%bis 100€

72 von 100

Bonus sichern

Testbericht lesen

3
  • 150€ Wettbonus
  • Sehr gutes Wettangebot
  • Erstklassige Wettquoten

100%bis 150€ + 20% Cashback

90 von 100

Bonus sichern

Testbericht lesen

4
  • 200€ Wettbonus
  • Sehr gutes Wettangebot
  • Sehr gute Wettquoten

100%bis 200€

86 von 100

Bonus sichern

Testbericht lesen

5
  • 120€ Wettbonus
  • Schnelle Auszahlungen
  • Sehr gutes Wettangebot

100%bis 120€

81 von 100

Bonus sichern

Testbericht lesen

Was Sie über die Cash-Out Wetten wissen sollten

Immer mehr seriöse Wettanbieter ermöglichen die vorzeitige Auszahlung von Wetten, noch vor dem Spiel. Diese Funktion hat bei den Wettanbietern unterschiedliche Bezeichnungen, doch zumeist wird sie als Cash-Out bezeichnet. Haben Sie Ihre Wette auf ein bestimmtes Ereignis platziert, beispielsweise auf den Sieg der Heimmannschaft bei einem Fußballspiel, und deutet alles darauf hin, dass diese Mannschaft verliert, dann können Sie die Wette vorzeitig auszahlen lassen. Haben Sie auf die Heimmannschaft gewettet und hat die Heimmannschaft bereits mehr Tore als der Gegner geschossen, dann ist der Sieg der Heimmannschaft zumindest vorerst eingetreten. Sieht es jedoch so aus, dass die Auswärtsmannschaft aktiver ist und das Spiel gewinnen wird, dann können Sie das Cashout beantragen.

Beantragen Sie den Cash-Out bei Wetten, können Sie nicht den regulären Gewinn bekommen, den Sie erzielt hätten, wenn Sie bis zum Schluss gewartet und gewonnen hätten. Der Gewinn fällt niedriger aus. Wie hoch dieser Gewinn tatsächlich ausfällt, hängt davon ab, zu welcher Zeit im Spiel Sie das Cash-Out beantragt haben. Zumeist wird bei den einzelnen Wetten angezeigt, ob ein Cash-Out gewährt wird. Beantragen Sie das Cashout, wird meistens angezeigt, in welcher Höhe Sie das Cash-Out bekommen können. Sie entscheiden selbst, ob Sie dieses Cash-Out annehmen oder noch bis zum Ende des Spiels warten möchten.

Nicht immer können Sie mit Cash-Out Wetten tatsächlich einen Gewinn erzielen. Je nach Wette können Sie auch nur Ihren Einsatz retten oder einen größeren Verlust abwenden. Bei einigen Wettanbietern müssen Sie einen Mindestbetrag für Ihre Wete erzielt haben, um einen Cash-Out zu beantragen.

Cash-Out Wetten werden bis zu einer bestimmten Zeit bis vor dem Ende des Spiels gewährt. Der Wettanbieter zeigt an, wenn kein Cash-Out mehr gewährt wird. Somit also sollten Livewetter nicht nur die Quote im Auge behalten, sondern nun auch mit Blick auf einen Erfolg auf ihrem Wettschein auch die Cash-Out Funktion, beziehungsweise den Cash-Out-Betrag.

Cash out Wetten – so vermeiden Sie hohe Verluste

Die Cash out Funktion ist keine echte Neuheit, denn bereits seit 2013 ist sie bei verschiedenen Wettanbietern verfügbar, darunter auch bei Bet365. Zu Anfang führte der Cash out ein Schattendasein, nur wenige Wettfreunde nutzten diese Option. Viele Wettfreunde wussten einfach noch nichts mit dieser Option anzufangen. Das hat sich inzwischen geändert, denn immer mehr Wettfreunde haben erkannt, welche Vorteile eine vorzeitige Auszahlung bringt. Der Cash out erfüllt drei Aufgaben:

  • Gewinn in Sicherheit bringen
  • Wetteinsatz zurückholen
  • große Verluste abwenden

Wann die Cash out Funktion sinnvoll ist, kann an einem Fußballspiel am besten erläutert werden; Fußball ist auch die Sportart, auf die der Cash out in erster Linie angeboten wird. Bei einem Bundesliga-Spiel Schalke 04 gegen Borussia Dortmund haben Sie auf den Sieg von Borussia Dortmund gewettet. Nun hat Borussia Dortmund zu Beginn der ersten Halbzeit schon ein Tor geschossen, doch dann gewinnt plötzlich Schalke die Oberhand. Die Königsblauen sind deutlich häufiger im Ballbesitz, während Borussia Dortmund kaum Aktivitäten zeigt. Würden Sie jetzt nicht den Cash out beantragen, könnten Sie einen Verlust erleiden, da Schalke gewinnen könnte. Mit dem Cash out wird Ihnen ein kleiner Gewinn ausgezahlt, der jedoch niedriger ist als wenn Sie das Ende der Partie abgewartet hätten.

Sind allerdings beide Mannschaften noch torlos, ist jedoch Schalke die dominante Mannschaft mit häufigem Ballbesitz, können Sie den Cash out beantragen, wenn Sie glauben, dass Schalke gewinnt. Sie erzielen keinen Gewinn und erleiden keinen Verlust – Sie erhalten Ihren Wetteinsatz erstattet. Schließlich besteht noch eine dritte Möglichkeit, bei der Sie einen Verlust erleiden. Schalke hat während der ersten Halbzeit bereits eines oder mehrere Tore gelandet und Borussia Dortmund hat keine Chancen. Warten Sie bis zum Abpfiff, könnte Schalke gewinnen und Sie würden Ihren gesamten Wetteinsatz verlieren. Um noch wenigstens einen Teil des Wetteinsatzes zu retten, können Sie den Cash out beantragen. Mit dem Cash out retten Sie also Ihre Wette und vermeiden hohe Verluste.

Vorteile von Cash out Sportwetten

Die Vorteile des Cash out liegen auf der Hand, da Sie hohe Verluste abwenden können. Vor allem dann, wenn Sie einen hohen Einsatz platziert haben, ist das sinnvoll. Die Cash out Funktion bei Sportwetten bietet noch weitere Vorteile, denn sie macht flexibler bei den Wetten und macht das Wetten sicherer. Vor allem Wetteinsteiger und Wettfreunde, die nur vorsichtig setzen, wissen diese Funktion zu schätzen, da sie ihr Budget mit dem Cash out weniger belasten und sich die Verluste in Grenzen halten.

Nachteile von Cash out Sportwetten

Der Cash out hat nicht nur Vorteile – einer der Nachteile ist das Risiko, dass Ihnen ein attraktiver Gewinn entgehen könnte. Schließlich kann, um beim Beispiel Schalke 04 gegen Borussia Dortmund zu bleiben, Borussia Dortmund doch noch das Ruder herumreißen und das Spiel gewinnen. Haben Sie Ihre Wette vorzeitig auszahlen lassen, entgeht Ihnen ein höherer Gewinn. Der Cash out hat noch weitere Nachteile:

  • nur geringe Gewinnauszahlung
  • verleitet zum leichtfertigen Platzieren von Wetten
  • wird oft unüberlegt beantragt
  • ist nicht für alle Wetten verfügbar

Ein Cash out verleitet dazu, schnell und unüberlegt Wetten zu platzieren, ohne sich darauf vorzubereiten. Wettfreunde wetten häufig ins Blaue, ohne eine Strategie anzuwenden, da bei einem drohenden Scheitern der Wette schnell der Cash out beantragt werden kann. Auch der Cash out selbst wird oft unüberlegt beantragt, wenn die Situation im Spiel gerade nicht für die Mannschaft spricht, auf die der Wettfreund gewettet hat. Um eine vorschnelle Beantragung zu vermeiden, sollten Sie die Situation im Spiel genau einschätzen können und nur auf Mannschaften wetten, die Sie kennen. Einige Mannschaften neigen dazu, in der ersten Halbzeit nur wenige Aktivitäten zu zeigen, da sie ihre Kräfte schonen wollen, um dann in der zweiten Halbzeit alles zu geben.

Unterschiedliche Konditionen beim Wettanbieter mit Cash-Out Sportwetten

Für das Cashoutf gelten unterschiedliche Bedingungen. Einige Anbieter gewähren einen Cash-Out nur für bestimmte Arten von Wetten:

  • Pre-Match-Wetten
  • Livewetten
  • Standardwetten
  • Einzelwetten
  • Kombiwetten

Einige Wettanbieter werben zwar damit, dass sie Cash-Out Wetten gewähren, doch handelt es sich dabei eher um eine Stornierung der Wette und nicht um einen echten Cash-Out. Der Cash-Out muss in diesem Fall dann beantragt werden, wenn das Spiel noch nicht angepfiffen wurde. Sie erhalten dann lediglich Ihren Einsatz erstattet. Bei Livewetten ist ein Cash-Out einfach, da Sie während des Spiels die Auszahlung beantragen können.

Werden Cash-Out Wetten auf Kombiwetten gewährt, verlangt das von Ihnen als Wettkunde besondere Aufmerksamkeit. Einige Wettanbieter gewähren einen Cash-Out auf Kombiwetten, bei denen einige Auswahlen bereits gespielt wurden und andere Auswahlen noch offen sind. Auf die noch offenen Auswahlen können Sie das Cash-Out beantragen, wenn die Spiele noch nicht angepfiffen wurden. Einige Anbieter ermöglichen einen teilweisen Cash-Out auf einige Tipps der Kombiwette.

Bei verschiedenen Wettanbietern kann ein Cash-Out auf Einzelwetten ganz oder teilweise ausgezahlt werden. Sie können angeben, welchen Teil Ihres Einsatzes Sie auszahlen lassen möchten. Der Rest Ihres Einsatzes bleibt noch bis zum Schluss im Spiel und kann eventuell noch einen Gewinn bringen. Das ist dann sinnvoll, wenn Sie einen hohen Einsatz geleistet haben und wenn Sie einen Teil des Einsatzes retten wollen.

Wann sind Cash-Out Sportwetten sinnvoll?

Möchten Sie einen Cash-Out beantragen, sollten Sie genau überlegen, ob das sinnvoll ist. Sie sollten sich bereits vor dem Spiel informieren und Wett-Tipps heranziehen. Ein Cash-Out ist dann sinnvoll, wenn alles so aussieht, als würden Sie Ihre Wette verlieren. Sie können dann wenigstens noch Ihren Einsatz retten, auch wenn das Ergebnis Ihrer Wette noch nicht eingetreten ist. Erweist sich die gegnerische Mannschaft von Anfang an aktiver als die Mannschaft, auf die Sie gewettet haben, dann können Sie mit dem Cash-Out einen Verlust abwenden.

Cash-Out Wetten können sinnvoll sein, um Ihren Gewinn in Sicherheit zu bringen. Steht es schlecht um die Mannschaft, auf die Sie gewettet haben, doch liegt diese Mannschaft gerade in Führung, dann können Sie mit dem Cash-Out noch einen kleinen Gewinn erzielen.

Sie sollten, wenn Sie Cash-Out Wetten beantragen, das Spiel aufmerksam verfolgen. Wird ein Spiel nicht im TV übertragen, können Sie häufig einen Livestream abrufen, um das Spiel zu verfolgen. Sie sollten aber stets auswerten, wann es sinnvoll ist, die Cash-Out-Funktion zu nutzen. Verlieren Sie aber dabei nicht den Überblick, wenn Sie beispielsweise auch gleichzeitig im Bereich der Live-Wetten tätig sind! Denn so lässt sich mitunter weniger cash gewinnen, als das positive Element Cash-Out-Option auf den ersten Blick verspricht. Insbesondere neue Spieler sollten sich nicht mit zu vielen Dingen gleichzeitig beschäftigen, wobei natürlich die Cash-Out Funktion gerade für neue Spieler sehr hilfreich ist. Denn mit dem Cash Out-Feature und einem Early Payout können neue Tipper die ersten „sicheren“ Gewinne verbuchen.

So funktionieren Cash-Out Wetten

Das Cash-Out funktioniert bei den meisten Wettanbietern auf ähnliche Weise. Wird bei einer Wette ein Cash-Out gewährt, müssen Sie auf den Cash-Out-Button klicken. Das funktioniert bei vielen Wettanbietern auch mit mobilen Geräten mit der App oder mit der mobilen Webseite. Haben Sie den Button betätigt, wird der Betrag angezeigt und Sie können das Cash-Out gewährleisten. Unmittelbar, nachdem Sie das Cash-Out beantragt haben, geht das Geld auf Ihrem Spielkonto ein. Für das Cash-Out gelten keine Durchspielbedingungen. Das Geld kann sofort ausgezahlt werden.

Cash-Out Wetten und Neukundenbonus auf einem Schein

Ein Wettbonus für Neukunden wird bei fast allen Wettanbietern gewährt. Er fällt je nach Wettanbieter unterschiedlich hoch aus und wird zu unterschiedlichen Bedingungen gewährt. Grundsätzlich müssen Sie die Bonusbedingungen beachten:

  • Zeitraum für die Umsetzung
  • Mindestquote der Wetten für die Umsetzung
  • Arten von Wetten, die für die Umsetzung qualifizieren
  • Häufigkeit, wie oft Sie den Bonusbetrag umsetzen müssen

Die Erfüllung der Bonusbedingungen bedeutet, dass Sie mit den Wetten bis zum Ende des Spiels warten. Eine Wette, auf die ein Cash-Out beantragt wird, kann in der Regel nicht für die Erfüllung der Bonusbedingungen berücksichtigt werden. Für Wetten, auf die Sie Bonusgeld einsetzen, kann kein Cash-Out gewährt werden.

Bei einigen Wettanbietern werden Gratiswetten gewährt. Solche Gratiswetten können für Neukunden, aber im Rahmen von Aktionen auch für Bestandskunden gewährt werden. Auf Gratiswetten können Sie keinen Cash-Out beantragen.

Cash-Out Wetten nicht für jede Sportart möglich

Der Cash-Out ist zumeist nicht für alle Sportarten möglich. Dies gilt selbst bei den besten Wettanbietern. Auf Fußballwetten kann ein Cash-Out beantragt werden. Er ist jedoch zumeist nicht für das gesamte Programm an Fußballwetten verfügbar. Darüber hinaus kann ein Cash-Out für weitere gängige Sportarten wie Handball, Tennis, Eishockey, Basketball oder Baseball gewährt werden.

Der Cash-Out wird zumeist auf Standardwetten gewährt. Für Sonderwetten wie

  • Handicap-Wetten
  • Asian Handicap
  • Wette auf Halbzeitergebnis
  • Wette auf Halbzeit/Endstand
  • Wette mit doppelter Chance
  • Über-/Unter-Wette

wird in der Regel kein Cash-Out gewährt. Beachten Sie hierzu stets die weiteren Informationen der Wettanbieter zur Cash-Out-Option.

Wettanbieter mit Cash-Out Option finden

Was macht einen guten Cash-Out eigentlich aus? Ein guter Cash-Out ist bei Voraus- und Livewetten verfügbar und kann noch kurz vor dem Ende des Spiels beantragt werden. Sinnvoll ist ein Cash-Out auf Kombiwetten. Der Cash-Out sollte einfach beantragt werden können, damit es nicht noch während der Auszahlung zu einem Zwischenfall kommt. Ein Cash-Out sollte sowohl am Desktop-PC als auch auf mobilen Geräten beantragt werden können.

Sie sollten sich bereits, bevor Sie sich bei einem Wettanbieter als Kunde registrieren, darüber informieren, ob ein Cash-Out gewährt wird und zu welchen Bedingungen er gilt. Der Wettanbieter-Vergleich informiert über die Konditionen bei den Wettanbietern und gewährt Ihnen einen Überblick. Möchten Sie mehr über das Cash-Out erfahren, sollten Sie einen Testbericht abrufen. Dort wird erläutert, welche Bedingungen für das Cash-Out gelten.

Haben Sie einen Anbieter mit guten Konditionen gefunden, können Sie sich registrieren und ein Wettkonto eröffnen. Sie leisten Ihre erste Einzahlung und können sich die App auf Ihr Smartphone holen, wenn der Cash-Out auch mit mobilen Geräten möglich ist.

Cash-Out und Stornierung

Ein Cash-Out ist eine Art Wettversicherung. Sie erhalten je nach Art des Cash-Outs entweder einen kleinen Gewinn, Ihren Einsatz oder noch einen Teil Ihres Einsatzes. Anders als bei der Stornierung einer Wette haben Sie bei einem Cash-Out die Chance, mehr als nur Ihren Einsatz zu bekommen. Bei einer Stornierung erhalten Sie lediglich Ihren Wetteinsatz zurück. Einige Wettanbieter erheben bei einer Stornierung eine Gebühr. Im Gegensatz zu einer Stornierung, die vorgenommen werden kann, bevor ein Spiel angepfiffen wurde, kann ein Cash-Out während des Spiels beantragt werden. Eine Stornierung ist während des Spiels nicht mehr möglich. Haben Sie eine Wette nicht storniert und ist kein Cash-Out möglich, können Sie nur bis zum Ende des Spiels warten und hoffen, dass Sie Ihre Wette gewinnen.

Wenn es mit dem Cash out nicht klappt

Unter der Rubrik „Meine Wetten“ können Sie bei den meisten Wettanbietern mit Cash out sehen, ob ein Cash out angeboten wird. Sehen Sie dort kein Symbol für den Cash out, dann ist kein Cash out verfügbar. Nun kann es passieren, dass Sie einen Cash out beantragen wollen, aber die Funktion nicht funktioniert. Das kann an Ihrer Internetverbindung, Ihrem PC oder Ihrem mobilen Gerät liegen. Es kann auch der Fall sein, dass Sie die Auszahlung einfach zu spät beantragt haben und dass der Cash out zum Zeitpunkt der Beantragung nicht mehr verfügbar war. Um das zu vermeiden, sollten Sie darauf achten, wie lange der Chash out verfügbar ist, und die Beantragung rechtzeitig vornehmen.

Cash out noch vor dem Anpfiff

Bei den meisten Wettanbietern mit Cash out können Sie den Cash out während des Spiels beantragen, wenn die Situation so aussieht, als würden Sie Ihre Wette verlieren. Einige Wettanbieter werben damit, dass Sie den Cash out schon vor dem Anpfiff beantragen können. Von dieser Option können Sie Gebrauch machen, wenn Sie eine Wette platziert haben und sich kurz vor dem Spiel über die Aufstellung der Startelf informieren. Stellen Sie dann fest, dass wichtige Schlüsselspieler krankheitsbedingt oder aufgrund einer Sperre ausfallen, können Sie Ihre Wette auszahlen lassen noch bevor das Spiel begonnen hat. Sie erhalten dann keinen Gewinn, da ja die favorisierte Mannschaft noch kein Tor geschossen hat, und erleiden auch keinen Verlust. Der Wetteinsatz wird Ihnen ausgezahlt, faktisch handelt es sich dabei um eine Stornierung Ihrer Wette.

Fazit zu Cash-Out Sportwetten

Cash-Out Wetten werden von immer mehr Wettanbietern angeboten und ist eine gute Möglichkeit, Verluste abzuwenden oder noch einen kleinen Gewinn in Sicherheit zu bringen. Ändert sich die Situation noch kurz vor dem Ende des Spiels und wendet der Gegner das Spiel, dann können Sie sich mit einem Cash-Out absichern. Cash-Out Wetten werden zu unterschiedlichen Bedingungen gewährt. Bei einigen Wettanbietern kann er nur auf Kombiwetten oder nur auf Livewetten gewährt werden, während er bei anderen Wettanbietern nur auf Einzelwetten und auf Pre-Match-Wetten gewährt wird. Cash-Out Wetten kann auch mit mobilen Geräten über die App oder die mobile Webseite beantragt werden. Sie sollten genau überlegen, ob es sinnvoll ist, das Cash-Out zu beantragen. Einige Wettanbieter haben in der letzten Zeit die Bedingungen für das Cash-Out verbessert und bieten das Cash-Out für immer mehr Wetten an.

Rating: 5.0/5. Von 8 Abstimmungen.
Bitte warten...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.