Internet Wetten » Blog » rb leipzig eintracht frankfurt prognosen quoten 20 03 2022

RB Leipzig – Eintracht Frankfurt » Prognosen & Quoten 20.03.2022

Offenlegung
Wir verwenden Affiliate-Links in unseren Inhalten. Wenn Sie auf diese Links klicken, erhalten wir möglicherweise eine Provision - ohne zusätzliche Kosten für Sie. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen und unserer Datenschutzrichtlinie einverstanden.

Am Sonntag, den 20. März 2022, treffen zwei Anwärter für die internationalen Wettbewerbe aufeinander. Die viertplatzierten Leipziger, die ihre Augen auf eine mögliche Champions League-Qualifikation gerichtet haben, und die Eintracht aus Frankfurt, die mit 37 Zählern auf dem neunten Rang steht. Beide Teams haben nur einen Punkt Rückstand auf die Konkurrenten, für Leipzig ist das Bayer 04 Leverkusen, für Frankfurt hingegen Union Berlin. Wer an der Konkurrenz vorbeiziehen möchte, muss bekanntlich punkten. Zuletzt konnten beide Mannschaften punkten, die aktuelle Formkurve sieht jedoch die Roten Bullen noch mit einer Nase vorn. Der Traum von der Champions League lebt jedenfalls und sie werden am Sonntag sicherlich alles tun, diesem Ziel ein kleines Stückchen näher zu kommen. Ein hoher Erfolg gegen den Tabellenletzten Fürth untermauerte diesen Selbstanspruch. Anstoß ist übrigens um 15:30 Uhr. Die besten Tipps und Quoten bekommst du direkt hier. Für dich werfen wir auch einen Blick auf die Formkurven beider Mannschaften.

Wett-Tipp: Wir tippen auf RB Leipzig

In der Champions League zu spielen, ist Teil des Leipziger Selbstverständnisses. Deshalb glauben wir auch an einen Sieg der Roten Bullen am Sonntag, wenn auch an einen knapperen als noch kürzlich bei der Machtdemonstration gegen Fürth. Die Eintracht steht mit 38 Gegentreffern in dieser Saison solide da, bei den Fürthern sind es inzwischen immerhin bereits 70. Die Leipziger, zum Vergleich, haben 30 kassiert, gleichgeschaltet mit Mainz 05 (Platz 10, drei Punkte Abstand). Weniger mussten nur die Keeper der momentan auf Tabellenplatz eins stehenden Bayern. Es ist aber durchaus im Rahmen des Möglichen, dass die Eintracht auch einen eigenen Treffer am Sonntag erzielen wird, obwohl wir weder Sieg noch Remis für die Frankfurter in den Karten haben. Sicherlich wird es ein umkämpftes Duell, da beide Teams sich die internationalen Startplätze nach den eigenen Ansprüchen sichern wollen und müssen. Doch am Ende wird sich RB Leipzig durchsetzen, auch dank des Heimvorteils in der Red Bull Arena. Zunächst nehmen wir aber mal die Formkurven beider Mannschaften unter die Lupe, die am Sonntag in der Partie RB Leipzig gegen Eintracht Frankfurt aufeinandertreffen.

 

RB Leipzig x Eintracht Frankfurt
Ergebnis 1.45 4.75 6.66
Erstes Tor 1.35 18.00 3.10
Doppelte Chance 1.11 1.16 2.62
Letztes Tor 1.36 18.00 3.15

 

Die aktuelle Form von RB LeipzigRB Leipzig Logo

Mit dem bisherigen Saisonverlauf können die Leipziger mehrheitlich zufrieden sein. Ziel ist es natürlich noch, auf den dritten Rang vorzurücken, was auch ein nicht unrealistisches Szenario sein dürfte. In den letzten fünf Partien haben sie immerhin vier Siege errungen, darunter ein 1:6 in Berlin gegen Hertha BSC und ein 1:6 zu Gast in Fürth. In Bochum setzten sie sich knapper mit 0:1 durch als beim 3:1, als der 1. FC Köln in die Red Bull Arena kam. Remis mit 1:1 lautete am Ende das Ergebnis der Partie gegen den SC Freiburg, was auch angemessen war, denn die Breisgauer spielen mit Jubiläumstrainer Christian Streich auch die beste Saison ihrer gemeinsamen Vereinsgeschichte. Da ging die Punkteteilung durchaus in Ordnung. Ganz nebenbei stellen die Leipziger übrigens die vierbeste Offensive der Liga mit bisher 57 erzielten Treffern, was auch der aktuelle Tabellenplatz hergibt. Die Defensive ist die zweit- bzw. drittbeste, gleichauf mit Mainz und nur hinter den Bayern. Diese Festung vor heimischer Kulisse zu knacken, dürfte eine riesige Herausforderung für die Eintracht werden.

Die aktuelle Form von Eintracht FrankfurtEintracht Frankfurt Logo

Noch vor einigen Wochen blickte man in Frankfurt auf drei Niederlagen in Serie. Seither konnten sie aber sechs Punkte erringen, mit einem 2:1 zuhause gegen Bochum und mit einem 1:4 zu Gast bei Hertha BSC. Den Konkurrenten aus Wolfsburg und Köln musste man sich jedoch zuvor geschlagen geben, mit 0:2 vor heimischer Kulisse bzw. 1:0 in Köln. Gerade diese Niederlage gegen die direkte Konkurrenz – denn die Kölner stehen aktuell auf dem siebten Tabellenplatz und haben nur zwei Punkte Vorsprung – war natürlich besonders ärgerlich. Seither scheint sich die Eintracht unter Chefcoach Oliver Glasner aber berappelt zu haben. Die Zeichen stehen wieder auf Aufbruch, einiges an Selbstbewusstsein ließ sich ebenfalls tanken. Glasners Team hatte dies sicherlich auch nötig nach den drei Niederlagen in Serie. Wir glauben aber, dass es am Sonntag noch nicht ganz reichen wird, auch wenn wir davon ausgehen, dass ein eigener Treffer gelingt und die Mannschaft sich komplett in diese Partie reinhängen wird.

RB Leipzig vs. Eintracht Frankfurt Prognose

Wie wir sehen es auch die Buchmacher. Bei Rabona gibt es aktuell einen Sieg von RB Leipzig zu einer Quote von 1,45. Das Unentschieden, sollte die Eintracht es sich erkämpfen können, liegt bei 4,75. Einen Erfolg der Frankfurter bekommst du zu einer Quote von 6,66, wenn du es mit ihnen hältst. Lohnenswerter könnte es dann sein, darauf zu tippen, dass mindestens 2,5 Treffer fallen. Bei Rabona kriegst du hierfür eine Quote von 1,58. Glaubst du, dass beide Teams treffen, ist die Quote von 1,77 auch durchaus eine Überlegung wert. Wir haben einen Frankfurter Treffer bei Sieg RB Leipzig nämlich in den Karten. Wie auch immer du dich entscheidest, wir wünschen dir einen spannenden Fußballsonntag mit kampfstarken Teams und lukrativen Tipps.

Dennis Buchbauer

Hey, ich bin Dennis und befasse mit seit nunmehr 10 Jahren mit Sportwetten. Ich bin auf Wette.de für die Testberichte sowie die Sportwetten Strategien zuständig. Einen Wettanbieter Teste ich aus Spielersicht, ich schaue mir also nicht nur die Webseite an, sondern Wette tatsächlich selbst.