Wette.de
Search Wette.de
Home » news » as rom ajax amsterdam wett tipp quoten 15 04 2021

AS Rom – Ajax Amsterdam Wett Tipp & Quoten 15.04.2021

In unserem Wett Tipp der vorherigen Woche lagen wir nicht richtig. Der AS Rom gewann das Hinspiel bei Ajax Amsterdam in der Europa League überraschend mit 2:1. Nun geht es um den AS Rom – Ajax Amsterdam Wett Tipp für das Rückspiel. Die Italiener haben die bessere Ausgangsposition, aber gelingt ihnen wirklich der Einzug in die nächste Runde? Denn eigentlich schien Ajax im Vorfeld dieses Duells der großen Namen stärker zu sein. Das drückt sich zum Beispiel an den Resultaten in der eigenen Liga aus, wo die Amsterdamer erst ein einziges Spiel verloren haben, während der AS Rom nur im Mittelfeld der Serie A steckt. Zugegeben sind diese beiden Ligen nur schwer miteinander zu vergleichen.

Schafft Ajax in der ewigen Stadt noch die Wende

Im Hinspiel waren die Niederländer über weite Strecken das stärkere Team. Doch dann gab es das genannte Resultat: Ajax ging in Führung, verschoss einen Elfmeter und der Ausgleich der Roma ist etwas glücklich gefallen. Danach dominierte Ajax weiter doch in der 87. Minute schossen die Italiener das 2:1. Und haben nun natürlich die beste Ausgangsposition. Die Tatsache, dass eines der Römertore nach einem dicken Patzer des Ajax Torhüters Kjell Scherpen zu Stande kam, macht diese Niederlage noch unglücklicher. Oder aus Sicht der Italiener glücklicher.

AS Roma
AS Rom IMAGO / INA Photo Agency

AS Rom – Ajax Amsterdam Wetten und Quoten

Der Europa League Wettanbieter Bildbet gefällt allgemein mit seinen guten Quoten. Für den AS Rom wird 2,70 gezahlt. Wer das Hinspiel auswärts gewinnt, muss auch im Rückspiel im eigenen Stadion realistische Möglichkeiten auf einen Erfolg haben. Sobald sich ein wichtiger Wettbewerb, was die Europa League ohne Zweifel ist, dem Ende nähert, möchte jede Mannschaft so weit kommen wie nur möglich. Und wenn dann das erste Spiel als Außenseiter gewonnen wurde, möchte man es sich nicht mehr aus der Hand nehmen lassen.

Ajax Amsterdam galt bei vielen Experten als einer der Favoriten auf den Titel in der Europa League. Die Mannschaft war auch im Hinspiel wie beschrieben durchaus gut, sie hatte nur nicht das Glück auf ihrer Seite und musste spät einen Nackenschlag hinnehmen. Es ist noch möglich diesen Unfall zu korrigieren, deshalb kann eine Wette auf einen Sieg der Niederländer eine Option sein. Die beste Quote, die wir entdeckt haben, wird von Unibet gezahlt. Die Rede ist von 2,45.

Es ist stark davon auszugehen, dass in diesem Spiel Tore fallen. Keine der beiden Mannschaften wird sich hinten reinstellen und wenn ein Team trifft, muss das andere direkt reagieren. Ajax Amsterdam muss zwingend gewinnen, dem AS Rom würde notfalls auch ein Unentschieden reichen oder eine Niederlage mit 0:1. Aber falls Ajax in Führung geht, wird der AS Rom sich nicht hinten reinstellen, um kein zweites Tor zu kassieren. Das wäre viel zu riskant.

AS Rom – Ajax Amsterdam Wett Tipp

Wer erreicht im interessantesten Achtelfinale in der Europa League die nächste Runde? Ist es der AS Rom nach seinem 2:1 im Hinspiel? Oder gelingt Ajax Amsterdam noch die Wende? Vorstellen können wir uns beides. Was bedeutet, dass es schwierig für uns ist, auf einen Sieg des AS Rom oder auf einen Sieg von Ajax Amsterdam zu tippen. Und wenn Wett Tipps auf beide Ausgänge erfolgen, ist der Gewinn nicht ganz so interessant. Aber wie bereits zuvor angemerkt, glauben wir, dass in diesem Spiel Tore auf beiden Seiten fallen. Ajax Amsterdam muss gewinnen und somit Tore erzielen. Und zwar mindestens zwei. Gelingt ein Treffer, wird der AS Rom reagieren müssen. Hinten reinstellen, um kein zweites Tor zu kassieren, können die Italiener sich nicht, das wäre viel zu riskant. Das haben sie auch gar nicht nötig, sie gehen hier schließlich nicht als der große Außenseiter ins Spiel. Falls der AS Rom in Führung gehen sollte, müsste Ajax Amsterdam drei Tore erzielen. Das wird die Mannschaft ohne Zweifel im Fall der Fälle versuchen. Womit ein Tipp darauf, ob beide Mannschaften treffen, eine gute Wahl ist. Bei Betway gibt es dafür 1,45.

AS Rom: Statistik und aktuelle Form

Mit Platz 7 in der Tabelle der Serie A spielt der AS Rom keine sonderlich überzeugende Saison. Zwar ist die erneute Qualifikation für die Europa League noch nicht verloren. Aber es sieht nicht übermäßig gut aus. Daran ändert auch das 1:0 gegen den FC Bologna am letzten Wochenende nichts. International haben die Römer eine gute Saison. Und das bestätigte sich am letzten Donnerstag wie beschrieben in Amsterdam. Man war zwar nicht besser als der Gegner, am Ende aber der Sieger. Das dürfte Selbstvertrauen und Motivation geben, um auch im Rückspiel erfolgreich zu sein. Wie erwähnt sind ein Unentschieden und eine Niederlage mit 0:1 ebenfalls ausreichend, um die nächste Runde zu erreichen. Sonderlich viele Tore schießt der AS Rom übrigens nicht. In den letzten vier Wochen waren es nie mehr als zwei. Aber man hat nur ein einziges Mal nicht selbst getroffen.

Wer fehlt beim AS Rom?

Die Liste der verletzten Spieler und der Gesperrten war beim AS Rom in der Vorwoche umfangreicher. Nicolo Zaniolo fehlt natürlich weiter mit einem Kreuzbandriss. Er spielt im offensiven Mittelfeld. Innenverteidiger Chris Smalling hat nicht ganz so schwerwiegende Probleme mit dem Knie. Eine Verletzung des Beinbeugermuskels setzt den Linksaußen Stephan El Shaarawy noch ein paar Tage außer Gefecht. Ein weiterer verletzter Innenverteidiger (aufgrund des bereits im Hinspiel erwähnten eines Meniskusrisses) ist Marash Kumbulla. Neu sind die Oberschenkelprobleme von Leonardo Spinazzola.

Die letzten Ergebnisse von AS Rom

  • 18.3.: Shaktar Donezk – AS Rom 1:2 (Europa League)
  • 21.3.: AS Rom – SSC Neapel 0:2 (Serie A)
  • 3.4.: US Sassuolo – AS Rom 2:2 (Serie A)
  • 8.4.: Ajax Amsterdam – AS Rom 1:2 (Europa League)
  • 11.4.: AS Rom – FC Bologna 1:0 (Serie A)

Ajax Amsterdam: Statistik und aktuelle Form

Ajax Amsterdam hat nicht nur einen guten Namen. Auch die Resultate der letzten Jahre waren wieder so, wie man es über Jahrzehnte von diesem Team kannte. Das bedeutet, dass nicht nur in der heimischen Liga um Titel gespielt wird, sondern mit etwas Glück auch international. Wie aktuell in der Europa League. Da war die Niederlage in letzter Minute gegen den AS Rom doch eine kleine Überraschung. Sie war enttäuschend nach der zuvor gezeigten Leistung. Nun steht die Mannschaft unter Druck. Dem kann sie fraglos standhalten, denn schwächer als der AS Rom ist sie nicht. Das letzte Auswärtsspiel in der Europa League wurde in der Schweiz gegen den BSC Young Boys Bern mit 2:0 gewonnen. Das würde reichen. Es folgten seitdem drei Siege in der heimischen Liga, darunter einer am letzten Wochenende mit 1:0 gegen das allerdings nicht ganz so starke Team des RKC Waalwijk. Wir haben bereits in der letzten Woche in unserer Prognose darauf hingewiesen, dass Ajax Amsterdam nur im vergangenen Herbst einmal ein Spiel verloren hat. Und jetzt kam halt ein weiteres gegen den AS Rom hinzu. Das ändert nichts an der bisher überzeugenden Saison. Aber ein Ausscheiden wäre dennoch eine Enttäuschung.

Wer fehlt bei Ajax Amsterdam?

Torhüter Onana sitzt eine Sperre wegen Doping ab – für ein Jahr. Keine Spielberechtigung hat der frühere Stürmer von Eintracht Frankfurt Sebastian Haller. Er fehlt natürlich, ebenso wie ein weiterer Torhüter. Maarten Stekelenburg hat mit einer Verletzung am Knie zum kämpfen. Innenverteidiger Dailey Blind kann mit einem Syndesmosebandriss nicht spielen. Ebenso wie der rechte Verteidiger Noussair Mazraoui. Der hat eine Augenverletzung.

Die letzten Ergebnisse von Ajax Amsterdam

  • 18.3.: BSC Young Boys Bern – Ajax Amsterdam 0:2 (Europa League)
  • 21.3.: Ajax Amsterdam – ADO Den Haag 5:0 (Eredivisie)
  • 4.4.: SC Heerenveen – Ajax Amsterdam 1:2 (Eredivisie)
  • 8.4.: Ajax Amsterdam – AS Rom 1:2 (Europa League)
  • 11.4.: RKC Waalwijk – Ajax Amsterdam 0:1 (Eredivisie)

AS Rom – Ajax Amsterdam: Direkter Vergleich

Im Hinspiel vor einer Woche gewann der AS Rom wie berichtet mit 2:1. Es war das bis dato dritte Spiel dieser beiden Teams gegeneinander. Man traf sich zuvor in der Champions League Zwischenrunde 2002/2003. Das Hinspiel in den Niederlanden gewann Ajax mit 2:1 und spielte danach in Rom 1:1. Die nächste Runde war erreicht. Diesmal kann der direkte Vergleich zwar für die eigene Wette von Interesse sein. Aber Aufschluss gibt er nicht. Denn die Bilanz ist ausgeglichen, selbst das Torverhältnis ist mit 4:4 auf beiden Seiten identisch.

  • 1 Siege AS Rom
  • 1Siege Ajax Amsterdam
  • 1 Unentschieden
  • 4:4 Torverhältnis

Drei Keyfacts

  • Der AS Rom gewann das Hinspiel mit 2:1 in Amsterdam
  • Ajax muss zwingend in Rom gewinnen
  • Die Niederländer müssen mit zwei Toren Vorsprung gewinnen oder Minimum drei Tore schießen

Über Dennis Buchbauer

Hey, ich bin Dennis und befasse mit seit nunmehr 10 Jahren mit Sportwetten. Ich bin auf Wette.de für die Testberichte sowie die Sportwetten Strategien zuständig. Einen Wettanbieter Teste ich aus Spielersicht, ich schaue mir also nicht nur die Webseite an, sondern Wette tatsächlich selbst.

Bundesliga

300+

Zahlungen

Livewetten

200+

Beste Boni