Skip to main content

Fußball WM 2018 – Wetten auf den Torschützenkönig (Teil 1)

Wer wird Torschützenkönig? Messi oder Neymar?

Wenn am 14.6. um 17:00 Uhr das Eröffnungspiel zwischen Gastgeber Russland und Saudi-Arabien angepfiffen wird, freuen sich die vielen Fans von Sportwetten nicht nur auf lukrative Wetten auf den nächsten Weltmeister, sondern wollen mithilfe des einen oder anderen Wettbonus auch Spezialwetten wie den Torschützenkönig der Fußball WM 2018 platzieren. Welcher Spieler möglicherweise Torschützenkönig werden kann und was für und gegen den jeweiligen Favoriten spricht, erfahren Sie im folgenden Blogbeitrag.

Fußball WM 2018 – wer wird Torschützenkönig?

Messi, Neymar oder doch Griezmann? Die Fußball WM 2018 bietet für Fans von Sportwetten jede menge Möglichkeiten zum Platzieren von Spezialwetten. Ein Dauerbrenner sind dabei Spezialwetten auf einen möglichen Torschützenkönig wie zum Beispiel auf Superstar Neymar von Paris Saint-German oder auf Messi vom FC Barcelona. Doch wie stehen die Wettchancen auf die möglichen Favoriten und was spricht für oder gegen den jeweiligen Spieler? Bis zur Fußball WM 2018 sind es nur noch wenige Wochen und bis dahin kann sich der Favoritenkreis erheblich verschieben.

Ein gutes Beispiel ist dafür Marco Reus, der bei der WM 2014 als heißer Kandidat auf den Titel des Torschützenkönigs gehandelt wurde und dessen Wettquoten kurz vor der WM 2014 sehr gut waren. Doch der damalige Offensivspieler von Borussia Dortmund verletzte sich im Testspiel gegen Armenien in Mainz (6:1) am Fuß und fiel für die WM in Brasilien aus. Was folgte war eine dreimonatige Pause. Daher sollten auch vor und vor allem während der Fußball WM 2018 in Russland immer die aktuellen News zu den Torschützenkönig-Favoriten aufmerksam verfolgt werden. Denn das Pech kann auch noch einen Tag vor Beginn der Fußball WM 2018 zuschlagen und die Wettquoten auf einen möglichen Favoriten stark verändern. In diesem Beitrag stellen wir die beiden Favoriten Lionel Messi und Neymar Jr. vor.

Messi – der neue Fußballgott?

Lionel Messi gehört bei den Wettanbietern in der Kategorie „Torschützenkönig“ zum absoluten Favoriten. Der Flügelstürmer, der seit 2004 für den FC Barcelona spielt, erzielte seit seinem Profivertrag für die erste Mannschaft 378 Tore bei 412 Einsätzen. Damit gehört er zu den torgefährlichsten Stürmern im internationalen Fußball. Seit 2005 spielt er zudem in der Nationalmannschaft von Argentinien und erzielte in 122 Spielen 61 Tore. Damit gehört er innerhalb der argentinischen Nationalmannschaft zum Rekordtorschützen. Welche Chancen hat also Messi, Torschützenkönig zu werden? Zunächst hängt es davon ab, ob Messi bis und vor allem während der Fußball WM 2018 fit bleibt und sich nicht verletzt.

Bis zur Fußball WM 2018 in Russland wartet auf Messi noch folgendes Pflichtspielprogramm:

21.4. Copa-Finale gegen den FC Sevilla

29.4. Ligaspiel gegen Deportivo

6.5. Ligaspiel gegen Real Madrid (El Classico)

9.5. Ligaspiel gegen Villareal

13.5. Ligaspiel gegen Levante

20.5. Ligaspiel gegen Real Sociedad

Da Messi mit dem FC Barcelona im Viertelfinale gegen AS Rom ausgeschieden ist und die spanische Liga Ende Mai endet, warten auf Messi nur noch wenige Pflichtspiele. Zudem steht der FC Barcelona aktuell auf dem ersten Platz und wird seine Führung bis zum letzten Spieltag ausbauen wollen. Wahrscheinlich ist also, dass Messi das letzte Spiel gegen Levante nicht komplett spielen wird, um einer möglichen Verletzung kurz vor der Fußball WM 2018 entgegenzuwirken. Zwar findet bis zur WM 2018 noch ein Freundschaftsspiel zwischen der argentinischen Nationalmannschaftstatt und Nicaragua (29.5.) statt – es ist jedoch zu bezweifeln, ob Messi bei diesem Spiel auflaufen wird.

Quelle: Natursports / Shutterstock.com

Die Wettquoten für Messi als nächsten Torschützenkönig liegen aktuell zwischen 9,25 und 10,0. Wenn sich Fans von Fußballwetten zusätzlich einen Wettbonus bei einem der vielen Wettanbieter nutzen, kann sich eine Wette auf Messi als kommenden Torschützenkönig durchaus lohnen. Ob Messi am Ende wirklich Torschützenkönig wird, hängt natürlich auch vom erfolgreichen Abschneiden der argentinischen Nationalmannschaft ab. Die Chancen, dass Argentinien im Turnierverlauf weit kommt, stehen bei dem aktuellen Kader mit Pastore, Agüero, Icardi und natürlich Messi sehr gut. Mit dem neuen Trainer Sampaoli, der seit 2017 die Nationalmannschaft betreut, ist auch ein Titelgewinn möglich. Für Messi, der während der Fußball WM 2018 seinen 31. Geburtstag feiern wird, wäre es der krönende Abschluss seiner Laufbahn in der Nationalmannschaft. Denn ob Messi in vier Jahren bei der WM in Katar noch dabei sein wird, ist beinahe ausgeschlossen.

Torschützenkönig Neymar – das sind die Chancen

Mit 26 Jahren gehört Neymar bereits zu den teuersten Spielern der Welt. Der Flügelstürmer von Paris Saint-German hat in seiner ersten Saison in der französischen Liga in 20 Ligaspielen bereits 20 Tore erzielt und gehört mit Cavani und Mbappé zum torgefährlichsten Sturm in der französischen Liga. Seit bereits acht Jahren spielt Neymar zudem in der Auswahl von Brasilien und schoss in 83 Spielen 53 Tore. Pech hatte Neymar während der WM 2014 in Brasilien: im Viertelfinalspiel gegen Kolumbien verletzte er sich nach einem Foul von Juan Zuniga und zog sich so einen Lendenwirbelbruch zu. Damit war das Turnier für Neymar beendet – er sah die Schmach seiner Mannschaft im Halbfinale gegen Deutschland am Fernseher.

Trotz dem frühen Aus im Viertelfinalspiel erhielt Neymar bei der WM 2014 den Bronzenen Schuh mit vier Toren. (Auch Messi schoss bei der WM 2014 vier Tore). Die Chancen, dass Neymar bei der Fußball WM 2018 den Goldenen Schuh als Torschützenkönig gewinnt, sind aktuell schwer einzuschätzen, denn wie Neymar auf einer Pressekonferenz Mitte April mitteilte, wird er aufgrund einer Verletzung in dieser Saison kein weiteres Ligaspiel mehr bestreiten. Er schob aber zugleich nach, dass er hoffe, für die Fußball WM 2018 in Russland wieder fit zu sein. Ein endgültiges Ergebnis wird für den 17. Mai erwartet. Abhängig vom Ergebnis der medizinischen Untersuchung werden die Wettanbieter die Wettquoten für diese Spezialwette anpassen. Das Beispiel Neymar zeigt, wie volatil die Wettquoten für den Torschützenkönig sein können. Hier sei nochmals darauf hingewiesen, dass man den gesundheitlichen Zustand aller Favoriten jederzeit im Auge behalten sollte, um auf mögliche Schwankungen bei den Wettquoten schnell reagieren zu können.

Neymar Torschützenkönig

Photo: Ivo Gonzalez / Agencia O Globo / Imago

Torschützenkönig – welche Favoriten gibt es noch?

Neben Lionel Messi und Neymar zählen auch  Antoine Griezmann, Christiano Ronaldo, Timo Werner und Diego Costa zum Favoritenkreis dazu. Welche Chancen Antoine Griezmann sowie Christiano Ronaldo haben und wie die Wettquoten bei den beiden Stürmern aussehen, lesen Sie im zweiten Teil und im letzten Teil unserer Reihe.

 

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Ähnliche Beiträge


Kommentare


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.