Skip to main content

Wetten auf Tore

Die Auswahl an Sportwetten ist einfach riesig, seitdem Online-Wettanbieter den Markt erobert haben. Sie können nicht nur auf zahlreiche Sportarten wetten, sondern neben den klassischen Wetten auf Sieg, Niederlage oder Remis auch verschiedene Sonderwetten platzieren. Abhängig vom Wettanbieter tragen diese Wetten unterschiedliche Bezeichnungen, sie werden als Sonderwetten, Spezialwetten oder Nebenwetten bezeichnet. Das Angebot an Sonderwetten ist bei den verschiedenen Online-Buchmachern unterschiedlich, diese Sonderwetten können eine Strategie darstellen. Eine solche Strategie sind die Wetten auf Tore, die vorrangig auf Fußball platziert werden, die Sie allerdings auch auf andere Sportarten, bei denen Tore fallen, abschließen können. So wie jede Strategie verlangt auch die Wette auf Tore eine gute Vorbereitung, Sie sollten vergangene Spiele der Mannschaften analysieren. Eine gute Analyse garantiert Ihnen zwar nicht, dass Sie immer gewinnen, doch sind Ihre Chancen deutlich besser.

Wetten auf Tore und was Sie dabei beachten sollten

Wetten auf Tore gehören zu den beliebtesten Sonderwetten bei den Online-Wettanbietern. Es handelt sich dabei meistens um Über-/Unter-Wetten, bei denen es keine Rolle spielt, welche Mannschaft die Tore schießt. Es kommt bei diesen Über-/Unter-Wetten lediglich darauf an, wie viele Tore insgesamt bei einem Spiel geschossen werden. Sie wetten, ob mehr oder weniger Tore fallen als eine vorgegebene Zahl. Bei der Über-/Unter-Wette 2,5 wetten Sie bei der Über-Wette, dass mindestens drei Tore fallen, und bei der Unter-Wette, dass höchstens zwei Tore fallen. Die genaue Zahl der Tore müssen Sie dabei nicht angeben. Ein Komma ist vorhanden, da keine glatte Zahl, beispielsweise 2, angegeben werden kann. Es gibt keine halben Tore, doch würde die Zahl 2 angegeben werden, dann wäre diese Wette unlogisch, wenn zwei Tore fallen würden. Die Zahl, die bei den Über-/Unter-Wetten angegeben ist, kann variieren, abhängig von der Sportart. Sie fällt beim Handball oder beim Eishockey deutlich höher aus als beim Fußball, denn bei diesen Sportarten fallen deutlich mehr Tore. Die Quoten sind bei den Torwetten zumeist recht hoch, doch sollten Sie die Situation gründlich analysieren. Bei Tor-Wetten sollten Sie auf Teams achten, die in der Offensive möglichst stark sind. Es handelt sich dabei um Zwei-Wege-Wetten, denn bei jeder Über-/Unter-Wette auf Tore sind nur zwei Wettausgänge möglich: mehr Tore oder weniger Tore. Die Wetten auf Tore können Sie auf das gesamte Spiel, aber häufig auch auf Halbzeiten platzieren. In der ersten Halbzeit passiert häufig nicht viel. Die Über-/Unter-Wetten auf Tore werden in der Regel auf Fußball angeboten, doch sind sie auch auf andere Sportarten möglich.

Wetten auf Tore

Erfolgreich mit Über-/Unter-Wetten auf Tore

Möchten Sie eine Über-/Unter-Wette auf Tore abschließen, sollten Sie eine gründliche Analyse vornehmen, um die richtige Entscheidung zu treffen. Niemals sollten Sie eine solche Wette aus dem Bauch heraus platzieren, denn diese Vorgehensweise bringt Sie nicht weit. Sie sollten auf verschiedene Fakten achten und Notizen darüber anfertigen, um Ihre Wettentscheidung zu treffen. Um zu entscheiden, ob mehr oder weniger Tore fallen, kommt es vor allem auf folgende Aspekte an:

  • Ist eine Mannschaft oder sind sogar beide Mannschaften sehr stark in der Offensive? Dann können Sie eine Über-Wette platzieren, da die Wahrscheinlichkeit auf viele Tore hoch ist.
  • Handelt es sich bei der einen Mannschaft um eine löchrige Hintermannschaft? Dann ist davon auszugehen, dass die gegnerische Mannschaft einige Treffer landet.
  • Fallen Schlüsselspieler im Sturm aus? Dann können Sie damit rechnen, dass die entsprechende Mannschaft weniger Tore als sonst schießt.
  • Fallen Schlüsselspieler in der Abwehr aus? In diesem Fall ist damit zu rechnen, dass diese Mannschaft einige Gegentreffer kassieren muss.
  • Hat eine Mannschaft Probleme mit der Torwartposition? Auch hier könnte die Mannschaft Gegentore kassieren.
  • Muss eine Mannschaft aufgrund ihrer Situation Alles oder Nichts spielen, da es um den Aufstieg oder um den Klassenerhalt geht? Diese Mannschaft könnte einige Treffer landen.

Was Sie bei den Torschützen beachten sollten

Viele Einsteiger oder Wettfreunde, die nur hin und wieder wetten, machen häufig den Fehler, auf die Torschützen zu wetten, da sie glauben, dass diese Stürmer immer treffen. Schauen Sie sich Fußballspiele häufig und aufmerksam an, werden Sie feststellen, dass diese Torschützen nicht immer in Topform sind und auch nicht immer treffen. Die Statistik zeigt, dass auch die Torschützenkönige meist bei weniger als 50 Prozent aller Spiele tatsächlich erfolgreich sind. Die Stürmer stehen häufig nur deshalb ganz vorn auf der Rangliste, da sie bei einigen Spielen mehrere Tore gelandet haben. Bei anderen Spielen kann es passieren, dass sie nicht einen Treffer landen. Die Wette auf Torschützen ist eine Besonderheit bei den Wetten auf Tore, dabei können Sie auf verschiedene Stürmer wetten. Auf diese Stürmer können Sie mit Ja oder mit Nein wetten, also ob dieser Stürmer beim jeweiligen Spiel mindestens ein Tor schießt oder nicht. Sie sollten hier häufiger mit Nein als mit Ja wetten; lediglich Cristiano Ronaldo von Real Madrid und Lionel Messi vom FC Barcelona bilden hier eine Ausnahme, da sie sehr häufig treffen. Es handelt sich um Ausnahmespieler, die über einen überdurchschnittlichen Torschnitt verfügen. Bei den Torwetten haben Sie verschiedene Möglichkeiten; neben der Über-/Unter-Wette und der Wette auf Torschützen können Sie noch verschiedene andere Sonderwetten platzieren.

Kein Tor in der ersten Halbzeit

Eine beliebte Über-/Unter-Wette ist, darauf zu wetten, dass in der ersten Halbzeit keine Tore fallen. Bei einigen Online-Buchmachern wird beim Fußball die Über-/Unter-Wette 0,5 angeboten, also können Sie hier die Wette unter 0,5 platzieren. Besonders in den Top-Ligen befinden sich viele Mannschaften auf Augenhöhe, sie verfügen über eine starke Abwehr, die kaum Gegentore zulässt. Um zum Zuge zu kommen, benötigen die Stürmer oft eine längere Anlaufzeit, daher passiert in der ersten Halbzeit häufig noch nichts. Anders sieht es dann nach der Pause aus, da die Konzentration und die Kraft nachlassen und die Abwehr nicht mehr zu 100 Prozent funktioniert. Die Abwehrspieler machen Fehler, die Chance für Tore der gegnerischen Mannschaft wird größer. Tipp: Spezialisieren Sie sich auf bestimmte Sportarten!

Über-/Unter-Wette nach Ligen

Die Über-/Unter-Wette auf Tore ist häufig abhängig von den Ligen. Sie müssen die Spielpaarung genau analysieren und darauf achten, ob die Mannschaften eher offensiv oder eher defensiv spielen. Abhängig von der Liga kann die Über- oder die Unter-Wette geeignet sein. Eine Über-Wette über 2,5 ist besonders auf

  • Englische Premier League
  • Spanische Primera Division mit wenigen Ausnahmen
  • Niederländische Eredivisie
  • Deutsche Bundesliga mit einigen Ausnahmen

zu empfehlen. Besonders in der englischen Premier League spielen viele Mannschaften, die als sehr torgefährlich gelten, es ist daher damit zu rechnen, dass mehr als 2,5 Tore fallen. Einige Ligen neigen hingegen dazu, weniger Tore zu schießen; in diesem Fall können Sie eine Unter-Wette auf weniger als 2,5 Tore platzieren. Das ist der Fall in der italienischen Serie A, in der französischen Ligue 1 mit Ausnahme von Paris St. Germain, in der griechischen Super League und in der portugiesischen Primeira Liga mit Ausnahme von FC Porto und Benfica Lissabon. Bei Wetten auf Nachwuchs- und Amateurligen sollten Sie sich für die Wette über 2,5 entscheiden.

Torwetten auf Kombination

Eine Torwette können Sie als Kombiwette platzieren, da Sie dann von hohen Quoten profitieren können. Die Quoten der einzelnen Tipps werden miteinander multipliziert, um die Gesamtquote zu bilden. Eine solche Kombiwette können Sie mit Toren über 1,5 abschließen, indem Sie drei bis vier Spiele auswählen, bei denen Sie glauben, dass mindestens zwei Tore fallen. Bei solchen Wetten können Sie mit einer Gesamtquote von 1,8 bis 2,2 rechnen. Bei höchstens vier Spielen sind die Chancen, zu gewinnen, gut, während bei noch mehr Tipps das Risiko, dass ein Tipp falsch ist, höher liegt.

Arten von Torwetten

Zu den beliebtesten Torwetten gehören die Über-/Unter-Wetten, bei denen Sie auf das Endergebnis, aber auch auf die Halbzeit wetten können. Die Wettanbieter halten allerdings auch noch andere Wetten auf Tore bereit, wie z.B.

  • Wette, dass beide Mannschaften mindestens ein Tor erzielen. Auch diese Wette kann als Halbzeitwette platziert werden.
  • Wette auf Zeitpunkt, wann das erste Tor fällt. Zumeist wird diese Wette im Rhythmus von 15 Minuten angeboten.
  • Wette auf Gesamtzahl der Tore als Asiatisches Handicap
  • Wette auf gerade oder ungerade Zahl an Toren

Wette auf Tore bei anderen Sportarten

Die Torwette ist bei Fußball besonders beliebt, doch können Sie sie auch auf andere Sportarten platzieren. Bei Fußball wird häufig die Über-/Unter-Wette 2,5 angeboten, doch finden Sie oft auch noch weitere Über-/Unter-Wetten. Beim Eishockey fallen mehr Tore, daher können Sie die Über-/Unter-Wette 5,5 oder 6,5 platzieren. Sind Eishockey-Teams stark in der Defensive, dann ist auch die Über-/Unter-Wette 4,5 möglich. Auf Basketball können Sie Wetten auf Körbe nach Punkten als Über-/Unter-Wetten platzieren, dabei schwanken die Wettmärkte stark. Der Wert für das gesamte Match liegt häufig um 160. Auf Handball sind ebenfalls Über-/Unter-Wetten möglich, hier werden teilweise Wetten mit Plus oder Minus 59,5 angeboten. Auch bei den Über-/Unter-Wetten auf andere Sportarten sollten Sie eine genaue Analyse über die Mannschaften vornehmen. Sie sollten die Über-/Unter-Wette grundsätzlich nur auf Sportarten platzieren, mit denen Sie sich gut auskennen.

Wette auf Tore – eine lohnende Strategie

Torwetten sind sehr lukrativ, vor allem, wenn es sich um Über-/Unter-Wetten handelt. Der Vorteil liegt darin, dass Sie nicht darauf wetten müssen, welche Mannschaft die Tore schießt, sondern nur darauf, wie viele Tore insgesamt fallen. Sie müssen dabei keine genaue Zahl angeben, sondern nur, ob mehr oder weniger Tore fallen. Damit Sie mit der Wette auf Tore erfolgreich sind, sollten Sie eine gründliche Analyse vornehmen. Schließen Sie eine Über-Wette ab, dann können Sie sich über jedes Tor freuen, denn wichtig ist nur, dass Tore geschossen werden, nicht jedoch, wer sie schießt.

Bild:
Shutterstock.com
Bildnummer: 110918564
Urheberrecht: Bplanet

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...
Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge